Lastenräder

Beiträge zum Thema Lastenräder

Verkehr
Uwe-Karsten Gork ist gelernter Maschinen- und Anlagenmonteur. Für den ADFC repariert er in Köpenick, Adlershof und Friedrichshagen Lastenräder, die jeder Bürger kostenlos ausleihen kann.
2 Bilder

Goethe, Dörk & Co. in guten Händen
Uwe-Karsten Gork ist Lastenrad-Pate bei der fLotte Berlin

„Ehrenamtlich kümmere ich mich um vier Patenkinder: Dörk, Goethe, Müggelkäfer und Volxfahrrad“, sagt Uwe-Karsten Gork. Das sind die Namen der Lastenräder, die an vier Standorten in Köpenick, Adlershof und Friedrichshagen kostenlos ausgeliehen werden können und zum ADFC-Projekt „fLotte Berlin“ gehören. Der 57-Jährige kennt sich mit Fahrrädern bestens aus. Deshalb meldete er sich im Sommer 2020 bei dem Verein, auf den er im Internet aufmerksam wurde. „Weil ich gern Rad fahre und als gelernter...

  • Treptow-Köpenick
  • 23.07.21
  • 13× gelesen
Verkehr

Zehn Lastenräder sind im Einsatz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das letzte von zehn Lastenfahrrädern des Projekts „fLotte kommunal in Charlottenburg-Wilmersdorf“ ist einsatzbereit. Das Rad kann drei Tage lang bei „Kost-Bar Naturkost“ an der Leonhardtstraße 2 gratis ausgeliehen werden. Das Angebot soll kleinere Transporte oder Ausflüge möglich machen. Für längere Strecken haben die Lastenräder teils einen E-Motor. Reserviert werden können die Räder auf www.flotte-berlin.de/lastenrad-ausleihen/standorte/. Auch die Ausliehstandorte...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.07.21
  • 25× gelesen
Umwelt
José von Keyserling und Katrin Wegner von der Kungerkiez-Initiative verantworten das Projekt "Transition Kiez", das am 31. August endet. Sie beweisen, dass jeder Einzelne einen Teil zum Klimaschutz beitragen kann.
5 Bilder

Klimaschutz fängt im Kleinen an
Projekt „Transition Kiez“ der Kungerkiez-Initiative endet im August, aber es gibt schon neue Pläne

Klimaschutz ist ohne Zweifel ein globales Thema, doch jeder kann seinen Teil dazu beitragen. Die Kungerkiez-Initiative beweist das seit Jahren. „In Familie und Haushalten, in Nachbarschaften und Stadtteilen lassen sich aktiv und effektiv Maßnahmen zum Schutz unseres Klimas entwickeln und umsetzen“, schreibt sie auf ihrer Internetseite. Dafür gibt es „Transition Kiez: Der Kungerkiez in Berlin wird zum essbaren, müllfreien, solidarischen und lernenden Kiez“. Das vom Bundesumweltministerium...

  • Köpenick
  • 11.07.21
  • 70× gelesen
  • 1
Umwelt

Sperrmüllmarkt am Rathaus

Neukölln. Am Freitag, 16. Juli, hat jeder die Gelegenheit, seinen Sperrmüll zwischen 14 und 18 Uhr kostenlos loszuwerden. Am Rathaus Neukölln, an der Ecke Karl-Marx- und Erkstraße stehen Mitarbeiter der BSR mit Fahrzeugen bereit und nehmen Matratzen, Kleinmöbel und vieles mehr mit. Nicht erlaubt sind Bauabfälle, Autoreifen, Batterien und Schadstoffen wie Farben und Lacke. Um den Transport von schweren Gegenständen zu erleichtern, ist es möglich, sich vor Ort Lastenräder von den Kiezhausmeistern...

  • Neukölln
  • 09.07.21
  • 29× gelesen
Umwelt
Als einer der ersten konnte Torsten Siebert, Einrichtungsleiter im Bereich Jugend- und Gemeinwesenarbeit, in die Pedalen eines der neuen Leihfahrräder treten.

