Lastenrad

Beiträge zum Thema Lastenrad

Verkehr
Das Lastenrad „Radalbert“ kann ab sofort kostenlos ausgeliehen werden.

Unterwegs mit Radalbert
Neuer Standort für kostenfreien Lastenradverleih

Die Kirchengemeinde Neu-Westend ist ab sofort einer von zehn Standorten des Lastenradverleihs „fLotte“ im Bezirk. Das neue Mitglied der fLotte-Familie heißt Radalbert und kann kostenfrei am neuen Standort ausgeliehen werden. „Radalbert“ verfügt über eine Transportkiste für bis zu 80 Kilogramm Last und eine Sitzbank mit Gurten für zwei Kinder. Das Rad kann dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 15 und 20 Uhr im Evangelischen Jugendclub „Die Eiche“ in der Gemeinde, Eichenallee 47,...

  • Westend
  • 08.05.21
  • 52× gelesen
Umwelt

Eulalia heißt jetzt Radelwanne - Das Lastenrad

Eulalia heißt jetzt Radelwanne und kann auch ab diesen Montag bei der Spandauer Jugend e.V. ausgeliehen werden. Radelwanne (ehemals Eulalia) ist ein flinkes zweirädriges CargoBike und gehört zur fLotte kommunal vom Bezirksamt Spandau. Dank 8-Gang-Nabenschaltung und zuverlässigen hydraulischen Bremsen ist es trotz seiner gut 2,50 m Länge wendig und sicher zu fahren. Die Ladekiste ist 75-100 cm lang, 45-50 cm breit und trägt bis zu 80 kg. Auf die umklappbare Sitzbank passen 2 Kinder,...

  • Bezirk Spandau
  • 20.04.21
  • 36× gelesen
Verkehr

Lastenräder mit Elektroantrieb

Charlottenburg. Das Kiezbüro Mierendorff-Insel hat zwei E-Lastenräder aus der bezirklichen „fLotte kommunal“ bekommen. Die können jetzt kostenlos ausgeliehen werden. Buchbar sind sie unter flotte-berlin.de/buchen. Das Kiezbüro ist an der Mierendorffstraße 6 zu finden. Namen haben die beiden Räder auch schon. Die Anwohner entschieden sich per Abstimmung für "Carlo" und "Charlotte". Carlo hat zwei Räder und einen etwas kleineren Lastenkorb, ist dafür aber wendig. Charlotte hat drei Räder und...

  • Charlottenburg
  • 05.04.21
  • 19× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeisterin Angelika Schöttler vor dem Micro-Hub.

Mit dem Fahrrad zum Kunden
Betrieb im Micro-Hub läuft an

Im Herbst hat ein Micro-Hub auf dem Park+R-Parkplatz am U- und S-Bahn Tempelhof eröffnet. Wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) berichtet, haben inzwischen zwei junge Unternehmen ihre Arbeit dort aufgenommen. Hub bedeutet so viel wie „Knotenpunkt“. Das Prinzip: Lieferdienste deponieren in dem rund 80 Quadratmeter großen Gebäude ihre Pakete, Lastenfahrräder übernehmen die Feinverteilung auf der letzten Meile. Mit von der Partie ist das "Unternehmen Zukunftsangelegenheiten". In...

  • Tempelhof
  • 30.03.21
  • 49× gelesen
Verkehr

Carlo & Charlotte tragen die Lasten

Charlottenburg. Die Bewohner rund um die Mierendorff-Insel haben gewählt: Die Lastenräder, die bald kostenlos im Kiezbüro ausgeliehen werden können, werden Carlo und Charlotte heißen. Dieses Namenspaar hatte bei Abstimmung die größte Zustimmung gefunden. Bei den Lastenfahrrädern handelt es sich um E-Bikes, Carlo mit zwei Rädern, Charlotte mit drei Rädern. Die Räder sind Teil der „flotte kommunal“, einer Gemeinschaftsaktion des Senats, einiger Bezirksämter und des ADFC. Wann Carlo und Charlotte...

