Alles zum Thema kulturzentrum-gemischtes

Beiträge zum Thema kulturzentrum-gemischtes

Kultur

Neue Chance für "Gemischtes"

Staaken. Für das Kulturzentrum „Gemischtes“ ist ein neuer Träger gefunden. Es ist die „Chance – Bildung, Jugend und Sport BJS“ gGmbH. Sie tritt ab August die Nachfolge des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord an. Der Mietvertrag für die Sandstraße 41 läuft Ende Juli aus. „Ich freue mich, dass das Kulturzentrum trotz Trägerwechsel übergangslos offengehalten werden kann“, kommentierte Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU) das Ergebnis des Auswahlverfahrens und mehrerer Abstimmungsgespräche. Mit der...

  • Wilhelmstadt
  • 24.06.16
  • 27× gelesen
Bauen
Hochhaussiedlung ... und idyllische Grünzüge wie hier am Bullengraben: Das Staakener Quartier könnte heterogener kaum sein.
8 Bilder

Mitreden und mitgestalten: Stadtumbau in Staaken braucht Ideen und Vorschläge

Staaken. Die Anwohner zu beteiligen – das ist fast ein Muss, wenn es um Förderprogramme für Stadtteile geht. Schließlich sollen die Menschen mit entscheiden, wofür öffentliche Mittel fließen. Das gilt auch fürs neue Stadtumbau-West-Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm und Heerstraße. Die Resonanz lässt bisweilen aber noch zu wünschen übrig. Vielleicht lag’s am Termin mitten in der Woche, vielleicht am Fußmarsch – möglicherweise ließ sich der eine oder andere auch vom prophezeiten Unwetter...

  • Staaken
  • 31.05.16
  • 205× gelesen
Kultur
Ein neuer Träger könnte das Kulturzentrum „Gemischtes“ zügig übernehmen.

"Gemischtes" bald mit neuem Träger

Staaken. Die Chancen für das Kulturzentrum „Gemischtes“ stehen gut. Bis Ende April könnte ein neuer Träger gefunden sein, teilte Stadtrat Gerhard Hanke (CDU) jetzt mit. Das Interesse freier Träger am Kulturzentrum „Gemischtes“ ist offenbar groß. Dem Bezirksamt liegen inzwischen mehrere Konzepte vor. „Wir werden jetzt sondieren und letzte Gespräche mit potenziellen Kandidaten führen“, verkündete Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU) kürzlich im Haushaltsausschuss. Er sei optimistisch, schon Ende...

  • Wilhelmstadt
  • 12.04.16
  • 45× gelesen
  •  1
Politik
Keine Kultur: Im Gemischten findet derzeit nur noch Stadtteilarbeit statt.

Stadtrat sucht neuen Träger für "Gemischtes": SPD ist skeptisch

Spandau. Das Bezirksamt sucht für das „Gemischte“ einen neuen Träger und hofft so, das bereits geschlossene Kulturzentrum noch retten zu können. Die SPD-Fraktion aber zweifelt. Wie geht es weiter mit dem „Gemischten“? Oder besser gefragt, ist das Kulturzentrum überhaupt noch zu retten? Die Antwort auf diese Fragen beschäftigte die Bezirksverordneten auf ihrer jüngsten Sitzung. Dort hatte die SPD-Fraktion zum Thema nachgefragt. Wie berichtet hatte das „Gemischte“ an der Sandstraße 41 zum...

  • Wilhelmstadt
  • 09.02.16
  • 142× gelesen
Kultur

Der Vorhang fällt: „Gemischtes“ ist finanziell nicht mehr zu halten

Staaken. Das Kulturzentrum „Gemischtes“ muss zum Jahreswechsel schließen. Grund sind massive Geldprobleme. Die Spandauer müssen Abschied nehmen vom beliebten Kulturzentrum „Gemischtes“. Am 16. Dezember fiel der letzte Vorhang. Über den Jahreswechsel wird das Haus an der Sandstraße 41 nun schließen. Das gab der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord als Träger der Einrichtung bekannt. So sei es nicht gelungen, aus dem fragilen Finanzierungsmix eine gesicherte Finanzierung für das Haus zu entwickeln,...

  • Wilhelmstadt
  • 30.12.15
  • 51× gelesen
Kultur
Kabarettist Gerald Wolf bringt gute Laune ins Haus.

