Alles zum Thema Lehrermangel

Beiträge zum Thema Lehrermangel

Bildung

Fast jeder Zehnte unterrichtet ohne Lehramtsstudium
Mehr Quereinsteiger an der Tafel

Früher Einzelfälle, heute Normalität: In Spandau ist mittlerweile fast jeder zehnte Lehrer ein Quereinsteiger. Ausgebildete Lehrer fehlen in ganz Berlin. Rund 2280 Lehrer unterrichten derzeit in Spandau an den öffentlichen Schulen. Davon sind 210 Quereinsteiger, also Lehrer, die unterrichten, ohne eine reguläres Lehramtsstudium absolviert zu haben. „Das ist eine Quote von 9,2 Prozent. Damit ist fast jeder zehnte Spandauer Lehrer ein Quereinsteiger“, sagt Patrick Wolf, schulpolitischer...

  • Spandau
  • 19.11.18
  • 39× gelesen
  •  1
Bildung

300 Euro Zulage in Brennpunktschulen
So soll der Lehrermangel behoben werden

Rot-Rot-Grün will jetzt mit Sonderzahlungen Lehrer für die Arbeit an Brennpunktschulen gewinnen. Wenn mehr als 80 Prozent der Schüler einer Schule aus Familien stammen, die auf finanzielle staatliche Hilfe angewiesen sind, gilt diese Schule als problembehaftet. Umgangssprachlich wird sie als Brennpunktschule bezeichnet. Solche Schulen haben häufig einen schlechten Ruf, weil sich Gewalt, Fehlzeiten und andere Probleme häufen. Ich kann gut verstehen, wenn man dort nicht unbedingt als...

  • 17.09.18
  • 385× gelesen
Bildung
Seit Anfang des Jahres ist Karin Korte (SPD) Stadträtin und Leiterin der Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport.

Viele Schulen, viele Probleme
Gespräch mit der Stadträtin über Lehrermangel, Bauarbeiten und Investitionen

Am 28. Februar wurde Karin Korte (SPD) zur Stadträtin gewählt. Sie ist zuständig für Bildung, Schule, Kultur und Sport. Der Beginn des neuen Schuljahres war für sie eine große Herausforderung. „Den Wechsel vom Berliner Abgeordnetenhaus in die Bezirkspolitik habe ich nicht bereut“, sagt Karin Korte. „Hier bin ich viel näher dran an den Problemen der Menschen. In Neukölln geht alles viel direkter.“ Und sie kennt sich aus, schließlich bringt sie viel Erfahrung als ehemalige Leiterin des...

  • Neukölln
  • 15.09.18
  • 99× gelesen
Bildung

Quereinsteiger statt Mangel : Auch Spandaus Schulen setzen auf Fachfremde als Lehrer

Im Jahr 2017 waren etwa 13 Prozent der Lehrer an Spandaus Schulen „Quereinsteiger“. 31 Pädagogen wurden im letzten Jahr neu eingestellt. Ganztag, Inklusion, Flüchtlingszuzug, Pensionierungswelle: Es gibt viele Gründe für den Lehrermangel. Für Spandau kommt die Randlage hinzu, denn Brandenburg ist nicht weit entfernt und dort wird deutlich besser entlohnt als in Berlin. So hat auch der Bezirk immer wieder unbesetzte Stellen. Im November 2017 gab es nach der letzten Zählung 44 offene...

  • Spandau
  • 01.03.18
  • 335× gelesen
  •  1
Bildung

Lehrer als Zweitberuf: Immer mehr Quereinsteiger unterrichten an Schulen

Berlin. Die Stadt braucht Lehrer und stellt deshalb auch Quereinsteiger ein. Kritik wird laut, dass die Unterrichtsqualität leidet.  In Berlin fehlen Lehrer, genauso wie in ganz Deutschland. Das ist seit Langem bekannt und wurde nun von einer Studie der Bertelsmann Stiftung bestätigt. Demnach werden deutschlandweit im Jahr 2025 in den Grundschulen 24.110 Lehrer und bis 2030 in den weiterführenden Schulen 27.000 Lehrer fehlen. Auch in der Hauptstadt gibt es zu wenig Lehrer. Der Senat hat...

  • Charlottenburg
  • 03.10.17
  • 703× gelesen
  •  1
  •  1
Blaulicht
Der LKW der Polizei wurde mitten in der Nacht auf dem Schulhof der Röntgen-Schule angezündet und brannte völlig aus.
2 Bilder

Brandanschlag auf Karnevals-LKW der Röntgen-Schule

Neukölln. Fast wäre die Teilnahme von Schülern der Röntgen-Schule am Karnevalsumzug der Kulturen geplatzt. Schuld daran war ein Brandanschlag, der in der Nacht zum 12. Mai auf den dafür vorbereiteten LKW verübt wurde. Es war ein trauriges Bild, das sich den Schülern der Röntgen-Schule an der Wildenbruchstraße 53 am Morgen des 12. Mai bot. Von dem LKW, den sie über lange Zeit liebevoll für den Karnevalsumzug mit aus Holzplatten ausgeschnittenen Tiermotiven geschmückt hatten, war kaum noch etwas...

  • Alt-Treptow
  • 19.05.16
  • 108× gelesen
Bildung
Am 14. März folgte Bildungssenatorin Sandra Scheeres einer Einladung von Daniel Buchholz (beide SPD) ins Siemensstädter Bürgerbüro.
4 Bilder

Neue Schule in drei Jahren? Bildungssenatorin Sandra Scheeres zu Gast in Siemensstadt

Siemensstadt. Das Bürgerbüro des SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz im Quellweg war bis auf den allerletzten Platz besetzt: Am 14. März besuchte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) Siemensstadt zu einem informativen Abendgespräch. Flexiblere Kita-Öffnungszeiten und besser qualifizierte Erzieher, kürzere Bauzeiten für neue Schulen, mehr Engagement im Bereich Inklusion und vor allem viel mehr Plätze plus Lehrkräfte in sämtlichen Bildungseinrichtungen der Stadt – die Aufgabenliste für die...

