Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

AusflugstippsAnzeige
Landleben pur! Jedes Jahr im Juni öffnen für ein Wochenende Bauernhöfe und Ställe sowie große Agrarbetriebe ihre Tore für Besucher in ganz Brandenburg.
10 Bilder

15. und 16. Juni 2019: Buntes Programm zur 25. Brandenburger Landpartie
Endlich wieder Land sehen

Am 15. und 16. Juni 2019 ist es Zeit für eine Entdeckungstour zwischen Prignitz und Lausitz. Rund 240 Betriebe von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof öffnen ihre Tore zur 25. Brandenburger Landpartie. Wussten Sie, dass in Nassenheide Kamele heimisch geworden sind, in der Nähe von Spremberg Schokolade gemacht wird oder in Michendorf 70.000 Rosen zu bewundern sind? Brandenburg bietet eine Vielzahl von touristischen Hotspots. Wer sich Zeit nimmt und das Umland durchstreift, dem...

  • Umland Nord
  • 06.06.19
  • 205× gelesen
Wirtschaft
Landwirte treten mit ihren Tieren zu Leistungsschauen an.
4 Bilder

Landwirtschaft zum Anfassen
Ausflugstipp: 29. BraLa öffnet vom 9. bis 12. Mai 2019

Die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung präsentiert sich vom 9. bis 12. Mai mit interessanten Neuerungen mehr denn je als Fachmesse der Landwirtschaft. Land- Forst- und Ernährungswirtschaft, neueste Technik und Ergebnisse verschiedenster Bereiche der Forschung und Wissenschaft werden vorgestellt. Schüler, Auszubildende und Praktikanten können die Gelegenheit nutzen, sich zu Themen der Land- und Ernährungswirtschaft und den grünen Berufen zu informieren. Landwirtschaft im Dialog,...

  • Dallgow-Döberitz
  • 06.05.19
  • 110× gelesen
Umwelt
Begrüßen die neuen Reinickendorfer aus der Distanz: Landwirt Helmut Querhammer und Bürgermeister Frank Balzer.

Acht weitere Tiere kommen noch
Die Wasserbüffel sind zurück am Tegeler Fließ

Die Tradition wird fortgesetzt: Bereits zum fünften Mal in Folge sind die Wasserbüffel los am Tegeler Fließ in Hermsdorf. Acht weibliche Wasserbüffel grasen seit dem 29. April zunächst auf den westlichen Wiesen, beginnend bei der Jugendherberge entlang der Forststraße. Eine zweite Gruppe mit acht weiblichen Tieren wird innerhalb der nächsten Wochen auf die östlichen Weideflächen entlang der Mühlenfeldstraße gebracht. Voraussetzung ist, dass es keine starken Niederschläge in der nächsten...

  • Hermsdorf
  • 02.05.19
  • 146× gelesen
  •  1
Soziales
Das plantAge-Team hat bei Frankfurt/Oder den passenden Acker für sein Vorhaben gefunden.
2 Bilder

Öko-Gärtnern
Der Verein plantAge setzt auf genossenschaftliche Landwirtschaft

Landwirtschaft ganz ohne tierische Dünger – kann das funktionieren? „Es gibt genug Studien und praktische Beispiele, die das belegen und wir sind überzeugt, dass wir die Idee ebenfalls in die Praxis umsetzen können“, sagt Judith Ruland. Sie und ihr Freund Frederik Henn sind die Gründer von plantAge eG (i.G.), einer Genossenschaft, die es sich zum Ziel gesetzt hat, bio-vegane Landwirtschaft zu betreiben, und zwar ganz ohne Mist. Anfangs, so Judith Ruland, sei es ein Sprung ins kalte Wasser...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.02.19
  • 1.368× gelesen
  •  1
  •  1
Umwelt
Natur-Ranger Björn Lindner nimmt den Hitzesommer zum Anlass, um auf der Naturschutzstation Veränderungen voranzutreiben. Die Klimadaten will er in Zukunft professionell erfassen.

