Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Bildung
Die Charité ist schon sehr alt. Wie man wohl früher Kranke behandelt hat?

Wirklich spannend, so ein altes Krankenhaus!

Ehrlich gesagt, Krankenhäuser fand ich schon immer ein bisschen gruselig. So viele Kranke! Das ist vielleicht lächerlich, aber manchmal kann ich ein Angsthase sein, – auch wenn ich ein Bär bin. Ein Buch hat mir allerdings gezeigt, dass es eigentlich gar nichts gibt, wovor man sich fürchten muss, das Ganze ist sogar ziemlich spannend. Es geht dabei um die Charité, die größte Klinik Berlins und eine der größten in ganz Europa. Wie sie dazu geworden ist, das erzählt „Die Charité. Ein...

  • Mitte
  • 10.09.19
  • 82× gelesen
Wirtschaft
Die Alice Salomon Hochschule braucht wegen wachsender Studentenzahlen mehr Platz in Helle Mitte.

Umbruch im Gewerbestandort
Eigentümer setzen auf Hochschule und Gesundheitswirtschaft in der Hellen Mitte

Die Helle Mitte ist nach wie vor als Einzelhandelsstandort und die Gastronomie dort im Speziellen nicht attraktiv genug. Der Leerstand von Gewerberäumen soll durch neue Nutzungen für Zwecke der Alice Salomon Hochschule und der Gesundheitswirtschaft gesenkt werden. Damit kommen zwei Spieler verstärkt ins Feld, die ohnehin schon eine große Bedeutung für das Hellersdorfer Zentrum haben. Die Alice Salomon Hochschule für Soziale Arbeit ist die einzige Hochschuleinrichtung im Bezirk und sie...

  • Hellersdorf
  • 26.07.19
  • 164× gelesen
Leute
Blick in das Apothekenmuseum im Bethanien. Links ein Bild des jungen Theodor Fontane.
8 Bilder

Als der Apotheker zum Dichter wurde
Theodor Fontane und seine Zeit im Bethanien

Der nicht mehr ganz junge Mann war von seinen Arbeitsbedingungen sehr angetan. Nur zwei Mittagsstunden am Tag habe er zu arbeiten. Die übrige Zeit "ist mein. Du kannst dir denken, wie viele Pläne und Hoffnungen ich an diese Muße knüpfe". So formuliert von Theodor Fontane in einem Brief vom September 1848 an seinen Freund Bernhard von Lepel. Wenige Tage zuvor hatte er die Leitung der Apotheke im Krankenhaus Bethanien übernommen. Dotiert mit 20 Taler monatlich sowie freier Kost und Wohnung....

  • Kreuzberg
  • 06.07.19
  • 274× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller lässt sich vom Geschäftsführer des Unfallkrankenhauses Berlin (ukb), Axel Ekkernkamp, den Hubschrauberlandeplatz zeigen.
3 Bilder

Wo Notfälle landen
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller besichtigt das Unfallkrankenhaus Berlin

Als Michael Müller vergangenes Jahr beim Richtfest für den Neubau am Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) vorbeischaute, blieb für einen Rundgang durch die Klinik keine Zeit. Die Besichtigung holte er kürzlich nach und erhielt einen Einblick in die Besonderheiten des ukb. Die Klinik mit etwa 2000 Mitarbeitern ist der größte Arbeitgeber im Bezirk und verfügt über eine der modernsten Rettungsstellen Deutschlands. Seit wenigen Wochen ist man dort Teil eines neuen Systems, das digital...

  • Marzahn
  • 26.06.19
  • 353× gelesen
Soziales
Kleine Freude im Alltag: ein Therapiehund.
2 Bilder

Übungsküche, Aquarium und Therapiehund
Neubau am Sana-Klinikum ist fertig/ Standort für Altersmedizin

800 Tonnen Stahl wurden verbaut, über 600 Betonmischer kamen zum Einsatz und mehr als 65 Firmen haben mitgewirkt: Der Neubau des Sana-Klinikums Lichtenberg war ein Großprojekt. Nun ist er fertig. Das früher als Oskar-Ziethen-Krankenhaus bekannte Lichtenberger Klinikum verfügt jetzt nach eigenen Angaben über die berlinweit modernste medizinische Einrichtung für Geriatrie (Altersheilkunde) und Palliativmedizin. Entstanden ist der Neubau nahe der Siegfriedstraße über einem Weltkriegsbunker....

  • Lichtenberg
  • 10.06.19
  • 240× gelesen
Leute
Wieland Giebel im Krankenbett. So ein Unglück zwinge zum Nachdenken, sagt der Verleger.

