Lokschuppen

Beiträge zum Thema Lokschuppen

Bildung

FSJler arbeiten im Lokschuppen

Johannisthal. Die neu gegründete Internationale Jugendbauhütte Berlin und das Land Berlin haben am 1. September die Teilnehmer des ersten Jahrgangs des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in der Denkmalpflege in Berlin begrüßt. 25 junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren engagieren sich für den Berliner Denkmalbestand, erlernen Restaurierungs- und Handwerkstechniken und setzen sich über ein Jahr lang aktiv mit den spezifischen Fragen des Denkmalschutzes auseinander. Thematische Schwerpunkte sind...

  • Johannisthal
  • 22.09.20
  • 49× gelesen
Verkehr
Heizer Frank Rust kommt tüchtig ins Schwitzen, damit "Else" unter Volldampf steht.
9 Bilder

Mit „Else“ über die Stadtbahn
Der 140 Tonnen schwere Stolz der Dampflokfreunde Berlin fährt wieder

Sie ist 23 Meter lang, 140 Tonnen schwer und wie bereits zu ihrem „Geburtstag“ 1944 ganze 80 Kilometer pro Stunde schnell: Die Güterzugdampflok „Else“ kann nach mehrjähriger technischer Überprüfung wieder auf Tour gehen. „Else“, offizielle Bezeichnung: Loknummer 52 8177 – ist eine sogenannte Kriegsdampflok, sie wurde für das Ziehen schwerer Güterzüge gebaut und war bis 1992 bei der Deutschen Reichsbahn im Einsatz. Ein Jahr später hat der Verein Dampflokfreunde Berlin das 1600-PS-Zugpferd...

  • Niederschöneweide
  • 10.04.19
  • 378× gelesen
  • 1
Kultur
Teilnehmer des Netzwerktreffens Sharing Heritage, 2.4.2019, Schloß Charlottenburg
11 Bilder

Die europäische Kulturenvielfalt wurde im Europäischen KulturErbeJahr ECHY 2018 zum großen Programm
Europäisches Kulturerbe – ECHY 2018: Ein ganzes Jahr ist nicht genug!

Am 2. April 2019 fand im sog. Theaterbau und vormaligen Museum für Vor- und Frühgeschichte im Schloß Charlottenburg ein Netzwerktreffen von 110 Teilnehmern statt - alle deutschlandweit Beteiligten brachten ihre Kulturerbe-Projekte ein. Dem Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) und dem BKM, Staatsministerin für Kultur, Prof. Monika Grütters, gelang es, die Bedeutung des Kulturerbes mit seinen Akteuren in überwältigender Weise deutlich zu machen. Französisch Buchholz war mit der...

  • Französisch Buchholz
  • 04.04.19
  • 209× gelesen
Kultur
Der ehemalige Lokschuppen beherbergt heute Bootsbauer.

Wo früher der Zug fuhr
Ein Relikt des Treidelns an der Späthbrücke

Direkt an der gesperrten Alten Späthbrücke steht auf Britzer Seite ein niedriges, langgestrecktes Haus. Nur wenige wissen, dass es sich um einen alten Lokschuppen handelt. Nanu, wo verlief denn hier eine Bahnstrecke? Die Antwort hat der Betrachter direkt vor der Nase: nämlich zu beiden Seiten des Teltowkanals. Hier fuhren früher kleine Treidel-Lokomotiven, die ihre Energie aus elektrischen Oberleitungen bezogen und mittels eines Stahlseils Schiffe hinter sich herzogen – anfänglich mit einer...

  • Britz
  • 03.04.19
  • 336× gelesen
Verkehr
Die AG Märkische Kleinbahn übernimmt am 1. Januar 2019 die Betriebsführung der Goerzbahn. Bei Tagen der offenen Tür gibt es somit weiter Fahrten mit den Draisinen Fridolin und Karlchen.

Strecke wieder mit Zukunft
AG Märkische Kleinbahn übernimmt die Goerzbahn am 1. Januar 2019

Die Goerzbahn kann weiterfahren. Darauf einigten sich alle Beteiligten bei einem Gespräch am 10. September in der Zentrale der Deutschen Bahn AG. Wie berichtet musste der Betrieb der Bahn am 1. Juli eingestellt werden, da der letzte Nutzer, der Kunststoffteilehersteller APCB, seine Materialtransporte von der Schiene auf die Straße verlegt hatte. Die AG Märkische Kleinbahn (MKB), die in einem ehemaligen Lokschuppen ein Museum betreibt und auch Fahrten zwischen Schönow und Lichterfelde West...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 13.09.18
  • 726× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.