Konsequenzen aus der Dauerhitze
Die Naturwacht hätte gern eine Wetterstation

Bäume, die viel zu früh ihr Laub abwerfen. Ganze Landstriche, die in Brandenburg zu staubtrockenen Steppen mutieren und die Landwirtschaft ruinieren. Dazu immer mehr Tierarten, die eigentlich in Südeuropa zu Hause sind. Björn Lindner von der Naturwacht hat die Folgen der Dauerhitze in diesem Sommer genau beobachtet. „Wir haben immer mehr Extreme, merken die Klimaveränderungen direkt vor unserer Haustür“, zieht der Ranger ein Saisonfazit. In der Marienfelder Feldmark, die von Lindner und...

  • Marienfelde
  • 27.09.18
  • 100× gelesen
Kultur
Es wird wieder ein ausgelassenes Erntefest.
4 Bilder

Erntefest beim Bauern
Scheunen-Party, mit dem Trecker fahren und Feuerwerk

In Parks und Grünflächen färben sich die Blätter. Und die Bauern fahren ihre Ernte ein. Es wird Herbst. Das ist auch die Zeit der Erntefeste, die in Bezirken stattfinden, die einst durch die Landwirtschaft geprägt wurden. Als Neukölln noch Rixdorf hieß, gab es auch hier viel Landwirtschaft. Es ist schon zu einer guten Tradition geworden, dass Bauer Mendler in Rudow im September zum Erntedankfest auf seinen Hof einlädt. Am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. September, ist es wieder so...

  • Rudow
  • 19.09.18
  • 206× gelesen
Wirtschaft
Landwirtschaftliche Geräte, Natuterlebnisse und jede Menge Tiere sorgen auf der BraLa für Unterhaltung bei der ganzen Familie.

BraLa vom 10. bis 13. Mai 2018 im Erlebnispark Paaren

Die 28. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) lädt mit rund 700 Ausstellern und Züchtern am Himmelfahrtswochenende vom 10. bis 13. Mai ein. Als Schaufenster des ländlichen Raumes lockt sie an vier Ausstellungstagen Besucher nach Paaren im Glien. Vorführungen, Technik im Einsatz und Zuchtwettbewerbe sowie eine Themenvielfalt rund um den ländlichen Raum mit regionalen Erzeugnissen gestalten die BraLa zu einer Präsentation für Fach- und landwirtschaftlich interessierte Besucher....

  • Charlottenburg
  • 07.05.18
  • 1.196× gelesen
Kultur
Stücke der Sammlung: Im Hintergrund eine Drill- und Sähmaschine, davor ein Holzpflug und links ein Rübenschneider.

Heimatverein bringt alte Maschinen zu Bauer Mendler

Rund 30 historische landwirtschaftliche Geräte haben eine neue Bleibe gefunden: Die Sammlung des Heimatvereins Rudow ist nun auf dem Milchhof Mendler an der Lettberger Straße 94 zu besichtigen. In einem Unterstand direkt neben der Zufahrt zum Hof stehen sie: die Zickzack-Egge, der Kartoffelhäufelpflug, die Jauchepumpe, der Spaten mit Fußhebel und viele andere frühere Helfer der Rudower Bauern. Bis vor kurzem hatten sie ihren angestammten Platz hinter der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, wo...

  • Rudow
  • 08.04.18
  • 159× gelesen
Wirtschaft
Am 10. und 11. Juni macht die 23. Brandenburger Landpartie Lust auf Brandenburg.

Die 23. Brandenburger Landpartie vom 10. und 11. Juni 2017

Endlich wieder Land sehen: Fast 250 Betriebe - von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof - öffnen ihre Türen für die Besucher. Spargel, Erdbeeren, ofenfrisches Brot und handgemachter Kuchen, alte Traktoren, hochmoderne Mähdrescher, flauschige Kaninchen und beeindruckendes Milchvieh, Stallführungen, Traktorfahrten, Gespräche, Kutsch- und Radtouren: Es gibt viele Gründe auf’s Land zu fahren. Am 10. und 11. Juni macht die 23. Brandenburger Landpartie Lust auf Brandenburg. Fast 250...

  • Weißensee
  • 31.05.17
  • 379× gelesen
Wirtschaft

Garantiert aus der Region: Neuer Marktschwärmer-Ort in Spandau

Spandau. Was steckt drin – in Kartoffel, Kürbis und Kotelett? Und wo kommen die Lebensmittel her? Immer mehr Konsumenten wollen ehrliche Antworten auf diese Fragen. Die bekommen sie zum Beispiel auf dem Marktschwärmer-Wochenmarkt. Marktschwärmer nannte sich früher Food Assembly und verbindet zwei Ideen: regionale Lebensmittel direkt zu vermarkten und lokale Bauernmärkte zu etablieren. Ziel ist es, über eine Internetplattform den Zugang zu hochwertigen, regionalen Produkten zu vereinfachen und...

