Alles zum Thema Kottbusser Tor

Beiträge zum Thema Kottbusser Tor

Verkehr

Ist die Radbahn machbar?

Kreuzberg. Für ein Teilstück des Projekts Radbahn will die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im kommenden Jahr eine Machbarkeitsstudie ausschreiben. Konkret untersucht werde dabei der Abschnitt zwischen Kottbusser- und Schlesischem Tor, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei der Radbahn handelt es sich um eine Initiative des Vereins „paper planes“. Er hat bereits im Sommer 2017 sein Konzept einer durchgehenden Fahrradverbindung zwischen Bahnhof Zoo und Warschauer Straße...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.12.18
  • 14× gelesen
Wirtschaft

Unternehmen für den Kotti

Kreuzberg. Gewerbetreibende, Initiativen, Eigentümer und Einrichtungen rund um das Kottbusser Tor sind am Montag, 19. November, zur Auftaktveranstaltung des Projekts "Unternehmen für den Kotti" eingeladen. Sie findet ab 20 Uhr im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a, statt. Die von der Wirtschaftsförderung und dem Quartiersmanagement im Juni gestartete Initiative soll lokale Akteure besser vernetzen, auch mit dem Ziel einer Übernahme sozialer Verantwortung in dem Gebiet. Dabei...

  • Kreuzberg
  • 13.11.18
  • 15× gelesen
Blaulicht
Weniger Kriminalität, trotzdem bleibt das Kottbusser Tor weiterhin ein kriminalitätsbelasteter Ort.

Vier gefährliche Orte
Kriminelle Hotspots

Auf der von der Polizei erstellten Liste sogenannter kriminalitätsbelasteter Orte sind aktuell noch acht Straßen, Plätze und Gebiete aufgelistet. Vier von ihnen befinden sich in Friedrichshain-Kreuzberg, nämlich Görlitzer Park, Warschauer Brücke, Kottbusser Tor sowie ein Teil der Rigaer Straße. Außerdem ist dort der Hermannplatz verzeichnet, der teilweise ebenfalls zum Bezirk gehört. Desweiteren der Alexanderplatz, Schöneberg-Nord sowie die Hermannstraße. Nicht mehr als kriminalitätsbelastet...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.06.18
  • 577× gelesen
Verkehr

Noch ein Hindernis

Kreuzberg. Am U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof werden ab 28. Mai die Treppen erneuert. Das hat zur Folge, dass zunächst die Züge der U1 und U3 nach Uhlandstraße beziehungsweise Krumme Lanke bis 13. Juli an dieser Station nicht halten. Wer in diese Richtung möchte, muss deshalb zunächst bis Schlesisches Tor fahren und dort umsteigen. Wer aus Richtung Warschauer Straße kommt und am Görlitzer Bahnhof aussteigen möchte, muss seine Fahrt bis Kottbusser Tor fortsetzen und von dort in der Gegenrichtung...

  • Kreuzberg
  • 28.05.18
  • 765× gelesen
Blaulicht

Illegales Autorennen

Kreuzberg. Beamte einer Einsatzhundertschaft haben am 30. April gegen 1 Uhr früh ein mutmaßliches Autorennen auf der Skalitzer Straße gestoppt. Den Polizisten waren der Mercedes und der Audi aufgefallen, weil sie mit stark überhöhter Geschwindigkeit zwischen Schlesischem und Kottbusser Tor hin- und herfuhren. Es gelang ihnen, die Fahrzeuge einzuholen und in Höhe der Kreuzung Wrangelstraße anzuhalten. Die Führerscheine der Fahrer wurden beschlagnahmt, die Autos mussten sie am Straßenrand...

  • Kreuzberg
  • 02.05.18
  • 7× gelesen
Blaulicht
Auch am Kottbusser Tor hat sich die Lage etwas entspannt. Es bleibt trotzdem ein Schwerpunkt der Kriminalität in Berlin.

Weniger Kriminalität in Friedrichshain-Kreuzberg

2017 wurden in Berlin 520 437 Straftaten verübt. Immer noch eine hohe Zahl, aber gegenüber 2016 bedeutete das einen Rückgang um 48 423. Das wurde dann auch bei der Präsentation der polizeilichen Kriminalstatistik am 5. März entsprechend herausgehoben. Weniger Verbrechen wurden auch in Friedrichshain-Kreuzberg registriert. Die drei Polizeiabschnitte der Direktion 5 im Bezirk verzeichneten im vergangenen Jahr 54  866 angezeigte Delikte. Vor zwei Jahren waren es noch 60 176. Ein Minus...

