Landeslabor Berlin Brandenburg

Beiträge zum Thema Landeslabor Berlin Brandenburg

Umwelt

West-Nil-Virus bei totem Vogel

Köpenick. Eine tote Blaumeise, die Mitte Juli in der Nähe der Müggelheimer Straße gefunden wurde, trug das West-Nil-Virus in sich. Das gab die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz nach Untersuchungen im Landeslabor Berlin-Brandenburg bekannt. „Es ist der erste Ausbruch des West-Nil-Virus in Deutschland in dieser Mückensaison“, teilte sie mit. 2019 gab es in ganz Berlin insgesamt 24 Vögel, bei denen das Virus nachgewiesen wurde. Wie der Name bereits vermuten lässt, stammt das West-Nil-Virus,...

  • Köpenick
  • 08.08.20
  • 50× gelesen
Blaulicht
Opfer der Staupe: Auch diesen toten Fuchs fanden die Wohnsiedler.

Füchse an Staupe gestorben: Verdacht auf Rattengift erhärtet sich nicht

Hakenfelde. Das Rätsel um die Todesursache der Füchse in der Wohnsiedlung Hakenfelde scheint gelöst. Die Wildtiere sind an der Staupe gestorben. „Nach dem bisherigen Stand der Untersuchungen hat sich der Verdacht auf ein mutwilliges Vergiften nicht erhärtet“, erklärt der für das Veterinäramt zuständige Stadtrat Stephan Machulik (SPD). Die Füchse und gefundene Köder seien untersucht worden. „Einen Hinweis auf Rattengift gab es jedoch nicht“, so Stephan Machulik. Der Test auf etwaige...

  • Hakenfelde
  • 28.06.17
  • 701× gelesen
  • 1
Wirtschaft
So soll der Neubau des Landeslabors Berlin-Brandenburg nach der Fertigstellung 2019 aussehen.

Neues Landeslabor im Bau

Adlershof. Das Immobilien- und Bauunternehmen Hochtief und das Land Berlin haben im November den Grundstein für den Neubau des Landeslabors Berlin-Brandenburg gelegt. An der Wegedornstraße soll die gemeinsame Einrichtung beider Bundesländer eine neue Heimat finden. Bis 2019 entsteht an der Rudower Chaussee, Ecke Wegedornstraße ein viergeschossiger Neubau mit einer Nutzfläche von rund 22 800 Quadratmetern. Im Innern ist Platz für Labore unterschiedlicher Sicherheitsstufen sowie für Büros,...

  • Adlershof
  • 26.11.16
  • 1.020× gelesen
Bauen
So soll das neue gemeinsame Landeslabor Berlin-Brandenburg in Adlershof einmal aussehen. Im Frühjahr 2019 soll es fertig sein.

Landeslabor Berlin-Brandenburg zieht nach Adlershof

Adlershof. Ende 2015 konnte die Adlershof Projekt das landeseigene Grundstück Rudower Chaussee/Ecke Wegedornstraße verkaufen. Dort wird im Auftrag des Landes Berlin  das zentrale neue Laborgebäude mit Verwaltung für das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) errichtet. Der viergeschossige Neubau soll im Frühjahr 2019 fertig sein. Der Bau kostet rund 72 Millionen Euro. In das moderne Gebäude nach einem Entwurf von Kister Scheithauer Gross Architekten entstehen auf einer Bruttogeschossfläche von...

  • Adlershof
  • 12.02.16
  • 896× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.