  • Spandau
  • 28.04.17
  • 351× gelesen
Kultur
Weihnachtsgrußkarte
5 Bilder

WEIHNACHTLICHES im BARNIM PANORAMA Naturparkzentrum Agrarmuseum Wandlitz

Im BARNIM PANORAMA Naturparkzentrum Agrarmuseum Wandlitz lässt sich die Weihnachtszeit naturverbunden und zauberhaft erleben. Mit der historischen Weihnachtspyramide am Eingang des Museums werden in vier Stufen Biblische Geschichte und deutsche Volks-Märchen erzählt. Zudem lädt das Museum besonders Familien ein, den „Baum des Jahres 2016“ kennenzulernen – die Winter-Linde. Sie ist in Europa weit verbreitet und dominiert großenteils auch unser Landschaftsbild. Erkennbar hat sie kleinere...

  • Französisch Buchholz
  • 21.12.16
  • 99× gelesen
Wirtschaft
Äpfel vom Chef: Schweinebauer Axel Penndorf aus Berlin-Mitte hat den Potsdamer Sauenhain gegründet.
16 Bilder

Richtig die Sau rauslassen: Axel Penndorf züchtet glückliche Schweine

Mitte. Gummistiefel statt Businessanzug. Axel Penndorf hat 2015 mit Clemens Stromeyer den Potsdamer Sauenhain gegründet. Vorher saßen die Arbeitskollegen in einem schicken Büro am Ku'damm. Bis sie aufs Schwein gekommen sind. So ein genüssliches Quieken und Grunzen. Ferkel rennen der Mama hinterher, bis die es sich unter einem Apfelbaum bequem macht und die Racker an die Zitzen lässt. Eber Siggi auf der Weide gegenüber pirscht sich an eine Dame heran und beschnüffelt mit seiner Schnauze das...

  • Mitte
  • 10.12.16
  • 693× gelesen
Bildung
Julia Theuß, Vasil Schultz und Lucas Rex (von links) erhielten für ihre Arbeit Gutscheine für Weihnachtsbäume.
3 Bilder

Ein Garten zum Arbeiten und Ausruhen

Hellersdorf. Die Caspar-David-Friedrich-Schule ist auf dem Weg, eine „essbare Schule“ zu werden. Einen Zwischenschritt markierte die Fertigstellung des nahe des Sportplatzes angelegten Gartens. Gesunde Ernährung ist ein aktuelles Thema. Ganze Städte beschäftigen sich inzwischen damit, wie Andernach, das 2013 eine Bewegung unter dem Namen „Essbare Stadt“ in Gang setzte. In Anlehnung daran entwickelte die Caspar-David-Friedrich-Schule Anfang des Jahres das Konzept einer „Essbaren Schule“....

  • Hellersdorf
  • 09.12.16
  • 126× gelesen
Wirtschaft
Mit im Kremser beim Ausflug des Grünausschusses durchs Tegeler Fließtal: Umweltstadtrat Martin Lambert (CDU).
7 Bilder

„Wir wollen kein Museumsdorf“: Landwirtschaft und Landschaftsschutz in Lübars

Lübars. Der malerische Ortsteil gilt nicht nur als Berlins einzig erhaltenes Dorf. Dass auf 250 Hektar rund um die Lübarser Gehöfte Landwirtschaft betrieben wird, hat sich in 150 Jahren auch nicht geändert. Seit 1990 steht das nahegelegene Tegeler Fließ allerdings unter Schutz, was mit Auflagen für die Landwirte verbunden ist. Die Mitglieder im Umweltausschuss der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) konnten während ihrer jüngsten Zusammenkunft mal reichlich frische Luft...