  • Charlottenburg
  • 22.03.21
  • 23× gelesen
Verkehr
Das erste bezirkliche fLotte-Lastenrad kann in der Jugendfreizeiteinrichtung Plöner Straße ausgeliehen werden.

Einfach kostenlos ausleihen
Erstes bezirkliches Lastenrad übergeben

Vor der Jugendfreizeiteinrichtung Plöner Straße steht es jetzt: das erste bezirkliche Lastenrad der „fLotte kommunal“. Das „Plöner Bike“ kann hier kostenlos ausgeliehen werden. Das Angebot bleibt kein Einzelfall, denn in den nächsten Wochen werden weitere neun Ausleihstandorte im ganzen Bezirk eingerichtet. Das Lastenrad macht Transporte ohne Stau, Parkplatzsuche, Lärm und Gestank möglich. Es wird in Kooperation von Deutschen Roten Kreuz (DRK), ADFC, Bezirksamt und der Senatsverwaltung...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.03.21
  • 76× gelesen
Verkehr

Senat fördert Lastenräder
Vereine und Firmen können bis zu 2000 Euro für ein Fahrzeug beantragen

Voraussichtlich im Sommer startet das zweite Lastenradförderprogramm der rot-rot-grünen Koalition. Die Senatsumweltverwaltung fördert die abgasfreien Lastenräder mit insgesamt 600.000 Euro. Berliner Betriebe, Selbstständige und Vereine können Geld für die Anschaffung beantragen. Der genaue Termin sowie das Antragsprocedere stehen noch nicht fest. Die Fördersummen belaufen sich auf 1000 Euro für ein Lastenrad ohne Elektromotor, 2000 Euro für ein Lastenrad mit Elektromotor und 500 Euro für einen...

  • Mitte
  • 17.03.21
  • 151× gelesen
Verkehr

Lastenrad jetzt auch im Kosmosviertel

Altglienicke. Jetzt hat auch das Kosmosviertel sein eigenes Lastenrad zum kostenlosen Ausleihen. Seit 8. März steht der „Kosmos-Blitz“ zur Verfügung, der über eine Transportbox mit einer Traglast von bis zu 80 Kilogramm verfügt. Das Cargobike kann im Kiezladen „WaMa“ in der Ortolfstraße 206B ausgeliehen werden. Die Reservierung erfolgt online unter flotte-berlin.de/cb-items/kosmos-blitz. Es ist inzwischen der neunte Standort des ADFC-Projekts „fLotte kommunal“ in Treptow-Köpenick. Finanziert...

  • Altglienicke
  • 11.03.21
  • 11× gelesen
Umwelt

Das Lastenfahrrad ist bei Großeinkauf, Kindertransport oder kleinere Umzüge bei kleineren bis mittleren Strecken die kostenlose Alternative zum Auto.
Kostenloser Lastenfahrradverleih in der Spandauer Neustadt

Das Lastenfahrrad ist bei Großeinkauf, Kindertransport oder kleinere Umzüge bei kleineren bis mittleren Strecken die kostenlose Alternative zum Auto. Mit der größeren Version eines Drahtesels können auch schwere Lasten transportiert werden – kostenlos und umweltfreundlich. Als das Projekt damals u.a. in Spandau begann, war es deutschlandweit einzigartig. Nun geht es weiter. Pünktlich zu Beginn der ersten frühlingshaften Tage setzen das Bezirksamt Spandau und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club...

  • Bezirk Spandau
  • 08.03.21
  • 53× gelesen
Umwelt
3 Bilder

Die "grüne Flotte" der SozDia Stiftung Berlin

Die SozDia Stiftung Berlin ist gerade 30 Jahre alt geworden - eine lange Zeit, in der viel gemeinsam geschafft und viel erlebt wurde. Einen Teil ihrer sozialdiakonischen Arbeit mit Heranwachsenden, Familien und Menschen in besonderen Lebenslagen macht der Glaube an die Zukunft aus. Dazu gehört auch die Zukunft unseres Planeten und somit die Bewahrung der Schöpfung. Als die SozDia entstand, war die Fahrzeug- und Motorentechnologie noch nicht so weit entwickelt wie heute. Ursprünglich mit einem...

