Alles zum Thema Krisendienst

Beiträge zum Thema Krisendienst

Soziales

Bleibe für Suchtkranke: Notdienst öffnet Krisenwohnung in der Rathenower Straße

Seit wenigen Tagen ist am neuen Standort die Krisenwohnung des Notdienstes für Suchtmittelgefährdete und -abhängige geöffnet. Die Wohnung befindet sich jetzt in der landeseigenen Liegenschaft Rathenower Straße 16. Die Krisenwohnung ist derzeit die einzige ihrer Art in Berlin. In ihr können wohnungslose Suchtkranke übernachten, die über den Drogennotdienst vermittelt werden. Frauen in Notsituationen und Therapieabbrecher würden jederzeit direkt aufgenommen, so der Notdienst. Die Krisenwohnung...

  • Moabit
  • 02.05.18
  • 253× gelesen
Soziales

Schnelle und qualifizierte Hilfe

Moabit. Menschen in akuten Krisen finden täglich zwischen 16 und 24 Uhr kostenlos und auf Wunsch anonym Beratung und Unterstützung beim Berliner Krisendienst unter 390 63 10. Außerhalb dieser Zeit werden Anrufe automatisch zum überregionalen Bereitschaftsdienst weitergeleitet. In dringenden Fällen fahren die Berater zum Anrufer, falls erforderlich in Begleitung eines Facharztes. Weitere Informationen unter www.berliner-krisendienst.de. KEN

  • Moabit
  • 31.12.17
  • 9× gelesen
Soziales

Sprechstunden beim Jugendamt

Hellersdorf. Die Sprechstunden des Jugendamtes, Riesaer Straße 94, am 28. Dezember entfallen. Der Notdienst für Krisenfälle ist aber auch an dem Tag von 8 bis 18 Uhr unter 902 93 55 55 erreichbar. Die nächste Sprechstunden des Jugendamtes sind am Dienstag, 2. Januar. Die Sprechzeiten sind regulär dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr. hari

  • Hellersdorf
  • 20.12.17
  • 10× gelesen
Soziales

Jugendamt geschlossen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Jugendamt finden zwischen 27. und 29. Dezember, also in der Zeit nach Weihnachten und vor Silvester, keine Sprechzeiten statt. In dringenden Anliegen können sich Bürgerinnen und Bürger während dieser Tage an das FamilienServiceBüro im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, wenden. Geöffnet ist dort jeweils zwischen 9 und 12 Uhr, 902 98 14 14. Außerdem ist zwischen 9 und 18 Uhr der Krisendienst des Regionalen Sozialpädagogischen Dienstes unter 902 98 55 55...

  • Friedrichshain
  • 19.12.17
  • 21× gelesen
Soziales
Sie koordinieren die Beratung am KJT: Sabine Marx und Constanze Paust.

Eine Nummer gegen Kummer: Ehrenamtliche beraten Kinder und Jugendliche

Prenzlauer Berg. Können Sie mitfühlen? Zum Beispiel wenn die erste Liebe Paul den Kopf verdreht und er nur wenig über Sexualität weiß? Wenn Max von seiner Angst vor der Schule spricht, weil er dort erpresst wird? Oder wenn Melanie vom Stress mit ihren Eltern erzählt? Dann könnte die Beratertätigkeit beim KJT genau das Richtige für Sie sein. Das Berliner Kinder- und Jugendtelefon (KJT) und seine E-Mail-Beratung suchen weitere Ehrenamtliche, die sich als Berater ausbilden lassen möchten....

  • Prenzlauer Berg
  • 07.11.17
  • 333× gelesen
Soziales

Jugendamt Süd-West geschlossen

Zehlendorf Der Regionaldienst Süd-West des Jugendamtes Steglitz-Zehlendorf im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3 ist wegen umfangreicher Schulungsmaßnahmen aller Fachkräfte zu einer neuen Software-Plattform noch bis 23. Juni nur in Notsituationen erreichbar. Der Krisendienst Kinderschutz ist auch während dieser Zeiten von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr besetzt. Mehr Infos im Jugendamt unter  902 99 59 02. gw

  • Zehlendorf
  • 15.06.17
  • 12× gelesen
Soziales

Krisendienst täglich geöffnet

Mitte. Die Weihnachtszeit ist nicht für alle Menschen beschaulich. Einsamkeit, Beziehungsstress, Verzweiflung sind die Kehrseite der festlichen Weihnachtsstimmung. Deshalb bietet der Berliner Krisendienst Beratung und Hilfe bei seelischen Krisen und psychiatrischen Notfällen  – kostenlos, ohne Voranmeldung, auf Wunsch anonym. In dringenden Situationen wird vor Ort betreut. Der Berliner Krisendienst Mitte befindet sich in der Krausnickstraße 12 A und ist täglich von 16 bis 24 Uhr unter...

  • Mitte
  • 18.12.16
  • 14× gelesen
Soziales

Krisenteam des Jugendamtes gestartet

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 1. Juli hat der neu entstandene Krisendienst des Jugendamtes seine Arbeit aufgenommen. Alle Meldungen über Verdacht auf Gefahren für das Kindeswohl, also zum Beispiel Misshandlungen oder Vernachlässigungen, werden dort geprüft und bearbeitet. Auf diese Weise soll es schnell möglich sein, vor Ort die Situation einzuschätzen und entsprechend darauf zu reagieren. Mit dem Krisenteam wird außerdem der Regionale Sozialpädagogische Dienst entlastet, der sich künftig auf...

  • Kreuzberg
  • 06.07.16
  • 45× gelesen