Linke Marzahn-Hellersdorf

Beiträge zum Thema Linke Marzahn-Hellersdorf

Bauen

Stillstand bei den Parkarkaden
Die Linke äußert Zweifel an Plänen des Eigentümers

Die Baugenehmigung für zwei neue Wohnhäuser am Springpfuhlpark läuft in wenigen Wochen aus. Die Linke befürchtet, dass die Ruine der Parkarkaden zu einem Spekulationsobjekt geworden ist. Die Parkarkaden am Springpfuhlpark sind seit 2015 geschlossen. Schon in den Jahren zuvor war der Niedergang des Einkaufszentrums am Rande des Springpfuhlparks an zahlreichen leer stehenden Gewerbeflächen zu beobachten. An dem leeren Gebäude nagt inzwischen der Zahn der Zeit weiter. Hoffnung hatte...

  • Marzahn
  • 07.04.20
  • 231× gelesen
Soziales

Rücksicht nehmen in Corona-Krise

Marzahn-Hellersdorf. Die Linke im Bezirk fordert alle Verantwortlichen, von der Bundesregierung bis zu den Wohnungsgesellschaften auf, Menschen angesichts der Corona-Krise nicht zusätzlich zu belasten. Auf Zwangsräumungen von Wohnungen, Stromsperrungen und Leistungskürzungen, etwa durch das Jobcenter, soll verzichtet werden. Eine für den 18. März anberaumte Wohnungsräumung in Marzahn wurde von der Degewo ausgesetzt. hari

  • Marzahn
  • 18.03.20
  • 60× gelesen
  •  1
Politik

Für regelmäßige Versammlungen

Marzahn-Hellersdorf. Die Fraktion der Linken fordert in der Bezirksverordnetenversammlung die Wiederaufnahme von regelmäßigen Einwohnerversammlungen. Solche Termine gab es bis 2013. Das alte Bezirksamt beschloss damals, Versammlungen nur noch durchzuführen, wenn erkennbarer Bedarf bestünde. Die Antragssteller gehen in ihrer Begründung davon aus, dass der Bedarf größer ist, als vom Bezirksamt bislang vermutet. hari

  • Marzahn
  • 14.12.16
  • 36× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.