Anzeige

Alles zum Thema Kriminalstatistik

Beiträge zum Thema Kriminalstatistik

Politik

Massenhafte Vergewaltigungen?
Streit um Facebook-Veröffentlichung

Ein Facebook-Eintrag des für Bürger- und Ordnungsamtsangelegenheiten zuständigen Stadtrates Sebastian Maack (AfD) beschäftigte am 13. Juni die Bezirksverordnetenversammlung. Der Stadtrat hatte in einem Beitrag vom 5. Februar auf Facebook geäußert, dass in Deutschland Frauen „massenhaft und auf bestialische Weise vergewaltigt“ würden. Die Linken-Verordnete Deniz Seyhun vermisste dazu die Angabe von Belegen und Quellen. Maack begann seine Antwort auf ihre Frage zunächst mit der...

  • Reinickendorf
  • 22.06.18
  • 229× gelesen
  • 2
Politik
Die innere Sicherheit wirft viele Fragen auf: Innensenator Andreas Geisel und Abgeordneter Daniel Buchholz antworten.

Ein "heißer Kandidat": Mobile Polizeiwache für Heerstraße Nord geplant

Siemensstadt. Die Spandauer haben gute Chancen auf eine mobile Polizeiwache. Das kündigte Berlins neuer Innensenator Andreas Geisel (SPD) auf einem Infoabend in Siemensstadt an. Auch über mehr Videokameras wurde diskutiert. Die Polizei will an besonders gefährdeten Orten erhöhte Präsenz zeigen. „Mobile Polizeiwache“ heißt das Zauberwort. Neben dem Alexanderplatz in Mitte sollen nach den Plänen des Senats vier weitere Wachen in Berliner Kiezen entstehen. In Spandau ist die Heerstraße Nord laut...

  • Siemensstadt
  • 28.05.17
  • 243× gelesen
Blaulicht

City West lockt weiter Diebe an

Charlottenburg. Auch bei der zweiten monatlichen Untersuchung der Berliner Polizei zu Schwerpunkten in Sachen Taschendiebstahl, steht die City West weit vorn. Im Monat August ereigneten sich erneut besonders viele Taten rund um die Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz am Kurfürstendamm und auf der Tauentzienstraße. Nur in der östlichen City am Alexanderplatz, in der Friedrichstraße und am Hackeschen Markt wurden noch mehr Delikte verzeichnet. Dass die Lage zunehmend ernster wird, belegt...

  • Charlottenburg
  • 08.09.16
  • 14× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Polizei veröffentlicht Kriminalitätsatlas 2015: Pankow belegt mittleren Platz

Pankow. Sechster Platz für Pankow: Der aktuelle Kriminalitätsatlas 2015 der Polizei zeigt, wo es sicher und weniger sicher in der Hauptstadt und im Bezirk ist. Die Palette der erfassten Taten reicht von Autodiebstahl über Sachbeschädigung und Raub bis zu Körperverletzung und Wohnungseinbruch. Insgesamt die wenigsten Delikte, nämlich rund 25 000, ereigneten sich in Steglitz-Zehlendorf, die meisten in Mitte (fast 97 000). Pankow nimmt mit 44 156 Delikten eine Mittelstellung ein. Am unsichersten...

  • Blankenburg
  • 05.08.16
  • 169× gelesen
Blaulicht
Eine Achse der Gefahr: Rund um die Gedächtniskirche ereignen sich laut Statistik besonders viele Straftaten.

Ku’damm lockt Kriminelle: Statistik der Polizei benennt Boulevard als Brennpunkt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Weniger Gewalt, aber mehr Diebstahl: In der Kriminalitätsstatistik der Berliner Polizei für 2015 ergibt sich ein zwiespältiges Bild. Darin sticht die Bezirksregion Kurfürstendamm hervor – sie belegt Platz zwei bei den gefährlichsten Lagen Berlins. Wo Touristen gerne verweilen, ist am ehesten Gefahr in Verzug. Mit dieser Erkenntnis legte die Polizei nun eine neue Statistik vor, in der Charlottenburg-Wilmersdorf eine prominente Rolle spielt. Insgesamt 56 593 Delikte...

