Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

Leute
Antje Remke veröffentlicht in ihrem Buch Gedichte und Texte, die vor allem seit Beginn der Pandemie entstanden.
2 Bilder

"Wirksame Worte"
Antje Remke nutzte den Lockdown zum Schreiben

„Wirksame Worte“ heißt das erste Buch, das die Pankowerin Antje Remke veröffentlicht. Darin finden sich Gedichte und Texte, die zum großen Teil in den bisherigen Lockdonws der Corona-Pandemie entstanden. Diese sind anrührend, authentisch, sensibel, humorvoll, kreativ, lebendig und vor allem: voller Zuversicht. Antje Remke ist in Pankow vielen bekannt, die sich für ihren Kiez engagieren. Sie ist aktiv im Netzwerk unternehmerinnen.plus. Über etliche Jahre mischte sie in der Vorweihnachtszeit bei...

  • Pankow
  • 17.07.21
  • 238× gelesen
Sport
Simon Schulte (links) und Jasper Bernatzky vom Verein Sportkinder Berlin bringen Bewegung in die Kitas.
4 Bilder

Vier Tonnen voller neuer Sportgeräte
Verein Sportkinder Berlin fordert zur Bewegungsoffensive in Kitas auf

Jede Menge bunte Softälle, Stelzen, Gymnastikseile, Klettertaue, Wurfringe und viele andere tolle Materialien zur frühkindlichen Bewegungsförderung befinden sich in den vier grauen Tonnen. Der Verein Sportkinder Berlin hat sie mitgebracht und gemeinsam mit dem Bezirk an die Humanistische Kita Regenbogen und drei weitere Einrichtungen übergeben. Die Übergabe erfolgte im Rahmen des Projekts „Bewegte Kindheit“. Begeistert schießen die Knirpse der Kita Regenbogen die kleinen Bälle über die Wiese,...

  • Lichterfelde
  • 24.06.21
  • 25× gelesen
Soziales

Haltbare Lebensmittel gegen haltbaren Trödel
Tauschladen der Berliner Tafel hat wieder geöffnet

Haltbare Lebensmittel gegen haltbaren Trödel – diese Idee des „Haltbar“-Ladens der Berliner Tafel hat viele Menschen im vergangenen Herbst begeistert. Leider kamen dann der lange Lockdown und später die sehr reduzierten Kontaktmöglichkeiten, nun aber kann es losgehen: An sechs Tagen in der Woche können die Kunden im „Haltbar“-Laden wieder Lebensmittel- oder Geldspenden gegen Trödel und Antiquitäten eintauschen. Fein bemaltes Geschirr, Gläser für den Alltag oder besondere Stunden, Hörbücher,...

  • Charlottenburg
  • 08.06.21
  • 15× gelesen
Kultur

Der Leihbetrieb läuft weiter

Lichtenberg. Das Bezirksamt weist darauf hin, dass seit Inkrafttreten des Bundes-Infektionsschutzgesetzes fast alle Lichtenberger Kultureinrichtungen bis auf Weiteres geschlossen bleiben müssen. Auch die Standorte von Musikschule und Volkshochschule bleiben für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Unterrichtsangebote finden online statt. Weiterhin geöffnet bleiben die vier Standorte der Stadtbibliothek Lichtenberg, allerdings nur für den Leihbetrieb. Informationen zu den Öffnungszeiten, zur...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.05.21
  • 12× gelesen
Bildung

Unis bleiben im Digital-Modus

Berlin. Die Ende März beschlossenen Corona-Einschränkungen an den Hochschulen bleiben wegen der anhaltend hohen Infektionszahlen bis 31. Mai bestehen. Wie die Senatskanzlei und die Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP) mitteilen, finden an den staatlichen, privaten und konfessionellen Hochschulen keine Präsenzveranstaltungen statt. Vorlesungen, Seminare und Prüfungen werden in digitalen Formaten durchgeführt. Ausnahmen gibt es nur für bestimmte Prüfungen...