Neue Leih- und weitere Lastenräder
SozDia Stiftung setzt auf nachhaltige Mobilität

Die SozDia Stiftung Berlin setzt immer mehr auf nachhaltige Mobilität. Einen weiteren Schritt in diese Richtung ging sie nun, indem sie ihre „grüne Flotte“ aus Elektro- und Erdgas-Autos und den Bestand an Lastenfahrrädern durch Leihräder ergänzt. Zunächst wurden 24 Zweiräder von Swapfiet gemietet. Dienstliche Wege im Kiez oder zur Geschäftsstelle in der Victoriastadt können Mitarbeiter jetzt damit zurücklegen. In den vergangenen Jahren wurden bereits acht Lastenräder angeschafft, drei weitere...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 08.07.21
  • 27× gelesen
Verkehr

Lastenfahrrad im Dienst geprüft

Reinickendorf. Das Bezirksamt werde den Einsatz von Dienstlastenfahrrädern weiter prüfen und erforderlichenfalls eine Beschaffung vornehmen oder die Kooperation mit Partner nutzen. So ist das nachzulesen in einem Zwischenbericht als Vorlage zur Kenntnisnahme, der in der BVV am 11. August weiter beraten werden soll. In den vergangenen Monaten habe es bereits Tests mit diesem Verkehrsmittel für die Verwaltung gegeben, ist dem von Bürgermeister Frank Balzer (CDU) unterschriebenen Text ebenfalls zu...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 26.06.21
  • 25× gelesen
Umwelt
Als einer der Ersten konnte Torsten Siebert, Einrichtungsleiter im Bereich Jugend- und Gemeinwesenarbeit der SozDia, in die Pedalen eines der neuen Leihfahrräder treten.
4 Bilder

Nachhaltige Mobilität
Dienstradleasing bei der SozDia Stiftung Berlin für eine noch bessere Ökobilanz

Dienstliche Wege im Kiez oder zur Geschäftsstelle in der Lichtenberger Victoriastadt können die Mitarbeitenden der SozDia Stiftung Berlin jetzt nachhaltig per Fahrrad zurücklegen. Damit möchte die Trägerin von rund 50 Einrichtungen der sozialdiakonischen Kinder-, Jugend-, Familien- und Gemeinwesenarbeit sowie der Eingliederungs- und Wohnungsnotfallhilfe einen weiteren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Zunächst wurden dafür 24 Zweiräder von Swapfiet gemietet. Das Ziel, klimafreundlich...

  • Lichtenberg
  • 11.06.21
  • 21× gelesen
Umwelt

Bald Lastenräder zum Ausleihen?

Pankow. Der Bezirk wird sich ab diesem Sommer am berlinweiten Modellprojekt „fLotte kommunal“ beteiligen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Einen entsprechenden Beschluss fassten die Verordneten bereits vor mehr als zwei Jahren. Dazu sollte sich das Amt mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) Berlin in Verbindung setzen, um eine Kooperation nach dem Modell der Bezirke Spandau und Lichtenberg zu initiieren. Außerdem sollte geprüft werden, ob...

  • Bezirk Pankow
  • 10.06.21
  • 17× gelesen
Umwelt

Lastenräder an sieben Standorten

Steglitz-Zehlendorf. Trotz Pandemie können im Bezirk die Lastenräder der „fLotte kommunal“ an sieben Standorten kostenlos ausgeliehen werden. „Die Nutzerzahlen steigen trotz der Einschränkungen weiter an, und die Lastenräder sind mit fast 90 Prozent Buchungsquote sehr gefragt“, erklärt Stadträtin Maren Schellenberg. Sie empfiehlt, die Gelegenheit zu nutzen und jetzt im Frühjahr mit einem Lastenrad Blumenerde und Pflanzen für die Balkonbepflanzung zu transportieren. In der Kiste sei dafür...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 13.05.21
  • 16× gelesen
Wirtschaft

