Lastenrad

Beiträge zum Thema Lastenrad

Umwelt

Umweltbüro mobil unterwegs

Lichtenberg. Auch in diesem Herbst beantwortet das Team des Umweltbüros Lichtenberg gern wohnortnah Fragen zu Themen des Natur- und Umweltschutzes. Am 13. Oktober von 16 bis 18 Uhr macht das „Mobile Umweltbüro“ Station am Stadtteilzentrum Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38. An einem Lastenrad erhalten Interessierte zum Beispiel Informationen dazu, wie sie Insektenpopulationen in ihrem Garten oder Vorgarten fördern können. Auch die aktuellen Lichtenberger Wanderkarten sind erhältlich....

  • Lichtenberg
  • 05.10.20
  • 15× gelesen
Wirtschaft
Nele Thoma von der Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ fährt privat ein Lastenrad. Gemeinsam mit André Schaarschmidt und ihren weiteren Mitstreiterinnen setzt sie sich für die Stationierung eines Lastenrades der fLotte-kommunal im Ortsteil ein.
2 Bilder

Ein Konzept und ein zweiter Wilhelm-Markt
Die Vorhaben der Initiative "Wilhelm gibt keine Ruh" wurden im Frühjahr ausgebremst

Mit ihren Mittendrin Berlin!-Vorhaben wollte die Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ eigentlich schon viel weiter sein. „Aber Corona hat auch uns ausgebremst“, sagt André Schaarschmidt, der sich um die Öffentlichkeitsarbeit der Initiative kümmert. „Wir versuchten uns anfangs in virtuellen Treffen abzustimmen. Aber von Mal zu Mal nahmen weniger daran teil. Hinzu kommt, dass nicht alle so technikaffin sind. Das machte uns deutlich: Solch eine Bürgerinitiative lebt vor allem durch direkte...

  • Pankow
  • 05.09.20
  • 97× gelesen
Umwelt
Michael Grunst (links) taufte gemeinsam mit Martin Schaefer das neue Lastenrad, auf dem er sitzt, auf den Namen Sabrina.

Mit Sabrina auf Achse
Lastenrad kostenfrei ausleihen

Dem Bezirk steht ein weiteres Lastenrad im Rahmen des Projektes fLotte-kommunal zur Verfügung. Dieses Rad wurde vor der Inbetriebnahme von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und dem für Verkehr zuständigen Stadtrat Martin Schaefer (CDU) auf den Namen „Sabrina“ getauft. Lichtenberger können das Rad gebührenfrei für ein bis drei Tage ausleihen. Ob für den Familienausflug oder den Wocheneinkauf: Lastenräder sind so populär wie noch nie. Als clevere umweltfreundliche und platzsparende...

  • Friedrichsfelde
  • 14.08.20
  • 72× gelesen
Soziales

Mit kommunalem Lastenrad für den guten Zweck unterwegs

Steglitz-Zehlendorf. Nach dem Corona-bedingten Shutdown sind jetzt Lastenräder für einen guten Zweck unterwegs. Dazu hatte das fLotte-Projektteam des ADFC aufgerufen. In Zehlendorf ist eine engagierte Bürgerin mit dem Rad Larisza als Mini-Bibliothek im literarischen Einsatz. Die Hilfsgruppe Rebel Riders der Jugendfreizeiteinrichtung G. Marshall in Dahlem verteilt mit dem Rad Georgina Essen der Berliner Tafel. Nachbarschaftshilfen, die Bedarf an Lastenrädern haben, können sich per E-Mail an...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.05.20
  • 73× gelesen
Verkehr

Kiezbüro verleiht Lastenfahrrad

Charlottenburg. Wer größere Einkäufe erledigen muss, dafür aber nicht in ein Auto einsteigen möchte oder kann, den unterstützt jetzt das Kiezbüro des Vereins Dorfwerkstadt. Dort kann man sich gegen eine Kaution von 50 Euro und eine Schutzgebühr in Höhe von fünf Euro ein Lastenfahrrad ausleihen. Außerdem muss der Fahrer eine gültige Haftpflichtversicherung haben. Anfragen bearbeitet das Kiezbüro unter der Rufnummer 344 58 74 oder per E-Mail an kiezbuero@dorfwerkstadt.de. maz

  • Charlottenburg
  • 28.04.20
  • 95× gelesen
Umwelt
Lastenräder sind ausladender als normale Bikes, neue Stellplätze will das Lichtenberger Bezirksamt nun schaffen. Das geht aber nur an Straßen mit Tempo 30.
2 Bilder

