Alles zum Thema Kopfsteinpflaster

Beiträge zum Thema Kopfsteinpflaster

Verkehr
An der Ecke Pintschallee endet die Asphaltdecke der Hannemannstraße.
2 Bilder

Hannemannstraße bleibt geteilt
Anwohner warten seit Jahren auf Asphaltdecke

Vor neun Jahren wurde ein Teil der rund 800 Meter langen Hannemannstraße asphaltiert, der Rest sollte wenig später folgen. Geschehen ist nichts. Darüber wundert sich mancher Anwohner. Während der Abschnitt zwischen Britzer Damm und Pintschallee eine glatte Oberfläche hat, liegt bis zur Buschkrugallee noch das alte Kopfsteinpflaster. Es gebe zwei wesentliche Gründe für die Untätigkeit, teilt Bürgermeister Martin Hikel (SPD) auf Anfrage mit. Zum einen reiche das Geld aus dem...

  • Britz
  • 23.09.18
  • 51× gelesen
Verkehr

Gefahrenstellen entschärfen

Heinersdorf. Wie lässt sich die Verkehrssicherheit in der Tino-Schwierzina-Straße zwischen Romain-Rolland- und Aidastraße verbessern? Das soll das Bezirksamt prüfen lassen. Unter anderem sollte untersucht werden, wie eine veränderte Aufteilung des Straßenraumes zu mehr Verkehrssicherheit beitragen kann. Diesen Antrag stellt die CDU-Fraktion in der BVV. Auf der Tino-Schwierzina-Straße gibt es in diesem Bereich Kopfsteinpflaster mit erheblichen Schäden. In der Mitte fährt außerdem die Straßenbahn...

  • Heinersdorf
  • 10.08.18
  • 43× gelesen
Bauen
Halker Zeile, teilweise asphaltiert

Bundestagsabgeordneter Luczak kämpft weiter für die Strassensanierung

Nachdem seit August 2017 einige Ausbesserungsarbeiten am Kopfsteinpflaster in  der Goethestrasse (Bezirk Lichtenrade) erfolgt sind, scheinen die Arbeiten vorerst eingestellt worden zu sein. Viele Anwohner kämpfen seit Jahrzehnten darum, dass endlich die maroden Strassen und Gehwege im sogenannten "Dichter Viertel" saniert werden. Hierzu hatte es im Sommer und Herbst 2016 bereits diverse Aktionen der Anwohner und des Bundestagsabgeordneten Dr. Luczak gegeben. Unter anderem wendeten sich...

  • Lichtenrade
  • 04.01.18
  • 500× gelesen
Verkehr

Bessere Radwege gefordert

Steglitz-Zehlendorf. Wer regelmäßig mit dem Rad unterwegs ist, kennt das Problem: Straßen mit Kopfsteinpflaster sind mit dem Fahrrad kaum befahrbar. Daher weichen Radler oft auf den Gehweg aus und gefährden dadurch Fußgänger. Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert nun das Bezirksamt in einem Antrag auf, geeignete und kostengünstige Maßnahmen für fahrradfreundlichere Straßen zu entwickeln. Sie schlägt beispielsweise vor, an den Fahrbahnrändern eine glatte Deckschicht...

  • Steglitz
  • 05.10.17
  • 36× gelesen
Verkehr

Sichere Fahrt für Radler

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern sieht der Linke-Bezirksverordnete Thorsten Buhl an vielen Stellen im Bezirk gefährdet. Die Ursache dafür sei das Kopfsteinpflaster auf der Straße. Das zwinge Fahrradfahrer dazu, auf den Gehweg auszuweichen, um "zerbrechliches Gut und Gesundheit" nicht aufs Spiel zu setzen. Auf dem Bürgersteig entstünden dann wiederum gefährliche Situation für Passanten, vor allem Kinder. Deshalb fordert Buhl das Bezirksamt auf, im geplanten...