Zum Kunden strampeln
Senat fördert Kauf von Lastenrädern für Firmen, Selbstständige und Vereine

Der Senat strebt „umweltfreundliche Lösungen im städtischen Wirtschaftsverkehr“ an und fördert deshalb die Anschaffung von Lastenrädern. Farbeimer und Klappleiter rein in die Kiste und los geht’s mit Muskelkraft zum Kunden. So wünscht sich der Senat „klimafreundliche Transporte“ in der Stadt. Mit dem Programm LastenradPLUS der Senatsumweltverwaltung und der IBB Business Team GmbH (IBT), einer Tochter der Investitionsbank (IBB), werden Gewerbetreibende, Freiberufler und Vereine beim Kauf von...

  • Mitte
  • 10.05.21
  • 46× gelesen
Verkehr
Das Lastenrad „Radalbert“ kann ab sofort kostenlos ausgeliehen werden.

Unterwegs mit Radalbert
Neuer Standort für kostenfreien Lastenradverleih

Die Kirchengemeinde Neu-Westend ist ab sofort einer von zehn Standorten des Lastenradverleihs „fLotte“ im Bezirk. Das neue Mitglied der fLotte-Familie heißt Radalbert und kann kostenfrei am neuen Standort ausgeliehen werden. „Radalbert“ verfügt über eine Transportkiste für bis zu 80 Kilogramm Last und eine Sitzbank mit Gurten für zwei Kinder. Das Rad kann dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 15 und 20 Uhr im Evangelischen Jugendclub „Die Eiche“ in der Gemeinde, Eichenallee 47,...

  • Westend
  • 08.05.21
  • 69× gelesen
Verkehr

Parkraumbewirtschaftung soll den Wegfall von Stellplätzen kompensieren
Te-Damm: Baustart für Radspuren im Herbst

Für das Frühjahr angekündigt, soll der Bau der geschützten Radverkehrsanlage auf dem Tempelhofer Damm jetzt doch erst im Herbst beginnen, so lange dauern noch die Sanierungsarbeiten an der U6. Eingerichtet werden die Radspuren auf dem Abschnitt zwischen Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße. Dafür vorgesehen sind die jeweils dritten Spuren der Fahrbahnen – die Parkstreifen. Dies geht aus der Antwort von Ingmar Streese (Grüne), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf eine schriftliche...

  • Tempelhof
  • 07.05.21
  • 279× gelesen
Verkehr
Die Krumme Straße am Karl-August-Platz wird für Autos gesperrt.

Feldversuch im Karl-August-Kiez
Krumme Straße für Autos gesperrt

Ab dem 1. Mai ist die Krumme Straße für den motorisierten Verkehr gesperrt. Grund dafür ist ein mehrmonatiger Verkehrsversuch in der Krumme Straße am Karl-August-Platz in Höhe des Wochenmarktes. Fahrräder und Lastenräder können weiterhin durchfahren. Mit diesem Versuch möchte das Bezirksamt in Abstimmung mit der Nachbarschaftsinitiative „Karl-August-Kiez“ herausfinden, ob eine solche Maßnahme zu einer deutlichen Reduzierung der Verkehrsbelastung und zur Erhöhung der Sicherheit sowie der...

  • Charlottenburg
  • 30.04.21
  • 269× gelesen
Umwelt

Eulalia heißt jetzt Radelwanne - Das Lastenrad

Eulalia heißt jetzt Radelwanne und kann auch ab diesen Montag bei der Spandauer Jugend e.V. ausgeliehen werden. Radelwanne (ehemals Eulalia) ist ein flinkes zweirädriges CargoBike und gehört zur fLotte kommunal vom Bezirksamt Spandau. Dank 8-Gang-Nabenschaltung und zuverlässigen hydraulischen Bremsen ist es trotz seiner gut 2,50 m Länge wendig und sicher zu fahren. Die Ladekiste ist 75-100 cm lang, 45-50 cm breit und trägt bis zu 80 kg. Auf die umklappbare Sitzbank passen 2 Kinder,...