Vorschläge erwünscht
Bündnisgrüne suchen Bürgerideen für Lastenräder-Stellplätze

Das Lichtenberger Straßen- und Grünflächenamt will neue Stellplätze für Lastenräder im Bezirk schaffen. Das geht aus der Antwort des Bezirksamtes auf eine Anfrage des bündnisgrünen Bezirksverordneten Robert Pohle hervor. Damit die Standorte dort entstehen, wo sie auch gebraucht werden, ruft der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen zu Vorschlägen auf. Zur Mobilitätswende gehöre auch das Lastenrad, schreiben die Lichtenberger Bündnisgrünen in ihrem Aufruf. „Von immer mehr Menschen wird es...

  • Lichtenberg
  • 20.04.20
  • 56× gelesen
Umwelt
Beate Freimuth, die Programmkoordinatorin im Familienzentrum Weißensee, stellt die neue Broschüre für 2020 vor.
3 Bilder

Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Weißenseer Familienzentrum an der Mahlerstraße setzt „Weißensee blüht“ fort

Wie können Weißenseer Familien ihren Alltag gestalten? Antworten auf diese Frage anzubieten, das ist einer der Schwerpunkte im Programm des Familienzentrums Weißensee für das erste Halbjahr 2020. „In diesem Zusammenhang setzen wir unser im vergangenen Jahr begonnenes Projekt ‚Weißensee blüht auf‘ fort“, sagt Beate Freimuth, Koordinatorin des Familienzentrums in der Mahlerstraße 4. In diesem Projekt geht es darum, kleinere und größere Flächen in Eigeninitiative zu begrünen. „Wir möchten, dass...

  • Weißensee
  • 03.03.20
  • 87× gelesen
Umwelt
Im Oktober wurde das erste Lastenrad auf den Namen Albert getauft. Es kann am Campus Albert Schweitzer ausgeliehen werden.

Flotte ist vollständig
Steglitz-Zehlendorf verfügt jetzt über zehn Lastenräder zum Ausleihen

Die kommunale „Lastenrad-fLotte“ im Bezirk ist jetzt vollständig. Zehn Räder stehen an zehn Stellen zur kostenfreien Ausleihe zur Verfügung. Ende Oktober wurde das erste Lastenrad der kommunalen Flotte mit Namen „Albert“ am Campus Albert Schweitzer, Am Eichgarten 4, übergeben. Neun weitere Verleihstationen kamen in der Zwischenzeit verteilt über den ganzen Bezirk hinzu. Darunter sind auch drei, an denen Lastenräder mit Elektro-Unterstützung ausgeliehen werden können. Damit der kostenlose...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.02.20
  • 88× gelesen
Sonstiges
Im November stellt der Bezirk das erste kommunale Lastenrad vor. Es wird auf den Namen "Albert" getauft und steht zur kostenlosen Ausleihe bereit.
6 Bilder

Hunderte tote Fische und ein umstrittener Radweg
Jahresrückblick 2019: Die Berliner Woche erinnert an die wichtigsten Ereignisse

Spannend und ereignisreich war das zurückliegende Jahr. Die Berliner Woche ruft noch einmal die wichtigsten Momente in Erinnerung. Januar Die beiden neuen Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge in der Leonorenstraße und Bäkestraße stehen noch leer. Eigentlich sollten sie schon vor Monaten insgesamt rund 800 Flüchtlingen ein neues Zuhause bieten. Gründe für den langen Leerstand: Bauarbeiten verzögerten sich, ein Betreiber konnte nicht rechtzeitig gefunden werden, Küchenzeilen wurden falsch...

  • Steglitz
  • 26.12.19
  • 128× gelesen
Umwelt
Bei der Taufe des Lastenrades waren neben Stadträtin Maren Schellenberg und Thomas Büermann auch Vertreter von Senat, Bezirk und ADFC dabei.
2 Bilder

Mit Albert zum Großeinkauf
Erstes Lastenrad ist frisch getauft und einsatzbereit

Eine Last von bis zu 80 Kilo oder zwei Kindern kann man mit dem nagelneuen Lastenrad transportieren, das vor dem Campus Albert Schweitzer jetzt kostenlos zum Ausleihen bereit steht. Vorher wurde das umweltfreundliche Transportmittel aber noch offiziell auf den Namen „Albert“ getauft. Das Lastenrad kann ab sofort im Campus Albert Schweitzer, Am Eichgarten 14, kostenlos ausgeliehen werden. Und das ist eigentlich ganz einfach: „Im Internet bucht man sich einen Termin und bekommt ein Codewort...

