Kriegerdenkmal

Beiträge zum Thema Kriegerdenkmal

Kultur
Das Biesdorfer Kriegerdenkmal steht auf dem alten Kirchhof im Schatten der Gnadenkirche.

Kein Geld für die Rekonstruktion
Kriegerdenkmal an der Gnadenkirche bleibt ohne Adler

Das Kriegerdenkmal an der Biesdorfer Gnadenkirche wird nach Auskunft des Landesdenkmalamtes vorerst nicht saniert. Es fehlt an Geld und am Willen des Eigentümers. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte sich im Oktober vergangenen Jahres auf Antrag der AfD-Fraktion für die Restaurierung ausgesprochen. Zudem sollte sich das Bezirksamt dafür einsetzen, dass das Denkmal auf die Denkmalliste des Landes Berlins gesetzt werde. Zu diesem Zeitpunkt war im Bezirksamt nicht bekannt, dass das...

  • Biesdorf
  • 05.02.20
  • 285× gelesen
Kultur
Kriegerdenkmal mit Preußenadler vor der 1903 eingeweihten Christophoruskirche.
5 Bilder

Für die gefallenen Söhne
Das Kriegerdenkmal vor der Kirche

Seit 115 Jahren bilden die Christophoruskirche und das Kriegerdenkmal am Markt von Friedrichshagen eine Einheit. Dabei stand die Säule mit dem Preußenadler bereits vor dem Vorgängerbau des Gotteshauses. Während die aktuelle Kirche 1903 eingeweiht wurde, stammt das Kriegerdenkmal aus dem Jahr 1879. Es erinnert an die drei Kriege von 1864, 1866 und 1870/71, die zur Einigung Deutschlands und zur Reichsgründung führten. „Zur Erinnerung an die für König und Vaterland gefallenen Söhne aus...

  • Friedrichshagen
  • 26.07.19
  • 342× gelesen
Politik
Das Gebinde der Denkmalinitiative mit einem Zitat von Charles de Gaulle durfte am Kriegerdenkmal liegen bleiben.
2 Bilder

Kleinkrieg um Kriegerdenkmal

Biesdorf. Wem gehört das Kriegerdenkmal an der Biesdorfer Gnadenkirche? Ein anonym niedergelegtes Gebinde und eine damit verbundene Strafanzeige hat diese Frage erneut aufgeworfen. Das Gebinde wurde am Fuße des Denkmals anlässlich des Totensonntags am 20. November anonym niedergelegt. Auf der Schleife stand der Spruch: "Sie opferten Jugendglück und Zukunft. Für uns." Daneben gedachte die Biesdorfer Denkmalinitiative mit einem eigenen Gebinde der Toten. Auf der Schleife steht ein Zitat von...

  • Biesdorf
  • 10.12.15
  • 990× gelesen
  • 3
  • 1
Sonstiges
Das Biesdorfer Kriegerdenkmal steht auf dem alten Kirchhof im Schatten der Gnadenkirche.

Am Biesdorfer Kriegerdenkmal scheiden sich die Geister

Das Kriegerdenkmal an der Gnadenkirche ist in einem schlechten Zustand. Eine Arbeitsgruppe der Kirchengemeinde soll klären, wie es mit dem Denkmal weitergeht. Kaum jemand weiß, dass dem Kriegerdenkmal etwas fehlt. Ursprünglich krönte den Obelisken ein Adler, der eine Weltkugel in den Fängen hält. Ob dieser Adler wieder zurückkehrt, soll eine Arbeitsgruppe der evangelischen Kirchengemeinde klären. Die Arbeitsgruppe gibt es seit September. Über die bisherigen Ergebnisse haben die Beteiligten...

  • Biesdorf
  • 16.11.12
  • 225× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.