Kulturscheune

Beiträge zum Thema Kulturscheune

Kultur
Jeannette Urzendowsky alias Chanson-Nette tritt in der Kulturscheune Mutter Fourage als Claire Waldoff auf.

Hommage an eine Berliner Komödiantin
Chanson-Nette lädt ein zum Rendezvous mit Claire Waldoff

Dank der Corona-Lockerungen tritt Jeannette Urzendowsky wieder in der Kulturscheune „Mutter Fourage“ auf. Hier präsentiert sie als Chanson-Nette ihr Programm „Rendezvous mit Claire Waldoff“. Das Programm ist eine Hommage an die große Berliner Komödiantin der Zwanziger und Dreißiger Jahre. Mit Witz und Fröhlichkeit, tiefem Einfühlungsvermögen und Realitätssinn sang und spielte Claire Waldoff ihre Chansons. Was hat sie ausgemacht und warum versinnbildlichte ausgerechnet eine aus dem Ruhrpott...

  • Wannsee
  • 20.06.20
  • 74× gelesen
Politik

CDU bittet zum 1.-Mai-Fest

Rudow. Das traditionelle Fest der CDU Rudow findet am Mittwoch, 1. Mai, von 11 bis 16 Uhr in der Kulturscheune an der Köpenicker Straße 182 statt. Als Gäste haben sich ankündigt: die Abgeordnete Hildegard Bentele, Spitzenkandidatin der CDU Berlin für die Europawahl, der Bundestagsabgeordnete Kai Wegener und Falko Liecke, stellvertretender Bezirksbürgermeister und Stadtrat für Jugend und Gesundheit. Neben der Politik soll der gesellige Teil nicht zu kurz kommen. Es gibt Gegrilltes, Fassbier,...

  • Rudow
  • 18.04.19
  • 146× gelesen
Leute
Wolfgang Immenhausen in einer verwunschenen Ecke seines Gartens in Wannsee.
9 Bilder

Wolfgang Immenhausen: „Eine Heimat zu haben ist ein Privileg“

Wannsee. Internet und Handy nutzt Wolfgang Immenhausen nur dann, wenn es nicht anders geht. „Die so gesparte Zeit verbringe ich oft im Glienicker Schlosspark. Der Blick vom Casino auf den Jungfernsee ist ein Stück Italien.“ Die Sehnsucht der preußischen Prinzen nach dem Süden, nach Arkadien, verspüre er auch. Ein Stück Heimat? Durchaus. „Ich bin dankbar, dass ich hier friedlich leben und arbeiten kann. Eine Heimat zu haben ist ein Privileg.“ Für Immenhausen, Jahrgang 1943, Eigentümer der...

  • Wannsee
  • 12.10.15
  • 892× gelesen
Kultur

Alles Tango bei Mutter Fourage

Wannsee. Kurz vor Pfingsten dreht sich in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, alles um das Thema Tango. Am Freitag, 22., und Sonnabend, 23. Mai, läuft zum zehnten Mal das Tango-Festival. Den Auftakt in der Kulturscheune macht am Freitag das Duo MaSur mit "Tango a la Russa". Im Anschluss tritt das Ensemble Cantango Berlin auf. Am Sonnabend heißt es "Tango und mehr" mit dem Duo Vitores-Rimoldi. Cantango Berlin rundet mit "10 Jahre Tango Fourage!" das Festival-Programm ab. Der Beginn ist...

  • Wannsee
  • 18.05.15
  • 101× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.