  • Mitte
  • 03.05.21
  • 21× gelesen
Kultur
"Winterrose" heißt das neue Stück, das am Schloßparktheater im Mai Premiere hat. Zu erleben sind Dagmar Biener, Georgios Tsivanoglou und Jürgen Heinrich (v.l.)

Neuer Spielplan von Mai bis August
Schlosspark Theater will im Mai durchstarten

Seit Monaten befindet sich auch das Schlosspark Theater im Lockdown. Aber das Team der Steglitzer Bühne ist voller Optimismus und hofft, dass es ab Mai wieder los geht und gespielt werden darf. Gerade ist das druckfrische Spielplanheft ausgeliefert worden. Wenn alles gut geht, können sich Theaterfreunde von Mai bis August auf eine Premiere, zahlreiche Wiederaufnahmen und Gastspiele freuen. Die Komödie „Winterrose“ soll als Premiere am Donnerstag, 13. Mai, aufgeführt werden. In dem Stück geht es...

  • Steglitz
  • 23.04.21
  • 78× gelesen
Soziales
Für Senioren hat der Sport eine wichtige therapeutische Funktion. Sie zahlen einen hohen Preis während des monatelangen Lockdowns.
2 Bilder

SENIOREN
Sport ist mehr als nur Freizeitgestaltung: Der Corona-Lockdown macht Senioren krank

Der Lockdown verlangt den Menschen viel ab. Den Familien, deren Kinder nicht in die Kita oder Schule gehen können. Den geschlossenen Geschäften, Restaurants, Kneipen und Kulturbetrieben, von denen viele vor der Pleite stehen – von den Schulden ganz zu schweigen. Den Arbeitnehmern und Solo-Selbstständigen, bei denen Kurzarbeitergeld oder Überbrückungshilfen nicht ankommen. Und nicht zuletzt den Senioren, die seit Monaten nicht in den Turnverein oder das Sportstudio gehen können – mit...

  • Schöneberg
  • 22.04.21
  • 107× gelesen
Wirtschaft
2 Bilder

Offener Brief an den Bundestag
Nicht den Handel vergessen!

Die Initiative "Das Leben gehört ins Zentrum" - ein Zusammenschluss von Handelsverbänden, Gewerbetreibenden, Shoppingcentern und Einzelhändlern in ganz Deutschland - appelliert am 16. April in einem offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags, bei der derzeit stattfindenden Debatte um die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes auch den lokalen Handel nicht zu vergessen. "Wir bitten Sie inständig: Sorgen Sie für wirkungsvolle, faire und nachvollziehbare Regelungen. Ermöglichen...

  • Charlottenburg
  • 16.04.21
  • 107× gelesen
Soziales
Traute School nach der Impfung gegen das Coronavirus. Nun ist endlich auch die körperliche Nähe zu Tochter Sylvia wieder möglich.
2 Bilder

SENIOREN
Die ersten Corona-Impflinge: Die Angst ist weg!

Ein Jahr lang hat sich Traute School mit den Einschränkungen der Coronapandemie arrangiert. Durch einen glücklichen Zufall konnte sich die 81-jährige Asthmatikerin nun im benachbarten Altenheim impfen lassen, weil einige Impfdosen übrig waren. Die Seniorin fühlt sich jetzt „ein bisschen befreiter“. Über ein Jahr lang war die Angst ein ständiger Begleiter. Zunächst mochte Traute School nicht mehr in den Supermarkt gehen, Tochter Sylvia erledigte die Einkäufe. Spaziergänge im Wald statt Urlaub...

  • Schöneberg
  • 15.04.21
  • 67× gelesen
Sport
Das Moabiter Frauenteam setzt auch im Lockdown auf Sieg. Fußball wird jetzt digital gespielt.