  • Friedrichshain
  • 01.08.17
  • 47× gelesen
Verkehr
Die historische Straßenpflasterung vor der Gaststätte Zum eisernen Gustav. Sie sollte möglichst rasch repariert werden, meint Hermann Pennecke.
3 Bilder

Pflaster muss endlich repariert werden: Fachmann analysiert Straßenzustand

Französisch Buchholz. Autofahrer aus dem Ortsteil ärgern sich seit Monaten über den Zustand des Kopfsteinpflasters auf der Gravensteinstraße an der Feuerwache sowie auf der B109-Zufahrt an der Hauptstraße an der Kirche. Der Zustand der Pflasterung verschlechterte sich nach Beobachtung der Anwohner rapide, seitdem auf dem Gelände der früheren Kleingartenanlage „Sonnental“ Wohnungen gebaut werden. Denn schwere Lkw mit Bauschutt fahren über das historische Straßenpflaster. Wenn dort erst einmal...

  • Französisch Buchholz
  • 30.06.17
  • 188× gelesen
Bauen
Es werden nur kleine Reparaturen, hauptsächlich rund um Anlagen der Wasserbetriebe, ausgeführt.

Straßensanierung im Dichterviertel beginnt Anfang August

Lichtenrade. Im vergangenen Jahr gab es heftige Diskussionen um die kopfsteingepflasterten Straßen im sogenannten Dichterviertel. Nach anhaltenden Anwohnerklagen über den schlechten Zustand, verkündete das Bezirksamt Anfang 2017 die Sanierung. Als aber dann nichts passierte und von Amts wegen auch nichts mehr verlautbarte, wurden die Anwohner ungeduldig. Sie gingen eigentlich davon aus, wie zum Beispiel Dennis Hoffstädter, „dass nach Ende der Kälteperiode nun zügig mit der Sanierung begonnen...

  • Lichtenrade
  • 26.06.17
  • 157× gelesen
  •  1
Verkehr
Auf der B109-Zufahrt an der Hauptstraße in Höhe Kirche nehmen die Absenkungen der Pflastersteine zu.
4 Bilder

Gefahr für Autofahrer? Anwohner klagen über verschlechterten Straßenzustand

Französisch Buchholz. Dass es auf etlichen Straßen des Bezirks noch Kopfsteinpflaster gibt, freut vor allem jene, die den dörflichen Charakter der Pankower Ortsteil lieben. Aber an einigen Stellen birgt das Kopfsteinpflaster auch Probleme für Autofahrer. Solche Stellen befinden sich in der Gravensteinstraße in Höhe Feuerwache sowie an der B109-Zufahrt an der Hauptstraße vor der Kirche. Darauf weisen Anwohner aus der Gravensteinstraße hin. In diesen beiden Straßenabschnitten liegt noch das...

  • Französisch Buchholz
  • 16.05.17
  • 304× gelesen
  •  1
Bauen

Kopfsteinpflaster wird saniert

Lichtenrade. Das Bezirksamt teilt mit, dass die maroden, mit Kopfsteinpflaster gebauten Straßen im Lichtenrader Dichterviertel und auch im Bereich südlich der Bahnhofstraße und im Bayerischen Viertel östlich des Kirchhainer Damms saniert werden. Das Pflaster bleibt dabei erhalten. Es ist vorgesehen, aus den Mitteln des Straßeninstandsetzungsprogramms der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, in diesem Jahr auch in diesem Nebenstraßennetz Instandsetzungsmaßnahmen in Einzelflächen...

  • Lichtenrade
  • 25.01.17
  • 52× gelesen
Bauen
Viele Autofahrer klagen über gravierende Unebenheiten des Kopfsteinpflasters.
3 Bilder

Votum für das Kopfsteinpflaster

Lichtenrade. Wie die Berliner Woche berichtete, klagen viele Anwohner des Dichterviertels – insbesondere autofahrende – über gravierende Unebenheiten des Kopfsteinpflasters und fordern die Beseitigung und stattdessen die Asphaltierung der Straßen. „Dieses uralte Kopfsteinpflaster senkt sich mehr und mehr ab, extreme Unebenheiten entstehen, teilweise ragen Gullydeckel bereits soweit aus dem Boden hervor, dass man Angst hat, mit dem Fahrzeugunterboden daran hängen zu bleiben“, bringt es Anwohner...