  • Friedrichshain
  • 13.03.18
  • 437× gelesen
Bauen
Wasser findet sich auch bisher schon im Viktoriapark. Aber der Wasserfall ist natürlich kein Trinkwasserreservoir.
2 Bilder

Wenn 18 Brünnlein fließen: Friedrichshain-Kreuzberg setzt auf Trinkwasser aus der Leitung

Bei der Erfrischung auf Berliner Leitungswasser zurückgreifen, dieser Trend wird derzeit allgemein in der Stadt propagiert. Speziell in Friedrichshain-Kreuzberg. Dort startete jetzt ein Vorstoß für ein nahezu flächendeckendes Netz öffentlicher Trinkwasserbrunnen im Bezirk. 18 Standorte sind auf der Vorschlagsliste aufgeführt, die an die Senatorinnen Regine Günther (für Bündnis 90/Grüne, Umwelt) und Ramona Pop (Grüne, Wirtschaft) sowie die Berliner Wasserbetriebe übermittelt wurde. Sie...

  • Friedrichshain
  • 28.02.18
  • 476× gelesen
Blaulicht

Tödlicher Unfall

Kreuzberg. Am Kottbusser Tor ist am Vormittag des 19. Februar eine Fußgängerin von einem Sattelschlepper erfasst worden. Die Frau war sofort tot. Zu dem schweren Unfall kam es, als der Lkw von der Kottbusser Straße nach rechts in die Skalitzer Straße einbiegen wollte. Die Fußgängerin war bereits das siebte tödliche Unfallopfer im Berliner Straßenverkehr in diesem Jahr. 2017 starben dort 34 Menschen. tf

  • Kreuzberg
  • 20.02.18
  • 30× gelesen
Blaulicht

Verdächtiger aus der Drogenszene

Kreuzberg. Im Zusammenhang mit dem Mord an einer Frau am 23. Dezember in Wedding haben Ermittler der 2. Mordkommission, unterstützt von Bundespolizisten, am 30. Dezember einen 36-Jährigen und seine 27 Jahre alte Begleiterin am Flughafen Schönefeld festgenommen. Nach Polizeiangaben hatten sie vor, Deutschland mit dem Flugzeug in Richtung Türkei zu verlassen. Weiteren Mitteilungen zufolge ist der männliche Verdächtige der Drogenszene am Kottbusser Tor zuzurechnen und dabei bereits in Erscheinung...

  • Kreuzberg
  • 02.01.18
  • 19× gelesen
Verkehr

Erster Abschnitt ist fertig

Kreuzberg. In der Woche ab 11. Dezember soll der erste Bauabschnitt für den Radstreifen entlang der Skalitzer und Gitschiner Straße beendet werden. Es handelt sich dabei um die Strecke zwischen Kottbusser Tor und Böcklerstraße. Dort gibt es dann in jede Richtung eine zwei Meter breite Spur für Pedaltreter. Ab Frühjahr erhalten die Streifen außerdem einen grünen Belag. Ebenfalls 2018 wird der vierte Bauabschnitt zwischen Alexandrinenstraße und Lindenstraße/Kottbusser Brücke in Angriff genommen....

  • Kreuzberg
  • 06.12.17
  • 35× gelesen
Blaulicht

Raub nach Drogenkauf: Tatverdächtige festgenommen

Zwei Festnahmen und zwei leicht Verletzte waren am 19. November das Ergebnis einer Auseinandersetzung, die sich nach einem Rauschgiftkauf entwickelte und in eine Raubtat mündete. Sie begann gegen 4.50 Uhr am Kottbusser Tor. Dort wurden zwei 16 und 23 Jahre alten Männern von einer siebenköpfigen Gruppe Drogen angeboten. Der Ältere ging auf den Handel ein, bekam aber nach dem Kauf sein Wechselgeld nicht zurück. Nach Polizeiangaben entwickelte sich in der Folge eine Rangelei, in deren Verlauf...

  • Kreuzberg
  • 20.11.17
  • 13× gelesen
Blaulicht

Dealer wirft mit Obst

Kreuzberg. Polizisten nahmen am späten Abend des 4. November am Kottbusser Tor einen mutmaßlichen Dealer fest. Der Mann war zuvor nicht nur dadurch aufgefallen, dass er nach Angaben von Passanten immer wieder Drogen zum Kauf angeboten hat. Außerdem soll er sich mehrfach an der Auslage eines Obststandes bedient haben. Als ihn der Verkäufer ansprach, warf der 31-Jährige mit einer Ananas nach ihm und wollte mit einer Melone flüchten. Der Obsthändler versuchte ihn aufzuhalten, woraus sich eine...