FSV holt Urkunde für "Fußball digital"
Fußballerinnen bleiben erfolgreich am Ball

Der Moabiter FSV hat die Sepp-Herberger-Urkunde bekommen – für sein „Fußball digital“. Im Lockdown war bisher aber nicht immer alles bierernst. Im Stillstand wachsen, dank digitaler Aktivitäten: Das ist das Erfolgsrezept des Moabiter Frauen-Sport-Vereins FSV aus der Lehrter Straße 59. Der Verein hat die Krise als Chance genutzt und durfte dafür jetzt aufs Siegertreppchen steigen. Für Platz 1 in der Kategorie „Fußball digital“ im Wettbewerb um eine der begehrten Sepp-Herberger-Urkunden. 16...

  • Moabit
  • 11.04.21
  • 38× gelesen
Kultur
Das Figurentheater Grashüpfer ist eine Institution.

Festival der verhinderten Premieren
Figurentheater Grashüpfer startet eine besondere Ausschreibung

Das Figurentheater Grashüpfer im Treptower Park hat sich etwas Besonderes überlegt und feiert vom 27. August bis 19. September ein „Festival der verhinderten Premieren“. Dafür sucht es Produktionen, die während des Lockdowns entstanden sind. Hintergrund ist, dass die Corona-Pandemie die Kulturszene zum Erliegen gebracht hat. Veranstaltungen wurden abgesagt, Premieren verschoben und Spielpläne umgestellt. Dennoch wurde auch in der Zeit des Stillstands weiter an neuen Stücken und Formaten...

  • Alt-Treptow
  • 07.04.21
  • 53× gelesen
  • 1
Kultur

Ausstellungsbesuch in Pandemie-Zeiten
Liebermann-Villa eröffnet wieder

Gerade einmal vier Wochen lang war die aktuelle Ausstellung in der Liebermann-Villa „Wir feiern Liebermann“ geöffnet. Dann kam der Lockdown und die Schau musste schließen. Ab 7. April können die Werke des Malers wieder bewundert werden. Zur Freude des Hauses, aller Kunstliebhaber und Liebermann-Fans wurde die Schau bis zum 21. Juni verlängert. Die Ausstellung ist eine Liebermann-Retrospektive und zeigt Leihgaben aus deutschen Sammlungen zu 25 Jahre Max-Liebermann-Gesellschaft. Die Werke stammen...

  • Wannsee
  • 31.03.21
  • 30× gelesen
Kultur
In der Dorfkirche Alt-Tegel sind über die Feiertage Präsenz-Gottesdienste und am Ostermorgen ab 5.30 Uhr ein Osterfeuer geplant.

Unter Vorbehalt:
Was an öffentlichem Leben in Reinickendorf über Ostern möglich sein soll

Gründonnerstag erst Ruhetag, dass doch wieder Arbeits- und Einkaufstag. Danach das lange Osterwochenende mit Einschränkungen und nur wenigen Ausnahmen. Zuletzt hat es ein ziemliches hin- und her gegeben, was vor und über die Feiertage möglich ist. Übrig geblieben ist nicht viel. Und auch hier gilt, es steht unter Vorbehalt und jederzeit auf Widerruf. Verwaltung. Die Sprechzeiten in den einzelnen Abteilungen des Bezirksamtes sind am 1. April analog zu jedem "normalen" Gründonnerstag. Das...

  • Reinickendorf
  • 31.03.21
  • 109× gelesen
Kultur

Filmpremiere erneut verschoben

Zehlendorf. Die Aufführung des Theaterfilms der Zehlendorfer Theatergruppe Schattenlichter muss erneut verschoben werden. Grund ist der nochmals verlängerte Lockdown. Die Aufführungen sind jetzt auf Ende September, Ende Oktober verlegt worden. In den Sommermonaten wäre es zu hell für Filmvorführungen im Theatersaal der Paulus-Gemeinde Zehlendorf. Alle bereits gekauften Platzkarten behalten ihre Gültigkeit für den gleichen Wochentag mit der gleichen Uhrzeit. Über die Homepage können noch Tickets...

  • Zehlendorf
  • 25.03.21
  • 6× gelesen
Wirtschaft
Draußen bei Bier oder Wein zu sitzen, ist hoffentlich im Sommer wieder möglich.

