Müll

Beiträge zum Thema Müll

Umwelt

Bahn soll für Ordnung sorgen

Schöneberg. Die Grünfläche am Südkreuz zwischen Hildegard-Knef-Platz und Bahndamm soll regelmäßig gereinigt werden. Dafür haben die Bezirksverordneten votiert und das Bezirksamt aufgefordert, gemeinsam mit der Deutschen Bahn für mehr Sauberkeit zu sorgen. Wie Saskia Ellenbeck, Stadträtin für das Ordnungs-, Straßen- und Grünflächenamt (Bündnis 90/Grüne), nun mitteilt. ist das Bezirksamt aber dafür nicht zuständig. Das Grundstück gehöre der Bahn und damit sei sie auch für die Pflege...

  • Schöneberg
  • 24.05.22
  • 14× gelesen
Umwelt

Mit Aufklebern gegen Müllsünder
Bezirk fordert Parkbesucher zu verantwortungsbewusstem Handeln auf

Müll in öffentlichen Grünanlagen und Parks wird in Treptow-Köpenick immer mehr zu einem Problem. Nach Bezirksangaben sind allein 2021 insgesamt 404 Tonnen Rest- sowie 15 Tonnen Sperrmüll angefallen. 2020 waren es noch 375 beziehungsweise zehn Tonnen. Dieser Zuwachs bringt unter anderem eine große Herausforderung für die Verwaltung mit sich. „Während der Nutzungsdruck auf die Grünanlagen im Bezirk steigt, stehen dem bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt jedoch für das Entfernen von Müll keine...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.05.22
  • 12× gelesen
Umwelt

Clean up-Aktion auf der Mierendorff-Insel

Charlottenburg. Freiwillige sammeln am 21. Mai wieder Müll auf der Mierendorff-Insel ein. Die Clean up-Aktion startet um 11 Uhr am Haus am Mierendorffplatz 19 und dauert etwa zwei Stunden. Jeder Helfer ist willkommen. Müllsäcke, Handschuhe und Greifer werden gestellt. uk

  • Charlottenburg
  • 18.05.22
  • 9× gelesen
Umwelt
Jährlich werden große Mengen Schrott und Müll illegal in den bezirklichen Grünanlagen entsorgt. Ein großes Problem sind die Hinterlassenschaften der "To-Go-Kultur".

Pfandsystem oder strengere Kontrollen
Über eine Million Euro für Müllbeseitigung

Alte Haushaltsgeräte, Matratzen, Fahrräder und jede Menge Verpackungsmüll landen regelmäßig in den Grünanlagen und auf Spielplätzen. Im Jahr 2020 musste der Bezirk allein für die Beseitigung des illegal abgeladenen Mülls 1,1 Millionen Euro aufwenden. Vor allem entlang der Jungfernheide, also am Saatwinkler Damm, sind alte Waschmaschinen, Sperrmüll und Schrott zu finden. Weitere „Hotspots“ für illegal entsorgten Müll sind die Grünanlagen Savignyplatz, Lietzenseepark, Volkspark Wilmersdorf, der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.04.22
  • 56× gelesen
Umwelt

Mehr Sauberkeit auf Grünfläche am Südkreuz

Schöneberg. Die Grünfläche am Südkreuz zwischen Hildegard-Knef-Platz und dem Bahndamm ist häufig vermüllt. Deshalb soll sich das Bezirksamt gemeinsam mit der Eigentümerin, der Deutschen Bahn, überlegen, wie es hier sauberer werden kann. Das haben die Bezirksverordneten mit großer Mehrheit beschlossen. Elias Joswich von den Grünen sagt: „Die Fläche macht keinen guten Eindruck auf Ankommende und wirft auch ein schlechtes Licht auf unseren Bezirk. Außerdem wird die Grünfläche häufig als Toilette...

  • Schöneberg
  • 19.04.22
  • 18× gelesen
Umwelt

Insulaner sammeln Müll

Charlottenburg. Auf der Mierendorff-Insel wird am 23. April Müll gesammelt. Wer mitmachen will, kommt um 13 Uhr zum Haus am Mierendorffplatz/Ecke Lise-Meitner-Straße. Müllsäcke, Handschuhe und Greifer sind vorhanden. Die Müllsammelaktion dauert etwa zwei Stunden. Unterwegs werden auch Kronkorken eingetütet und zwar mit Hilfe des magnetischen "Crown Cap Collectors". Den hat ein Insulaner erfunden. Der Erlös für die Kronkorken kommt traumatisierten Soldaten zugute. uk

