Alles zum Thema Klima

Beiträge zum Thema Klima

Bauen
Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) bei der Eröffnung der Ausstellung.
4 Bilder

Möglichst viele mitnehmen
Das Beteiligungsverfahren für Friedrichshain-West und was es bringen soll

Natürlich sei das Ergebnis entscheidend, sagt Gisela Wendrock. Aber es gebe jetzt viele Möglichkeiten, den Weg dorthin mitzugestalten. Und damit eine ganz andere Basis als in der Vergangenheit. Die Anwohnerin aus der Krautstraße gehörte zu den führenden Vertreterinnen des Protests gegen die ursprünglichen Nachverdichtungspläne der Wohnungsbaugesellschaft WBM in Friedrichshain-West. Deren vorgesehenen mehr als 30, später nur noch etwa halb so viele sogenannte Punkthochhäuser, verteilt im...

  • Friedrichshain
  • 11.04.19
  • 218× gelesen
Umwelt

Vorstoß der CDU
Mehr Bäume für Lichtenberg?

Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg setzt sich für mehr Baumpflanzungen ein. In einem Antrag fordern die Christdemokraten, dass für jeden im Rahmen von bezirklichen Maßnahmen gefällten Baum zwei neue gepflanzt werden sollten. Wenn das Bezirksamt Bäume entfernen lässt, dann nur, weil es unvermeidlich ist, etwa bei Krankheiten oder mangelnder Standsicherheit. Weil Ersatz nicht in jedem Fall gesetzlich vorgeschrieben ist, wünscht sich die Union eine...

  • Lichtenberg
  • 25.03.19
  • 18× gelesen
Umwelt

Der Klimawandel und die Folgen

Kreuzberg. Die Bezirksämter Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln laden zum Film- und Diskussionsabend ins Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, ein: Montag, 11. März, um 19.30 Uhr wird der Film „Zwischen Himmel und Eis“ gezeigt. Er handelt vom französischen Wissenschaftler Claude Lorius, der Erforschung der Antarktis und des Erdklimas. Danach gibt es eine Diskussion mit Hendrik Zimmermann von Germanwatch. Thema: die Ergebnisse der UN-Klimakonferenz in Katowice. Im Fokus steht der Schutz der am...

  • Neukölln
  • 06.03.19
  • 28× gelesen
Verkehr

Geschwindigkeitsbegrenzung als Glaubensfrage
Tempo rausnehmen

In den vergangenen Wochen hat die Diskussion um ein Tempolimit auf Autobahnen Fahrt aufgenommen. Auslöser war die Expertise der Verkehrskommission der Bundesregierung, die eine reduzierte Geschwindigkeit auf Autobahnen nahelegt. Ausgerechnet der zuständige Minister Andreas Scheuer (CSU) fand diese Einschätzung "gegen jeden Menschenverstand". Für ein Tempolimit spricht nach meiner Ansicht einiges. Es reduziert die Zahl der Unfälle und der Unfalltoten und sorgt für weniger Spritverbrauch....

  • 05.02.19
  • 698× gelesen
  •  2
Umwelt

Umweltbüro im Allee-Center

Lichtenberg. Das mobile Umweltbüro macht am Dienstag, 12. Februar, von 16 bis 18 Uhr Station im Allee-Center an der Landsberger Allee 277. Auch im neuen Jahr beantworten die Experten der Lichtenberger Einrichtung alle Fragen in Sachen Umwelt und Naturschutz. Im Gepäck haben sie Info-Material, Flyer und die Lichtenberger Wanderkarten. bm

  • Lichtenberg
  • 03.02.19
  • 7× gelesen
Umwelt

Mehr Bäume für Berlin
Neukölln und Kreuzberg haben die wenigsten Bäume – Aktion soll das ändern

Die Hauptstadt ist eine der grünsten Metropolen der Welt. Und trotzdem fehlt es in den Straßen an Grün. In Berlin gab es Ende des Jahres 2017 rund 433 000 Straßenbäume. Das geht aus einer Statistik des Landesamtes für Umweltschutz hervor. In dieser nimmt der Bezirk Neukölln den vorletzten Platz ein. Hier stehen nur 20 521 Bäume, das sind unter fünf Prozent des Berliner Bestandes. Nur der Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat noch weniger Straßenbäume. Viele mussten in den...

  • Neukölln
  • 16.01.19
  • 51× gelesen
Umwelt

Auftakt für Solarpaket
Öffentliche Gebäude bekommen Photovoltaik-Anlagen

Das landeseigene Unternehmen Berliner Stadtwerke greift den Bezirken unter die Arme, wenn es darum geht, Amtsgebäude, Schulen und andere kommunale Immobilien energetisch zu sanieren. Dazu zählt auch, auf den Dächern Solaranlagen zu installieren. Der Startschuss fiel in Lichtenberg. Wenn etwas im vergangenen Sommer nicht gefehlt hat, dann war es Sonne. Aus Klimaschutzgründen liegt es nahe, die Energie unseres Zentralsterns zu nutzen – mit Solaranlagen beispielsweise. Die Berliner Stadtwerke...

  • Lichtenberg
  • 10.12.18
  • 115× gelesen
Bauen
"Weil uns dieser Hof gehört". die vorgesehene Nachverdichtungsfläche.

Berechtigte Sorgen oder Besitzstandswahrung?
Nachverdichtung an der Landsberger Allee erhitzt die Gemüter

Am Ende stand die Forderung nach einem "Neustart". So formuliert von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) vor allem an die Adresse der WBM. Gleichzeitig wurde der Einwohnerantrag gegen die geplante Nachverdichtung an der Landsberger Allee 62-72 mehrheitlich beschlossen. Dessen Protagonisten, Anwohner der Landsberger Allee 62-72, waren aber auch nach diesem Verlauf in der Sitzung des Stadtplanungsausschusses nicht uneingeschränkt zufrieden. Denn mehrfach wurde ebenfalls betont, dass...

