Alles zum Thema Kurzparkzone

Beiträge zum Thema Kurzparkzone

Verkehr

Kurzzeitparken soll Anlieger entlasten: Stadtrat erhofft sich rege Bürgerbeteilgung

Das Bezirksamt plant die Einführung einer neuen Kurzzeit-Parkzone in der näheren Umgebung der Bahnhöfe in Hermsdorf und Frohnau. Ziel soll sein, die angespannte Parkplatzsituation zu verbessern. Innerhalb dieser Kurzzeit-Parkzone soll es eine Höchstparkdauer mit Parkscheibenpflicht von zwei Stunden geben. Auf der Beteiligungsplattform des Landes Berlin www.mein.berlin.de können Bürger bis zum 31. Mai zu dieser geplanten Kurzzeit-Parkzone Fragen stellen und Ideen einbringen. Das Konzept...

  • Frohnau
  • 29.04.18
  • 146× gelesen
Verkehr

Kurzparkzone Tegel bleibt: Zustimmung bei Anwohnern und Geschäftsleuten

Tegel. Die Kurzparkzone in Tegel-City wird dauerhaft eingerichtet. Das teilte jetzt das Bezirksamt für die Sitzung der Bezirksverordneten am 14. Juni mit. Die Kurzparkzone war zum 1. Juli 2016 probeweise für zwei Jahre eingerichtet worden. Ursache waren Beschwerden von Anwohnern wie Geschäftsleuten über fehlende Parkplätze. Insbesondere Pendler aus dem Umland nutzten die knappen Parkflächen, um von Tegel aus zumeist in die U-Bahn zu wechseln. Bei gutem Wetter kamen dann noch die Ausflügler...

  • Tegel
  • 08.06.17
  • 692× gelesen
Verkehr

Kostenlose Kurzparkzone

Schöneberg. Rund 100 Stellplätze gibt es auf dem John-F.-Kennedy-Platz. Eigentlich sollten sie für Besucher im Rathaus Schöneberg ausreichen. Aber weit gefehlt. Der Grund: Rathausmitarbeiter nutzen die Stellplätze ganztägig. Die Folge ist störender Parksuchverkehr in der Umgebung. Die BVV hat in ihrer März-Sitzung nahezu einstimmig beschlossen – die FDP war dagegen –, dass für die Zeit von 9 bis 16 Uhr eine kostenlose Kurzparkzone geschaffen wird. „Ein bisschen mehr Bürgerfreundlichkeit“, sagt...

  • Schöneberg
  • 24.03.17
  • 22× gelesen
Verkehr

Kurzparken in Tegeler City?

Tegel. Für eine flächendeckende Kurzparkzone im Bereich Tegel-City haben sich die Reinickendorfer Bezirksverordneten ausgesprochen. Das Bezirksamt soll nun prüfen, ob im genannten Gebiet das Parken mit Parkscheibe zur Vorschrift werden kann. Gleichzeitig sollten die Anwohner auf Antrag eigene Vignetten bekommen, um ihre Pkw jederzeit im Wohngebiet abstellen zu können. bm

  • Tegel
  • 17.03.16
  • 200× gelesen