Alles zum Thema Krossener Straße

Beiträge zum Thema Krossener Straße

Wirtschaft
Selbst jetzt im Winter befinden sich vor vielen Lokalen an der Simon-Dach-Straße Außenplätze. Aktuell sind sie weniger ein Problem. Ab Mai soll sich spätestens ab Mitternacht dort niemand mehr aufhalten.
2 Bilder

Gewinner und Verlierer: Allgemeinverfügung für die Simon-Dach-Straße in der Diskussion

Es war nicht anders zu erwarten. Kaum hatte der Bezirk verkündet, zum 2. Mai eine sogenannte Allgemeinverfügung für die Simon-Dach-Straße auszusprechen, begann die Debatte darüber. Sie kreist vor allem um zwei Fragen: Zum einen, ob dieses Vorgehen fair ist und zum anderen, ob es wirklich etwas bringt. Mangelnde Fairness beklagen vor allem betroffene Gastwirte. Wer sein Lokal an der Simon-Dach-Straße hat, muss seinen Außenausschank unter der Woche um 23 Uhr beenden. Am Wochenende...

  • Friedrichshain
  • 11.02.18
  • 299× gelesen
Bauen
Es wird gebuddelt an der Knorrpromenade.
2 Bilder

Schmucktore an der Knorrpromenade werden wiederaufgebaut

Es hat lange gedauert. Aber Ende November haben die Arbeiten an der Nordseite der Knorrpromenade begonnen. Dort, an der Kreuzung Krossener Straße, werden jetzt die historischen Schmucktore wieder aufgebaut. Sie zierten an dieser Stelle einst den Eingang zur Straße, wurden aber im Krieg zerstört und fehlten seither. Anders als am südlichen Ende an der Wühlischstraße. Dort blieb das Portal erhalten, war aber lange in einem beklagenswerten Zustand. Bis sich Karsten Frank mit seiner Initiative...

  • Friedrichshain
  • 03.12.17
  • 571× gelesen
Bauen
Ein Gerüstteil hielt dem Sturm nicht stand.

Bilanz nach Herwart

Friedrichshain. Sturmtief "Herwart" hat am 29. Oktober nicht ganz so stark gewütet, wie der Orkan "Xavier" gut drei Wochen zuvor. Einige Schäden hat aber auch dieses Unwetter hinterlassen. Etwa in der Krossener Straße, wo ein Gerüst auf ein provisorisches Hausdach stürzte. Teile davon flogen in den Innenhof. Auch mehrere Bäume hielten Herwart nicht stand. Zum Beispiel im Volkspark Friedrichshain oder auf dem RAW-Gelände.

  • Friedrichshain
  • 03.11.17
  • 43× gelesen
Wirtschaft
Um den Lärm in den Partymeilen einzudämmen, wurde schon einiges versucht. Etwa vor zwei Jahren ein Pantomine-Projekt. Die Linkspartei fordert jetzt ein Einschränken der Außengastronomie durch eine Allgemeinverfügung.

Offensive gegen Lärm: Linke verlangen Durchgreifen in Feierkiezen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das nächtliche Treiben in vielen Quartieren ist schon lange ein Ärgernis für betroffene Anwohner. Aktuell unternimmt die Linkspartei einen weitgehenden Vorstoß gegen den Lärmstress. Sie fordert das Bezirksamt auf, im Rahmen eines Modellversuchs schnellstmöglich eine Allgemeinverfügung zu erlassen, die den Betrieb der Außengastronomie in mehreren Gebieten einschränkt. Darüber beraten wird in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 12. Juli ab 18 Uhr im Rathaus...

