Lebensort Vielfalt

Beiträge zum Thema Lebensort Vielfalt

Kultur

Mietvertrag nicht verlängert
Nottke's hat die Spielstätte am Jungfernstieg verlassen müssen

15 Jahre lang war das Theater „Nottke's“ eine feste Institution in Lichterfelde. Ende August musste das Kieztheater überraschend seine Räumlichkeiten am Jungfernstieg verlassen. „Unerwarteter Weise kam eine Verlängerung des Mietvertrages nicht zustande“, schreiben die Theaterbetreiber Katja Nottke und Nicolai Preiß auf ihrer Homepage. Innerhalb weniger Tage packten sie ihr ganzes Inventar zusammen und zogen aus dem Gebäude im Jungfernstieg 4c aus. Seit 2004 haben Nottke und ihr Mann...

  • Lichterfelde
  • 16.09.19
  • 113× gelesen
Bauen
Genervt, nachdenklich, frustriert: Die Bewohner des Lebensorts Vielfalt Klaus Dieter Spangenberg, Klaus Peter Ruppelt und Walter Oettinger (v. li.) vestehen gerade die Welt nicht mehr.

Wie lange währt noch das Idyll?
Charakter des Lebensortes Vielfalt in der Niebuhrstraße ist in Gefahr

Die Bewohner des schwulen Altenwohnprojektes Lebensort Vielfalt in der Niebuhrstraße machen sich über die Zukunft ihres Lebensmittelpunkts große Sorgen. Es war Mitte März, als Klaus Dieter Spangenberg, Klaus Peter Ruppelt, Walter Oettinger und viele andere Bewohner ihre Ohren spitzten. Im Garten hinter der Randbebauung der Niebuhrstraße 60 war Lärm. Ein Bauunternehmen war zugange, Probebohrungen vorzunehmen. Der erste Schrecken wich der Neugier und eine Anfrage bei den Mitarbeitern der...

  • Charlottenburg
  • 08.07.19
  • 438× gelesen
Soziales

Offener Garten in der Niebuhrstraße

Charlottenburg. Die Hausgemeinschaft des Lebensorts Vielfalt in der Niebuhrstraße 59/60 lädt am Sonntag, 30. Juni, von 12 bis 18 Uhr zum „Offenen Garten“ ein. 2012 wurde der Lebensort Vielfalt eröffnet. Die Bewohner haben aus der ehemaligen Brache im Hinterhof einen idyllischen Erholungsort geschaffen. Nun habe der Träger, die Schwulenberatung Berlin, Neubaupläne für das Gelände, heißt es von Seiten der Hausgemeinschaft: "Noch ist es unklar, wann das Neubauprojekt umgesetzt wird. In zwei bis...

  • Charlottenburg
  • 26.06.19
  • 67× gelesen
Bauen

Letztes Grundstück im neuen Quartier wird verkauft
Schwulenberatung zieht auf die Schöneberger Linse

Das letzte verbliebene Baugrundstück im entstehenden Quartier „Schöneberger Linse“ wird an die Berliner Schwulenberatung verkauft. Das hat die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) entschieden. Die BIM ist damit der Empfehlung der Fachjury aus Vertretern verschiedener Verwaltungen und des Bezirks gefolgt. Insgesamt standen vier Grundstücke auf dem Gelände nahe des Bahnhofs Südkreuz im Rahmen eines sogenannten Konzeptverfahrens zu Verkauf. Die Fachjury hatte die...

  • Schöneberg
  • 01.10.18
  • 230× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.