Komparsen

Beiträge zum Thema Komparsen

Kultur
Der Hauptsitz der Serie, das Kommissariat, in der Wilhelmstraße: Dort wird gerade alles stilecht eingerichtet.

Fernsehsender dreht Krimiserie und sucht Komparsen
Jetzt wird’s „kriminell“

Wer schon immer mal ins Fernsehen wollte, hat jetzt eine echte Chance. SAT 1 sucht für seine neue Crime-Doku Komparsen. Denn „ermittelt“ wird von Spandau aus. „Zugriff Berlin – Team Römer ermittelt“ heißt die neue Krimiserie aus dem Haus des Privatsenders Sat 1. Die Fernsehdoku mit dem ehemaligen Staatsanwalt Bernd Römer aus „Richterin Barbara Salesch“ spielt in Berlin, Hauptsitz der ermittelnden Kommissare aber ist Spandau. Deshalb sucht der Fernsehsender auch hier im Bezirk eifrig nach...

  • Bezirk Spandau
  • 28.05.20
  • 3.587× gelesen
Verkehr

Die Tage des Flughafens Tegel scheinen jetzt wirklich gezählt
Ein Abschied für immer?

Manchmal hatte es den Eindruck, als bestehe er ewig. Und niemand konnte vorhersehen, dass eine Pandemie sein Ende früher als geplant einleiten würde. Aber so sieht es jetzt aus. Der Flughafen Tegel soll zum 1. Juni geschlossen werden. Zunächst nur für zwei Monate. Aber eine Wiederaufnahme des Flugbetriebs im August halte ich für eher unwahrscheinlich. Weil seit Mitte März die Flugbewegungen und Fluggastzahlen um rund 95 Prozent eingebrochen sind, kommt es jeden Monat zu...

  • 18.05.20
  • 1.790× gelesen
  • 3
Kultur

Kinderkomparsen gesucht

Mitte. Die Komische Oper Berlin sucht Kinder, die Lust haben, in "M – Eine Stadt sucht einen Mörder", einer Uraufführung des Komponisten Moritz Eggert nach dem gleichnamigen Film von Fritz Lang, mitzuwirken. Premiere ist am 5. Mai, bis zum 26. Juni finden insgesamt sechs Vorstellungen statt. Die Proben beginnen am 25. März, durchschnittlich wird es für die Kinder zwei bis drei Proben pro Woche geben. Die Inszenierung zeigt auf der Bühne eine verfremdete Welt, in der alle erwachsenen Charaktere...

  • Mitte
  • 15.01.19
  • 243× gelesen
Kultur

Komparsen für Spielfilmprojekt gesucht

Lankwitz. Für ein Spielfilmprojekt der dffb – Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin werden Komparsen gesucht. Gedreht wird Ende Oktober in einem italienischen Restaurant in Lankwitz. Eine Gage kann nicht gezahlt werden. Der Film handelt von zwei Schwestern, die als Kellnerinnen arbeiten. In ihrer Jugend sind sie als Gesangsduo aufgetreten und die ältere der beiden Schwestern möchte an diese Vergangenheit anknüpfen. Unter dem Projektnamen „Piano Girls“ wird ein Portrait der beiden Frauen...

  • Lankwitz
  • 15.10.15
  • 148× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.