Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Politik

Friedrichshain-Kreuzberg: SPD will Clubszene retten / Grüne weisen Vorwürfe zurück
Grüne sollen Blockade aufgeben

„Sicheres Feiern unter freiem Himmel“: Mit diesem Antrag wollte die SPD den Clubs durch die Pandemie helfen. Doch das Vorhaben sei auf die lange Bank geschoben worden, kritisiert die Fraktion. Die Grünen argumentieren dagegen. Das Bezirksamt sollte geeignete Flächen für Open-Air-Veranstaltungen suchen und so den vielen Clubs in Friedrichshain und Kreuzberg „sicheres Feiern unter freiem Himmel“ gestatten. Gefordert hatte das die SPD-Fraktion bereits im August. “Doch die Grünen im...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.01.21
  • 139× gelesen
Bauen
Grün soll es bleiben auf dem Postscheckareal, fordert das "Bündnis Stadtnatur".

Stadtnatur soll erhalten bleiben
Bündnis kritisiert Baupläne für Postscheckareal

Das „Bündnis Stadtnatur in Kreuzberg 61“ kritisiert die Baupläne für das ehemalige Postscheckareal am Halleschen Ufer. Die Nachverdichtung schädige ökologische Habitate und sei mit den Klimazielen nicht vereinbar, heißt es. Das Bündnis mahnt den Erhalt der Stadtnatur und eine weniger starke Verdichtung des ehemaligen Postscheckareals an. Denn das geplante Bauvorhaben zerstöre dauerhaft ökologische Habitate. „Heimische Singvögel, Kleinsäuger und Insekten haben keine Ausweichmöglichkeiten“,...

  • Kreuzberg
  • 19.11.20
  • 319× gelesen
Bauen

Anwohnerideen sind gefragt

Kreuzberg. In der Parkanlage an der Ecke Ritter- und Lobeckstraße werden in den nächsten zwei Jahren die Spielbereiche, Wege, Plätze und Grünflächen grundlegend erneuert und umgestaltet. Das Bezirksamt lädt interessierte Anwohner ein, sich an der Neugestaltung zu beteiligen. Sie können am Donnerstag, 27. August, um 16 Uhr zum Treffen an der Litfaßsäule im Park an der Ritterstraße kommen. Zudem besteht die Möglichkeit, Anregungen, Kritik und Vorschläge unter ¿61 28 27 00 mitzuteilen oder eine...

  • Kreuzberg
  • 16.08.20
  • 120× gelesen
Sport

Das wird ein Eigentor
Union Berlin will wieder vor voll besetzten Rängen spielen

Ich gebe es ja gerne zu, dass Fußball ohne Fans nicht so richtigen Spaß macht. Auch im Fernsehen kommt bei den Geisterspielen Null Atmosphäre rüber. Ohne grölendes Publikum, ohne Jubel, Gepfeife und Theatralik interessiert mich auch das Spiel nicht mehr. Waschechte Fans jubeln natürlich trotzdem und feuern ihre Mannschaften, die vor leeren Rängen spielen, vor der Glotze an. Viele von ihnen wollen aber wieder ins Stadion und mittenmang sein. Klar, aber ist das vertretbar? Die Deutsche Fußball...

  • Mitte
  • 20.07.20
  • 754× gelesen
  • 1
Kultur
Nessa (li.) und Miriam warten auf das Urteil von Germain: eine Frau darf der Berliner behalten.
3 Bilder

Berliner Kandidat eine Blamage
TVNOW "Paradise Hotel" ist keine Folge mehr wert!

BERLIN / KÖLN - Frauen werden zu sexuellen Lustobjekten entwürdigt und ein Berliner Kandidat meint, Frauen sollen dem Mann gehorchen: Das "Paradise Hotel" von TVNOW ist auch ein neuer Tiefpunkt für RTL. Eine TV Kritik Das Medienecho auf "Paradise Hotel" ist verheerend: "So widerlich war TV noch nie" titelte DER WESTEN; Spiegel Online schrieb gestern sogar von sexueller Belästigung. Denn obwohl eine Frau "Nein" sagte, versuchte ein Kandidat in dem Trash-Format immer wieder diese Frau im Bett zu...

