Kummerower Ring

Beiträge zum Thema Kummerower Ring

Bauen
Für die Kita im Kummerower Ring 30 wurde hauptsächlich Holz als Baumaterial verwendet.
4 Bilder

136 neue Betreuungsplätze
Holz-Kita mit Schwerpunkt auf den Naturwissenchaften eröffnet

Im Kummerower Ring 30 ist ein modularer Kita-Bau (MOKIB) eröffnet worden. Träger der Kita ganz aus Holz sind die Kindergärten NordOst (KiGäNo), ein Eigenbetrieb von Berlin. 136 Betreuungsplätze wurden geschaffen. „Besonders interessant ist das pädagogische Konzept, in dem Naturwissenschaft, Umwelt und Medienpädagogik im Mittelpunkt stehen. Die Kinder finden hier altersgerechte Anregungen zum selbstständigen Forschen und Experimentieren“, sagt Staatssekretärin Sigrid Klebba. Dafür stehen...

  • Hellersdorf
  • 10.10.21
  • 90× gelesen
Bildung
Das Bildungshaus am Kienberg bietet Tanz-, Kunst- und Ernährungskurse an. Den Schwerpunkt bilden allerdings Alphabetisierungskurse für Erwachsene.
3 Bilder

Bildungshaus am Kienberg wurde eröffnet
Die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf eröffnet dritten Standort am Kummerower Ring 44

Die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf (VHS) hat jetzt eine neue Zweigstelle unter dem Namen „Bildungshaus am Kienberg“ eröffnet. In dem Gebäude am Kummerower Ring 44 befand sich zuvor die Jugendkunstschule, die in das sanierte Kulturforum Hellersdorf gezogen ist. Neben dem Hauptsitz an der Mark-Twain-Straße 27 und dem Kunsthaus Flora in der Florastraße 113 in Mahlsdorf hat die VHS damit einen dritten Standort. „Eine wohnortnahe Versorgung ist für die Bürger wichtig“, erklärt VHS-Leiter Maik...

  • Hellersdorf
  • 29.09.21
  • 80× gelesen
Bildung

VHS eröffnet neue Zweigstelle

Hellersdorf. Das Bezirksamt feiert am 8. September von 17 bis 20 Uhr die Eröffnung der neuen Zweigstelle der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf im Kummerower Ring 44. Sie wird in Zukunft den Namen „Bildungshaus am Kienberg“ tragen, wie Weiterbildungsstadträtin Juliane Witt (Linke) mitteilte. Zuvor befand sich dort die Jugendkunstschule, die inzwischen in das sanierte Kulturforum Hellersdorf umgezogen ist. Durch die Übernahme des Standorts soll das Bildungsangebot für die Bürger erweitert...

  • Hellersdorf
  • 08.08.21
  • 46× gelesen
Kultur
Das Kulturforum hat eine Klinkerfassade bekommen und wurde umfangreich modernisiert. Die Jugendkunstschule hat dort jetzt ihren Hauptsitz.
3 Bilder

2,8 Millionen Euro verbaut
Die Sanierung des Kulturforums Hellersdorf an der Carola-Neher-Straße ist abgeschlossen

Die Sanierung des Kulturforums Hellersdorf ist beendet. 2,8 Millionen Euro wurden mit Mitteln des Landesförderprogramms "Stadtumbau Ost" in die Modernisierung investiert. Die Jugendkunstschule bekommt hier eine neue Heimat. "Coronabedingt ist das nach dem Start des neuen Musikschulstandortes im Haus Babylon und der neuen Bibliothek im Forum Kienberg die dritte Eröffnung, die wir sonst ordentlich feiern würden“, sagte die unter anderem für Kultur und Weiterbildung zuständige Stadträtin Juliane...

  • Hellersdorf
  • 18.12.20
  • 161× gelesen
Bauen

Grundstein für Holz-Kita gelegt

Hellersdorf. Der Berliner Senat und das Bezirksamt haben am Kummerower Ring den Grundstein für den ersten Berliner modularen Kita-Bau aus Holz gelegt. Das kurz Mokib genannte Gebäude soll im Frühjahr 2021 fertiggestellt sein. In dem zweigeschossigen Haus werden 136 Betreuungsplätze für Kinder und eine Zubereitungsküche entstehen. Der Bau soll rund 7,25 Millionen Euro kosten. Zeitgleich wird eine dreigeschossige Variante des Mokib in Spandau errichtet. Bis 2023 ist in Berlin der Bau von...

  • Hellersdorf
  • 06.05.20
  • 164× gelesen
Bauen

Kita-Neubau aus Holz

Hellersdorf. Die geplante neue Kita am Kummerower Ring 30 wird als erste Kita im Bezirk aus Holz gebaut. Bauherr ist das Land Berlin. Das Land hat sich entschlossen, insgesamt neun Kitas verteilt über Berlin mit jeweils 136 Betreuungsplätzen aus Holzmodulen bauen zu lassen. Mit der Bauweise soll der Bauprozess beschleunigt erfolgen. Die Bauaufträge wurden im September vergeben. Die ersten Kitas aus Holz sollen schon im kommenden Jahr fertig sein. hari

  • Hellersdorf
  • 07.10.19
  • 137× gelesen
Soziales
Die von Reinhold Göring gepflanzten Blumen am Kummerower Ring sind verblüht. Er bereitet bereits die Pflanzungen für das kommende Frühjahr vor.
2 Bilder

Blumen für die Nachbarschaft: Reinhold Göring verschönert Grünflächen am Kummerower Ring

Reinhold Göring hat am Kummerower Ring vor dem Mietshaus, in dem er lebt, auf den Grünflächen Blumen gepflanzt. Auch an der Einmündung der Cecilienstraße in den Kummerower Ring hat er Blumenbeete angelegt und Bäumchen gesetzt. Das sind mir die liebsten Orte in meinem Wohnviertel. Hier kann ich die Freude am Gärtnern ausleben und ein Stück Grün genießen, das ich selbst geschaffen habe. Bei der Arbeit geht mir vieles durch den Kopf. Sie macht mich aber froh und glücklich. Noch schöner ist es,...

  • Hellersdorf
  • 26.11.17
  • 342× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.