  • Lübars
  • 16.07.16
  • 290× gelesen
Wirtschaft
In bester Gesellschaft: Der Umweltstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) begrüßt eine neue Nachbarin im Bezirk. Die Schottischen Hochlandrinder sind Landschaftspfleger.
4 Bilder

Acht Schottische Hochlandrinder übernehmen am Malchower See die Grünpflege

Neu-Hohenschönhausen. Ein echtes Stück Schottland ist auf der ehemaligen Hundeauslauffläche nördlich der Tram-Wende-Schleife in der Zingster Straße zu erleben: Acht Schottische Hochlandrinder grasen im Auftrag der Behörden. Trotz ihrer langen Hörnern haben die Schottischen Hochlandrinder kein Problem, ein schattiges Plätzchen zwischen den jungen Baumstämmen eines kleinen Wäldchens zu finden. Friedlich legen sich hier die Mütter mit ihren Kälbchen zur Ruhe, um ein wenig zu dösen. "Menschen...

  • Malchow
  • 13.07.16
  • 392× gelesen
Bildung
Luise Körner hält einen Topf mit Süßkartoffeln in der Hand, Gärtner Gerd Carlsson präsentiert Mangold.
2 Bilder

Reis, Regenwürmer und ein gigantischer Grünkohl

Marzahn. Er liegt ein wenig versteckt, ganz in der Nähe des Wuhleteichs – und doch nur zehn Fußminuten vom U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße entfernt: der „Weltacker“. Hier können kleine und große Menschen viel über Landwirtschaft lernen. Weltweit gibt es 1,4 Milliarden Hektar Ackerfläche, das sind rein rechnerisch rund 2000 Quadratmeter für jeden Menschen. Reicht das? Das war vor drei Jahren die Ausgangsfrage. Damals waren die Mitstreiter des Weltacker-Projekts noch in Kladow ansässig, und sie...

  • Marzahn
  • 23.06.16
  • 192× gelesen
Bildung
Die Schüler Damian Maliska und Dave Busche gießen auf dem Gelände der Caspar-David-Friedrich-Oberschule frischangepflanzte Blaubeer- und Johannisbeersträucher.
4 Bilder

Ein neuer Lernort zum Anfassen: Oberschule startet Landwirtschaftsprojekt

Hellersdorf. Die Caspar-David-Friedrich-Schule will zur „essbaren Schule“ werden. Dabei geht es nicht nur ums Essen. Die Stadt Andernach in Rheinland-Pfalz setzte im Jahr 2013 die Bewegung der „essbaren Städte“ in Gang. Seitdem verpflichten sich immer mehr deutsche Städte, ihre Territorien grüner zu machen. In Anlehnung daran startete die Caspar-David-Friedrich-Oberschule ihr Projekt der „essbaren Schule“. Die Schüler bekommen auf dem Schulgelände Gelegenheit, Gemüse und Obst anzubauen. Die...

  • Hellersdorf
  • 15.05.16
  • 155× gelesen
Leute
Ihr Einsatz hat sich gelohnt: Doris Deom hat die Fair-Trade-Kampagne maßgeblich beeinflusst.

Bezirk wird Fair Trade Town

Tempelhof-Schöneberg. „Geschafft, Tempelhof-Schöneberg wird Fair Trade Town“, jubelt Doris Deom von der BUND-Bezirksgruppe. Beim Alt-Lichtenrader Weinfest wurde neulich auch das Abschlussfest der Kampagne im Bereich Lichtenrade gefeiert. Fair Trade Town ist eine internationale Kampagne, die sich bislang über 24 Länder erstreckt. Hauptsächliche Voraussetzung zur Erlangung des Titels ist die Teilnahme einer bestimmten Anzahl von Einzelhändlern und gastronomischen Einrichtungen, Kirchen,...

  • Lichtenrade
  • 08.05.16
  • 74× gelesen
Ausflugstipps
Tiere hautnah erleben kann man vom 5. bis 8. Mai auf der BraLa.
5 Bilder

Raus aufs Land! Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung vom 5. bis 8. Mai 2016

Als Schaufenster des ländlichen Raumes lockt die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) am langen Himmelfahrtswochenende, 5. bis 8. Mai, Tausende Besucher nach Paaren im Glien. Vorführungen, Technik im Einsatz und Zuchtwettbewerbe sowie eine große Themenvielfalt rund um den ländlichen Raum mit regionalen Erzeugnissen gestalten die BraLa zu einer abwechslungsreichen Präsentation für Besucher. Highlights sind unter anderem die Krönung der Brandenburger Milchkönigin,...

