Lindenstraße

Beiträge zum Thema Lindenstraße

Kultur

Einladung zu Chanukka

Kreuzberg. Zu Beginn des jüdischen Festes Chanukka wird am Sonntag, 22. Dezember, im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, das erste Licht entzündet. Das passiert um 16 Uhr im Glashof. Bereits ab 15 Uhr gibt es einen Familienworkshop, bei dem Kinder und Erwachsene mehr über Chanukka erfahren. Auch Basteln gehört dabei zum Angebot. Der Eintritt ist frei. Das Fest dauert acht Tage. Jeden Abend werden die Lichter angezündet. tf

  • Kreuzberg
  • 19.12.19
  • 22× gelesen
Blaulicht

Lebensgefährlich verletzt

Kreuzberg. Ein Autofahrer soll am Nachmittag des 2. Dezember die Kreuzung Gitschiner- und Lindenstraße bei roter Ampel überquert haben. Dabei erfasste er eine Fußgängerin, die dort bei Grün passieren wollte. Die Frau wurde durch die Luft geschleudert und musste mit lebensgefährlichen Kopf- und Rumpfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. tf

  • Kreuzberg
  • 03.12.19
  • 22× gelesen
Bauen
Gebäudedenkmal. das IG Metall-Haus.

Gewerkschaft lenkt ein
IG Metall verspricht ein Drittel preisgünstige Wohnungen

Die Neubaupläne der IG Metall an ihrer Berliner Repräsentanz in der Alten Jakobstraße werden auch einen Anteil an preisreduzierten Wohnungsbau beinhalten. Nach Angaben von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) habe sich die Gewerkschaft, beziehungsweise ihre Immobiliengesellschaft IGEMET inzwischen bereits erklärt, ein Drittel der geplanten 24 Appartements, also acht, zum Quadratmeterpreis um die 6,50 Euro nettokalt anzubieten. Ursprünglich sollten alle Wohnungen zehn Euro pro...

  • Kreuzberg
  • 26.11.19
  • 314× gelesen
Bauen
Noch Platz für eine "Arrondierung". Das Grundstück von der Neuenburger Straße aus gesehen.
2 Bilder

Keine Extrawurst für die IG Metall
Auch die Gewerkschaft soll bei Neubau für preisreduzierte Wohnungen sorgen

Bei privaten Investoren besteht die Bezirkspolitik darauf, dass sie, wenn irgendwie durchsetzbar, die Vorgabe eines preisreduzierten Anteils von 30 Prozent bei Wohnungsbau einhalten. Das gelte auch für einen Bauherren, dem ansonsten großes Wohlwollen entgegen gebracht werde, befanden Mitglieder im Stadtplanungsausschuss. Gemeint ist die IG Metall. Sie plant einen Erweiterungsbau an ihrem Gebäude an der Alten Jakobstraße. Ungefähr ein Drittel der geplanten Wohnungen für lediglich rund 6,50...

  • Kreuzberg
  • 19.11.19
  • 209× gelesen
  •  1
Sport

Bewegung am Mehringplatz

Kreuzberg. Jeden Sonntag von 11 bis 12 und dienstags zwischen 9.15 und 10.15 Uhr bietet die AOK Nordost kostenloses Training an. Es findet bei schönem Wetter an den Playit-Geräten im Innenhof der Lindenstraße 110-116 statt, ansonsten in der Kiezstube am Mehringplatz 7. Weitere Informationen gibt es beim Quartiersmanagement unter der Telefonnummer 39 93 32 43. tf

  • Kreuzberg
  • 31.10.19
  • 43× gelesen
Kultur

Festival der Kammermusik

Kreuzberg. Vom 6. bis 11. April findet im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, das Kammermusikfestival „intonations“ statt. Ein Schwerpunkt sind Werke Wiener Komponisten des späten 18. und 19. Jahrhunderts. Insgesamt gibt es sechs Konzerte. Die Karten kosten zwischen zwölf und 29 Euro. Weitere Informationen unter www.jmberlin.de/intonations. tf

