Lieferservice

Beiträge zum Thema Lieferservice

Wirtschaft

Irgendwie am Leben bleiben
Gastronomen bieten Außer-Haus-Verkauf und Lieferservice an

Verwaiste Tresen, hochgestellte Stühle, verschlossene Türen. So trostlos sieht es in den Cafés und Restaurants derzeit aus. Aufgrund der Corona-Verordnungen mussten die Gastronomiebetriebe im November erneut schließen. Viele versuchen daher, diese schwierige Zeit mit einem Außer-Haus-Verkauf und einem Lieferservice zu überbrücken. Der Tourismusverein Treptow-Köpenick hat eine Liste mit Restaurants, Imbissen und Cafés aus dem Bezirk zusammengestellt, die auch jetzt weitermachen. Sie ist auf...

  • Treptow-Köpenick
  • 11.11.20
  • 153× gelesen
Bauen
Simulation des künftigen Logistikzentrums

Richtfest bei Vivantes
Logistik und Archiv

An der Gartenfelder Straße baut der Krankenhauskonzern Vivantes ein Versorgungs- und Logistikzentrum. Am 15. Oktober wurde dort Richtfest gefeiert. In dem Gebäudekomplex werden unter anderem die Materialwirtschaft, Wäscheversorgung und das Archiv für rund 4,2 Millionen noch nicht digitalisierte Akten untergebracht. Ebenso wird es eine Scanstelle zum elektronischen Erfassen der Unterlagen geben. Elf Senioreneinrichtungen werden beliefertWichtiger Bestandteil ist außerdem das neue...

  • Haselhorst
  • 20.10.20
  • 132× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team ist mit Leidenschaft für die Gäste da.
9 Bilder

TrattoriAdilloo
Authentische italienische Küche in Spandau

Padrone Adriano überzeugt mit landestypischen Spezialitäten. Im August eröffnete die neue Loction im Falkenhagener Feld, die bereits jetzt viele Fans gefunden hat. Kein Wunder, denn Padrone Adriano, ein "alter Hase" der Berliner Gastro-Szene, überzeugt seit dieser Zeit mit seinen mediterranen Kreationen, die den Gästen stets frisch und mit feinsten Zutaten kredenzt werden. Heiß begehrte Hähnchenbrust Neben abwechslungsreicher Antipasti, Suppen und Salaten gibt es selbstverständlich...

  • Bezirk Spandau
  • 28.09.20
  • 608× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Ristorante La Cantina Rosso an der Lietzenburger Straße.
10 Bilder

La Cantina Rosso
Geheimtipp nahe Kurfürstendamm

Frisch, authentisch, kreativ – so kann man die Küche des "La Cantina Rosso" beschreiben, die seit mehr als vier Jahren Freunde der italienischen und insbesondere sizilianischen Küche begeistert. Nur wenige Meter vom Kurfürstendamm entfernt – in der Lietzenburger Straße, Höhe Uhlandstraße – befindet sich die Location, die sich als gemütlich-eleganter Geheimtipp entpuppt. Allerbeste Zutaten Chekoch des Hauses ist Antonio, der stets mit allerbesten Zutaten die kulinarischen Klassiker seiner...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.09.20
  • 479× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Restaurant Vina Kitchen

Vina Kitchen: Nahe des Spandauer Damms bietet das neue Restaurant Spezialitäten aus der asiatischen Küche sowie einen Lieferservice an. Königin-Elisabeth-Straße 60, 14059 Berlin, Di-Sa 11-22 Uhr, So & feiertags ab 12 Uhr, Telefon: 74 76 23 15, www.vinakitchen.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Westend
  • 11.08.20
  • 335× gelesen
WirtschaftAnzeige
Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten im Spitzenrestaurant "Machiavelli".
4 Bilder

Restaurant "Machiavelli" am Roseneck
Seit 10 Jahren eine der besten Adressen in Grunewald

Dass das Spitzenrestaurant "Machiavelli" zu den ersten Adressen in der Hauptstadt gehört, ist berlinweit bestens bekannt. So überzeugt die Location seit dieser Zeit mit einer landestypischen italienischen, aber auch alpenländischen Kulinarik vom Feinsten. Darüber hinaus präsentiert sich das "Machiavelli" als wahre grüne Oase inmitten der Großstadt. Aktuell überrascht das Team selbstverständlich auch mit diversen Pfifferlingskreationen, wobei der beliebte, schmackhafte Pilz gern mit einem...