  • Friedrichshain
  • 06.12.18
  • 240× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Erfolgreicher Energietag

Moabit. Manfred Gutzmer, Geschäftsführer des Unternehmensnetzwerks Moabit, zieht Bilanz des Energietages. An diesem wurde über Klimaschutz aufgeklärt. „Wir können für uns von einer sicherlich 300-prozentigen Steigerung ausgehen”, sagt Gutzmer. Während das Unternehmensnetzwerk seinen Energietag in der Vergangenheit „eher im Moabiter Background wie Westhafen oder Universalhall” und, wie 2017, an einem Werktag veranstaltet habe, habe man in diesem Jahr von der Zusammenlegung mit dem Moabiter...

  • Moabit
  • 17.09.18
  • 19× gelesen
Politik
Steffen Gierth, Leiter des Naturschutzhauses, zeigt den Brunnen, der den Schleipfuhl mit Wasser versorgt.
2 Bilder

Die Pfuhle drohen auszutrocknen

Marzahn-Hellersdorf. Die Pfuhle und Teiche auf den öffentlichen Grünflächen des Bezirks drohen, zu verschwinden. Grund sind die im zurückliegenden Jahrzehnt niedrigen Niederschlagsmengen. Das Klimaphänomen trifft ganz Ostdeutschland und Berlin. Die Auswirkungen auf die Gewässer in Marzahn-Hellersdorf ist aber unterschiedlich. So beziehen die größeren Kaulsdorfer Seen ihr Wasser hauptsächlich aus dem Grundwasser. Die kleineren Pfuhle und Teiche vom Weiher Friedrichsfelde-Ost im Süden von...

  • Marzahn
  • 03.05.16
  • 96× gelesen
Bildung

Klimaschutz macht Schule

Berlin. Der Berliner Senat und die Gasag haben den Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“ gestartet. Gesucht werden kreative Projekte zu den Themen Klima und Klimaschutz. Alle Klassen, Kurse und Arbeitsgemeinschaften mit mindestens drei Personen können bis zum 19. Mai 2016 Beiträge einreichen. Und zwar in Form von Modellen, Filmen oder Plakaten. Außerdem müssen ein Projektbogen ausgefüllt und die inhaltliche Erarbeitung des Beitrags dokumentiert werden. Der Erstplatzierte erhält ein Preisgeld von...

  • Mitte
  • 06.11.15
  • 90× gelesen
Bildung

Abnehmender Golfstrom

Staaken. In seinem Vortrag „Verliert der Golfstrom an Kraft? “ berichtet Dr. Georg Feulner vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) am 19. Juni um 19 Uhr in der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte an der Heerstraße 531 über die Meeresströmung, die Wärme aus den Tropen bis nach Europa transportiert. Er wird über Erkenntnisse erzählen, dass sich der Golfstrom im 20. Jahrhundert abgeschwächt hat. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro. MU

  • Wilhelmstadt
  • 11.06.15
  • 47× gelesen
Soziales

Rheingau-Gymnasium ist Berliner Klima-Schule

Friedenau. Das Rheingau-Gymnasium hat beim diesjährigen Wettbewerb "Berliner Klima-Schulen" gewonnen.Am 2. Juni erhielten die Schüler des Wahlpflichtkurses der Jahrgangsstufe 10 den zweiten Preis für ihr Projekt "Klimakiller und Klimaschutz im Alltagshandeln". Die Jugendlichen haben sich systematisch mit den Grundlagen von Klimawandel und Klimaschutz auseinandergesetzt. Es folgte eine Umfrage unter Lehrkräften und Mitschülern mit dem Ziel, mögliche Handlungsfelder an der Schule und im...

  • Friedenau
  • 01.06.15
  • 157× gelesen
Bauen und Wohnen
Markisen schützen vor der Sonne, aber nicht komplett vor der Wärme.

Angenehme Raumtemperatur auch im Sommer

Kein Wölkchen am Himmel und mehr als 30 Grad im Schatten: Für viele Menschen ist das ein Traumwetter - andere halten es dagegen lieber wie die Menschen im Süden und treten den Rückzug ins kühle Haus an. Nur ist es da leider oft gar nicht so angenehm wie erhofft. Denn wenn die Hitze erst einmal einen Weg ins Haus gefunden hat, lassen sich die Raumtemperaturen so schnell nicht wieder senken.Die erste Voraussetzung für kühle Räume im Sommer ist eine fachgerechte Dämmung, sagt Uta Maria Schmidt,...

  • Mitte
  • 05.06.14
  • 56× gelesen
Sonstiges
Nach der Preisverleihung fanden sich Schüler der ausgezeichneten Schulen mit ihren Lehrern und Juroren zu einem Foto vor dem Kanzleramt zusammen.

Havemann-Gymnasium kann sich über 10.000 Euro freuen

Karow. Für ihr Energiesparkonzept wurde die Robert-Havemann-Schule mit einem Sonderpreis des diesjährigen "Klima & Co."-Wettbewerbs ausgezeichnet.Veranstaltet wurde dieser bereits zum vierten Mal von BP Europa SE gemeinsam mit dem Zeitbild Verlag. Bewerben konnten sich Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie stellten in den Wettbewerbsunterlagen schlüssig dar, wie sie durch Energieeinsparmaßnahmen den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß senken möchten. In diesem Jahr beteiligte sich auch die...

  • Karow
  • 28.05.14
  • 47× gelesen