  • Kreuzberg
  • 27.03.19
  • 19× gelesen
Blaulicht

Bus fuhr in Gegenverkehr

Kreuzberg. Vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme verlor der Fahrer eines BVG-Busses am 22. März auf der Lindenstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Auto zusammen. Dessen Fahrerin litt nach dem Unfall unter Kopf- und Nackenschmerzen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ebenso wie der Busfahrer. tf

  • Kreuzberg
  • 25.03.19
  • 27× gelesen
Kultur

Jüdisches Leben buchstabiert

Kreuzberg. Im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, wird vom 26. November bis 30. September 2019 die Ausstellung "A wie Jüdisch" gezeigt. Anhand der 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets beschäftigt sie sich mit dem Verhältnis junger Jüdinnen und Juden zu Deutschland. Es geht um Traditionen, neues Leben und um die Vergangenheit und Erinnerungskultur, von der sich manche nicht mehr als Opfer vereinnahmen lassen wollen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 20 Uhr. Eintritt: acht, ermäßigt drei Euro....

  • Kreuzberg
  • 22.11.18
  • 11× gelesen
Verkehr

Radstreifen dauert länger

Kreuzberg. Die Bauarbeiten für den neuen Fahrradstreifen entlang der Gitschiner Straße werden nicht, wie bisher geplant, in diesem Jahr beendet. Konkret betrifft das den Bereich zwischen Böckler- und Alexandrinen- und von dort weiter bis zur Lindenstraße. Denn dort gibt es auch Baumaßnahmen der Wasserbetriebe und der BVG. Erstere müssen westlich der Alexandrinenstraße eine Trinkwasserleitung komplett ersetzen. Die BVG will wiederum die Gleisanlagen auf dem Hochbahnviadukt auswechseln. Was einen...

  • Kreuzberg
  • 03.09.18
  • 116× gelesen
Kultur

"Finessen der Statik"

Kreuzberg. In der Galerie taubert contemporary, Lindenstraße 34, wird am Donnerstag, 12. Juli, eine Ausstellung mit Werken des Bildhauers und Fotokünstlers Bodo Buhl (1951-2010) eröffnet. Seine Arbeiten seien von den "Finessen der Statik" geprägt gewesen, heißt es im Begleittext. Inhaltlich angeregt worden sei Bodo Buhl von Themen aus der Finanz- und Wirtschaftswelt. Die Schau gebe erstmals einen Überblick über sein gesamtes Schaffen, auch eingeordnet in die zeitgenössische Kunst. Beginn der...

  • Kreuzberg
  • 06.07.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Fremdenfeindlich beleidigt

Kreuzberg. Polizeibeamte wurden am 8. Mai gegen 3 Uhr wegen eines Streits zwischen einem Taxifahrer und seinem Fahrgast in die Lindenstraße gerufen. Auslöser für die Auseinandersetzung war der Fahrpreis. Während der Anzeigenaufnahme soll der Kunde sowohl den Taxichauffeur, als auch einen Polizisten fremdenfeindlich beleidigt haben. Beide waren türkischer Herkunft. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 09.05.18
  • 18× gelesen
Blaulicht

Radfahrerin schwer verletzt

Kreuzberg. Beim Überqueren der Lindenstraße wurde am 28. April eine Radfahrerin von einem Auto erfasst. Die Frau stürzte und musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 30.04.18
  • 20× gelesen
Politik
Parteizentrale in parteihistorischer Gegend: das Willy-Brandt-Haus.
8 Bilder

Ort der Dramen: Das Willy-Brandt-Haus steht nicht zufällig an seinem Platz

Das Willy-Brandt-Haus liefert häufig Fernsehbilder. Zuletzt sogar mehrmals am Tag. Das SPD-Hauptquartier zwischen Wilhelm- und Stresemannstraße war in den vergangene Wochen ein Ort für die Sondierungs- und Koalitionsverhandlungen für die möglicherweise erneute schwarz-rote Bundesregierung. Und aktuell für die parteiinternen Dramen. Nicht nur sie sollen hier eine Rolle spielen, sondern auch die Frage, warum das Haus an dieser Stelle steht. Und damit Kreuzberg regelmäßig in den bundesweiten...

