Kosten

Beiträge zum Thema Kosten

Soziales

Mieterhöhung? Prüfen lassen!
Lichtenberger Bezirksamt rät nach Senatsbeschluss zu Beratungsangebot

Der Berliner Senat hat Eckpunkte für einen Mietendeckel beschlossen. Geplant ist, dass die Mieten fünf Jahre lang nicht angehoben werden dürfen. Wem kürzlich noch eine Erhöhung ins Haus geflattert ist, der sollte sich rasch beraten lassen – empfiehlt das Bezirksamt. Die Vorlage kam von der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke): Am 18. Juni hat der Senat die wichtigsten Punkte für ein Berliner Mietengesetz beschlossen. Das sind unter anderem ein Mietenstopp für...

  • Lichtenberg
  • 27.06.19
  • 647× gelesen
  • 2
  • 1
Bildung

Kostenfalle für Studies: Bei Berliner Start-Up umsonst drucken lassen

Berlin. Wer studiert, hat oft wenig Geld zur Verfügung. Miete, Ticket und Lebensmittel sind teuer genug. Einen Kostenfaktor haben viele Studies aber gar nicht auf der Rechnung: das Ausdrucken. Das Berliner Start-Up Printpeter hat im November 2016 mehr als 2500 Studenten zu ihren durchschnittlichen Druckkosten pro Semester befragt. 9,3 Prozent von ihnen kommen danach mit weniger als zehn Euro weg, immerhin 6,3 Prozent müssen jedoch mehr als 100 Euro berappen. Damit soll nach Angaben des...

  • Spandau
  • 21.02.17
  • 673× gelesen
Tipps und Service
In lebensbedrohlichen Notfällen kommt die Tierrettung zum Einsatz. Eine Tierkrankenversicherung bietet entsprechenden Kostenschutz für den Tierhalter.
Foto: Benjamin Schwuchow

Operation für den Hund: Krankenversicherung kann sich lohnen

Ist das Haustier gesund – freut sich der Mensch. Doch wehe, wenn Mautz oder Bello krank werden. Dann leidet die gesamte Familie mit und oft auch der Geldbeutel. Eine aufwendige Operation oder die Behandlung einer chronischen Erkrankung kann auch bei einem Haustier mehrere tausend Euro kosten. Für solche Fälle kann der Tierhalter Vorsorge treffen und eine Haustier-Krankenversicherung abschließen. Sie entspricht den Angeboten für Menschen. Im Vertrag wird festgelegt, in welchem Umfang die...

  • Lichtenberg
  • 08.02.16
  • 317× gelesen
  • 1
Politik

Der Streit um die kleinen Anfragen geht weiter

Lichtenberg. Jüngst appellierte Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) an die Bezirksverordneten, mit den so genannten kleinen Anfragen Maß zu halten. Yannick Meyer von den Lichtenberger Piraten kümmert das nicht.Weil die Beantwortung kleiner Anfragen die bezirkliche Verwaltung zu viel Zeit und daher viel Steuergeld kostet, bat Bürgermeister Andreas Geisel in der März-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) darum, von unnötigen kleinen Anfragen abzusehen. Die Fraktion der Piraten...

  • Lichtenberg
  • 16.04.14
  • 99× gelesen
Politik
Im Büro der BVV wird jede Kleine Anfrage abgeheftet und an die Fraktionen weitergeleitet, berichtet die Leiterin des Büros, Birgit Schilling.

Die Kleinen Anfragen kosten laut Bürgermeister zu viel Geld und Zeit

Lichtenberg. Gibt es Wickelräume in bezirklichen Gebäuden? Wie viel Geld schulden Bürger dem Bezirk? Auf diese Fragen wollen Bezirksverordnete vom Bezirksamt Antwort. Doch die Fragerei kostet zu viel Steuergeld und Zeit, findet jedenfalls Bürgermeister Andreas Geisel (SPD).Wie viele Wohnungslose suchten im vergangenen Jahr in Lichtenberg nach Hilfe? Welche Schulen beschwerten sich zuletzt über den schlechten Zustand der Toiletten? All das und mehr wollen Bezirksverordnete schnell und vor allem...

  • Lichtenberg
  • 03.04.14
  • 183× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.