Alles zum Thema Kulturstadträtin

Beiträge zum Thema Kulturstadträtin

Kultur
Die Gesangsgruppe des Tschechow-Theaters unter der Leitung von Marina Carrozza (rechts) unterhielten zum Theaterjubiläum mit populären Liedern.
3 Bilder

Tschechow-Theater feiert 15-jähriges Bestehen

Marzahn. Das deutsch-russiche Tschechow-Theater feierte seinen 15. Geburtstag. Neben viel Lob und gute Laune gab es auch Sorgen, ob das Theater auch seinen 16. Geburtstag wird feiern können. Bundestagsvizepräsidentin Petra Bau und Kulturstadträtin Juliane Witt (beide die Linke) hoben bei der offiziellen Feier die Bedeutung des Tschechow-Theaters für Marzahn hervor. Nach Blumen gab es ein Programm mit einem bunten Strauß von dem, was das Tschechow-Theater ausmacht: Theater, Tanz und Gesang...

  • Marzahn
  • 18.07.17
  • 131× gelesen
Politik

Stadträtin befürchtet Nachteile durch Novelle des Landesarchivgesetzes

Gesundbrunnen. Kulturstadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Grüne) fürchtet um die Existenz des Mitte Museums in der Pankstraße.Möbel, Geschirr, über 700 Kunstwerke, technische Geräte, Stadtmodelle und andere Zeugnisse der Alltagskultur: Im Mitte Museum gibt es über 100 000 Objekte. Dazu kommen über 10 000 Briefe, Urkunden oder Ansichtskarten. Sabine Weißler macht sich Sorgen. Grund ist eine Novelle des Landesarchivgesetzes. In dem Entwurf hat der Senat folgenden Passus gestrichen, der die...

  • Gesundbrunnen
  • 31.03.15
  • 73× gelesen
Kultur

Bücherrückgabe rund um die Uhr

Mitte. In der Philipp-Schaeffer-Bibliothek, Brunnenstraße 181, und in der Bibliothek am Luisenbad, Travemünder Straße 2, kann man jetzt seine Bücher und andere Medien rund um die Uhr zurückgeben. Dazu wurden Außenautomaten installiert, die 24 Stunden am Tag Entliehenes zurückbuchen. Den Service soll auch die Schiller-Bibliothek bieten, die im Frühsommer am Leopoldplatz eröffnet wird, wie Kulturstadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Grüne) sagt. Außenautomaten werden demnächst auch in der...

  • Mitte
  • 26.02.15
  • 40× gelesen
Kultur

Kunstfestival kann stattfinden

Moabit. Der Moabiter "Ortstermin" kann auch in diesem Jahr stattfinden. Das teilte Kulturstadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Die Grünen) am 18. Februar mit. Weil Drittmittel nicht gewährt wurden, war das Zustandekommen des Wochenendes der offenen Ateliers 2015 bis vor Kurzem noch ungewiss. "Durch große Anstrengungen im Amt für Weiterbildung und Kultur können Mittel zur Realisierung bereitgestellt werden", so die Stadträtin. Wenn auch nur für dieses Jahr. Es verschaffe den Veranstaltern aber...

  • Moabit
  • 23.02.15
  • 48× gelesen
Bauen

Schloss Biesdorf öffnet zum Tag des offenen Denkmals

Biesdorf. Das Kulturamt wird den fertigen Teil von Schloss Biesdorf voraussichtlich erst im August übernehmen. Eine erste Veranstaltung ist im September geplant.Obwohl der Innenausbau weit vorangeschritten ist, wird die Bauabnahme wohl erst im Juli erfolgen. Laut Immobilienstadtrat Stephan Richter (SPD) ist die Elektrik noch fertigzustellen, sind Putzarbeiten zu erledigen und Türen einzubauen. Bis Herbst 2016 findet dann bei laufendem Schlossbetrieb die Rekonstruktion der Fassade...

  • Biesdorf
  • 19.02.15
  • 171× gelesen
Politik
Ein Teil des neuen Kulturbeirats.

Kulturbeirat ist wieder komplett

Tempelhof-Schöneberg. Der Tempelhof-Schöneberger Kulturbeirat ist einzigartig in Berlin. Das Gremium berät und entscheidet über förderungswürdige Kunst- und Kulturprojekte im Bezirk. Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) hält sich so gut wie immer an seine Empfehlungen. Jetzt wurde er neu besetzt.In einer Versammlung von Künstlern aus dem Bezirk, dem "Kulturforum", im Rathaus Schöneberg wurden im Amt bestätigt: die "Dienstälteste" des Beirats, die Schauspielerin und Theaterproduzentin Erika...

  • Schöneberg
  • 04.12.14
  • 214× gelesen
Kultur

Bezirk lobt Wettbewerb aus

Steglitz. In zwei Schulen des Bezirks sind unter Federführung des Kulturamtes Kunst-am-Bau-Wettbewerbe durchgeführt worden.Eine Jury hat am 2. Juli aus fünf Entwürfen den Wettbewerbsbeitrag "Das goldene Netz" der Künstlerin Ingeborg Lockemann für die neue Sporthalle der Goethe-Oberschule ausgewählt. Im Wettbewerb für den An- und Umbau der Max-von-Laue-Schule entschied sich eine andere Jury am 3. Juli für die Arbeit der Künstlerin Josefine Günschel "stick’n’blast". Sieben Entwürfe standen zur...

  • Steglitz
  • 14.07.14
  • 18× gelesen