Anzeige

Alles zum Thema Luxus

Beiträge zum Thema Luxus

Wirtschaft

Dior

Dior: Das französische Luxuslabel eröffnete am 27. Januar seinen Flagship Store. Kurfürstendamm 56, 10707 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilmersdorf
  • 10.02.18
  • 12× gelesen
Wirtschaft

ba&sh

ba&sh, Kurfürstendamm 46, 10707 Berlin Das Modelabel ba&sh bietet seit Ende März Luxus- und Everyday-Stücke in seinem zweiten Berliner Ladengeschäft an. Das 2003 gegründete Label steht für "erschwinglichen Luxus", einen weiblichen und gleichzeitig rockig-entspannten Schick. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilmersdorf
  • 04.04.17
  • 11× gelesen
Blaulicht

Räuber erbeuten Luxusuhren

Charlottenburg. In einer Reihe von Raubüberfällen auf Geschäfte am Kurfürstendamm gibt es seit der Nacht zum 6. Juni eine neue dramatische Episode. Gegen 0.15 Uhr drangen Täter gewaltsam in eine hochpreisige Uhrenboutique ein und entwendeten Bargeld sowie Zeitmesser der Marke Rolex im Wert von mehreren Millionen Euro. Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei entkamen die Räuber in einem BMW-Kombi neueren Baujahrs. Dabei verlor sich die Spur an der Xantener Straße. Seitdem ermittelt die...

  • Charlottenburg
  • 14.06.16
  • 20× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Salvatore Ferragamo

Salvatore Ferragamo, Kurfürstendamm 193, 10707 Berlin Die City-West ist um eine Luxusmarke reicher, denn das italienische Modehaus Salvatore Ferragamo eröffnete vor wenigen Wochen sein erstes Berliner Geschäft im Haus Cumberland. Hier bietet das Label seine Kollektionen für Damen und Herren sowie Schuhe, Lederwaren und Accessoires an. P.R. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilmersdorf
  • 11.11.15
  • 68× gelesen
Bauen und Wohnen
Neuer Trendton: Die Armaturen "MEM" von Dornbracht sind mit einem Roségold-Ton verziert, der aus 18-karätigem Gold und Kupfer hergestellt wird.

Trends bei Badarmaturen

Wasser aus goldenen Hähnen galt vor noch nicht allzu langer Zeit als Inbegriff der Dekadenz. Das Luxus-Image hat sich auch heute kaum gewandelt. Allerdings setzt die neue Formensprache der Badearmaturen auf Understatement. Dadurch wirken selbst Modelle in Gold oder Rosé nicht mehr altbacken, sondern eher zeitlos elegant."Armaturen sind heute viel weicher geformt", erklärt Jens Wischmann von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) in Bonn. "Durch ihre soften Enden sind sie nicht mehr so...

  • Mitte
  • 27.11.14
  • 122× gelesen