  • Grunewald
  • 04.08.20
  • 825× gelesen
Wirtschaft
Der "KiezFreund" bringt kostenlos Lebensmittel an die Haustür, übernimmt aber auch Botengänge.

Die Einkäufe erledigt der "KiezFreund"
In Charlottenburg startet kostenloser Lieferservice per E-Lastenfahrrad

Unter dem Mantel des Forschungsprojektes „distribut-e“ schickt der Bezirk jetzt den "KiezFreund" auf die Straßen. Der kostenlose Liefer- und Abholservice per E-Lastenfahrrad soll als umweltfreundlicher Beitrag zur kommunalen Daseinsfürsorge daher kommen. 2017 startete „distribut-e“ in den beiden Kiezen Mierendorff-Insel und rund um den Klausenerplatz. Innerhalb der vergangenen eineinhalb Jahre gab es zehn Veranstaltungen, die stets die Antwort auf die Frage bringen sollten: Wie lassen sich...

  • Charlottenburg
  • 29.06.20
  • 497× gelesen
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Geschäftsführer Angelos Kontogdis (links) und sein Stellvertreter Norman Wolf sind weiter für ihre Gäste da.
2 Bilder

Zukunftspläne trotz Corona
Kräutergarten, Bänke, mehr Plätze: Neuer Chef des Café Olé hat viel vor

"Ärgerlich, wir hatten so viel geplant“, sagt Angelos Kontogdis. Erst Anfang März übernahm er die Geschäftsführung vom „Café Olé“ in der ufaFabrik – und muss es nun irgendwie durch die Corona-Krise führen. Um den Betrieb nicht ganz einzustellen, bietet das Café und Restaurant seit Wochen einen Abhol- und Lieferservice an. Kompensieren kann das die Kosten jedoch bei Weitem nicht. Die Einnahmeverluste beziffert er auf 80 bis 85 Prozent. Sein komplettes Team bekommt Kurzarbeitergeld. „Wenn das...

  • Tempelhof
  • 02.05.20
  • 492× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Lani

Lani: Das neue Deli im Friedrichshainer Samariterkiez eröffnete vor Kurzem und bietet eine große Auswahl an veganen und vegetarischen Gerichten, Desserts und Snacks an. Online können die Gäste die Gerichte bestellen und sie entweder selbst abholen oder sich liefern lassen – sofern sie in Friedrichshain oder Prenzlauer Berg wohnen. Frankfurter Allee 31, 10247 Berlin, Mo-Fr 7-21 Uhr, Sa/So ab 9 Uhr, Telefon 80 40 69 37, www.lani.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie...

  • Friedrichshain
  • 16.04.20
  • 339× gelesen
Wirtschaft

Einkaufen nach dem Hashtag „#kauflokalsz“
Instagram-Kampagne hilft kleinen Geschäften im Bezirk

Die Corona-Pandemie setzt vor allem den Gewerbetreibenden zu. Die bezirkliche Wirtschaftsförderung startet eine Instagram-Kampagne unter dem Hashtag „#kauflokalsz“, um die kleinen lokalen Geschäfte zu unterstützen. Viele kleine Unternehmen haben sich Wege überlegt, wie sie trotz Einschränkungen ihre Waren oder Dienstleistungen weiter anbieten können. Unter anderem liefern sie ihre Waren oder ermöglichen ein kontaktloses Abholen. Mit der Aktion #kauflokalsz sollen die Bürger auf diese neuen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 09.04.20
  • 208× gelesen
Wirtschaft
Mit Maske und Lastenrad unterwegs: Das Webkiez-Team beliefert auf Wunsch die Haushalte in Lichterfelde und Lankwitz mit Waren aus den kleinen Läden im Kiez.

Webkiez hilft Gewerbetreibenden in Corona-Zeiten

Webkiez ist ein Projekt in den Berliner Stadtteilen, um kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen. 2017 ging es in Lichterfelde und Lankwitz an den Start. Auf der lokalen Online Plattform WebKiez-Genial lokal können sich Gewerbetreibende besser präsentieren und miteinander vernetzen. Auf der Online-Plattform von WebKiez Genial lokal präsentieren sich die unterschiedlichsten Branchen – von Cafés und Restaurants über Feinkost und Wein bis hin zu Mode und Parfümerien. Jetzt während der...

