Märkische Scholle

Beiträge zum Thema Märkische Scholle

Soziales
Michael Groß von der pro Comitas gewährt einen Blick in eines der Zimmer der Demenz-WG. Alle Zimmer können mit eigenen Möbeln eingerichtet werden.
4 Bilder

Ein Leben lang wohnen in der Scholle
Generationsübergreifendes Wohnprojekt wird bald fertig

„Wohnen am Turm“ heißt das Neubauvorhaben der Berliner Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle in der Gartenstadt Lichterfelde Süd. Unmittelbar an der Stadtgrenze zu Teltow entstehen bis zum Frühjahr 2021 insgesamt 146 Wohnungen. Das Besondere daran: In der neuen Wohnanlage ist auch eine Demenz-WG entstanden, eine Tagespflegeeinrichtung steht kurz vor der Eröffnung. Die Wohngemeinschaft für demente Menschen ist am 1. März an den Start gegangen. Die zwölf Plätze waren in kurzer Zeit...

  • Lichterfelde
  • 07.08.20
  • 181× gelesen
Bauen
Die Genossenschaft Märkische Scholle baut das neue Wohnquartier "Wohnen am Turm" und hat dafür Richtfest gefeiert.
3 Bilder

Wohnungen für alle Generationen
Märkische Scholle feierte Richtfest für Neubauvorhaben

„Wohnen am Turm“ heißt das Neubauvorhaben der Berliner Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle in der Gartenstadt Lichterfelde Süd. Unmittelbar an der Stadtgrenze zu Teltow entstehen bis zum Frühjahr 2021 insgesamt 146 Wohnungen. Das Motto des Neubaus „Rundum genossenschaftlich. L(i)ebenswert für alle Generationen“ weißt schon auf eine besondere Wohnanlage hin. Neben den 146 barrierearmen Wohnungen entsteht ein Nachbarschaftstreff und erstmals eine Demenz-WG sowie eine...

  • Lichterfelde
  • 12.09.19
  • 572× gelesen
Bauen
Andreas Kamp stellt die Nutzpflanze Hanf als Öko-Dämmstoff vor.
2 Bilder

Märkische Scholle setzt auf auf Hanf als Dämmstoff

Lichterfelde. Wer Hanf hört, denkt wohl als erstes an Cannabis und Marihuana und deren berauschende Wirkung. Doch nicht jeder Hanf löst eine Rauschwirkung aus. Als Nutzhanf ist er vielseitig und ökologisch einsetzbar. Die Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle verwendet beispielsweise Hanf als Öko-Dämmung. Die Genossenschaft saniert derzeit ihre Wohnhäuser mit 860 Wohnungen in der Schwelmer Straße in Lichterfelde Süd. Zudem baut sie 140 neue Wohneinheiten. Bei der bereits mehrfach...

  • Lichterfelde
  • 31.07.16
  • 421× gelesen
Bauen
Das Quartier an der Stadtgrenze zu Teltow wird derzeit von der Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle saniert.
3 Bilder

Richtfest für 34 neue Wohnungen: Märkische Scholle schafft neuen Wohnraum

Lichterfelde. Mit zwei Neubauten schafft die Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle im Quartier am Ostpreußendamm insgesamt 34 Wohnungen. Am 21. Oktober wurde hier Richtfest gefeiert. Die beiden Wohnhäuser sollen im Juni 2016 bezugsfertig sein. Kurz vor der Stadtgrenze zu Teltow bewirtschaftet die Märkische Scholle ein Quartier mit über 800 Wohnungen aus den 30er- und 60er-Jahren. Seit 2014 werden die bestehenden Häuser umfangreich energetisch saniert und zusätzlicher Wohnraum geschaffen....

  • Lichterfelde
  • 22.10.15
  • 449× gelesen
Bauen
Bundesministerin Barbara Hendricks (links) überreicht Margit-Piatyszek-Lössl und Jochen Icken (Vorstände Märkische Scholle eG) einen symbolischen Scheck.

Umweltbundesministerin überreichte der Märkischen Scholle einen Scheck

Lichterfelde. Nach der Verleihung des Berliner Umweltpreises im vergangenen Jahr und der kürzlich erfolgten Auszeichnung als KlimaSchutzPartner 2015 gab es jetzt für die Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle erneut eine Bestätigung für ihr Sanierungskonzept. Am Dienstag, 16. Juni, erhielt die Märkische Scholle eine weitere Anerkennung. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, übergab persönlich einen Zuwendungsbescheid über rund 740 000 Euro...

  • Lichterfelde
  • 23.06.15
  • 229× gelesen
Bauen
Jochen Icken und Margit Piatyszek-Lössl vom Vorstand der Märkischen Scholle und Taco Holthuizen, Geschäftsführer eZeit Ingenieure freuen sich über die Auszeichnung.

Märkische Scholle ist Klimaschutzpartner 2015

Lichterfelde. Bereits im vergangen Jahr ist die Berliner Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle mit dem Berliner Umweltpreis geehrt worden. Aktuell kann sich das Unternehmen über eine weitere Auszeichnung freuen.Im Rahmen der Berliner Energietage wurde es als Klimaschutzpartner des Jahres 2015 geehrt. Im Mittelpunkt steht einmal mehr das energetische und sozialverträgliche Sanierungsprojekt der Genossenschaft in der Gartenstadt Lichterfelde Süd. In der Kategorie "Erfolgreich realisierte...

  • Lichterfelde
  • 04.05.15
  • 209× gelesen
Soziales
Margit Piatyszek-Lössl, kaufmännisches Vorstandsmitglied und ihr Vorstandskollege, Jochen Icken, im Interview mit Moderator Tom Böttcher.
2 Bilder

BUND zeichnet Genossenschaft für Sanierungsprojekt aus

Lichterfelde. "Ohne erheblich steigende Mieten wohnen die Mitglieder der Genossenschaft künftig CO-2 neutral bei höherem Wohnkomfort", lobt die Jury des BUND das Sanierungsprojekt Gartenstadt Lichterfelde Süd der Märkischen Scholle.Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Berlin) hat den Berliner Umweltpreis bereits zum zehnten Mal vergeben. In drei Kategorien wurden hervorragende, beispielgebende und bisher einmalige Leistungen im Roten Rathaus geehrt, dieses Jahr unter dem...

  • Lichterfelde
  • 10.11.14
  • 105× gelesen
Bauen und Wohnen
Die Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle saniert derzeit ihre Häuser am Ostpreußendamm.
2 Bilder

Märkische Scholle saniert Wohnanlage in Lichterfelde Süd

Lichterfelde. Die 1919 gegründete Märkische Scholle ist die älteste Berliner Wohnungsgenossenschaft in den westlichen Bezirken. Seit Anfang des Jahres saniert sie die Wohnanlage in Lichterfelde Süd am Ostpreußendamm. Neben altersgerechten Wohnungen entstehen 60 neue Wohnungen für Familien.Die Sanierung der Häuser aus den 1930er- und 1960er-Jahren war längst fällig. Seit dem Bau sind die 41 Gebäude mit zwei bis sieben Stockwerken und derzeit 841 Wohnungen noch nie saniert worden. "Wir haben hier...

  • Lichterfelde
  • 30.06.14
  • 1.377× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.