  • Friedrichshain
  • 08.08.19
  • 3.907× gelesen
Kultur

Es regnet ununterbrochen und offene Fragen klären
Kritik zu Koschere Kuscheltiere

Nathanael, ein jüdischer Schneider, will wichtigen Feiertagen gerecht werden. Es kommt ihm immer etwas dazwischen und er denkt sich das eine oder andere Motto aus, um die geladenen und zufälligen Gäste, die eher mit der Klärung scheinbar offener Fragen beschäftigt sind, bei guter Laune zu halten. Nicht nur zu Jom Kippur fühlt sich der moderne und gleichzeitig Traditionen verbundene Nathanael (Olaf Meier) den ungewöhnlichen Gästen zugewandt. Sie kreisen um die Frage wer den Makler beauftragt hat...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 30.07.18
  • 400× gelesen
  • 1
Bauen

Kritik an Umbauplan

Kreuzberg. Dem Siegerentwurf für die vorgesehene Umgestaltung des Mehringplatzes steht die BVV "äußerst kritisch gegenüber". So steht es in einer am 16. März verabschiedeten Beschlussempfehlung. Dort wird stattdessen der beim Wettbewerb auf dem zweiten Platz gelandete Beitrag favorisiert. Außerdem betont das Bezirksparlament, dass es weiter zu seiner Entscheidung steht, Teile des Gebäuderondells an der Südseite des Platzes in Richtung Landwehrkanal zu entfernen. Denn dadurch werde eine...

  • Kreuzberg
  • 23.03.16
  • 63× gelesen
Bauen
Kommen die Neubauten wird auch dieser Spielplatz in einem Wohnkarree an der Palisadenstraße verschwinden. Das befürchten zumindest viele Anwohner.

Die Neubaupläne der WBM sorgen für Unruhe

Friedrichshain. Der Bezirk wird, laut Prognosen, in den nächsten zehn Jahren um rund 16.000 Einwohner wachsen. Weitere Wohnungen sowie Ausbau im bisherigen Bestand müssen deshalb her.Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) plant in den kommenden Jahren Neubauten auf 22 Grundstücken im westlichen Friedrichshain. Dort sollen bis zu zehngeschossige Hochhäuser, jedes mit ungefähr 38 Wohnungen, entstehen. "Nachverdichtung" nennt die WBM dieses Vorhaben. Es betrifft zum Beispiel Flächen rund um die...

  • Friedrichshain
  • 04.06.15
  • 1.401× gelesen
Politik

Beschwerde gegen Urteil

Kreuzberg. Der Bezirk wird gegen das Urteil zur weiteren Duldung der Bewohner in der Gerhart-Hauptmann-Schule Beschwerde einlegen. Am 22. Mai hatte das Berliner Verwaltungsgericht in einem Eilverfahren den Klagen mehrerer Bewohner auf einen weiteren Verbleib stattgegeben. Nach seiner Meinung liege in diesem Fall keine herkömmliche Besetzung vor, vielmehr habe der Bezirk selbst in entsprechenden Abmachungen zumindest zeitweise dort ein Wohnrecht eingeräumt. Diese Vereinbarungen seien aber mit...

  • Kreuzberg
  • 28.05.15
  • 74× gelesen
  • 1
Politik

Für eine 74 Quadratmeter große Wohnung wurden 1135 Euro Kaltmiete verlangt

Friedrichshain. Ab 1. Juni gilt die Mietpreisbremse. Sie besagt unter anderem, dass der Preis bei Neuvermietung höchstens zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf.Vor der Einführung wollte mancher Vermieter anscheinend ein letztes Mal einen kräftigen Aufschlag einstreichen. Ein besonders gravierendes Beispiel dafür gab es in der Straße der Pariser Kommune. Dort verlangte ein Immobilienunternehmen für eine 74 Quadratmeter große Zweieinhalb-Zimmer-Wohnung 1135 Euro netto...

  • Friedrichshain
  • 28.05.15
  • 178× gelesen
Wirtschaft
Keinen Betrieb gibt es derzeit im Baerwaldbad.

Baerwaldbad geschlossen: Gesundheitsamt stellt Mängel fest

Kreuzberg. Im Hallenbad an der Baerwaldstraße gibt es seit 21. Mai keinen Badebetrieb mehr. An diesem Tag hat das Gesundheitsamt auch die Große Schwimmhalle geschlossen.In der "Kleinen Halle" war das bereits Ende März passiert. Der Grund sind zahlreiche Mängel, die anscheinend nicht behoben werden konnten. Bei einer Ortsbesichtigung am 23. März stellten die Gesundheitskontrolleure unter anderem gelockerte Befestigungen und nicht verschlossene Dübel an den Startblöcken fest. Schwimmhilfen seien...

  • Kreuzberg
  • 27.05.15
  • 538× gelesen
Politik
Keine Berührungsängste. Angela Davis (Mitte) und Margot Honecker (links neben ihr).