  • Siemensstadt
  • 18.03.16
  • 105× gelesen
Bildung

70 Lehrer fehlen noch

Spandau. Zum Schulhalbjahr 2016 werden in Spandau mindestens 70 Lehrkräfte fehlen. Darüber informierte Peter Obst von der Schulaufsicht der Senatsbildungsverwaltung jetzt den Bildungsausschuss. Acht Grundschulen hätten erhöhten Lehrerbedarf. Optimistisch zeigte sich Peter Obst aber, weil es in Spandau 27 Referendare mit Einstellungsgarantie gibt, die auch im Bezirk weiterarbeiten wollen. Anfang und Mitte Dezember soll es zudem wieder sogenannte Casting-Runden geben. Dort stellen sich Bewerber...

  • Spandau
  • 17.11.15
  • 98× gelesen
Bildung
Rund 2,5 Prozent aller Wochenstunden in Tempelhof-Schöneberg werden nicht gehalten.

Im Bezirk fielen im vergangenen Schuljahr pro Woche rund 1200 Stunden aus

Tempelhof-Schöneberg. Berliner Eltern haben oft das Gefühl, dass immer mehr Unterricht ausfällt. Laut Bildungsstaatssekretär Mark Rackles (SPD) auf eine Anfrage der Grünen im Abgeordnetenhaus am häufigsten an Gymnasien und integrierten Sekundarschulen.Als Ursache haben die Eltern den Lehrermangel ausgemacht. "Unterrichtsstunden fallen aus, Klassen werden komplett aufgelöst, ungeschultes Personal springt in die Rolle eines Fachlehrers", schreibt Katja Blocksdorf, Mutter in Mitte,...

  • Schöneberg
  • 19.05.14
  • 88× gelesen
Bildung
An den Schulen im Bezirk Mitte fielen im vergangenen Schuljahr jede Woche 840 Stunden Unterricht aus.

Elternvertreter fordern mehr Lehrer

Mitte. An Mittes 54 Schulen sind im Schuljahr 2012/13 laut Unterrichtsausfallstatistik der Senatsbildungsverwaltung 1,8 Prozent Stunden ersatzlos ausgefallen. Damit liegt Mitte noch unter dem berlinweiten Durchschnitt von 2,1 Prozent. Von den 10,3 Prozent der Unterrichtsstunden, für die in Mitte Ersatz benötigt wurde, konnten 8,5 Prozent vertreten werden.Wie dramatisch die Situation dennoch ist, zeigen die absoluten Zahlen. 1,8 Prozent Unterrichtsausfall bedeuten 840 Unterrichtsstunden pro...

  • Mitte
  • 16.05.14
  • 84× gelesen
Politik
Der Altbau der Grundschule kann wegen eines Deckeneinsturzes derzeit nicht  genutzt werden. Auch baulichen Probleme führen zu Unterrichtsausfall.

Ein Krankheitsfall bringt Stundenplan durcheinander

Reinickendorf. Im Schuljahr 2012/2013 sind in Reinickendorf 2,7 Prozent des an den Schulen vorgesehenen Unterrichts ausgefallen. Diese Zahlen nannte die Senatsbildungsverwaltung nach einer Anfrage der Grünen-Abgeordneten Stefanie Remlinger am 31. Januar dieses Jahres.Das Thema Unterrichtsausfall scheint für offizielle Stellen in Berlin ein heikles Thema zu sein. Die Reinickendorfer Außenstelle der Senatsverwaltung für Bildung verweist auf die zentrale Pressestelle, und die geht erst einmal auf...

  • Reinickendorf
  • 16.05.14
  • 69× gelesen
Bildung
In der Richard-Wagner-Schule wird angebaut, vier neue Lehrer braucht die Bildungseinrichtung in der Ehrenfelsstraße.

In den Lichtenberger Grundschulen gibt es einen besonders großen Bedarf

Lichtenberg. Weil im Bezirk die Geburtenzahlen weiter steigen, werden nicht nur die Grundschulplätze knapp. Für das Schuljahr 2014/2015 fehlen in Lichtenberg auch mehr als 150 Lehrer."Erst in den kommenden Wochen wird sich zeigen, ob wir den Lehrerbedarf irgendwie decken können", sagt Holger Schmidt von der Schulaufsicht in Lichtenberg. Vor einigen Monaten bereits warb die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft um neue Lehrer - nicht zuletzt auch aus anderen Bundesländern - sowie...

  • Lichtenberg
  • 15.05.14
  • 111× gelesen
Politik
An den Schulen Friedrichshain-Kreuzberg fielen im vergangenen Schuljahr jede Woche 720 Stunden Unterricht aus, 4310 Stunden wurden vertreten.

Unterrichtsausfall in Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain-Kreuzberg. Vor allem für jüngere Schüler mag er ein Spaß sein. Eltern finden ihn dagegen weniger witzig. Die Rede ist vom Unterrichtsausfall. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg sind nicht gegebene Schulstunden ein Thema. Wenngleich der Bezirk nicht zu den negativen Berliner Spitzenreitern gehört. Nach den Zahlen der Senatsbildungsverwaltung für das Schuljahr 2012/13 sind in diesem Zeitraum hier pro Woche durchschnittlich 4310 Stunden nicht von den regulären Lehrkräften bestritten...

  • Friedrichshain
  • 15.05.14
  • 46× gelesen