  • Lichtenrade
  • 09.01.17
  • 109× gelesen
Bauen
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak aus Lichtenrade lieferte das Ergebnis seiner Umfrage persönlich im Rathaus Schöneberg ab.
2 Bilder

Kopfsteinpflaster soll erhalten und saniert werden

Lichtenrade. Das Kopsteinpflaster ärgert im Dichterviertel viele, insbesondere autofahrende Anwohner (Berliner Woche berichtete). Forderungen nach dessen Beseitigung und der Asphaltierung der Straßen stehen im Raum. „Dieses uralte Kopfsteinpflaster senkt sich mehr und mehr ab, extreme Unebenheiten entstehen, teilweise ragen Gullydeckel bereits soweit aus dem Boden hervor, dass man Angst hat, mit dem Fahrzeugunterboden daran hängen zu bleiben“, schimpft beispielsweise Anwohner Werner Wollank....

  • Lichtenrade
  • 24.11.16
  • 163× gelesen
  •  1
Verkehr

Bezirksbürgermeisterin Schöttler nimmt Stellung nach massiven Bürgerprotesten

Lange hat es gedauert, unzählige Anfrage waren nötig, nun liegt dem Verfasser eine Antwort der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler vor. im Wortlaut heißt es "da in letzter Zeit vielfach gleichlautende oder zumindest dem Wortlaut nach ähnliche Beschwerden in meinem Büro eingegangen sind, möchte ich hierzu gerne übergreifend Stellung nehmen. Bezugnehmend auf die Straßensituation, insbesondere der Zustand der Straßen in den benannten Gebieten in Lichtenrade ist dem Bezirksamt...

  • Lichtenrade
  • 30.09.16
  • 400× gelesen
  •  1
Verkehr
„Das hat geknirscht wie in der Geisterbahn, scheint aber nochmal gutgegangen zu sein. Gefährliches Pflaster“, schimpft Thomas Naseband.
5 Bilder

Gefährliches Pflaster: Aufruhr im Dichterviertel

Lichtenrade. Im Dichterviertel Lichtenrade kursiert ein anonymes Flugblatt, mit dem in ziemlich harschem Ton aufgerufen wird, beim Bezirksamt, politischen Mandatsträgern und der Presse die Sanierung von Halker Zeile, Goethestraße, Ekensunder Weg, Raabestraße, Grimmstraße und Fontanestraße zu fordern. Die entsprechenden Kontaktadressen sind vermerkt, auch die Berliner Woche erhielt diverse E-Mails. Stein des Anstoßes ist das Anfang des vorigen Jahrhunderts verlegte Kopfsteinpflaster. „Teile der...

  • Lichtenrade
  • 30.09.16
  • 394× gelesen
  •  5
Verkehr

Kopfsteinpflaster sanieren oder Asphaltierung ? Bundestagsabgeordneter Luczak befragt die Bürger

Nachdem es wochenlang Diskussionen und unzählige Gespräche gab soll nun Bewegung in die Sache kommen. Fragebogen zum Download Wie auf der Webseite der CDU in Lichtenrade zu lesen ist Strassensanierung im Lichtenrader Dichterviertel bittet der Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak um Stellungnahme der betroffenen Anwohner. Auf der Seite steht ein Fragebogen zum Download bereit. Dr. Luczak sagt: "Die Meinungen, ob eine Sanierung auch mit einer kompletten Asphaltierung der...

  • Lichtenrade
  • 28.09.16
  • 232× gelesen
  •  1
Verkehr
Grobes Kopfsteinpflaster anno 1920, damals Hochmodern, heutzutage für PKW und Rad eineTortour !
5 Bilder

Katastrophaler Strassenzustand in Lichtenrade

Seit einigen Wochen rumort es im sogenannten "Dichterviertel"in Lichtenrade Sprich dem Dreieck zwischen Kettinger Strasse, Barnetstrasse und Lichtenrader Damm, also Strassen wie der Goethestrasse, Fontanestrasse, Schillerstrasse oder die lange Halker Zeile, die sich quer durch das ganze Viertel zieht und wichtige Verbindungsstrasse und Alternativroute ist, wenn die B96 wieder einmal dicht ist. Fast all diese Strassen befinden sich immer noch im Zustand des Jahres 1919 / 1920, als grobes...

