Alles zum Thema Landschaftsarchitekten

Beiträge zum Thema Landschaftsarchitekten

Umwelt
Ein Netz aus Wegen durchzieht den künftigen jüdischen Garten . Sie verbinden kleine Felder und Pflanzflächen unterschiedlicher Form  miteinander.

Auf der höchsten Erhebung
Gärten der Welt erhalten einen jüdischen Garten

Die Gärten der Welt bekommen ein weiteres Beispiel internationaler Gartenkultur: einen Jüdischen Garten. Er soll ab Herbst kommenden Jahres angelegt werden. Der jüdische Garten wird  die Repräsentanz der großen Weltreligionen und Weltanschauungen in den Gärten der Welt komplettieren. Vertreten sind dort bisher der Islam mit dem Orientalische Garten, der Hinduismus mit dem Balinesischen Garten, der Schamanismus und Buddhismus mit dem Koreanische Garten, der Zen-Buddhismus mit dem...

  • Marzahn
  • 16.11.18
  • 25× gelesen
Umwelt
Vom Ufer des Weißen Sees aus wird immer wieder gebadet, auch wenn das verboten ist. Weil sich das aber über Jahrzahnte eingebürgert hat, wird es toleriert. Schaden nimmt aber die Uferböschung.
3 Bilder

Gefährdetes Paradies
Zertrampelte Ufer, zu wenige Toiletten und Vandalismus machen dem Park am Weißen See zu schaffen

So richtig zufrieden ist mit der Situation im Park und am Ufer des Weißen Sees ist wohl niemand. Wo gibt es die Defizite? Und warum gibt es sie? Vor allem: Was ist zu tun, damit sich die Aufenthaltsqualität am See und im Park verbessert? Mit solchen Fragen beschäftigt sich der Verein Parkfreunde Weißensee. Bereits im Frühjahr fand zu diesen Fragen ein Gespräch mit Verantwortlichen im Bezirksamt statt. Nun luden die Parkfreunde zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Anlieger und...

  • Weißensee
  • 12.08.18
  • 1.557× gelesen
Bauen

Informationen und Bürgerdialog zur Zukunft von vier Parkanlagen

Sie liegen mitten in Tempelhof und sind zusammen eine kleine grüne Oase im Bezirk. Für den Bosepark, Lehnepark, Alten Park und Franckepark plant das Straßen- und Grünflächenamt jetzt eine Aufwertung. Das Ergebnis soll am Ende ein „vollständig nutzbares Band von Parkanlagen“ sein. Der Plan sieht Verbesserungen der Pflanz- und Wegeflächen vor, um die Erlebnis- und Nutzungsqualität zu erhöhen. „Maßnahmen im Gehölzbestand und an Kleingewässern fördern die biologische Vielfalt und verbessern die...

  • Tempelhof
  • 07.05.18
  • 125× gelesen
Bauen
Die Architekten präsentierten ihre Ideenskizzen auf der Bürgerversammlung.
2 Bilder

Ideen für eine urbane Bucht: Erste Entwürfe für Promenade im Baugebiet "An der Mole"

Rummelsburg. Im Baugebiet "An der Mole" sollen nicht nur ein Marinepark, Büros und Wohnungen entstehen. Wie die öffentlichen Plätze aussehen könnten, das zeigen drei Entwürfe. Im Herbst vergangenen Jahres schaute selbst die Bau- und Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) vorbei: Das Baugebiet "An der Mole" – in direkter Verbindung zum Bahnhof Ostkreuz und der Rummelsburger Bucht – ist eines der attraktivsten in Berlin. Ende 2016 hatte das Abgeordnetenhaus dem Verkauf zugestimmt. Doch noch...

  • Lichtenberg
  • 18.05.17
  • 1.524× gelesen