Bezirk hilft Wirten nach dem Lockdown
Keine Gebühren für Schankvorgärten

Charlottenburg-Wilmersdorf verzichtet als einer der ersten Bezirke komplett auf die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie. Die sind für Schankvorgärten normalerweise fällig. Wegen der Corona-Pandemie hatten viele Wirte im Vorjahr ihre Außengastronomie erweitert. Tische und Stühle wurden auf Bürgersteige oder Parkplätze gestellt. Einige Bezirke unterstützten das, andere nicht. Aktuell sind Restaurants und Gaststätten wegen des erneuten Lockdowns zwar noch geschlossen. Aber das...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.03.21
  • 157× gelesen
Wirtschaft
In der Hoffnung, dass der Betrieb bald wieder losgehen kann, hat Tanja Dickert ein wenig umgeräumt. Schließlich sollen Besucher genügend Abstand voneinander halten können.

Warten auf die Öffnung
Die Neuköllner Touristinformation im Rathaus hat ihren sechsten Geburtstag gefeiert

Am 17. März hat die Touristinformation im Neuköllner Rathaus ihren sechsten Geburtstag gefeiert, schon den zweiten im Lockdown. Wann Leiterin Tanja Dickert die Türen wieder öffnen kann, steht noch nicht fest. „Wir vermissen unsere Gäste und hoffen, dass bald wieder Leben einzieht – in die Kunst, Kultur, Gastronomie, Geschäfte, den Tourismus, in alles“, sagt sie. Die Schließungen seien traurig, aber unvermeidbar. Kleine Unternehmen wie ihres müssten zurzeit viel Geduld und Geld aufwenden, um...

  • Neukölln
  • 21.03.21
  • 109× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Nachhaltiges zu Ostern aus dem Weltladen "A Janela"

Wilmersdorf. Der Weltladen "A Janela" lädt wieder zum Shoppen vor Ort ein. Allerdings ist ein spontaner Einkauf nach wie vor nicht möglich. Aber nach telefonischer Anmeldung kann zu den Bestell- und Abholzeiten des Ladens in der Emser Straße 45 im Geschäft auch gestöbert werden. Die Zeiten sind Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, Sonnabend von 11 bis 13 Uhr. Der Bestell- und Abholdienst kann auch weiterhin genutzt werden unter der Rufnummer 88 68 08 77 oder per E-Mail an...

  • Wilmersdorf
  • 19.03.21
  • 19× gelesen
Kultur

Museen wieder geöffnet

Endlich wieder ins Museum. Hier ein kleiner Überblick, welche Museum wieder für Besucher geöffnet haben. Auf rund 3000 Quadratmetern können Besucher ab 20. März die Zukunftsausstellung des Futuriums am Alexanderufer 2 erkunden, die Exponate des Futurium Labs entdecken und auf dem Skywalk die Aussicht über Berlin genießen. Highlight ist bis Ende April eine Präsentation des Kunstwerks Earth Speakr von Olafur Eliasson im Foyer. Es lädt Kinder ein, sich für den Planeten einzusetzen und Erwachsene,...

  • Mitte
  • 18.03.21
  • 16× gelesen
Wirtschaft
Die Restaurants wollen endlich raus aus dem Dauer-Lockdown und wieder Gäste bewirten. Zumindest draußen sollen die Bezirksämter zusätzliche Flächen kostenfrei genehmigen.
2 Bilder

Großzügig und ohne Zollstock
Bezirke sollen zusätzliche Tische auf Gehwegen genehmigen

Insgesamt sieben Monate mussten Restaurants seit Beginn der Pandemie geschlossen bleiben. Wenn sie möglicherweise zu Ostern wieder öffnen dürfen, sollen die Bezirke zusätzliche Stellflächen im Freien genehmigen und auf Sondernutzungsgebühren verzichten. Das empfiehlt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wie im vergangenen Jahr schon den Bezirken. Entscheiden müssen das aber die Bezirksämter nach Prüfung vor Ort. Mehr Tische dürfen Wirte auf Gehwegen jedoch nur hinstellen,...