  • Lichtenrade
  • 20.09.16
  • 2.316× gelesen
  •  7
  •  4
Bauen

Eichholzbahn instand setzen

Staaken. Den Zustand des Kopfsteinpflasters auf der Eichholzbahn im Abschnitt zwischen Finkenkruger Weg und Am Kurzen Weg beklagt die SPD-Fraktion der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Da der Weg an einem Hang liege und es keinen separaten Gehweg gebe, sei insbesondere die Sicherheit der Fußgänger in Gefahr, von denen viele den Bahnhof Staaken nutzen. Das Bezirksamt soll daher prüfen, ob der Straßenbelag in der Eichholzbahn instand gesetzt werden kann – darauf einigte sich die BVV....

  • Staaken
  • 02.03.16
  • 27× gelesen
Verkehr

Weniger Lärm: Immer mehr Kopfsteinpflaster verschwindet unter Asphalt

Berlin. In Berlin gibt es immer weniger Straßen mit Kopfsteinpflaster. Weil es den Lärm des Autoverkehrs verstärkt, muss es nach Plänen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung unter Asphalt verschwinden. Doch es gibt auch Liebhaber. Kopfsteinpflaster lässt Autos laut holpern, Fußgänger stolpern und Radfahrer bei Regen rutschen. Aber: Es bremst auch manchen Raser und bekommt keine Schlaglöcher. Derzeit hat Berlin noch 6,6 Millionen Quadratmeter altes Pflaster. Doch immer mehr wird mit Asphalt...

  • Charlottenburg
  • 16.02.16
  • 1.232× gelesen
  •  7
Verkehr
Radfahrer kämpfen sich über das Kopfsteinpflaster der Friesenstraße.
3 Bilder

Friesenstraße wird enger und bekommt eine Asphaltdecke

Kreuzberg. Das Kopfsteinpflaster in der Friesenstraße soll verschwinden. Die Fahrbahn wird gleichzeitig auf eine Breite zwischen sechs und 6,5 Meter eingeengt. Diese Pläne wurden den Anwohnern und Interessierten kürzlich bei einer Informationsveranstaltung vorgestellt. Dass die Straße jetzt einen Asphaltbelag bekommt, wurde zwar allgemein begrüßt. Am Hauptproblem, dem Lärm durch den hohen Verkehr, ändere das aber nichts, so mehrere Einwände. Wünsche, die Verbindung für den...

  • Kreuzberg
  • 18.07.15
  • 664× gelesen
Bauen

Wartenberger Dorfstraße und Teich werden saniert

Wartenberg. Seit etlichen Jahren wird in Wartenberg über die Dorfstraße diskutiert. Anwohner und Autofahrer sind unzufrieden mit dem historischen Kopfsteinpflaster zwischen Woldegker und der Lindenberger Straße. Abhilfe ist nun in Sicht. Die Straße sei zu laut und für die Autofahrer zu schlecht zu befahren, hieß es immer wieder. Jetzt hat Baustadtrat Wilfried Nünthel (CDU) eine gute Nachricht: Die Dorfstraße soll nicht mehr nur durch Auffüllung der Fugen ausgebessert, sondern 2017 komplett...

  • Wartenberg
  • 15.01.15
  • 201× gelesen
Verkehr
Helmut Mogel und Uwe Hößler auf dem unsanierten Grünkardinalweg. Dass diese Holperpiste saniert wird, wünschen auch sie sich.

Anlieger wollen verkehrsberuhigende Maßnahmen

Blankenburg. Abgesunkenes Kopfsteinpflaster, bei Regen ein richtiger See: Der Grünkardinalweg durch die Anlage Blankenburg ist eine Holperpiste.Im Berufs- und Wochenendverkehr kommt es häufig zu Staus im nahe gelegenen Bereich Heinersdorfer Straße/Krugstege/Bahnhofstraße. Um Zeit zu sparen, nutzen Pkw- und Lkw-Fahrer den Grünkardinalweg als Umfahrung. Diese Straße ist für so viel Verkehr aber gar nicht ausgebaut. Sie ist eine reine Erschließungsstraße für die Bewohner der Anlage Blankenburg....

  • Blankenburg
  • 05.11.14
  • 111× gelesen