  • Steglitz
  • 18.11.19
  • 104× gelesen
Verkehr
Verkehrsplaner Christian Scheler von der Planungspartnerschaft Argus und Bernhard Drews, Vonovia-Referent für Quartiersentwicklung, mit dem Lastenrad.

Mehr Radverkehr und Parkplätze im Ziekowkiez von Anwohnern gewünscht
Mobilitätswünsche der Vonovia-Mieter

[b]Spätestens bis zum Jahresende wollen Stadt- und Verkehrsplaner die Ergebnisse einer Mieterwerkstatt zum Thema Mobilität in konkrete Vorschläge für den neuen Ziekow-Kiez vorlegen. [/b] Das Wohnungsunternehmen Vonovia möchte wie berichtet die in den 1950er Jahren errichtete Siedlung um die Ziekowstraße mit ihren 1100 Wohnungen um 500 bis 600 Wohnungen erweitern und den Bestand modernisieren. Los geht es in zwei bis drei Jahren, wenn der entsprechende Bebauungsplan festgesetzt ist. Bei...

  • Tegel
  • 09.07.19
  • 368× gelesen
Verkehr
Die Zusteller von fünf Logistikunternehmen werden ein weiteres halbes Jahr vom Mikro-Depot aus Pakete mit dem Lastenrad zustellen.
8 Bilder

Die letzte Meile mit dem Lastenrad
Paketzusteller, Bundesministerium und Senat ziehen positive Bilanz für das Pilotprojekt

Vor einem Jahr ging es das Pilotprojekt KoMoDo an den Start. KoMoDo steht für „Kooperative Nutzung von Mikro-Depots durch die Kurier-, Express- und Paket-Branche für den nachhaltigen Einsatz von Lasträdern“. Nun konnten die Projektpartner, das Bundesumweltministerium, der Senat und fünf Logistikunternehmen eine erste positive Bilanz ziehen. Seinen ersten Berliner Standort hat KoMoDo an der Straßenbahnwendeschleife an der Eberswalder Straße. Dort stehen seit vergangenem Sommer mehrere...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.06.19
  • 319× gelesen
Soziales
Auf dem Sicherheitstag wird auch demonstriert, welche Gefahren der Tote Winkel birgt.

Üben für die Sicherheit
Aktionstag für Senioren-Radler in der Verkehrsschule

Am Mittwoch, 19. Juni, 10 bis 15 Uhr, gehört die Übungsfläche der Verkehrsschule Steglitz, Albrechtstraße 2, Radfahrern der älteren Generation. Sie können auf dem Gelände der Verkehrsschule das Fahren mit dem Elektrorad oder einem Lastenrad üben. Der Polizeiabschnitt 45 gibt die Möglichkeit, das Fahren auf diesen besonderen Rädern auszuprobieren. Auch ein Geschicklichkeitsparcours wird aufgebaut. Darüber hinaus beraten die Polizeibeamten zu Diebstahlsicherungen und zur eigenen Sicherheit,...

  • Steglitz
  • 12.06.19
  • 71× gelesen
Verkehr
Anfang des Jahres nahmen engagierte Weißenseer das Lastenrad „Paulin“, das in einem Laden auf der Berliner Allee auszuleihen ist, in Betrieb. Mehr zu „Paulin“ ist beim Aktionstag zu erfahren. Außerdem ist eine Probefahrt möglich.

Kreuzung wird besetzt
Programm für die Berliner-Allee-Blockade steht

Engagierte Weißenseer planen am 15. Juni, zum Tag der Verkehrssicherheit, einen „Aktionstag Berliner Allee“. Dazu wird der Kreuzungsbereich Berliner Allee/Pistoriusstraße/Albertinenstraße/Smetanastraße von 13 bis 17 Uhr für Autos komplett gesperrt. Auf dieser großen Kreuzung werden dann zahlreiche Aktionen von Vereinen, Initiativen und Einzelpersonen stattfinden, die sich für einen lebendigen und liebenswerten Ortsteil engagieren. Die Berliner Allee ist als Weißenseer Lebensader bekannt....