  • Charlottenburg
  • 15.04.22
  • 12× gelesen
Umwelt

Müll am Rehagener Platz

Lichtenrade. Der neugestaltete Spielplatz auf dem Rehagener Platz ist beliebt, aber oft liegt dort und im Umfeld Müll herum. Das ist den CDU-Bezirksverordneten ein Dorn im Auge. Deshalb haben sie in einem Antrag das Bezirksamt jetzt aufgefordert, dort Abfalleimer aufzustellen. Das Anliegen fand auch bei den anderen BVV-Fraktionen Anklang, der Antrag wurde einstimmig angenommen. sus

  • Lichtenrade
  • 08.04.22
  • 10× gelesen
Umwelt
13 Bilder

Der schleichende Tod eines Gartendenkmals
oder wie Besucher eine Grünanlage zerstören und ein Bezirksamt dabei wegsieht

Worum geht es? Na klar. Den Luisenstädtischen Kanal und das Engelbecken, auf welches diese Grünanlage unter Denkmalschutz in der Regel von allen reduziert wird.  Seit einiger Zeit schon möchte ich diesen Artikel schreiben. Doch es gelang mir bisher nicht. Warum? Am 20.01.2022 gab es meinerseits eine Einwohneranfrage in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte hierzu. Titel: "Schmierereien am Gartendenkmal Luisenstädtischer Kanal". Nicht gut formuliert. Darin drei Teilfragen. Eine der...

  • Mitte
  • 07.04.22
  • 210× gelesen
  • 2
  • 2
Umwelt

Gegen vermüllte Spielplätze

Kreuzberg. Auf dem Spielplatz an der Cuvrystraße steht jetzt eine Materialkiste vollgepackt mit Müllgreifer, Müllsäcken, Putzeimer, Kehrbesen und Verbandskasten. Neun weitere solcher Kisten für Kreuzberger Spielplätze sollen folgen. Sie enthalten auch Telefonnummern für Ansprechpartner und Notfälle, darunter von Polizei, Feuerwehr, Kindernotdienst und den Berliner Krisendienst. Anwohner aus dem Görlitzer Park hatten sich diese Materialkisten gewünscht. Hintergrund waren Erfahrungen mit...

  • Kreuzberg
  • 04.04.22
  • 14× gelesen
Umwelt

Bitte Mülleimer rasch aufstellen

Friedrichsfelde. Immer wieder liegt Abfall auf dem zentralen Platz an der Ecke Dolgenseestraße, gedachte Verlängerung des Neuen Feldwegs. Hier gibt es bisher nämlich keine öffentlichen Mülleimer. Um die Wohnqualität dauerhaft zu erhalten und ein Verdrecken des neu gestalteten Areals zu vermeiden, sollten „ausreichende Möglichkeiten der öffentlichen Müllentsorgung eingerichtet werden“. Deshalb beauftragt die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion das Bezirksamt, sich für das zeitnahe Aufstellen von...

  • Friedrichsfelde
  • 24.03.22
  • 9× gelesen
Umwelt
Pappen vom Imbiss landen oft genug auf den Straßen oder in Parks. Ein neues Projekt soll helfen, die Müllmengen zu reduzieren.
2 Bilder

Neues Projekt gestartet
Mehrweg statt mehr Müll

Rund um die Admiralbrücke und den Boxhagener Platz soll es künftig weniger Müll geben. Das Bezirksamt hat jetzt ein Mehrweg-Projekt gestartet. Zwei Ziele stehen im Vordergrund. Zum einen werden Gastronomen, Kioske, Bäckereien und Standbetreiber über Möglichkeiten zur Umstellung auf Mehrwegverpackungen informiert und auf Wunsch unterstützt. Zweitens sollen Bürger durch öffentliche Aktionen angeregt werden, Mehrwegoptionen zu nutzen und sie auch einzufordern. In einer ersten Bestandsaufnahme...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.03.22
  • 38× gelesen
Blaulicht
In den Häusern am Blasewitzer Ring hat es zuletzt mehrmals gebrannt. Jetzt will die Gewobag mit Videokameras für die Sicherheit sorgen.

Findet die Brandserie jetzt ein Ende?
Gewobag will Videokameras gegen Brandstifter an der Heerstraße Nord einsetzen

Die Brandstiftungen im Gebiet Heerstraße Nord reißen nicht ab. Zuletzt gab es in der Nacht vom 16. zum 17. März zwei Feuer in Kellern am Blasewitzer Ring. Jetzt soll es mit technischer Hilfe gelingen, den oder die Täter dingfest zu machen. Die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, Eigentümer der meisten Gebäude im Kiez, plant zeitnah, Videokameras aufzustellen. Bei der Auswahl der Standorte steht sie nach eigenen Angaben in einem engen Austausch mit Experten der Polizei, "die unsere Maßnahme...