  • Kreuzberg
  • 06.11.17
  • 34× gelesen
Blaulicht
Die Warschauer Brücke wird in den kommenden Monaten durch eine mobile Kamera überwacht.
2 Bilder

Anlassbezogen filmen: Polizei testet mobile Videoüberwachung

Friedrichshain-Kreuzberg. Fest installierte Videotechnik im öffentlichen Raum wird im Senat eher kritisch gesehen. Gleichzeitig läuft gerade ein Volksbegehren, das ein Ausweiten dieser Art von Überwachung fordert. Ungefähr dazwischen liegt das, was Innensenator Andreas Geisel (SPD) am 21. September am RAW-Gelände vorstellte. Dort wurde ein Kamerafahrzeug präsentiert, das mobil an sogenannten kriminaliätsbelasteten Orten zum Einsatz kommen soll. Dazu zählen auch die Warschauer Brücke und das...

  • Friedrichshain
  • 30.09.17
  • 54× gelesen
Politik
Gut eine Woche vor der Bundestagswahl fand am 15. September in Friedrichshain-Kreuzberg die U18-Abstimmung statt. Zur Teilnahme waren Kinder und Jugendliche aufgerufen.

Drei Kreuze, 123 Wahllokale, 172 000 Wahlberechtigte: Alles Wichtige zur Bundestagswahl

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei der Bundestagswahl wird entschieden, wie Deutschland in den kommenden Jahren regiert wird. Außerdem muss Berlin an diesem Tag über den Volksentscheid zum Flughafen Tegel befinden. Wie ist Friedrichshain-Kreuzberg auf den Wahltag am 24. September vorbereitet und was müssen die Wähler beachten? Hier einige Fakten: Wahlberechtigte: Zur Stimmabgabe aufgerufen sind, Stand zehn Tage vor dem Termin, 172 528 Menschen im Bezirk, nämlich alle deutschen Staatsbürger,...

  • Friedrichshain
  • 17.09.17
  • 425× gelesen
Blaulicht

Taschendiebe geschnappt

Kreuzberg. Polizisten konnten in der Nacht zum 13. September am Kottbusser Tor zwei mutmaßliche Taschendiebe festnehmen. Die beiden sollen mit der klassischen Methode vorgegangen sein. Sie drängten sich an eine Frau heran, die mit zwei Freunden unterwegs war, umarmten sie und zogen ihr den Geldbeutel aus der Jacke. Die Frau bemerkte das und verlangte die Rückgabe ihres Portemonnaies. Sie bekam es auch wieder, allerdings ohne Geld. Danach verschwanden die Verdächtigen sehr schnell in Richtung...

  • Kreuzberg
  • 13.09.17
  • 16× gelesen
Blaulicht
Wer das Kottbusser Tor regelmäßig passiert, hat nicht unbedingt das Gefühl, er werde gleich Opfer einer Straftat. Auf der anderen Seite gab es dort im vergangenen Jahr mehr als 6000 Delikte. Viele im Bereich der Drogenkriminalität.

Negative Spitzenplätze: Kotti und Warschauer Brücke sind kriminelle Hotspots

Friedrichshain-Kreuzberg. Zehn Gebiete in Berlin stuft die Polizei als kriminalitätsbelastete Orte ein. Davon befinden sich vier in Friedrichshain-Kreuzberg. Zwei von ihnen, das Kottbusser Tor und die Warschauer Brücke, liegen in diesem Negativranking auf Platz zwei und drei und damit ganz vorne. Getoppt nur noch vom Alexanderplatz. Die Gegenden, die als besondere Horte des Verbrechens gelten, sind schon länger bekannt. Neu ist, in welcher Dimension einzelne Delikte dort vorkommen und vor...

  • Friedrichshain
  • 07.09.17
  • 299× gelesen
Leute
Person und Programm. Pascal Meiser am Kottbusser Tor.
2 Bilder

Punkten mit dem Original: Pascal Meiser will für die Linke das Direktmandat holen

Friedrichshain-Kreuzberg. Pascal Meiser bringt zum Termin das Bundestags-Wahlprogramm der Linken mit. Das Werk hat mehr als 130 Seiten. "Es gibt aber auch eine Kurzfassung", sagt der Kandidat für den Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg Ost. Mit den gesammelten Forderungen und Versprechen will er zunächst deutlich machen, dass seine Partei zu nahezu jedem Thema eine Meinung hat. Außerdem seien breit angelegte Willensbekundungen ein Markenzeichen gerade seiner politischen...

  • Friedrichshain
  • 03.09.17
  • 601× gelesen
Blaulicht

"Spaziergänger" festgenommen

Kreuzberg. Kurz nach einem Raub konnte der Tatverdächtige am Abend des 20. August dingfest gemacht werden. Er soll gegen 17 Uhr in einer Grünanlage am Kottbusser Tor seinem späteren Opfer zunächst Drogen angeboten haben. Als der Mann, der dort mit einem Bekannten unterwegs war, das ablehnte, schloss sich der mutmaßlich Täter den beiden Spaziergängern an. Plötzlich holte er ein Messer aus dem Erdreich, bedrohte damit den 31-Jährigen, forderte Geld und floh mit der Beute. Der Geschädigte hielt...