  • Lichtenberg
  • 08.02.21
  • 23× gelesen
Verkehr

Lastenräder brauchen Namen

Charlottenburg. "Mierendorff-Kutsche", "Kiezkarosse" oder einfach nur Hermine oder Horst: Wie sollen die Kiez-Lastenräder heißen, die zukünftig im Kiez rund um den Mierendorffplatz unterwegs sein werden? Die Mierendorff-Insel macht mit bei der „flotte kommunal“, einer Gemeinschaftsaktion des Senats, einiger Bezirksämter und des ADFC. Schon bald können Anwohner kostenlos zwei E-Lastenfahrräder beim Kiezbüro ausleihen. Die Details werden gerade ausgearbeitet. Jetzt geht es um die Namen für die...

  • Charlottenburg
  • 03.02.21
  • 64× gelesen
  • 1
Verkehr
Der Einsatz und Gebrauch von Lastenrädern in Charlottenburg-Wilmersdorf soll gefördert werden.

Lastenfahrräder für besseres Klima
„fLotte kommunal“ bald auch in Charlottenburg-Wilmersdorf

Was in anderen Berliner Bezirken schon gut funktioniert, soll nun auch in Charlottenburg-Wilmersdorf umgesetzt werden: der kostenlose Verleih von Lastenfahrrädern. Das Programm „fLotte kommunal“ des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) unterstützt die Bezirke dabei, Verleihstationen einzurichten. Bislang beteiligte sich der Bezirk nicht an diesem Programm. Nachdem die Linksfraktion der BVV im Februar das Bezirksamt in einem Antrag aufgefordert hatte, sich der „fLotte kommunal“...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.21
  • 196× gelesen
Verkehr

Siebtes Lastenrad im Bezirk ist da

Johannisthal. Nun hat auch der Kiezklub Rathaus Johannisthal, Sterndamm 102, sein eigenes Lastenrad. Es ist der siebte Standort des ADFC-Projekts „fLotte kommunal“ in Treptow-Köpenick. Das zweirädrige Bakfiets-Rad wurde „Johannes“ getauft und kann in der Transportbox entweder bis zu 80 Kilogramm Last befördern oder zwei Kinder auf einer Klappbank mit Anschnallgurten. Die Ausleihe erfolgt online auf flotte-berlin.de/cb-items/johannes. PH

  • Johannisthal
  • 04.01.21
  • 69× gelesen
Verkehr

Neues Lastenrad steht bereit

Alt-Treptow. Im Kiezklub Gerard Philipe, Karl-Kunger-Straße 30, kann ab sofort das Lastenrad „Gerard“ ausgeliehen werden. Es ist das sechste Exemplar des ADFC-Projekts „fLotte Kommunal“ im Bezirk. In der Transportbox kann eine bis zu 80 Kilogramm schwere Last befördert werden – oder auch zwei Kinder auf einer Klappbank mit Anschnallgurten. Die Ausleihe kann auf der Internetseite flotte-berlin.de/cb-items/gerard reserviert werden. Finanziert wird „fLotte kommunal“ aus Mitteln des Berliner...

  • Alt-Treptow
  • 19.12.20
  • 53× gelesen
Umwelt
Der Stiftungs-Vorstandsvorsitzenden Michael Heinisch-Kirch zeichnete die erfolgreichsten Radler aus: mit Michael Junkert, Hille Richers und Andreas Minameyer (von links).

