Anzeige

Alles zum Thema Koalitionsvertrag

Beiträge zum Thema Koalitionsvertrag

Bauen
Eine Simulation des künftigen Gebäuderiegels entlang der East Side Gallery. Dahinter das schon bestehende Hochhaus.

Protest gegen "Betonmonster": Bündnis will East Side Gallery retten

Der Aufruf fand sehr schnell sehr viele Unterstützer. Nach wenigen Tagen hatten bereits mehr als 30 000 Menschen die Online-Petition des Bündnises "East Side Gallery retten" unterzeichnet. Sie wendet sich gegen die Neubaupläne für das sogenannte Projekt "Pier 61/63" auf dem ehemaligen Todesstreifen an der Mühlenstraße. Unter diesem Namen sollen Anfang 2018 die Arbeiten für einen mehr als 100 Meter langen und neun Etagen hohen Gebäuderiegel beginnen. Entstehen werden dort unter anderem...

  • Friedrichshain
  • 16.11.17
  • 377× gelesen
Bauen
So begann vor zwei Jahren der Protest gegen die Bebauung der Elisabethaue: Landwirte und Anwohner zogen mit Traktoren vor den Saal der Pankower BVV. Die Mehrheit der Verordneten war auf ihrer Seite und gegen eine Bebauung der Elisabethaue.

Bebauungspläne für die Elisabethaue liegen erst einmal auf Eis

Blankenfelde. Für die Bürgerinitiative Elisabeth-Aue ist es ein Etappenerfolg. SPD, Linkspartei und Grüne schrieben in ihren Koalitionsvertrag fest: So lange sie gemeinsam regieren, werden die Bauabsichten für die Elisabethaue nicht weiter verfolgt. In den vergangenen zwei Jahre wollte der Senat die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Felder der Elisabethaue mit etwa 5000 Wohnungen bebaut werden, erklärt der Sprecher der Bürgerinitiative, Oskar Tschörner. Dafür setzten sich vor allem der...

  • Französisch Buchholz
  • 05.01.17
  • 572× gelesen
Verkehr

Der neue Berliner Senat einigt sich auf Bau der TVO-Schiene

Marzahn-Hellersdorf. Der Bau der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) wurde vom neuen rot-rot-grünen Senat in den Koalitionsvertrag aufgenommen. Auch auf die Nahverkehrstangente Schiene hat sich die Koalition festgelegt. Neu ist, dass die Vorbereitungen für beide Projekte parallel zueinander laufen sollen. Dies hatte der alte schwarz-rote Senat immer abgelehnt. Er legte die Priorität eindeutig auf den Bau der vierspurigen Schnellstraße zwischen Köpenick und Biesdorf. Bei der Straßen-TVO steht...

  • Biesdorf
  • 25.11.16
  • 724× gelesen
Anzeige
Verkehr

Stammbahn soll in den Koalitionsvertrag aufgenommen werden

Steglitz-Zehlendorf. Die Bürgerinitiative (BI) Stammbahn will die Wiederinbetriebnahme der Strecke vorantreiben. In einem Schreiben an die Abgeordnetenhausfraktionen von SPD, Bündnisgrünen und Linkspartei fordert sie die Aufnahme des Themas in den Koalitionsvertrag. Im Brief an die „vermutlichen“ Koalitionsfraktionen heißt es, im Wahlkampf hätten sich die drei Parteien für die Reaktivierung der Stammbahn zwischen Potsdam und der Berliner Innenstadt als Bestandteil eines umweltverträglichen...

  • Zehlendorf
  • 14.10.16
  • 154× gelesen
Verkehr

Verlängerung der Heidekrautbahn nach Gesundbrunnen wird noch geprüft

Karow. Die Heidekrautbahn ist eine der beliebtesten Nahverkehrsstrecken im Norden Berlins. Ihre Betreiberin plant, das Streckennetz auszubauen.Vorgesehen ist, die frühere Stammstrecke bis nach Gesundbrunnen wieder in Betrieb zu nehmen. Die Umsetzung schrieben Berliner SPD und CDU sogar in ihrem Koalitionsvertrag fest. Die Heidekrautbahn verbindet Berlin mit den nördlichen Umlandgemeinden. Der Bahnhof Karow ist derzeit ihr Berliner Endhaltepunkt. Tausende Berufspendler nutzen werktags die Bahn....

  • Karow
  • 26.03.15
  • 212× gelesen