Wenn alle Navis durchdrehen - Gerald Wolf im Kulturzentrum

Staaken. Zu Polit-Satirischen Navigationen unter dem Motto „Drehen Sie wenn möglich um!" lädt der Kabarettist Gerald Wolf am 12. September um 19.30 Uhr ins Kulturzentrum „Gemischtes“ an der Sandstraße 41 ein. Der in Berlin aufgewachsene Gerald Wolf entdeckte 1996 seine Leidenschaft für das Kabarett. 2006 machte er sein Hobby zum Beruf und ist seitdem als Profi unterwegs. Wolfs Programme zeichnen sich durch einen Mix aus Stegreif, Parodien und Typenspiel aus. Ein Paradebeispiel dafür bietet...

  • Wilhelmstadt
  • 07.09.15
  • 93× gelesen
Kultur
Sanjay Shihora lädt Besucher und drei Einwanderer im Kulturzentrum in den „Immigrantenstadl“ ein.

Wer gilt hier eigentlich als integriert?: Comedy-Show im Kulturzentrum

Staaken. Zum „Immigrantenstadl“, einer Comedy Mix Show mit Sanjay Shihora und drei lustigen Einwanderern, lädt das Kulturzentrum Gemischtes an der Sandstraße 41 am 29. August um 20 Uhr ein. In der Show lädt der Inder Sanjay Shihora Gäste aus aller Herren Länder ein, die immer mit einem Bein zwischen den kulturellen Stühlen stehen. Der Entertainer und seine Freunde werfen dabei im „Immigrantenstadl“ einen unterhaltsamen Blick aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Einwanderungsland...

  • Wilhelmstadt
  • 23.08.15
  • 80× gelesen
Kultur
Bei der Bürgersteiglesung vor dem Kulturzentrum erzählt Autor Benjamin Schmidt von seinen Erfahrungen als Rollstuhlfahrer.

Lesung auf den Bürgersteig verlegt: Autor liest vor dem Kulturzentrum

Staaken. Autor Benjamin Schmidt präsentiert sich bei der Bürgersteiglesung im Kulturzentrum Gemischtes unter dem Titel "Gegenüber von Glücklich" sehr selbstironisch. Über Behinderte lachen? Geht ja gar nicht! Es sei denn, ein Betroffener tut es. Autor Benjamin Schmidt ist seit 2009 aufgrund einer inkompletten Querschnittlähmung abhängig von seinem Rollstuhl. Das hat jedoch nicht zu Frustration geführt, sondern seine Selbstironie gefördert. So erklärt Schmidt selbst: „Inzwischen betrachte ich...

  • Wilhelmstadt
  • 18.08.15
  • 49× gelesen
Kultur

Lesung auf dem Bürgersteig

Staaken. Bei der Bürgersteiglesung vor dem Kulturzentrum Gemischtes an der Sandstraße 41 trägt Autor Jan-Uwe Fitz am 16. Juli um 19 Uhr Passagen aus seinem Roman „Wenn ich was kann, dann nichts dafür“ vor. Zu hören sind zudem Ausschnitte aus dem Roman seiner Frau Anke Fitz „Klingel geht nicht, rufen Sie laut Dingdong!“. Der Eintritt zur Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein „Kulturring Berlin“ ist frei. Bei Regen wird die Lesung in den Saal des Kulturzentrums verlegt. Ud

  • Wilhelmstadt
  • 08.07.15
  • 181× gelesen
Soziales
Nachdem 2006 ein Unfall Kerstin Grelbig (53) in den Rollstuhl zwang, hat die Haselhorsterin ihre Liebe zur Musik entdeckt.

Kein Auftritt ohne Gleichbehandlung von Sängerin im Rollstuhl

Staaken. Gern sieht sich der Bezirk als "Vorreiter in Sachen Inklusion". Das Beispiel der für Rollstuhlfahrer unzugänglichen Bühne im Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 zeigt jedoch, dass es noch einiger Anstrengungen bedarf, um das von der Bundesrepublik 2009 ratifizierte Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK) umzusetzen.Noch ist die Bühne des vom Träger Gemeinwesenverein Heerstraße Nord betriebenen und öffentlich geförderten...

  • Staaken
  • 27.05.15
  • 142× gelesen
Soziales
Die Gruppe "uchawi mashua" spielt bei ihrer Percussion-Show im Kulturzentrum afrikanischen Rhythmen.