Für jeden Kilometer einen Euro
56 Mitarbeiter der SozDia Stiftung traten bei der Aktion Stadtradeln in die Pedale

Beschäftigte der SozDia Stiftung Berlin beteiligten sich in diesem Jahr erneut an der bundesweiten Aktion Stadtradeln des Vereins Klimabündnis. An den 21 Tagen, die die Aktion lief, haben die 56 teilnehmenden Mitarbeiter des sozialdiakonischen Trägers insgesamt 14 700 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Wären sie die gleiche Strecke mit dem Auto gefahren, hätte das 2,7 Tonnen Kohlenstoffdioxid-Ausstoß verursacht. Mit diesem beachtlichen Ergebnis belegte das Team SozDia Stiftung den 33....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 06.11.20
  • 45× gelesen
Umwelt

Umweltbüro mobil unterwegs

Neu-Hohenschönhausen. Auch in diesem Herbst beantwortet das Team des Umweltbüros Lichtenberg gern wohnortnah Fragen zu Themen des Natur- und Umweltschutzes. Am 10. November von 16 bis 18 Uhr macht das „Mobile Umweltbüro“ Station am RiZ Einkaufscenter, Ribnitzer Straße 24. Am Lastenrad des Umweltbüros erhalten Interessierte zum Beispiel Informationen dazu, wie sie Insektenpopulationen in ihrem Garten oder Vorgarten fördern können. Auch die aktuellen Lichtenberger Wanderkarten sind erhältlich....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 02.11.20
  • 25× gelesen
Verkehr

Vorschläge für Radparkplätze

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Nachfrage an Lastenrädern als Alternative zum Auto nimmt zu. Die sperrigen Räder brauchen allerdings viel Platz, schon zum Rangieren. Das Bezirksamt will darum spezielle Parkplätze einrichten und fragt die Charlottenburger, wo genau sie sich neue Fahrradbügel für Lastenfahrräder vorstellen können. Vorschläge können bis zum 31. März 2021 unter www.mein.berlin.de/projekte/fahrradbugel-fur-lastenrader/ abgegeben werden. Solche Parkplätze sind auf Straßen mit Tempo...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.10.20
  • 67× gelesen
Verkehr

Lastenräder: Wo sollen Bügel stehen?

Charlottenburg. Das Bezirksamt hat Bügel für Lastenfahrräder angeschafft, die auch auf der Mierendorff-Insel aufgestellt werden sollen. Die Frage ist nun, wo genau die Bügel stehen sollten. Vorschläge der Insel-Bewohner sind willkommen, gern an das Kiezbüro: Telefon: 344 58 74, E-Mail: kiezbuero@dorfwerkstadt.de. Der Stadtteilkoordinator leitet die Vorschläge an die Verantwortlichen im Bezirksamt weiter. my

  • Charlottenburg
  • 23.10.20
  • 20× gelesen
Umwelt

Umweltbüro mobil unterwegs

Lichtenberg. Auch in diesem Herbst beantwortet das Team des Umweltbüros Lichtenberg gern wohnortnah Fragen zu Themen des Natur- und Umweltschutzes. Am 13. Oktober von 16 bis 18 Uhr macht das „Mobile Umweltbüro“ Station am Stadtteilzentrum Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38. An einem Lastenrad erhalten Interessierte zum Beispiel Informationen dazu, wie sie Insektenpopulationen in ihrem Garten oder Vorgarten fördern können. Auch die aktuellen Lichtenberger Wanderkarten sind erhältlich....

  • Lichtenberg
  • 05.10.20
  • 27× gelesen
Wirtschaft
Nele Thoma von der Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ fährt privat ein Lastenrad. Gemeinsam mit André Schaarschmidt und ihren weiteren Mitstreiterinnen setzt sie sich für die Stationierung eines Lastenrades der fLotte-kommunal im Ortsteil ein.
2 Bilder

Ein Konzept und ein zweiter Wilhelm-Markt
Die Vorhaben der Initiative "Wilhelm gibt keine Ruh" wurden im Frühjahr ausgebremst

Mit ihren Mittendrin Berlin!-Vorhaben wollte die Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ eigentlich schon viel weiter sein. „Aber Corona hat auch uns ausgebremst“, sagt André Schaarschmidt, der sich um die Öffentlichkeitsarbeit der Initiative kümmert. „Wir versuchten uns anfangs in virtuellen Treffen abzustimmen. Aber von Mal zu Mal nahmen weniger daran teil. Hinzu kommt, dass nicht alle so technikaffin sind. Das machte uns deutlich: Solch eine Bürgerinitiative lebt vor allem durch direkte...