  • Wilhelmstadt
  • 22.03.22
  • 88× gelesen
  • 1
Bildung

Ferienprojekt im meredo

Tegel. Das Medienkompetenzzentrum meredo, Namslaustraße 45/47, lädt vom 19. bis 22. April zum kostenfreien Osterferienprojekt Umweltkunst. Mitmachen können Kinder ab elf Jahren. Aus recyceltem Abfall soll eine riesige Collage entstehen. Dabei ist Kreativität gefragt. Gleichzeitig lernen die Teilnehmer mehr über das Thema Müllentsorgung. Das Kunstwerk wird am Ende der Woche bei einer Abschlussveranstaltung Familien und Freunden präsentiert. Anmeldung per E-Mail an anmeldung@meredo.de oder im...

  • Tegel
  • 22.03.22
  • 7× gelesen
Bauen
14 Bilder

Ein Platz mit Gruselfaktor
Köpenicker Str. 101 - da bekommt man Zustände bei dem Zustand

2018 gab es eine Bürgerbeteiligung für den Platz an der Köpenicker Straße 101 und der U-Bahnstation Heinrich-Heine-Straße. Geplant war, den Platz nach Sanierung des U-Bahnhofes und barrierefreiem Ausbau umzugestalten. Informationen finden Sie hier: Bezirksamt Mitte - Umgestaltung des Platzes / Informationen zur Bürgerbeteiligung sind dort verlinkt.  Dieser Platz ist stark frequentiert, dort treffen sich die Köpenicker Str, die Heinrich-Heine-Str. und die Brückenstraße. Auf dem Platz ein Denkmal...

  • Mitte
  • 18.03.22
  • 370× gelesen
  • 1
  • 2
Umwelt

Müll sammeln auf der Insel

Charlottenburg. Eine Gruppe von Nachbarn hat sich zusammengetan, um in regelmäßigen Abständen die Mierendorff-Insel vom Müll zu säubern. Die ersten gemeinsamen Müllsammelaktionen finden am Sonnabend, 19. März, und Sonnabend, 23. April, jeweils von 13 bis 15 Uhr statt. Weitere ehrenamtliche Helfer sind willkommen. Treffpunkt ist jeweils das Haus am Mierendorffplatz (Mierendorffplatz/Ecke Lise-Meitner-Straße). Müllsäcke, Handschuhe und Greifer werden gestellt. my

  • Charlottenburg
  • 17.03.22
  • 10× gelesen
Wirtschaft

Feiertag am 8. März
Müllabfuhrtermine der BSR verschieben sich

Aufgrund des Weltfrauentags verschieben sich in der kommenden Woche BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen. Die Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen der BSR sind am 8. März nicht geöffnet. Der Internationale Frauentag ist im Land Berlin seit 2019 ein gesetzlicher Feiertag. Müllbehälter mit dem regulären Abfuhrtermin 8. März (Dienstag) werden erst am 9. März (Mittwoch) geleert. Auch im weiteren Wochenverlauf erfolgen die Leerungen jeweils einen Tag später als...

  • Charlottenburg
  • 04.03.22
  • 48× gelesen
Soziales
Der Stuttgarter Platz gilt als Hotspot der Obdachlosen. Unter der Brücke an der Lewishamstraße nehmen die Matratzenburgen zu.

"Wir müssen die Obdachlosen vor Ort befragen"
Bezirk sucht nach Lösungen für Situation am Stutti

Der Stuttgarter Platz gilt schon seit Jahren als Hotspot für Obdachlosigkeit und Drogenkonsum. Die Zahl der Menschen, die unter der Brücke an der Lewishamstraße campieren, hat während der Corona-Pandemie drastisch zugenommen. Die dort lebenden Menschen haben sich Lager zum Übernachten eingerichtet und ganze Matratzenburgen gebaut. Müll, leere Flaschen, Spritzen, Dreck bestimmen das Bild. Das Thema Obdachlose am Stuttgarter Platz beschäftigt auch immer wieder die Bezirkspolitik. Passiert ist...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.02.22
  • 63× gelesen
Umwelt
Im Biesenhorster Sand sorgen auch diese Schafe für die naturnahe Landschaftspflege.
6 Bilder

Bitte keinen Müll hinterlassen
Naturschutzgebiet Biesenhorster Sand darf weiterhin betreten werden

Der Biesenhorster Sand ist im vergangenen Jahr vom Senat zum Naturschutzgebiet ernannt worden. Damit veränderte sich die Zuständigkeit. War bis dahin der Bezirk für die Pflege zuständig, so ist es jetzt die Obere Naturschutzbehörde, die bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz angesiedelt ist. Eigentümer der Fläche ist allerdings weiterhin das bezirkliche Straßen- und Grünflächenamt. Mit der Unterschutzstellung gab es bei vielen Karlshorstern die Befürchtung,...