  • Charlottenburg
  • 01.08.16
  • 127× gelesen
Blaulicht

Lichtenberg ist Spitzenreiter beim Autoklau

Lichtenberg. In Lichtenberg lebt es sich relativ sicher. Das geht aus dem gerade veröffentlichten Berliner Kriminalitätsatlas 2015 hervor. Bei einem Delikt jedoch führt der Bezirk die Negativstatistik an – beim Autodiebstahl. Erfasst hat die Polizei Taten verschiedener Schwere. Die Palette reicht von Körperverletzung und Raub über Einbruch und Brandstiftung bis hin zu Fahrraddiebstahl und Sachbeschädigung. Insgesamt zeigt sich: Am sichersten in ganz Berlin lebt es sich in Steglitz-Zehlendorf,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.07.16
  • 244× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Kriminalität zurückgegangen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk ist einer der sichersten in Berlin. Mit 9041 Straftaten pro 100 000 Einwohner liegt Marzahn-Hellersdorf laut der Berliner Kriminalitätsstatistik 2015 an zweiter Stelle. Noch sicherer ist nur Steglitz-Zehlendorf, wo 8449 Straftaten pro 100 000 Einwohner gemeldet wurden. Die Zahl der Delikte in Marzahn-Hellersdorf ging im Vergleich zu 2014 um rund 1000 auf 23 245 Straftaten zurück. Besonders gering ist mit neun ermittelten Fällen die Drogenkriminalität. Dagegen ist...

  • Marzahn
  • 26.07.16
  • 51× gelesen
Politik

Bündnis gegen Rechts im Aufbau: „Registerstelle“ der ufa-Fabrik ist erster Schritt

Tempelhof-Schöneberg. Seit mehr als zwei Jahren beschäftigen sich Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und verschiedene Ausschüsse mit der Gründung eines „Bündnisses gegen Rechts“ in Tempelhof-Schöneberg. Angeregt hatten dieses Bündnis die beiden SPD-Verordneten Elke Ahlhoff und Marijke Höppner bereits im April 2013. Die BVV verabschiedete den Antrag fünf Monate später. Das Bündnis gegen Rechts und weitere „Ismen“ wie Rassismus, Antisemitismus oder „Heterosexismus“ soll bereits bestehende...

  • Tempelhof
  • 04.08.15
  • 159× gelesen
Blaulicht

466 Straftaten an Schulen: In Friedrichshain-Kreuzberg steigend

Friedrichshain-Kreuzberg. In ganz Berlin war die Zahl der Straftaten, die in oder im Umfeld einer Schule passierten, zuletzt etwas rückläufig. Allerdings nicht im Bezirk. Hier wurden im Schuljahr 2013/14 insgesamt 466 Anzeigen und Verfahren registriert. Gegenüber 2012/13 bedeutet das einen Anstieg um 31. Bei den Rohheitsdelikten, zu denen unter anderem schwere Körperverletzung gehört, erhöhte sich die Zahl von 114 auf 140. Diese und weitere Ergebnisse sind in der aktuellen Kriminalstatistik...

  • Friedrichshain
  • 25.06.15
  • 132× gelesen
Politik

Die Altstadt ist für Fahrraddiebe ein beliebtes Pflaster

Spandau. In der Havelstadt sind im Jahr 2014 insgesamt 989 Fahrräder gestohlen geworden. Berlinweit verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik 30 758 Fahrraddiebstähle und damit Zunahme um 4245 Fälle im Vergleich zu 2013.Das geht aus einer Antwort von Bernd Krömer (CDU), Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, hervor. Krömer nannte diese Zahlen Anfang Mai im Abgeordnetenhaus in seiner Antwort auf eine Anfrage der Fraktion der Piraten. Sehr unterschiedlich verteilen...

  • Spandau
  • 18.05.15
  • 85× gelesen
Blaulicht

Bezirk belegt Spitzenplatz in der Kriminalstatistik

Friedrichshain-Kreuzberg. In Berlin wurden im vergangenen Jahr insgesamt 503 165 Straftaten verübt. 52 647 passierten in Friedrichshain-Kreuzberg.Das ist das Ergebnis der aktuellen Kriminalstatistik der Polizei, die vor der Sommerpause im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses vorgestellt wurde. Der Bezirk gilt bei diesen Zahlen nach Mitte (86 935 Straftaten) als gefährlichstes Pflaster. Allerdings mit teilweise großen Unterschieden bei den einzelnen Delikten. Negative Spitzenplätze erreicht...

  • Friedrichshain
  • 17.07.14
  • 205× gelesen
Sonstiges
Durch Rückschnitt gibt es am See keine dunkle Ecke mehr. Davon überzeugten sich Burkard Dregger und Peter Küßner (4. u. 5. v.l.) mit Anwohnern.

Anwohner trafen sich mit der Polizei am Schäfersee

Reinickendorf. Der Kiez rund um die Residenzstraße ist kein Kriminalitätsschwerpunkt. Dies erklärte Peter Küßner, Dienstgruppenleiter im Polizeiabschnitt 12, am 10. Juni bei einem Treffen am Schäfersee mit Bürgern und dem CDU-Abgeordneten Burkard Dregger.Der persönliche Eindruck von Anwohnern und die Polizeistatistik sprechen nicht immer eine Sprache: Eine Dame mit Rollator berichtete von mehreren Einbrüchen in ihre Wohnung direkt am Schäfersee. Allerdings schon vor mehreren Jahren. Jetzt...

  • Reinickendorf
  • 20.06.14
  • 196× gelesen