  • Bezirk Spandau
  • 20.04.21
  • 38× gelesen
Verkehr

Lastenräder mit Elektroantrieb

Charlottenburg. Das Kiezbüro Mierendorff-Insel hat zwei E-Lastenräder aus der bezirklichen „fLotte kommunal“ bekommen. Die können jetzt kostenlos ausgeliehen werden. Buchbar sind sie unter flotte-berlin.de/buchen. Das Kiezbüro ist an der Mierendorffstraße 6 zu finden. Namen haben die beiden Räder auch schon. Die Anwohner entschieden sich per Abstimmung für "Carlo" und "Charlotte". Carlo hat zwei Räder und einen etwas kleineren Lastenkorb, ist dafür aber wendig. Charlotte hat drei Räder und...

  • Charlottenburg
  • 05.04.21
  • 31× gelesen
Verkehr

Carlo & Charlotte tragen die Lasten

Charlottenburg. Die Bewohner rund um die Mierendorff-Insel haben gewählt: Die Lastenräder, die bald kostenlos im Kiezbüro ausgeliehen werden können, werden Carlo und Charlotte heißen. Dieses Namenspaar hatte bei Abstimmung die größte Zustimmung gefunden. Bei den Lastenfahrrädern handelt es sich um E-Bikes, Carlo mit zwei Rädern, Charlotte mit drei Rädern. Die Räder sind Teil der „flotte kommunal“, einer Gemeinschaftsaktion des Senats, einiger Bezirksämter und des ADFC. Wann Carlo und Charlotte...

  • Charlottenburg
  • 22.03.21
  • 28× gelesen
Verkehr
Das erste bezirkliche fLotte-Lastenrad kann in der Jugendfreizeiteinrichtung Plöner Straße ausgeliehen werden.

Einfach kostenlos ausleihen
Erstes bezirkliches Lastenrad übergeben

Vor der Jugendfreizeiteinrichtung Plöner Straße steht es jetzt: das erste bezirkliche Lastenrad der „fLotte kommunal“. Das „Plöner Bike“ kann hier kostenlos ausgeliehen werden. Das Angebot bleibt kein Einzelfall, denn in den nächsten Wochen werden weitere neun Ausleihstandorte im ganzen Bezirk eingerichtet. Das Lastenrad macht Transporte ohne Stau, Parkplatzsuche, Lärm und Gestank möglich. Es wird in Kooperation von Deutschen Roten Kreuz (DRK), ADFC, Bezirksamt und der Senatsverwaltung...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.03.21
  • 79× gelesen
Umwelt

Das Lastenfahrrad ist bei Großeinkauf, Kindertransport oder kleinere Umzüge bei kleineren bis mittleren Strecken die kostenlose Alternative zum Auto.
Kostenloser Lastenfahrradverleih in der Spandauer Neustadt

Das Lastenfahrrad ist bei Großeinkauf, Kindertransport oder kleinere Umzüge bei kleineren bis mittleren Strecken die kostenlose Alternative zum Auto. Mit der größeren Version eines Drahtesels können auch schwere Lasten transportiert werden – kostenlos und umweltfreundlich. Als das Projekt damals u.a. in Spandau begann, war es deutschlandweit einzigartig. Nun geht es weiter. Pünktlich zu Beginn der ersten frühlingshaften Tage setzen das Bezirksamt Spandau und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club...

  • Bezirk Spandau
  • 08.03.21
  • 54× gelesen
Verkehr

Lastenräder brauchen Namen

Charlottenburg. "Mierendorff-Kutsche", "Kiezkarosse" oder einfach nur Hermine oder Horst: Wie sollen die Kiez-Lastenräder heißen, die zukünftig im Kiez rund um den Mierendorffplatz unterwegs sein werden? Die Mierendorff-Insel macht mit bei der „flotte kommunal“, einer Gemeinschaftsaktion des Senats, einiger Bezirksämter und des ADFC. Schon bald können Anwohner kostenlos zwei E-Lastenfahrräder beim Kiezbüro ausleihen. Die Details werden gerade ausgearbeitet. Jetzt geht es um die Namen für die...