  • Pankow
  • 05.09.20
  • 190× gelesen
Umwelt
Michael Grunst (links) taufte gemeinsam mit Martin Schaefer das neue Lastenrad, auf dem er sitzt, auf den Namen Sabrina.

Mit Sabrina auf Achse
Lastenrad kostenfrei ausleihen

Dem Bezirk steht ein weiteres Lastenrad im Rahmen des Projektes fLotte-kommunal zur Verfügung. Dieses Rad wurde vor der Inbetriebnahme von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und dem für Verkehr zuständigen Stadtrat Martin Schaefer (CDU) auf den Namen „Sabrina“ getauft. Lichtenberger können das Rad gebührenfrei für ein bis drei Tage ausleihen. Ob für den Familienausflug oder den Wocheneinkauf: Lastenräder sind so populär wie noch nie. Als clevere umweltfreundliche und platzsparende...

  • Friedrichsfelde
  • 14.08.20
  • 115× gelesen
Soziales

Mit kommunalem Lastenrad für den guten Zweck unterwegs

Steglitz-Zehlendorf. Nach dem Corona-bedingten Shutdown sind jetzt Lastenräder für einen guten Zweck unterwegs. Dazu hatte das fLotte-Projektteam des ADFC aufgerufen. In Zehlendorf ist eine engagierte Bürgerin mit dem Rad Larisza als Mini-Bibliothek im literarischen Einsatz. Die Hilfsgruppe Rebel Riders der Jugendfreizeiteinrichtung G. Marshall in Dahlem verteilt mit dem Rad Georgina Essen der Berliner Tafel. Nachbarschaftshilfen, die Bedarf an Lastenrädern haben, können sich per E-Mail an...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.05.20
  • 82× gelesen
Verkehr

Kiezbüro verleiht Lastenfahrrad

Charlottenburg. Wer größere Einkäufe erledigen muss, dafür aber nicht in ein Auto einsteigen möchte oder kann, den unterstützt jetzt das Kiezbüro des Vereins Dorfwerkstadt. Dort kann man sich gegen eine Kaution von 50 Euro und eine Schutzgebühr in Höhe von fünf Euro ein Lastenfahrrad ausleihen. Außerdem muss der Fahrer eine gültige Haftpflichtversicherung haben. Anfragen bearbeitet das Kiezbüro unter der Rufnummer 344 58 74 oder per E-Mail an kiezbuero@dorfwerkstadt.de. maz

  • Charlottenburg
  • 28.04.20
  • 111× gelesen
Umwelt
Lastenräder sind ausladender als normale Bikes, neue Stellplätze will das Lichtenberger Bezirksamt nun schaffen. Das geht aber nur an Straßen mit Tempo 30.
2 Bilder

Vorschläge erwünscht
Bündnisgrüne suchen Bürgerideen für Lastenräder-Stellplätze

Das Lichtenberger Straßen- und Grünflächenamt will neue Stellplätze für Lastenräder im Bezirk schaffen. Das geht aus der Antwort des Bezirksamtes auf eine Anfrage des bündnisgrünen Bezirksverordneten Robert Pohle hervor. Damit die Standorte dort entstehen, wo sie auch gebraucht werden, ruft der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen zu Vorschlägen auf. Zur Mobilitätswende gehöre auch das Lastenrad, schreiben die Lichtenberger Bündnisgrünen in ihrem Aufruf. „Von immer mehr Menschen wird es...

  • Lichtenberg
  • 20.04.20
  • 68× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.