  • Lichterfelde
  • 01.04.20
  • 262× gelesen
Wirtschaft
Karsten Berning backt für den neuen Lieferservice.

Mutmacher in Zeiten von Corona
Ehrenamtlicher Bäcker-Lieferservice für Bürger, die zu Hause bleiben müssen

Derzeit sind Geschäfte der Lebensmittelbranche „systemrelevant“. Das bedeutet: Sie sind nicht von der vom Land Berlin verordneten Schließung betroffen. Das nützt trotzdem jenen Menschen nichts, die zu einer Risikogruppe gehören oder in Quarantäne gehen müssen, weil sie Kontakt zu Infizierten hatten. Wie versorgen sich diese Menschen? Die Bäckerei Johann Mayer in der Ebersstraße 42 wollte sich nicht damit begnügen, ihre Filialen "nur" offenhalten zu dürfen. Bäckermeister Karsten Berning...

  • Schöneberg
  • 31.03.20
  • 331× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Die Belegschaft des Restaurants "Ta Panta Ri", Evripidis, Eleni, Besitzer Andreas Patsalidis, Savras und Konstantin Patsalidis (v. li.), versucht alles, um der Corona-Krise zu trotzen.
2 Bilder

"Nur wenn wir uns helfen, haben wir eine Chance“
Wie Lokale den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie trotzen

Zwei Gastronomiebetriebe aus Wilmersdorf versuchen entschlossen und mit cleveren Ideen, den Folgen der Corona-Krise zu trotzen. Das Café LaMa am Hohenzollerndamm und das zypriotische Restaurant "Ta Panta Ri" in der Düsseldorfer Straße – zwei Beispiele, die Mut machen können. Nur eine Notlösung Das kleine Café am Hohenzollerndamm bietet für gewöhnlich im und vor dem Laden Kaffeespezialitäten und Kuchen an. Jetzt haben Betreiber und Mitarbeiter alle Möbel drinnen zusammengeschoben, die...

  • Wilmersdorf
  • 27.03.20
  • 670× gelesen
  • 1
Soziales

„Laib und Seele“ ist in Tegel weiter für Bedürftige da

Tegel. Die „Laib und Seele“-Ausgabestelle der Berliner Tafel in Tegel-Süd musste wegen des Infektionsrisikos in der Corona-Pandemie geschlossen werden. Rund 140 Familien sind regelmäßig auf das Angebot in der Tegeler Philippus-Kirche angewiesen, das aktuell nicht mehr für sie zur Verfügung steht. Familien, die bislang regelmäßig zur Ausgabe kamen und die Lieferung weiter in Anspruch nehmen wollen, können sich jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr bei Sabine...

  • Tegel
  • 25.03.20
  • 124× gelesen
Kultur
Noch sind die Buchhändler vor Ort erreichbar.
3 Bilder

Autor las aus seinem Wohnzimmer
Treue der Kunden rührt Buchhändlerin

Die Corona-Krise trifft viele kleine und mittelständische Unternehmen. Viele versuchen ihr mit Kreativität zu trotzen – wie Buchhändlerin Tanja Bethke. Eine Lesung in einer Neuköllner Wohnung, organisiert in Reinickendorf. Not macht erfinderisch, und danach handelte Tanja Bethke. Die Betreiberin der Buchhandlung am Schäfersee organisiert regelmäßig Lesungen in ihrem Geschäft. Am 20. März sollte Christian Dittloff in die Markstraße 6 kommen, um aus seinem Roman „Das weiße Schloss“ zum Thema...

  • Reinickendorf
  • 25.03.20
  • 120× gelesen
  • 2
  • 1
Soziales

Kiezhilfe in der Corona-Krise rund um die Auguste-Viktoria-Allee

Reinickendorf. Im Kiez rund um die Auguste-Viktoria-Allee bieten Unternehmen und Institutionen Beratung und Hilfe in Zeiten der Corona-Pandemie an. Der Barby Bäcker hat einen Lieferservice für ältere und besonders von der Krise betroffene Menschen im Kiez eingerichtet. Bestellungen werden unter 41 74 65 78 angenommen. Die Integrationslotsen des Trägers Albatros bieten statt Begleitung zu Ämtern telefonisch oder per Mail Beratung zu bürokratischen Themen (zum Beispiel zum Jobcenter) in...