"Zur falschen Zeit am falschen Ort wäre zu einfach"
Wieland Giebel, sein Unfall und die Folgen

"Die Muskel- und Nervenstränge im Bein müssen Sie sich ungefähr so vorstellen wie die Kabelleitungen am BER", sagt Wieland Giebel. Seine Formulierungsgabe und seinen Humor hat er also nicht verloren. Sein Kopf ist intakt geblieben, bei dem schweren Unfall am 18. Mai. Dank des Fahrradhelms, den er trug. Anders als sein linker Fuß. Blut hatte sich dort gestaut. Der Genesungsprozess wird sich hinziehen. Wie berichtet, war Wieland Giebel auf der Wilhelmstraße von einem Autoraser erfasst...

  • Kreuzberg
  • 04.06.19
  • 488× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales
Geschäftsführer Thilo Spychalski mit Kathrin Jahne nebst Feefie und Chefärztin Dr. Sibylle Gebauer.

Fest angestellter Hund
Feefie hat sein Therapie-Ausbildung bald erfolgreich beendet

Seit dem 1. Februar hat für die Therapiehündin Feefie ganz offiziell der Einsatz in der Abteilung Geriatrie und Tagesklinik der Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf, Kurhausstraße 30, begonnen. Feefie ist ein Biewer Yorkshire Terrier, hat ein unbekümmertes freundliches Wesen und ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen, kontaktfreudig und neugierig. Die Hündin, deren Ausbildung im Mai endet, ist einer der wenigen festangestellten Therapiehunde in einem Berliner Krankenhaus....

  • Hermsdorf
  • 07.05.19
  • 403× gelesen
  •  1
Blaulicht

Verspätete Anzeige

Kreuzberg. Etwa eine Woche nach der Tat hat ein 20-Jähriger einen Überfall angezeigt. Nach seinen Angaben habe er sich am 1. April gegen 19.30 Uhr mit zwei Bekannten im Park am Gleisdreieck aufgehalten, als eine Gruppe von jungen Männern versuchte, seinen Rucksack und das Mobiltelefon zu stehlen. Einer habe ihn angegriffen und wiederholt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Auch einer seiner Begleiter wäre auf diese Weise attackiert worden. Erst als Passanten auf das Geschehen aufmerksam...

  • Kreuzberg
  • 09.04.19
  • 44× gelesen
Soziales
3 Bilder

60.000 Menschen zukünftig ohne ärztliche Versorgung?

Das Herzstück der AMPO-Hilfsorganisation in Burkina Faso, die dortige Krankenstation, braucht dringend Hilfe. Sollte wir es nicht schaffen den benötigten Betrag aufzubringen, verlieren zukünftig bis zu 60.000 Menschen (vornehmlich Kinder) eine ärztliche Versorgung. Bitte helfen Sie und spenden hier: Hilfe für die AMPO-Krankenstation

  • Kreuzberg
  • 15.02.19
  • 53× gelesen
SonstigesAnzeige
4 Bilder

Gesundheit
4. Gesundheitsmesse Berlin-Zehlendorf

Die 4. Gesundheitsmesse findet am Sa., den 23. März 2019 von 10 - 17 Uhr bei freiem Eintritt im Bürgersaal Zehlendorf, Teltower Damm 18 statt. Fachleute und Spezialanbieter stellen sich mit themenspezifischen Vorträgen, umfangreichen Beratungen, individuellen Therapieangeboten, optimale Behandlungen und Gesundheitschecks zu den jeweiligen Fachgebieten vor und informierten über ihre weiteren Dienstleistungen.

  • Zehlendorf
  • 12.02.19
  • 95× gelesen
Soziales
In diesen Kartons befinden sich die Akten, die inzwischen genauer geprüft wurden.

Aktenfund im Waldhaus
Mitarbeiter des Bucher Helios Klinikums werten derzeit die vergessenen Dokumente aus

Um vergessene Dokumente in einem leer gezogenen früheren Krankenhausgebäude an der Hobrechtsfelder Chaussee gab es vor einigen Wochen viel Aufregung. Mitarbeiter des Helios Klinikums werten derzeit den Fund aus und geben schon mal Entwarnung: Zu den Dokumenten gehören keine Patientenakten. Diese Dokumente wurden offenbar beim Umzug des Helios Klinikums an den neuen Standort an der Schwanebecker Chaussee in diesem Gebäuden vergessen. Das leerstehende Gebäude gehört inzwischen der...

