Anzeige

Alles zum Thema Krieger Grundstücks GmbH

Beiträge zum Thema Krieger Grundstücks GmbH

Bauen

Senat, Bezirk und Investor diskutieren weiter über das Bauvorhaben Pankower Tor

Pankow. Das Pankower Tor ist eines der größten Bauvorhaben im Bezirk. Doch immer wieder gerät dieses Projekt ins Stocken. Das liegt unter anderem daran, dass es im Abstimmungsprozess zwischen Senat, Bezirk und Investor immer wieder unterschiedliche Auffassungen zu wichtigen Themen gibt. Dabei sind die Rahmenbedingungen bereits abgesteckt. Die KGG Krieger Grundstücksgesellschaft ist seit Ende 2009 Eigentümer der Fläche des ehemaligen Rangier- und Güterbahnhofs Pankow. Sie möchte im Bereich...

  • Pankow
  • 27.09.17
  • 800× gelesen
  • 1
Bauen
Er bietet ein trauriges Bild: der Rundlokschuppen aus dem Jahre 1893.

Bezirksamt fordert von der Krieger Grundstück GmbH Erhalt des Rundlokschuppens

Heinersdorf. Der Rundlokschuppen auf dem einstigen Bahnbetriebswerk am S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf ist inzwischen eine Bauruine. Dem Verfall des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes konnte man in den vergangenen Jahren zugucken. Da gab es erst Schmierereien, dann zerborstene Scheiben, Wildwuchs in Mauerritzen und Schäden am Dach. Und der Zustand des technischen Denkmals verschlimmert sich immer mehr. Erworben wurde das Grundstück 2009 von Kurt Krieger. Dieser will das gesamte ehemalige...

  • Pankow
  • 15.03.17
  • 1054× gelesen
Bauen

Naturschutzbund setzt die geschützten Kreuzkröten vom Pankower Güterbahnhof um

Pankow. Die letzten Berliner Kreuzkröten, die auf dem Gelände des einstigen Güterbahnhofs Pankow leben, werden eine neue Heimat erhalten. Dafür sorgt der Nabu Naturschutzbund Berlin mit Unterstützung des Senats und des Flächeneigentümers. Auf dem Gelände will die Krieger Grundstücks GmbH einen neuen Stadtteil, das Pankower Tor, mit Wohnungen, Schulen, Möbelmärkten und einem Einkaufszentrum entstehen lassen. Allerdings leben auf dem Gelände die letzten Berliner Kreuzkröten. Damit diese nicht...

  • Pankow
  • 14.01.17
  • 364× gelesen
Anzeige
Bauen

Bezirk, Senat und Krieger wollen Rahmenvertrag fürs Pankower Tor abschließen

Pankow. Mit dem Projekt Pankower Tor geht es langsam voran. Schon bald soll ein Rahmenvertrag zur stufenweisen Entwicklung des Gebiets zwischen Senat, Bezirksamt und Investor Kurt Krieger abgeschlossen werden. Außerdem wird ein städtebaulicher Projektmanager beauftragt. Dieser soll unter anderem mit allen Beteiligten einen Rahmenplan für das Areal des einstigen Rangier- und Güterbahnhofs Pankow entwickeln. Über diesen aktuellen Sachstand informierte Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger...

  • Pankow
  • 10.07.16
  • 478× gelesen