Alles zum Thema Landesarchiv

Beiträge zum Thema Landesarchiv

Leute
Rosemarie B. (links) hat sich beim Museum des Bezirks als Zeitzeugin gemeldet.

Zeitzeugin auf dem Mauerfoto meldet sich

Auf dem Foto von Horst Siegmann aus dem Landesarchiv steht Rosemarie B. noch auf Ostberliner Seite der Mauer. Wenig später floh sie mit ihrer Familie in den freien Teil der Stadt. Nach einer Veröffentlichung in der Berliner Woche hat sich die Zeitzeugin gemeldet. „Eine kleine Sensation hat sich bei den Museen Treptow-Köpenick ereignet. Eines der beiden jungen Mädchen, das auf dem rätselhaften Treptower Mauerbild aus dem Jahr 1961 zu sehen ist, hat sich gemeldet. Die seit Langem in...

  • Alt-Treptow
  • 19.04.18
  • 739× gelesen
Kultur
Unter dem S-Bahnhof Eichborndamm hindurch fahren die Autos, aus Reinickendorf kommend, Richtung Wittenau.
7 Bilder

Landleben und Großstadtverkehr: Wie der Eichborndamm zu seinem Namen kam

In der neuen Serie „Straßen im Bezirk“ stellt die Berliner Woche interessante Verkehrswege vor, aber auch interessante Menschen und kuriose Ereignisse, die mit ihnen in Verbindung stehen. Den Anfang macht der Eichborndamm. Wer einen Unterschied Reinickendorfs zu anderen Bezirken beschreiben soll, kommt schnell zu der Tatsache, dass der Bezirk kein richtiges Zentrum hat. Er ist zusammengewachsen aus sechs Dörfern, wie es erst kürzlich eine Ausstellung im Museum Reinickendorf zeigte. Das...

  • Reinickendorf
  • 19.11.17
  • 262× gelesen
Politik

Stadträtin befürchtet Nachteile durch Novelle des Landesarchivgesetzes

Gesundbrunnen. Kulturstadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Grüne) fürchtet um die Existenz des Mitte Museums in der Pankstraße.Möbel, Geschirr, über 700 Kunstwerke, technische Geräte, Stadtmodelle und andere Zeugnisse der Alltagskultur: Im Mitte Museum gibt es über 100 000 Objekte. Dazu kommen über 10 000 Briefe, Urkunden oder Ansichtskarten. Sabine Weißler macht sich Sorgen. Grund ist eine Novelle des Landesarchivgesetzes. In dem Entwurf hat der Senat folgenden Passus gestrichen, der die...

  • Gesundbrunnen
  • 31.03.15
  • 73× gelesen
Kultur
Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (re.) und Galerieleiterin Barbara Esch Marowski übergaben das Fotostipendium an Daniel Seiffert.

Ausstellung ist wie eine Zeitreise durch Schöneberg

Schöneberg. Hier kann man vergangenen Tagen nachhängen und Zeitgeschichte nacherleben. Insbesondere für alteingesessene Schöneberger und Friedenauer ist diese Ausstellung ein Genuss.Ein heißer Sommertag war es wohl. Ausgelassen toben Jungen und einige wenige Mädchen im Wasser. Die Kinder planschen im Brunnen auf dem Bayerischen Platz. Die Szenerie hat Bert Sass (1908-1981) im Bild festgehalten. Die Idylle trügt ein wenig. Im Hintergrund ist eine Hausruine zu sehen. Es ist der 3. Juli 1953,...

  • Schöneberg
  • 07.04.14
  • 471× gelesen