  • Buch
  • 31.01.19
  • 219× gelesen
Blaulicht

Frau erleidet Kehlkopfbruch

Charlottenburg. Mit einem Kehlkopfbruch musste eine 32-jährige Frau in der Nacht zum 13. Januar ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben der Polizei klingelte die Frau gegen 5 Uhr stark alkoholisiert bei ihrer Mutter und klagte über starke Atemnot. Die alarmierten Rettungskräfte transportierten sie ab. In der Klinik musste sie aufgrund ihrer lebensgefährlichen Verletzung in ein künstliches Koma versetzt werden. Wie es zu dem Kehlkopfbruch kam, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei prüft...

  • Charlottenburg
  • 15.01.19
  • 161× gelesen
Bauen

Vivantes Klinikum wird saniert
Das zweitgrößte Berliner Krankenhaus wird fit für die Zukunft gemacht

Das Vivantes Klinikum in der Rudower Straße soll im kommenden Jahr für rund 700 Millionen Euro saniert und erweitert werden. Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) hat diese Entscheidung begrüßt, denn das Haus platzt aus allen Nähten. „Die Planungen für solch ein Bauvorhaben ziehen sich lange hin und sind mühsam“, sagte Liecke. Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus habe sich gemeinsam mit dem damaligen Gesundheitssenator Mario Czaja schon seit 2016 dafür eingesetzt, dass die...

  • Neukölln
  • 14.01.19
  • 447× gelesen
Soziales

Blutspenden rettet Leben

Neukölln. Gerade rund um Weihnachten ist es wichtig, Blut zu spenden. Denn viele der regelmäßigen Spender sind verreist. Um die Patienten und Arztpraxen versorgen zu können, bietet das Deutsche Rote Kreuz deshalb Sondertermine an – zum Beispiel am Sonnabend, 23. Dezember, von 10 bis 14 Uhr am Estrel-Hotel, Sonnenallee 225. Als Dankeschön wartet eine kleine Überraschung. sus

  • Neukölln
  • 16.12.18
  • 11× gelesen
Soziales
Engelbert Diegmann und sein Verein verteilen auch Mini-Kicker an Kinderkrankenhäuser und Kinder- und Jugendpsychiatrien.
2 Bilder

Verein „So viel Freude“ spendet deutschlandweit an Kinderstationen
Kickertische für kranke Kinder

Der Rahnsdorfer Verein „So viel Freude“ versorgt deutschlandweit Kinderstationen in Krankenhäusern mit Kickertischen. Seit der Gründung im Herbst 2017 konnten weit mehr als 100 Tische aufgebaut werden. Eines der beliebtesten Spielzeuge in die Kinderkrankenhäuser zu bringen, war die Motivation von Engelbert Diegmann, als er 2017 die Idee mit den Kickertischen hatte. „Das kann jeder und es erfordert wenig Energie“, begründet er. Kinder, die aufgrund schwerer Krankheiten oder Verbrennungen...

  • Rahnsdorf
  • 23.11.18
  • 129× gelesen
Verkehr
Das Humboldt-Klinikum ist gut genutzt, aber schlecht angebunden.

Schlechte Anbindung
Runder Tisch fürs Humboldt-Klinikum

Am Humboldt-Klinikum steigt die Zahl der Patienten und Beschäftigten seit Jahren. Die Infrastruktur hinkt diesem Trend hinterher. Jetzt soll es einen Runden Tisch zur Verkehrssituation dort geben. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Marco Käber, hat den Vorschlag gemacht, bei einem Runden Tisch gemeinsam mit Vertretern des Klinikums, der BVG, des Senats und Tiefbauexperten die problematische Verkehrssituation am Humboldt-Klinikum anzugehen. Dies traf in der Bezirksverordnetenversammlung auf...

  • Borsigwalde
  • 16.10.18
  • 146× gelesen
Leute
Auf dem Youtube-Kanal „Brian Sando“ können Menschen den Weg des krebskranken Filmstudenten verfolgen.

"Die Zeit für gute Dinge nutzen"
Brian Sandowski dokumentiert seine Krebserkrankung in Youtube-Videos

Brian Sandowski ist ein starker Mensch. Mit 28 Jahren kämpft er bereits zum zweiten Mal darum, dass ein bösartiger Tumor in seinem Körper sich auflöst. Was ihn stützt, sind Familie, Freunde und die Community um seinen Youtube-Kanal, die den Krankheitsverlauf online bebildert. „Bei der ersten Krebstherapie wurde mir gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit zu sterben 90 Prozent beträgt. Auch hätte ich danach behindert sein können“, sagt Sandowski. Mehr als vier Jahre gaben ihm die Ärzte damals...