  • Mitte
  • 16.03.21
  • 90× gelesen
Kultur

Kultur im Freien genehmigen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Von den drastischen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind vor allem auch Kunst- und Kulturschaffende betroffen. Um dem Sterben von Kunst, Theatern und Clubs entgegenzutreten und Künstler zu unterstützen, fordert die Linke in einem Antrag, eine bezirkliche Anlaufstelle einzurichten. Hier soll eine unbürokratische und schnelle Genehmigung zur Durchführung von Freiluftveranstaltungen für Künstler ermöglicht werden. Unter anderem sollen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.03.21
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Änderung im Gewerberecht

Reinickendorf. Per Allgemeinverfügung hat das Ordnungsamt die Erlöschungsfristen für Gewerbebetriebe bis zum 31. Juli 2022 verlängert. Das klingt zunächst bürokratisch, hat aber einen coronabedingten konkreten Hintergrund. Nach Rechtslage erlöschen eigentlich Erlaubnisse für einen Betrieb, wenn ihr Inhaber sie nicht innerhalb eines Jahres nach der Genehmigung wahrgenommen oder ein Jahr lang nicht ausgeübt hat. Nach inzwischen einem Jahr mit mehreren Lockdown-Phasen könnte das in manchen Fällen...

  • Reinickendorf
  • 11.03.21
  • 10× gelesen
Wirtschaft

Hilfe für Clubs und Kneipen
Gewerbeerlaubnisse automatisch verlängert

Um pandemiebedingte Nachteile für Gewerbetreibende zu vermeiden, werden die Fristen für das Erlöschen von Gewerbeerlaubnissen bis zum 31. Dezember 2021 automatisch verlängert. Damit soll verhindert werden, dass Gewerbetreibende zusätzlichen Belastungen ausgesetzt sind. „Für die Gewerbetreibenden sind die langen Einschränkungen durch die Coronapandemie schon schlimm genug. Niemand hat es selbst verschuldet, dass der Betrieb über einen solchen langen Zeitraum geschlossen sein muss“, sagt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.03.21
  • 28× gelesen
Soziales
Ein 50 Euro Gutschein (Betrag steht auf der Vorderseite mit Namen des Kindes) bekamen zur Adventszeit 2020 bedürftige Kinder in Bernau bei Berlin von der Stadt über die Stiftung Sankt Georgen Hospital.

Bernau bei Berlin
Gutschein für sozial schwache Kinder länger gültig

BERNAU - Seit vier Jahren bekommen bedürftige Mädchen und Jungen aus Bernau einen Gutschein für ein Spielwaren-Geschäft oder Elektromarkt zu Weihnachten geschenkt. Doch wegen dem Lockdown im Einzelhandel seit Mitte Dezember 2020, konnten nicht alle Kinder ihr Geschenk aussuchen. Die Stiftung Sankt Georgen-Hospital zu Bernau hatte in der vergangenen Adventszeit 466 bedürftige Mädchen und Jungen aus Bernau bei Berlin Geschenkgutscheine im Wert von je 50 Euro ausgestellt. Gültig war dieser...

  • Umland Nord
  • 10.03.21
  • 67× gelesen
Wirtschaft

Aktuelle DEHOGA-Umfrage
"Endlos-Lockdown" ist keine Lösung für das Gastgewerbe

Die aktuellen Corona-Beschlüsse stoßen beim Gastgewerbe auf massive Kritik. 63,0 Prozent der Betriebe bezeichnen die Entscheidungen der letzten Bund-Länder-Konferenz als „katastrophal“, 24,9 Prozent als „schlecht“. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) hervor, die der Verband am 9. März 2021 veröffentlichte. „Bei den Unternehmern und Mitarbeitern in der Branche machen sich zunehmend Verzweiflung, Perspektivlosigkeit und Zukunftsängste...

  • Charlottenburg
  • 09.03.21
  • 107× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.