KIS

Beiträge zum Thema KIS

Soziales
Das Stadtteilzentrum Pankow wurde vor zehn Jahren eröffnet.
3 Bilder

Wöchentlich 1500 Gäste
Das Stadtteilzentrum Pankow feiert zehnjähriges Bestehen

Mit einem Fest feiert das Stadtteilzentrum Pankow am 31. August seinen zehnten Geburtstag. Im Haus, auf der Freifläche und im Garten an der Schönholzer Straße 10 findet von 15 bis 20 Uhr ein Fest mit einem bunte Programm statt. Unter anderem sind die Trommelgruppe, die Kindertanzgruppe, der Chor, das Seniorenkabarett „Die Weisen Seher“ oder auch eine hawaiianische Hulagruppe zu erleben. Sie alle kommen regelmäßig im Stadtteilzentrum zusammen. Zum Ende des Festes tritt die Band „Globuli“...

  • Pankow
  • 24.08.19
  • 171× gelesen
Politik
Zu einem Gruppenfoto mit BV-Vorsteher und Bürgermeister fanden sich die Gewinner des diesjährigen Ehrenamtspreises auf der Treppe vor dem großen Ratssaal ein.
5 Bilder

Sie schenken ihre Zeit und Kraft
Der Bezirk Pankow zeichnet engagierte Ehrenamtliche mit dem Ehrenpreis aus

Über den „Ehrenpreis für ehrenamtlich Tätige 2018“ können sich in diesem Jahr fünf Preisträger freuen. Dieser wird zum Ende eines jeden Jahres von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verliehen. Vorschläge kann jeder einreichen, der das besondere Engagement einer Einzelperson, einer Gruppe, eines Vereins oder einer Initiative für herausragend hält. In diesem Jahr gab es 18 Vorschläge. Die Bandbreite reicht vom Natur- und Tierschutz über das Engagement in Schulen und Kitas bis zur...

  • Pankow
  • 25.12.18
  • 122× gelesen
Sport
Sie sind ein Team, dass Menschen mit psychischen Erkrankungen bewegen möchte: Martin Schultz und sein Husky Bahar.
3 Bilder

Gegen Depressionen
Martin Schultz organisiert spezielle Bewegungsangebote

Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt“ ist in der Pankower Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) ein neues Projekt gestartet. Bei KIS im Stadtteilzentrum an der Schönholzer Straße 10 treffen sich Gruppen, deren Mitglieder ganz unterschiedliche gesundheitliche, soziale oder Sucht-Probleme haben. In einer Gruppe kommen regelmäßig Menschen zusammen, die an Depression erkrankt sind. Martin Schultz, aktives Mitglied der Gruppe, hat nun ein ungewöhnliches Projekt gestartet. Er ist...

  • Pankow
  • 08.10.18
  • 480× gelesen
Soziales
Im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz treffen sich Selbsthilfegruppen unterm Dach der KIS.

Gemeinsam Krisen bewältigen: Die KIS bietet Selbsthilfegruppen ein Dach

Prenzlauer Berg. In Prenzlauer Berg gibt es zahlreiche Selbsthilfegruppen, in denen Menschen mit Gesundheits- oder psychosozialen Problemen regelmäßig zusammenkommen. Unterstützt werden sie von der KIS. Träger der KIS, der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe, ist der Humanistische Verband. Viele Jahre hatte das KIS-Büro seinen Sitz im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz. Doch inzwischen werden die Selbsthilfegruppen im Süden des Bezirks Pankow von der KIS im Stadtteilzentrum...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.02.17
  • 537× gelesen
Soziales

Reden wir darüber! In der Pankower KIS treffen sich 60 Selbsthilfegruppen

Pankow. Die Pankower KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe startet mit neuen Angeboten und Gruppen. „Weil wir feststellen, dass sich immer mehr Menschen mit Ängsten und Depressionen an uns wenden, haben wir jetzt für Betroffene einen offenen Treffpunkt eingerichtet“, sagt Katarina Schneider, die Koordinatorin der KIS. Jeden ersten und dritten Dienstag von 16 bis 17.30 Uhr sowie jeden zweiten und vierten Dienstag von 10 bis 11.30 Uhr sind bei der KIS im Stadtteilzentrum Pankow...

  • Pankow
  • 27.02.16
  • 314× gelesen
Verkehr

Lepsiusstraße: Der Senat ordnet Tempo 30 an

Steglitz. Auf der Lepsiusstraße gilt in Kürze von 22 Uhr bis 6 Uhr Tempo 30. Dies teilte Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) jetzt mit.Die Kiezinitiative Steglitz (KiS) freut sich über den Erfolg. Sie setzt sich seit Langem für Tempo 30 auf der viel befahrenen Parallelstraße zur Schloßstraße ein. Vor knapp zwei Jahren hatte die KiS eine große Petition mit 2000 Unterschriften als Bürgerantrag eingebracht. Geisel teilte nun in einem Schreiben an den Grünen-Abgeordneten Benedikt Lux,...

  • Steglitz
  • 09.03.15
  • 144× gelesen
Sonstiges
Kerstin Horak und Katarina Schneider koordinieren die Arbeit von Selbsthilfegruppen.

KIS konzentriert die Selbsthilfegruppen in Pankow

Pankow. Die KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe hat ihre Angebote für Pankow im Stadtteilzentrum konzentriert. Aufgegeben wurde der bisherige Standort der KIS am Teutoburger Platz."Dort gibt es aber weiterhin einen Raum, in dem sich Selbsthilfegruppen aus Prenzlauer Berg treffen", sagt KIS-Koordinatorin Katarina Schneider. Erforderlich wurde diese Konzentration auf einen Standort in Pankow, weil die EU-Förderung für das Projekt des Humanistischen Verbands auslief....

  • Pankow
  • 27.03.14
  • 399× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.