  • Reinickendorf
  • 12.10.18
  • 913× gelesen
Politik

Arbeitsplatz Krankenhaus
Im Gespräch mit Staatssekretär Boris Velter (Senatsverwaltung Gesundheit, Pflege und Gleichstellung)

Am 17. Oktober 2018 lädt die SPD Französisch Buchholz alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zum Gespräch ins Amtshaus Buchholz ein. Als Gesprächspartner steht Ihnen Boris Velter (Senatsverwaltung Gesundheit, Pflege und Gleichstellung) gerne zur Verfügung. Folgende Fragen stehen zur Diskussion: Die ab 01.01.2019 geltenden Personaluntergrenzen für bestimmte pflegeintensive Bereiche in Krankenhäusern sollen für Entlastung und bessere Qualität bei der Betreuung von Patienten...

  • Französisch Buchholz
  • 11.10.18
  • 166× gelesen
Soziales

Notaufnahmen überfüllt
Bagatellfälle sollen künftig Gebühren zahlen

Die Notaufnahmen in den Krankenhäusern sind überlastet. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hält deshalb Gebühren für denkbar. Kennen Sie die Telefonnummer 116117, die bundesweit gültige Notfallhotline? Man kann sie anrufen, wenn man Beschwerden hat und nicht weiß, wo man einen passenden Arzt findet. Und man bekommt eine Einschätzung, ob man ein Fall für die Notaufnahme ist oder nicht. Die Hotline der KBV gibt es schon seit sechs Jahren, aber nur wenige kennen und nutzen sie. Das...

  • 07.08.18
  • 250× gelesen
Blaulicht

Vermisste Frau ist wieder gefunden

Weißensee. Die vermisste 52-jährige Frau aus dem St. Joseph-Krankenhaus ist wieder da. Polizisten des Abschnitts 13 entdeckten die Frau bereits am Freitag, 27. Juli, in Französisch Buchholz und brachten sie in ein Krankenhaus. Die Frau war am 19. Juli verschwunden und brauchte dringend medizinische Hilfe. KT

  • Weißensee
  • 01.08.18
  • 106× gelesen
Soziales

Blutkonserven sind jetzt knapp

Adlershof. Wegen der Sommerferien sind derzeit die Blutkonserven knapp. Besonders Spender der Blutgruppe 0- werden dringend gebraucht. Ein DRK-Team wartet am 7. August von 11.30 bis 16.30 Uhr in den Räumen der Wista Management GmbH, Rudower Chaussee 29, auf Spender. Die müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, Erstspender dürfen den 65. Geburtstag noch nicht hinter sich haben. Bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder 0800 119 49 11....

  • Adlershof
  • 25.07.18
  • 56× gelesen
Soziales

Krankenakte auf dem Smartphone

Lichtenberg. Die Krankenkasse AOK hat ein bundesweites Projekt zur digitalen Vernetzung im Gesundheitswesen gestartet, das jetzt auch in der Geburtsklinik des Sana Krankenhauses an der Fanninger Straße Anwendung findet. Frauen, die dort entbinden, können künftig per Smartphone medizinische Dokumente mit ihrer Klinik austauschen und abrufen. Mehr Infos gibt es unter https://nordost.aok.de. bm

  • Lichtenberg
  • 08.07.18
  • 72× gelesen
Soziales
30 Blutkonserven haben Thomas Kaczmarek (links) das Leben gerettet. Sebastian Heymann spendet seit über 20 Jahren. Das Thema liegt beiden am Herzen.

Weltblutspendertag
hne lut geht g r nichts: Mit der Kampagne #missingtype will das DRK neue Spender gewinnen

 m 14. Juni 2 18 jährt sich der Intern ti n le Welt lutspendert g zum 15. M l. Der wurde 2  4 v n der WH und  nderen  rg nis ti nen ins Le en gerufen und ist  ls D nkeschön  n  lle  lutspenderinnen und  lutspendern ged cht. Sie sehen richtig – hier fehlen die Buchstaben „A“, „B“ und „O“. Es handelt es sich jedoch nicht um Rechtschreibfehler, sondern um einen kleinen Denkanstoß. Die Berliner Woche beteiligt sich anlässlich des Weltblutspendertages am 14. Juni an der weltweiten Aktion...

  • Wedding
  • 12.06.18
  • 422× gelesen
  •  1
Soziales

Berichte der Fürsprecher

Lichtenberg. Die Jahresberichte für 2017 der vier Lichtenberger Patientenfürsprecher sind veröffentlicht und ab sofort im Internet einsehbar auf asurl.de/13vo. Die Patientenfürsprecher werden für die Dauer der laufenden Legislaturperiode von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) für jedes Krankenhaus im Bezirk gewählt. Sie setzen sich für die Interessen der Patienten in den Kliniken ein und unterliegen der Schweigepflicht. In Lichtenberg sind vier Fürsprecher tätig: Zwei im Sana Klinikum...

  • Lichtenberg
  • 22.05.18
  • 123× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.