  • Friedrichshain
  • 07.07.17
  • 1.044× gelesen
  •  3
Blaulicht

Fahrzeug angezündet

Friedrichshain. Unbekannte haben am frühen Morgen des 4. Dezember ein Auto an der Krossener Straße in Brand gesetzt. Passanten hatten die Flammen gegen 6.15 Uhr bemerkt und die Polizei alarmiert. Der Wagen wurde durch das Feuer erheblich beschädigt. Zu den Hintergründen ermittelt das Landeskriminalamt. tf

  • Friedrichshain
  • 05.12.16
  • 10× gelesen
Leute
Karsten Frank vor einem der restaurierten Tore an der Ecke Wühlischstraße.
3 Bilder

Karsten Frank kämpft für die Schmucktore an der Knorrpromenade

Friedrichshain. Die gute Nachricht erreichte Karsten Frank vor einigen Tagen: "Das Tiefbauamt hat mir mitgeteilt, dass die Finanzierung auch für die nördlichen Schmucktore steht", konnte er mitteilen. Gemeint ist damit das ehemalige Portal der Knorrpromenade, das sich bis 1945 an deren Eingang an der Krossener Straße befand. Es wurde damals bei einem Bombenangriff zerstört und nicht wieder aufgebaut. Voraussichtlich ab August soll sich das ändern und die beiden Tore wahrscheinlich noch in...

  • Friedrichshain
  • 12.07.16
  • 551× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Der Gehweg muss mindestens 1,50 Meter von jeder Außenbestuhlung freigehalten werden. Da ist das Ordnungsamt inzwischen sehr streng.
2 Bilder

Streit um drei Zentimeter: Säge-Gate und weitere Probleme beim Außenausschank

Friedrichshain-Kreuzberg. Weil seine Freilufttische und Bänke drei Zentimeter zu viel in den Gehweg ragten, musste Michael Näckel, Chef des Restaurants "Papaya" in der Krossener Straße, die Sitzgelegenheiten um diese Differenz kürzen. So verlangte es das Ordnungsamt, das vor Näckels Lokal auf einen freien Durchgang von mindestens 1,50 Meter beharrte. Deshalb half nur ein Absägen des Überhangs. Der Papaya-Chef ging mit dieser Posse auf den Boulevard und ließ einen Fotografen der "BZ" an der...

  • Friedrichshain
  • 01.06.16
  • 278× gelesen
  •  1
Blaulicht

Union gegen KSC: Schlägerei zwischen "Fans" beider Teams

Friedrichshain. Anhänger des FC Union und des Karlsruher SC sind am Abend des 26. Februar in einem Lokal an der Krossener/Ecke Simon-Dach-Straße aufeinander losgegangen. Etwa 15 KSC-Fans schauten sich dort die Übertragung des Spiels beider Mannschaften an. Gegen 20.20 Uhr tauchten etwa 20 Männer vor der Kneipe auf, die dem Unionlager zugerechnet wurden. Die Kontrahenten attackierten sich zunächst auf der Straße, ehe sich die Auseinandersetzung in die Gaststätte verlagerte. Dort zerstörten...

  • Friedrichshain
  • 04.03.16
  • 66× gelesen
Bildung
Das Schild der Krossener Straße fällt dezreit durch den pinkfarbenen  Mast.
3 Bilder

Der Kiez in pink: Aktion verweist auf die Ausstellung „93 Straßenschilder“

Friedrichshain. In Friedrichshain sind derzeit 93 Masten von Straßenschildern mit einer pinkfarbenen Folie überklebt. Die Farbtupfer finden sich rund um den Boxhagener Platz, aber auch im Samariterviertel oder westlich der Warschauer Straße. Das ist kein Zufall. Denn in diesen Quartieren gibt es noch mehrere Straßen, die nach Städten benannt sind, die heute in Polen liegen. Insgesamt sind es neun, die es auf 93 entsprechende Hinweisschilder bringen. Daher der Name für das Kunstprojekt und die...

  • Friedrichshain
  • 27.08.15
  • 123× gelesen
Politik

Eine Spielstraße am Boxi: Grüne wollen dem Beispiel aus Pankow folgen

Friedrichshain. Am Boxhagener Platz soll eine temporäre Spielstraße eingerichtet werden. Das fordert ein Antrag der Fraktion Bündnis90/Grüne in der BVV, über den jetzt im Ausschuss für Umwelt und Verkehr weiter beraten wird.Bei ihrem Vorstoß orientiert sich die Bündnispartei an dem Beispiel aus dem Nachbarbezirk Pankow. Dort wurde Ende Mai in der Gudvanger Straße in Prenzlauer Berg eine solche Spielstraße eingerichtet. Jeden Dienstag von 10 bis 18 Uhr ist die Straße für Autos gesperrt....

  • Friedrichshain
  • 04.06.15
  • 100× gelesen