  • Kreuzberg
  • 22.08.17
  • 9× gelesen
Blaulicht

Kriminelle gefasst

Kreuzberg. Zivilpolizisten haben am Samstagabend zwei mutmaßliche Kriminelle festgenommen. Am Kottbusser Tor beobachten die Beamten zunächst zwei Männer bei einem Verkaufsgespräch. Einer der beiden bot ein gestohlenes Fahrrad zum Verkauf an. Der andere wollte dies augenscheinlich mit seinem Vorrat an Betäubungsmitteln bezahlen. Die Beamten überprüften das Duo, stellten Drogen und einen Bolzenschneider sicher. Der Fahrraddieb wurde nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wieder freigelassen....

  • Friedrichshain
  • 14.08.17
  • 19× gelesen
Verkehr
Schienenersatzverkehr trifft auf Autoverkehr, trifft auf Baustelle: So ist die Situation gerade am U-Bahnhof Kottbusser Tor.
3 Bilder

Die gesperrte U 1 und die Folgen

Kreuzberg. Seit 12. Juni ist die U-Bahnlinie 1 vom Halleschen Tor bis zum Schlesischem Tor unterbrochen. Und das, wie berichtet, bis 29. Juli. Die Sperrung wegen neuer Gleisanlagen zwischen Kottbusser- und Schlesischem Tor hat vor allem in den ersten Tagen für einigen Stress gesorgt. Zunächst schon deshalb, weil sie sehr kurzfristig angekündigt wurde. Erst am 9. Juni gab es die entsprechende Pressemitteilung. Das sei bewusst so gemacht worden, sagt BVG-Sprecherin Petra Reetz. Bei einem...

  • Kreuzberg
  • 16.06.17
  • 323× gelesen
Verkehr
Nicht nur der Hochbahnhof Kottbusser Tor ist in den kommenden Wochen gesperrt.

U1 ist unterbrochen: Bauarbeiten an der Hochbahn

Friedrichshain-Kreuzberg. Vom 12. Juni bis 29. Juli 2017 tauscht die BVG Gleise auf der U-Bahnlinie 1 zwischen den Bahnhöfen Kottbusser Tor und Schlesisches Tor. Deshalb ist der Zugbetrieb nicht nur in diesem Abschnitt, sondern bis zur Station Hallesches Tor unterbrochen. Es wird ein Busersatzverkehr entlang der Skalitzer und Gitschiner Straße eingerichtet. Weil diese Straßen bereits jetzt eine regelmäßige Staufallen sind, empfiehlt die BVG, den Baustellenbereich mit anderen U- und S-Bahnen...

  • Kreuzberg
  • 12.06.17
  • 335× gelesen
Blaulicht

Vier gefährliche Orte im Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Polizei hat ihre Liste sogenannter kriminalitätsbelasteter Orte in Berlin veröffentlicht. Aufgeführt sind dort zehn Straßen und Plätze, von denen sich vier in Friedrichshain-Kreuzberg befinden. Dabei handelt es sich um das Kottbusser Tor, den Görlitzer Park, die Warschauer Brücke sowie Teile der Rigaer Straße. Dass diese Gebiete in einem besonderem Fokus stehen, war schon bisher kein großes Geheimnis. Denn sie gelten schon lange als Schwerpunkte für Diebstahl,...

  • Friedrichshain
  • 08.06.17
  • 1.194× gelesen
Blaulicht

Bei Überfall verletzt

Kreuzberg. Zwei unbekannte Täter überfielen am 23. Mai, kurz nach Mitternacht, eine Pizzeria an der Grimmstraße. Nach Angaben des Inhabers haben ihn die Räuber mit einer Schusswaffe ins Gesicht geschlagen und seien danach mit dem erbeuteten Geld und auf Fahrrädern in Richtung Kottbusser Tor geflüchtet. Der Besitzer wurde bei dem Angriff leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. tf

  • Kreuzberg
  • 23.05.17
  • 17× gelesen
Politik

Wahltag und Marathon

Friedrichshain-Kreuzberg. Parallel zur Bundestagswahl findet am 24. September auch der Berlin-Marathon statt. Das hat Auswirkungen auf die Erreichbarkeit einiger Wahllokale. In Friedrichshain-Kreuzberg teilt die Marathonstrecke vier Stimmbezirke: die Nummer 108 an der Gneisenaustraße, 202 und 315, Kottbusser Tor beziehungsweise Moritzplatz, sowie 416 rund um den Strausberger Platz. In diesen Bereichen sei eine Quere über die Fahrbahn eingerichtet, erklärt Stadtrat Knut Mildner-Spindler auf...

  • Friedrichshain
  • 22.05.17
  • 77× gelesen