Kitaträger

Beiträge zum Thema Kitaträger

Soziales

Zwei Grundstücke für Kitaneubau

Bohnsdorf. Das Jugendamt des Bezirks sucht freie Träger, die an zwei Standorten Kitas errichten und betreiben wollen. Dafür werden vom Bezirk die Grundstücke Wilhelmine-Duncker-Straße 2 in Bohnsdorf und Grimaustraße 8 in Niederschönweide zur Verfügung gestellt. Auf beiden sollen Kindertagesstätten mit 80 Plätzen errichtet werden. Die Bewerbungsfrist endet am 3. Dezember. Weitere Hinweise und Unterlagen unter...

  • Treptow-Köpenick
  • 07.11.19
  • 270× gelesen
Politik
Eltern und Erzieher der Alegria-Kita in der Schmidstraße 4 protestieren gegen die Kündigung.
3 Bilder

Jugendamt Mitte kündigt Privatkita: Bezirk ist Angebot zu elitär

Das Bezirksamt lässt den Vertrag mit dem Kitaträger Alegría Kiga gGmbH in der Schmidstraße 4 zum 31. Januar 2019 auslaufen und sucht einen neuen Betreiber für die frühere DDR-Kita. Alegría sei nicht mit den bezirklichen Ausbauplänen einverstanden. Geschäftsführerin Maria del Carmen Peral Ruiz dementiert. Alegría ist spanisch und bedeutet Freude oder Fröhlichkeit. Doch derzeit ist den Eltern der 72 Kinder, die in der Alegría-Kita bilingual in spanisch und englisch betreut werden, nicht zum...

  • Mitte
  • 31.01.18
  • 3.697× gelesen
  • 3
Soziales

Kulturverein und VIA-Verbund kooperieren in der KUBIBE.Berlin gGmbH

Prenzlauer Berg. Seit vielen Jahren ist der Kulturverein Prenzlauer Berg nicht nur als Kulturorganisator tätig, mit seiner gemeinnützigen GmbH ist er auch Träger von Kitas und einer Jugendhilfeeinrichtung. Nun hat er einen starken Partner gewinnen können, mit dem er gemeinsam diese gemeinnützige Gesellschaft und deren Einrichtungen betreiben wird: den VIA-Verbund. Die KUBIBE.Berlin gGmbH ist ab sofort eine gemeinsame Tochter von Kulturverein und VIA. Der VIA Unternehmensverbund engagiert sich...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.01.17
  • 972× gelesen
Bildung
Gabriela Pfändner-Morrice ist Gründungsvorsitzende des neuen Kita-Verbands.

Gremium setzt sich für kleine und mittelgroße Träger ein

Zehlendorf. Der im April gegründete "Verband der Kleinen und Mittelgroßen Kitaträger Berlin e. V." (VKMV) vertritt fünf Monate später bereits 2.800 Kita-Plätze. "Und die Tendenz ist steigend", sagt Gabriela Pfändner-Morrice, Gründungsvorsitzende des Vereins.Bisher gab es zwei Organisationen in Berlin: Der Dachverband der Berliner Kinder- und Schülerläden (DaKS) vertritt die kleinen Eltern-Kitas, die Liga-Verbände große Träger wie das Deutsche Rote Kreuz und die Caritas. Hinzu kommen die...

  • Zehlendorf
  • 06.10.14
  • 371× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.