  • Reinickendorf
  • 20.03.20
  • 215× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Barfgirl Berlin

Barfgirl Berlin: Der Laden im Untergeschoss des Friseursalons SchickHAIRia bietet für Hunde und Katzen Frischfleisch in TK-Einheiten an. Sesenheimer Straße 15, 10627 Berlin, Di/Do/Fr 11-17.30 Uhr. Jeden zweiten Sonnabend 10-13.30 Uhr. www.barfgirl.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 18.08.19
  • 171× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
"Stadtsalat"

"Stadtsalat": Die Betreiber bieten Salate und Bowls zum Mitnehmen. Lieferservice in angrenzende Bezirke. Friedrichstraße 113, 10117 Berlin, Mo-Fr 11.30-20 Uhr, Sa/So ab 12.30 Uhr, Telefon: 27 89 04 10, https://stadtsalat.de/berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 13.08.19
  • 256× gelesen
Wirtschaft
Mit solchen umweltfreundlichen Elektro-Lastenrädern sind die Kiezengel unterwegs und liefern bestellte Waren nach Hause.
3 Bilder

„Wir haben noch viel Potenzial“
Pilotprojekt „Webkiez“ wird zum Erfolgsprojekt

Vor fast eineinhalb Jahren ist im Kiez Lichterfelde-Lankwitz das Pilotprojekt WebKiez – Genial lokal an den Start gegangen. Seit dem bieten Händler aus dem Kiez rund um den Bahnhof Lichterfelde Ost bis Lankwitz mit besonderen Angeboten, professionellem Internetauftritt und Lieferservice den großen Online-Händlern Paroli. Mit Erfolg. Rainer Frohloff, seit über 40 Jahren selbst Einzelhändler, hatte die Idee und ist der führende Kopf des Projektes. Er ist auch der Gründer und geschäftsführende...

  • Lichterfelde
  • 13.01.19
  • 293× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Jef's Burger Club

Jef’s Burger Club: Hier gibt es seit wenigen Wochen Burger, Salate und Snacks; auch im Lieferservice. Cicerostraße 49, 10709 Berlin, Mo-Fr 12-23 Uhr, Sa 13-23 Uhr, So 13-22 Uhr, Telefon: 27 98 23 20 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilmersdorf
  • 09.07.18
  • 253× gelesen
Wirtschaft
Nicht der Norm entsprechend, aber frisch, nahrhaft und lecker - das Gemüse bei "SirPlus".
3 Bilder

Die Lebensmittelretter: Erster Food Outlet Store "SirPlus" öffnet seine Pforten

Charlottenburg. 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel werden jährlich weltweit verschwendet. Nicht hinnehmbar, fanden Raphael Fellmer, Martin Schott und Alexander Piutti, und gründeten das Startup „SirPlus“. Kürzlich eröffneten sie in der Wilmersdorfer Straße 59 ihren ersten Laden für bereits aussortierte Nahrungsmittel. Nach erfolgreicher Crowdfunding-Kampagne brachte das Trio im Februar dieses Jahres sein Unternehmen an den Start, suchte und fand in der Fußgängerzone am Bahnhof Charlottenburg...

  • Charlottenburg
  • 14.09.17
  • 1.818× gelesen
Wirtschaft

Honig & Senf

Honig & Senf, Huttenstraße 68, 10553 Berlin, täglich 11-23 Uhr Honig & Senf bietet seit Ende 2016 Burger mit regionalem Rindfleisch an, das auf Keramik-Lavastein gebraten wird. Darüber hinaus gibt es einen Lieferservice. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Moabit
  • 13.02.17
  • 30× gelesen
Wirtschaft

Bofrost LXIV GmbH und Co. KG

Bofrost LXIV GmbH und Co. KG, Birkholzer Straße 31a, 16356 Ahrensfelde-Blumberg, www.bofrost.de Der Tiefkühlkost-Lieferservice ist vor wenigen Wochen von Werneuchen nach Ahrensfelde gezogen. Der neue Standort ist näher bei Berlin, hat bessere Lagerkapazitäten und bessere Arbeitsbedingungen für die Auslieferer. Von hier aus werden Haushalte im Nordosten Berlins beliefert. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Marzahn
  • 11.07.16
  • 253× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.