  • Kreuzberg
  • 13.02.18
  • 426× gelesen
  •  1
Verkehr

Erster Abschnitt ist fertig

Kreuzberg. In der Woche ab 11. Dezember soll der erste Bauabschnitt für den Radstreifen entlang der Skalitzer und Gitschiner Straße beendet werden. Es handelt sich dabei um die Strecke zwischen Kottbusser Tor und Böcklerstraße. Dort gibt es dann in jede Richtung eine zwei Meter breite Spur für Pedaltreter. Ab Frühjahr erhalten die Streifen außerdem einen grünen Belag. Ebenfalls 2018 wird der vierte Bauabschnitt zwischen Alexandrinenstraße und Lindenstraße/Kottbusser Brücke in Angriff genommen....

  • Kreuzberg
  • 06.12.17
  • 42× gelesen
Bauen
So soll der Neubau aussehen.
2 Bilder

114 neue Wohnungen an der Franz-Klühs-Straße

Kreuzberg. Auf dem Grundstück befindet sich bisher ein Parkplatz. Er soll weitgehend überbaut werden. 114 Wohnungen, dazu Gewerbeflächen im Erdgeschoss werden hier entstehen. Am 26.Oktober stellte die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag ihr Neubauprojekt an der Franz-Klühs-Straße, unweit der Kreuzung Lindenstraße, bei einer Bürgerinformation in der Kiezstube am Mehringplatz vor. Rund 60 Interessierte, vorwiegend Anwohner, waren gekommen. Das Vorhaben scheint zwar bei den Nachbarn insgesamt nicht...

  • Kreuzberg
  • 05.11.17
  • 2.187× gelesen
  •  1
Bauen
Um diese Wohnhäuser zwischen Wilhelmstraße und Mehringplatz gab es zuletzt Gerüchte, dass sie verkauft werden sollen. Sie kontert der Bezirk mit dem Ausweisen der südlichen Friedrichstadt als Milieuschutzgebiet.

Das nächste Milieuschutzgebiet: Status gilt jetzt auch für die südliche Friedrichstadt

Kreuzberg. Der Bezirk hat mit der südlichen Friedrichstadt ein weiteres Quartier in Friedrichshain-Kreuzberg zum Milieuschutzgebiet erklärt. Der Status gilt für die Gegend nödlich der Friedhöfe am Mehringdamm und dem Halleschen Tor bis zum Besselpark und in Ost-West-Richtung von der Linden- bis zur Wilhelmstraße. Zu diesem Bereich gehört auch der Mehringplatz. Ein befürchteter Verkauf mehrerer Wohnblocks in seiner Umgebung, die nicht zum Bestand der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Gewobag...

  • Kreuzberg
  • 19.06.17
  • 263× gelesen
  •  1
Blaulicht
Bis zur Wilhelmstraße verlief das Sperrgebiet im Westen. Hier die Kreuzung Franz-Klühs-Straße.
3 Bilder

Der Sonntag mit der Bombe: 11 000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen

Kreuzberg. Der 25. Oktober war für die Bewohner der südlichen Friedrichstadt kein Sonntag wie jeder andere. Der Grund war eine etwa 250 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe, die am 23. Oktober auf einem Baufeld in der Lindenstraße entdeckt wurde. Von dem Blindgänger ging zwar keine unmittelbare Gefahr aus. Aber er musste entschärft werden. Das passierte dann zwei Tage später. Zuvor war das gesamte Areal zwischen Wilhelm- und Alte Jakobstraße sowie zwischen Hallesches Ufer und...

  • Kreuzberg
  • 26.10.15
  • 113× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.