Frühlingserwachen mit afrikanischen Rhythmen

Staaken. Im Kulturzentrum "Gemischtes", Sandstraße 41, hält der Frühling Einzug. Den begrüßen die Gruppe "uchawi mashua" bei ihrer Percussion-Show mit afrikanischen Rhythmen sowie das Kindertheater "Lingulino" mit der Frühlingsfee und dem Kanin Kurzohr.Mit Malinke oder Samba spielt die Trommelgruppe "uchawi mashua" am 14. März 19 Uhr vor allem westafrikanische Rhythmen. Djemben, Basstrommeln und andere Percussion-Instrumente sind das Handwerkszeug, mit dem sie lebensfroh und temperamentvoll dem...

  • Staaken
  • 05.03.15
  • 43× gelesen
Politik

Diskussion mit Bundesbauministerin

Staaken. Der Spandauer SPD-Bundestagsabgeordnete Swen Schulz lädt am 14. Januar zur Diskussion über die soziale Stadt in das Kulturzentrum "Gemischtes" ein.Prominente Gäste sind Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD), der Berliner Staatssekretär für Bauen und Wohnen, Engelbert Lütke-Daldrup (parteilos), Spandaus Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und die Projektleiterin des Quartiersmanagement Heerstraße Nord, Cornelia Dittmar. Thematisch geht es um die Herausforderung der...

  • Staaken
  • 05.01.15
  • 52× gelesen
Kultur
Im Kulturzentrum "Gemischtes" präsentiert Kabarettist Gerald Wolf am 11. Januar seinen satirischen Jahresrückblick.

Gerald Wolf gastiert am 11. Januar im Kulturzentrum

Staaken. In seinem satirischen Jahresrückblick "Na det war wieda ’n Jahr!" zieht Kabarettist Gerald Wolf am 11. Januar um 18 Uhr im Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 eine nicht ganz ernst gemeinte Bilanz des Jahres 2014.Da geht es um Uli Hoeneß, der als "Runder im Eckigen" sitzt. "Unfassbar" ist für den Kabarettisten ein "Berlin ohne König Wowi". Und für "unglaublich" hält es Wolf, dass "Simsalabim der Russe die Krim klaute". "Unschlagbar" ist für den in Berlin aufgewachsenen...

  • Staaken
  • 02.01.15
  • 49× gelesen
Kultur

Erweitertes Angebot im Kulturzentrum

Staaken. Mit zwei Veranstaltungen startet das Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 am 7. Januar ins neue Jahr. Um 15 Uhr beginnt die Veranstaltung "Tanzen im Gemischtes", um 18.30 Uhr läuft in der gemeinsam mit dem Kino im Kulturhaus Spandau organisierten Veranstaltungsreihe "Kino im Kiez" der erste Film.Für alle Menschen, die Spaß am Tanz haben oder das Tanzen erlernen wollen, ist die Tanzveranstaltung im Kulturzentrum gedacht. Mit Tanzlehrerin Daniela Miguel können Interessierte...

  • Staaken
  • 28.12.14
  • 11× gelesen
Kultur

Benefizkonzert für Gaza zur Finissage

Staaken. Mit der Finissage endet am 6. Dezember um 17.30 Uhr die Ausstellung "Spandau gegen Rassismus" im Kulturzentrum "Gemischtes", Sandstraße 41. Anschließend gibt es ein Benefizkonzert für Gaza.Die Ausstellung zeigt Fotografien von Spandauer Integrationsbotschaftern, die einen Beitrag für ein gelungenes Miteinander im Bezirk leisten. Zur Finissage werden Integrationslotse Abed-al-Guffar Mohamed und Gastronom Raymon Frost über ihre Herkunft, ihren beruflichen Werdegang und ihre Visionen für...

  • Staaken
  • 27.11.14
  • 12× gelesen
Kultur
Lola Bolze und Jorge Idelsohn erzählen die Liebesgeschichte einer Berliner Portierfrau und eines südamerikanischen Pianisten.

Wenn Portierfrau und Tangospieler miteinander flirten

Staaken. Berliner Kabarett und Argentinische Tangomusik bietet das "Pianlola Chansontheater" bei seinem Auftritt am 26. April um 19.30 Uhr im Kulturzentrum "Gemischtes", Sandstraße 41.Lola Bolze und Jorge Idelsohn erzählen eine zeitlose Liebesgeschichte. Die Berliner Portierfrau bricht mit ihrem stadtgeborenen Charme das Herz eines eleganten südamerikanischen Pianisten. Dabei geht es um die Suche nach sich selbst und dem passenden Partner, in der Großstadt und über Kontinente hinweg. Die...

  • Staaken
  • 14.04.14
  • 19× gelesen