  • Charlottenburg
  • 02.05.16
  • 371× gelesen
Wirtschaft
Frühlingsfrisch zurecht gemacht: die Schafschur im Landschaftspark Herzberge ist immer eine Attraktion.
4 Bilder

Viel Neues im Landschaftspark Herzberge

Lichtenberg. Eine große Schafherde sorgt seit rund zehn Jahren für die Pflege des Landschaftsparks Herzberge. Dieses Naturerlebnis soll den Schul- und Kitakindern nun in Führungen näher gebracht werden. Und nicht nur diese Neuigkeit ist Grund für ein Besuch der Berliner Woche pünktlich zum Frühjahrsbeginn auf dem grünen Areal. Ein wenig widerwillig geben die Schafe an diesem Frühlingstag ihre Wolle ab. Doch der Schafschwerer Jens Gerbert fackelt nicht lange. Mit dem Elektrorasierer schneidet...

  • Lichtenberg
  • 29.03.16
  • 1.133× gelesen
Wirtschaft
Nördlich der Wendeschleife soll eine Weidewirtschaft entstehen.
2 Bilder

Hier sollen also Rinder weiden

Neu-Hohenschönhausen. Nördlich der Tram-Wendeschleife in der Zingster Straße verwildert die Freifläche immer mehr. Nun plant das Bezirksamt die Fläche für urbane Landwirtschaft zu nutzen. Spätestens im März können Anwohner im Ostseeviertel sich über ein neues Naturerlebnis freuen. Denn das Bezirksamt plant auf einer Freifläche an der Zingster Straße Landwirtschaft einzurichten. "Die Freifläche nördlich der Tram-Wendeschleife wird eingezäunt und zu einer Weidefläche für etwa sechs bis zehn...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.01.16
  • 380× gelesen
Wirtschaft
Andreas Prüfer (Die Linke) und Beate Kitzmann prüfen, welcher Baum nun Wurzeln schlägt: Es ist ein Malus Boskoop.
3 Bilder

Alte Obstsorten neu gepflanzt

Falkenberg. Mit der Pflanzung von 60 jungen Apfelbäumen werden alte Sorten auf den ehemaligen Rieselfeldern wieder heimisch. Das ermöglicht das weltweite Projekt "Bäume für die Zukunft". Heute ist "Pink Lady" in aller Munde. Doch wer kennt noch den Geschmack eines Rheinischen Bohnapfels oder den einer Goldparmäne? Es gibt viele historische Apfelsorten, bei denen die Gefahr besteht, in Vergessenheit zu geraten. "Wir freuen uns deshalb ganz besonders über die Spende von 60 Apfelbäumen, die zum...

  • Falkenberg
  • 03.12.15
  • 230× gelesen
Kultur

Ein Dorf stellt sich und seine Besonderheiten vor

Gatow. Bereits zum 17. Mal lädt der Arbeitskreis Gatow zu seiner „Gatower Herbstwoche“ ein. Vom 26. September bis zum 4. Oktober können Besucher kostenlos und ohne Anmeldung an Führungen und Veranstaltungen teilnehmen. Am 26. September um 15 Uhr erwartet Bernhard Neumann, Ehrenpräsident des „Berliner Golf Clubs Gatow“, die Teilnehmer zu einem zweistündigen Rundgang über den 18-Loch-Platz des Clubs und das angrenzende Neubaugebiet. Treff ist auf der Terrasse des Clubhauses. Zu erreichen ist die...

  • Gatow
  • 17.09.15
  • 139× gelesen
Wirtschaft

Schafe und Ziegen auf dem Biesenhorster Sand

Karlshorst. Schafe und Ziegen soll schon bald für eine bessere Landschaftspflege auf dem Biesenhorster Sand sorgen. Wer mehr wissen will: Das Beweidungsprojekt wird am 14. Juli vorgestellt. Die Natur hat mittlerweile das Gebiet des ehemaligen Truppenübungsplatzes der russischen Armee zwischen dem U-Bahnhof Biesdorf und dem S-Bahnhof Wuhlheide zurückerobert. Der Biesenhorster Sand gilt heute mit seinen ausgedehnten Sandflächen und dem Trockenrasen als schützenswert. Doch die Pflege ist...

  • Karlshorst
  • 05.07.15
  • 455× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.