  • Charlottenburg
  • 03.02.21
  • 67× gelesen
  • 1
Verkehr
Der Einsatz und Gebrauch von Lastenrädern in Charlottenburg-Wilmersdorf soll gefördert werden.

Lastenfahrräder für besseres Klima
„fLotte kommunal“ bald auch in Charlottenburg-Wilmersdorf

Was in anderen Berliner Bezirken schon gut funktioniert, soll nun auch in Charlottenburg-Wilmersdorf umgesetzt werden: der kostenlose Verleih von Lastenfahrrädern. Das Programm „fLotte kommunal“ des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) unterstützt die Bezirke dabei, Verleihstationen einzurichten. Bislang beteiligte sich der Bezirk nicht an diesem Programm. Nachdem die Linksfraktion der BVV im Februar das Bezirksamt in einem Antrag aufgefordert hatte, sich der „fLotte kommunal“...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.21
  • 198× gelesen
Verkehr

Bald Lastenräder zum Ausleihen?

Pankow. Das Bezirksamt wird sich ab dem kommenden Jahr am berlinweiten Modellprojekt „fLotte kommunal“ beteiligen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Die Verordneten beauftragten bereits vor zwei Jahren das Bezirksamt, sich an diesem Modellprojekt, in dem Lastenräder kostenfrei zum Ausleihen bereitgestellt werden, zu beteiligen. Dazu sollte sich das Amt mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) Berlin in Verbindung setzen, um eine Kooperation nach...

  • Bezirk Pankow
  • 07.11.20
  • 91× gelesen
Verkehr

Vorschläge für Radparkplätze

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Nachfrage an Lastenrädern als Alternative zum Auto nimmt zu. Die sperrigen Räder brauchen allerdings viel Platz, schon zum Rangieren. Das Bezirksamt will darum spezielle Parkplätze einrichten und fragt die Charlottenburger, wo genau sie sich neue Fahrradbügel für Lastenfahrräder vorstellen können. Vorschläge können bis zum 31. März 2021 unter www.mein.berlin.de/projekte/fahrradbugel-fur-lastenrader/ abgegeben werden. Solche Parkplätze sind auf Straßen mit Tempo...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.10.20
  • 68× gelesen
Verkehr

Lastenräder: Wo sollen Bügel stehen?

Charlottenburg. Das Bezirksamt hat Bügel für Lastenfahrräder angeschafft, die auch auf der Mierendorff-Insel aufgestellt werden sollen. Die Frage ist nun, wo genau die Bügel stehen sollten. Vorschläge der Insel-Bewohner sind willkommen, gern an das Kiezbüro: Telefon: 344 58 74, E-Mail: kiezbuero@dorfwerkstadt.de. Der Stadtteilkoordinator leitet die Vorschläge an die Verantwortlichen im Bezirksamt weiter. my

  • Charlottenburg
  • 23.10.20
  • 20× gelesen
Umwelt
Die Mitarbeiter von SozDia können jetzt mit neuen Lastenrädern Besorgungen für ihre Einrichtungen erledigen.

Für den Klimaschutz radeln
Vom spendierten Geld Lastenräder angeschafft

Beschäftigte der SozDia Stiftung Berlin werden in diesem Jahr erneut an der Aktion Stadtradeln Berlin teilnehmen. Bereits im vergangenen Jahr nahmen etliche Kollegen an dieser Aktion teil. Sie kamen dabei auf insgesamt 9147 Kilometer, indem sie vor allem auf ihrem Arbeitsweg mit in die Pedale traten. Weil sie diese Strecke nicht mit dem Auto fuhren, wurden umgerechnet 1299 Kilogramm Kohlenstoffdioxyd eingespart. Als Anreiz für die Teilnahme am Stadtradeln bot die SozDia Stiftung an: Für jeden...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.08.20
  • 25× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.