Linke erzürnt Aussagen des Bezirkssprechers

Kreuzberg. Die amerikanische Bürgerrechtlerin Angela Davis wollte zusammen mit ihrer Kollegin Gina Dent am 15. Mai den Besetzern der Gerhart-Hauptmann-Schule einen Besuch abstatten.Die Visite wurde allerdings von der zuständigen Stadträtin Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne) unterbunden. Ihre Begründung: In das Haus werden grundsätzlich keine Gäste gelassen. Aber die Damen könnten sich natürlich an jedem anderen Ort mit den Bewohnern treffen. Sollten sie keinen Platz finden, stelle ihnen der Bezirk...

  • Kreuzberg
  • 21.05.15
  • 548× gelesen
  • 2
Bauen
Seit mehr als einem halben Jahr das gleiche Bild. Noch nicht einmal halb fertige Rohbauten auf dem Baufeld Möckernkiez.

Wie soll es auf dem brachliegenden Baufeld Möckernkiez weitergehen?

Kreuzberg. Einige nicht einmal halb fertige Gebäude stehen auf dem Grundstück. Seit Herbst 2014 wird an ihnen nicht mehr gearbeitet. Auch sonst tat sich seither nichts mehr auf dem Baufeld Möckernkiez.Dabei gilt das Vorhaben an der Ecke Möckern- und Yorckstraße als ein Vorzeigeprojekt. 400 Wohnungen sollen hier entstehen, dazu eine Kita sowie Räume für weitere Nachbarschaftseinrichtungen. Viele Fürsprecher im Bezirk hatte das Projekt aber vor allem deshalb, weil dort statt eines...

  • Kreuzberg
  • 18.05.15
  • 626× gelesen
Politik
Gegen zusätzliche Schüler haben Kinder, Eltern und Lehrer auch bereits mit zwei Demonstrationen protestiert.

Hat sich der Bezirk bei der Schulplanung verrechnet?

Kreuzberg. Die zusätzliche Aufnahme von Schülern in der Hunsrück-Grundschule schlägt weiter Wellen. Am 28. Mai soll es dazu wieder eine Gesprächsrunde geben.Wie berichtet sieht die Schule ihr pädagogisches Konzept durch eine weitere erste Klasse in Gefahr. Denn das würde auch Abstriche beim bisher großzügigen Raumangebot bedeuten. Aber resultiert der Mehrbedarf an Plätzen einfach daraus, dass das Schulamt von einer zu geringen Schülerzahlen ausgegangen ist und sich deshalb verrechnet hat?...

  • Kreuzberg
  • 18.05.15
  • 562× gelesen
Bauen

Bürgerinfo wiederholen

Friedrichshain. Die Bürgerbeteiligung für das geplante Bauvorhaben an der Rigaer Straße 71-71 stieß auf massive Kritik bei der Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung am 18. März. Der Investor, die CG-Group, habe auf eine Informationsveranstaltung am 11. Februar völlig unzureichend hingewiesen, weshalb sie nur wenigen bekannt und die Besucherzahl sehr gering war, wurde bemängelt. Auch die Berliner Woche hatte keine Kenntnis von diesem Termin. Der Ausschuss verlangt jetzt, dass die...

  • Friedrichshain
  • 19.03.15
  • 62× gelesen
Verkehr
Die Einfahrt zur Ersatzfahrbahn auf dem Mittelstreifen. Sie ist seit Juni fertig, wurde aber bisher nicht genutzt.

Ein Beispiel für die überlastete Verkehrslenkung Berlin

Kreuzberg. Wer in den vergangenen Monaten die Yorckstraße zwischen Mehringdamm und Großbeerenstraße entlang fuhr, wunderte sich vielleicht über die Hinweise auf eine Baustelle. Obwohl dort gar nicht gearbeitet wird.Das Rätsel hat auch hier einen Namen - die Verkehrslenkung Berlin (VLB). Die Behörde steht derzeit allgemein wegen häufig sehr verspäteten Genehmigungen für Straßenbaustellen massiv in der Kritik. Die Yorckstraße ist dafür nur ein, wenn auch ziemlich anschauliches, Beispiel. Dort...

  • Kreuzberg
  • 13.10.14
  • 123× gelesen
Politik
Jan Stöß bleibt als SPD-Landesvorsitzender für zwei weitere Jahre am Ball.

Bezirks-SPD kritisiert Machtspiele

Friedrichshain-Kreuzberg. In der Berliner SPD hat es in den vergangenen Wochen einen halb angekündigten und dann abgeblasenen Machtkampf gegeben.Dafür gesorgt hat Raed Saleh. Der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Abgeordnetenhaus ließ zunächst durchblicken, dass er eventuell beim Parteitag am 17. Mai gegen den Vorsitzenden Jan Stöß antreten werde. Am 27. April hat er diese Gedankenspiele dann begraben. Wenig erbaut von diesem hin und her waren vor allem die Genossen aus...

  • Friedrichshain
  • 30.04.14
  • 51× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.