Lebenswelten

Beiträge zum Thema Lebenswelten

Bildung

Unterschiedliche Lebenswelten

Wilmersdorf. Am 27. August, 18 Uhr will eine Veranstaltung im Haus des Vereins „Nachbarschafft“, Straße am Schoelerpark 37, unter dem Motto „Mann oder Frau? Nö. Intergeschlechtlich!“ den Blick für unterschiedliche Lebenswelten weiten; nähere Auskünfte unter info@nachbarschafft-ev.de. KEN

  • Wilmersdorf
  • 24.08.20
  • 14× gelesen
Kultur

Aquarelle im Wuhlgarten

Biesdorf. Unter dem Titel „Lebenswelten – bedroht und geliebt“ ist vom 11. Juli bis 30. August täglich von 14-17 Uhr Aquarell-Malerei in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten, Brebacher Weg 15, zu sehen. Die künstlerisch-ökologische Arbeitsgruppe Formica zeigt bedrohte Lebenswelten wie Meere, Böden und Wälder, aber auch die Schönheit von Bäumen, Landschaften und die Artenvielfalt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Eine namentliche Anmeldung in der Krankenhauskirche zu den gewohnten...

  • Biesdorf
  • 30.06.20
  • 115× gelesen
Bildung
Christian Badel konstruierte und baute mit Schülern den Garbátomat. Dieser wirft in Schachteln kleine Kunstwerke aus.
4 Bilder

Lebenswelten in der Schule
Schüler der Pankower Schule Eins präsentierten die Ergebnisse ihrer Jahresprojekte

Die Schule Eins ist eine der wenigen Bildungseinrichtungen Pankows, in der Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse zusammenbleiben können.Dass sich das Konzept bewährt hat, konnten Besucher der Schule bei einer Werkschau der Schüler erfahren. Unter dem Titel „Die Brut“ stellten sie vor, was sie im zurückliegenden Schulhalbjahr im Unterrichtsmodul Lebenswelten an künstlerischen und naturwissenschaftlichen Projekten „ausbrüteten“. Dieses Modul verbindet den „normalen“ Unterricht mit Kursen am...

  • Pankow
  • 16.02.19
  • 812× gelesen
  • 1
  • 1
Soziales
Kirsten Bruhn machte immer wieder schlechte Erfahrungen mit barrierefreien Toiletten.
4 Bilder

Vernissage in der Villa Donnersmarck
Wanderausstellung zum Alltag mit Querschnittslähmung

Wie bewältigen Menschen im Rollstuhl ihren Alltag? Wie ist es tatsächlich mit der Barrierefreiheit bestellt? Eine Wanderausstellung in der Villa Donnersmarck gibt darauf Antworten. Die Initiatoren der Ausstellung „Menschen mit Querschnittslähmung – Lebenswege und Lebenswelten“ Jessica Lilli Köpcke von der Medical School Berlin und Arne Schöning, der selbst im Rollstuhl sitzt, haben vor rund zwei Jahren das Sozialforschungsprojekt „para-normal-lifestyle“ ins Leben gerufen. Dafür haben sie...

  • Zehlendorf
  • 26.01.19
  • 473× gelesen
Soziales
Die Calvin-Büste im Garten des Diakoniewerks: Nach ihm wurde der Veranstaltungsaal der Einrichtung benannt.
2 Bilder

Jubiläum im Diakoniewerk: Vor 25 Jahren eröffnete das Haus Immanuel

Niederschönhausen. Ein Doppeljubiläum kann das Diakoniewerk Niederschönhausen begehen: Vor 25 Jahren wurde das Haus Immanuel errichtet und vor 20 Jahren die Tagespflege in diesem Haus eröffnet. Das Elisabeth-Diakoniewerk in der Pfarrer-Lenzel-Straße 1-5 ist eine der traditionsreichsten Pflegeeinrichtungen des Bezirks. „Die pflegerische Arbeit begann 1926 in unserem Dorotheahaus, das als Hospital der französisch reformierten Gemeinde eröffnete“, so Einrichtungsleiter Peter Molle. Seit 1970...

  • Niederschönhausen
  • 02.11.16
  • 124× gelesen
Kultur

"Outsider-Art" im Kulturhaus

Spandau. In der Galerie des Kulturhauses an der Mauerstraße 6 eröffnet Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU) am 7. Mai um 19 Uhr die Ausstellung "EigenSinn". Sie wird dort bis zum 5. Juli montags bis freitags von 14 bis 18 sowie sonnabends und sonntags von 14 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen sein. Die Gemeinschaftsausstellung zeigt Malereien, Grafiken und Druckgrafiken von Künstlern aus Ateliers sozialer Einrichtungen. Vertreten sind Künstler aus dem Evangelischen Johannesstift, der...

  • Haselhorst
  • 04.05.15
  • 43× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.