  • Weißensee
  • 07.06.19
  • 1.596× gelesen
Umwelt
Für ihr Lastenräder-Projekt "fLotte kommunal" haben die Bezirke Lichtenberg und Spandau jetzt eine Ehrung von der Senatsverwaltung erhalten.
2 Bilder

Senat lobt Lastenrad-Projekt
Lichtenberg bekommt Auszeichnung „FahrradStadtBerlin“

Aktivisten bescheinigen dem Bezirk zwar noch kein glänzendes Zeugnis, wenn es um die Fahrradfreundlichkeit geht. Ausbau und Sicherheit der Radwege ließen noch zu wünschen übrig, hieß es wiederholt vom gleichnamigen Netzwerk in Lichtenberg. Von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gab’s jetzt aber ein Lob – in Form einer Auszeichnung für das Projekt „fLotte – kommunal“. Gemeinsam mit dem Havelbezirk Spandau hat Lichtenberg das Lastenräder-Projekt im vergangenen Jahr an den...

  • Lichtenberg
  • 13.05.19
  • 176× gelesen
Umwelt
Das Lastenrad "Bella" kann jetzt ausgeliehen werden.
2 Bilder

Mit Bella unterwegs im Kiez
Schönhauser Allee Arcaden bieten neue Transporthilfe an

Die Schönhauser Allee Arcaden machen jetzt bei der Aktion „fLotte“ des ADFC mit. Ab sofort können Kunden größere Einkäufe mit dem Lastenrad „Bella“ nach Hause fahren. Allerdings müssen sie es sich zuvor auf flotte-berlin.de/cb-items/bella reservieren. Danach kann das Lastenrad an der Kundeninformation ausgeliehen, vom Fahrradparkplatz abgeholt und dann kostenfrei genutzt werden. Um die umweltfreundliche Mobilität zu stärken, startete der ADFC vor etwa einem Jahr seine Lastenrad-Aktion. Das...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.04.19
  • 138× gelesen
Umwelt
Lasternrad Ben aus dem BENN-Büro ist verschwunden. Der Bürgermeister bittet um Hilfe beim Suchen.

Wo ist Ben?
Lichtenberger Lastenrad gestohlen

Ben ist verschwunden: Das Lastenrad des BENN-Büros in der Warnitzer Straße wurde am 13. März offenbar geklaut. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat die Lichtenberger aufgerufen, nach dem Rad Ausschau zu halten. Zuletzt gesehen wurde Ben am 13. März tagsüber in Friedrichsfelde. Das Vehikel ist eines von 20 neuen Lastenrädern des Projektes „fLotte – kommunal“, das deutschlandweit einmalig ist. Kommunale Einrichtungen wie Bibliotheken, Stadtteilzentren und Museen bieten seit Oktober...

  • Lichtenberg
  • 22.03.19
  • 176× gelesen
Umwelt
anosch Beckmann fährt hier auf Paulin, dem ersten für jeden frei verfügbaren Lastenrad in Weißensee.
3 Bilder

Bis zu 100 Kilo nach Hause schleppen
Weißenseer können ab sofort das Lastenrad Paulin ausleihen

Größere Einkäufe und ähnliche Transporte können jetzt auch in Weißensee problemlos ohne Auto mit dem Lastenrad erledigt werden. Dieses Lastenrad steht jedem kostenfrei im Rahmen der berlinweiten Initiative „fLotte Berlin“ zur Verfügung. Der Ausleihstützpunkt befindet sich bei Wachstuch Kevkus in der Berliner Allee 200-204. Getauft wurde das Gefährt auf den schönen Namen Paulin. Und wer es ausleihen möchte, reserviert sich auf flotte-berlin.de/cb.items/paulin einen Termin. Die Anregung,...

  • Weißensee
  • 11.02.19
  • 202× gelesen
Umwelt
Mit diesen fünf Lastenrädern werden die Zusteller der beteiligten Logistikunternehmen im Kiez unterwegs sein.
6 Bilder

Die letzte Meile mit dem Lastenrad
Paketzusteller starten vom Depot aus in den Kiez

An der Straßenbahnwendeschleife an der Eberswalder Straße stehen seit einigen Tagen mehrere Container, zwischen denen Zeltplanen aufgespannt sind. Wer etwas genauer hinschaut, wird etwas von „KoMoDo“ lesen. Und dann stehen da auch noch die Namen großer, bundesweit agierender Logistikunternehmen: DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS. Das ist die Ausgangsbasis für ein bundesweit einmaliges Modellprojekt. Von dort aus fahren jetzt Paketauslieferer der fünf Logistikunternehmen in den Kiez. Allerdings...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.06.18
  • 456× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.