  • Karlshorst
  • 25.01.22
  • 117× gelesen
Soziales
Kinder malen Fische und gestalten so die Ausstellung mit.
3 Bilder

Kinder stechen in See
Das Museum unterm Dach bietet eine neue Sonderausstellung

"Ich bin Meer" – diesen Titel trägt eine neue Sonderausstellung, die Mädchen und Jungen zwischen vier und zehn Jahren zum Mitmachen einlädt. Zu erleben ist sie im Kindermuseum unterm Dach in der Alten Mälzerei, Steinstraße 41. „Tuben, Dosen, Flaschen, alles schwimmt im Meer! Wo kommt das bloß her?", fragt sich die kleine Museumsmaus und bittet die jungen Besucher um Hilfe. Denn das Meer muss beschützt werden. Bei einer Entdeckungsreise mit der Schildkröte treffen die Mädchen und Jungen auf...

  • Lichtenrade
  • 14.01.22
  • 74× gelesen
Umwelt
Kleinere und große Abfallhaufen sind auf vielen Gehwegen zu finden – hier an der Karl-Marx-Straße.

Engpass bei der Stadtreinigung
Wegen Fahrzeugmangel bleibt Sperrmüll länger liegen

In den vergangenen Wochen hat sich besonders viel Sperrmüll auf Neuköllns Straßen angehäuft. Bezirksamtssprecher Christian Berg sagt, der Grund seien Engpässe bei der Berliner Stadtreinigung (BSR). Täglich gingen Beschwerden von erbosten oder genervten Bürgern beim Ordnungsamt ein – noch mehr als ohnehin üblich. Er könne den Ärger gut verstehen, aber bedauerlicherweise nichts an der angespannten Situation ändern, so Berg. Das Problem: Die Mitarbeiter der Stadtreinigung müssen derzeit viel Laub...

  • Bezirk Neukölln
  • 10.12.21
  • 71× gelesen
Umwelt
Stadträtin Manuela Anders-Granitzki kündigt an, künftig härter gegen Müllsünder im Bezirk vorzugehen.

Noch vor Weihnachten soll der Dreck weg
Stadträtin ruft Pankower auf, bis zum 9. Dezember illegale Müllhalden zu melden

Unter dem Motto „Pankow weihnachtsschön“ hat Manuela Anders-Granitzki (CDU), Stadträtin für Öffentliche Ordnung, Straßen und Grünflächen sowie Umwelt und Natur, eine vorweihnachtliche Aktion gestartet. Bei dieser können alle Pankower mitmachen. Manuela Anders-Granitzki ruft dazu auf, ihr Orte im Bezirk zu benennen, an denen illegal Müll und Unrat abgelagert wurde. Dieser soll dann noch vor Weihnachten abgeholt und sachgerecht entsorgt werden. Finanziert wird die Aktion aus Mitteln des...

  • Bezirk Pankow
  • 29.11.21
  • 114× gelesen
Umwelt

Ziel: weniger Lärm und Müll
Bezirksamt soll Lagebewertung zum Fennpfuhlpark vornehmen

Im kommenden Jahr wird das Ortsteiljubiläum „50 Jahre Fennpfuhl“ begangen. Deshalb soll 2022 für mehr Sauberkeit und Ordnung in den Grünanlagen im Ortsteil, vor allem im Fennpfuhlpark, gesorgt werden. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Seit Beginn der Pandemie werden die Parkanlagen im Bezirk stark frequentiert, weil man sich in dort relativ sicher vor Ansteckung treffen kann. Negative Begleiterscheinungen sind die zunehmende Vermüllung der Grünflächen, an...

  • Fennpfuhl
  • 18.11.21
  • 38× gelesen
Umwelt
Eine illegale Müllhalde, aufgenommen am 30. Oktober.
4 Bilder

Nager finden an vielen Stellen im Bezirk Nahrung
Müll verursacht Rattenprobleme

Die Artikel über das Ehepaar Frößl und ihren Kampf gegen Ratten sind auf große Resonanz gestoßen. Immer wieder betonten Leser, dass es das Problem auch an anderen Stellen gebe. Exemplarisch dafür war die Nachricht von einem Mann, der hier Peter K. genannt werden möchte. Er ist nach eigenen Angaben seit mehr als 30 Jahren Anwohner im Bereich um die Spandauer Straße. Schon seine Tochter und seine Enkeltochter wären Schülerinnen der Brandwerder-Grundschule gewesen, schrieb er. Und so lange gebe es...

  • Staaken
  • 10.11.21
  • 113× gelesen
  • 1
Umwelt
Jede Menge Müll kam im Gewerbegebiet Storkower Straße zusammen.

Mülleinsatz im Gewerbegebiet

Prenzlauer Berg. Aufräumen war angesagt am 3. November im Gewerbegebiet Storkower Straße. 40 Helfer, darunter Mitarbeiter von sozialen Betrieben und Einrichtungen wie Steremat AFS GmbH, BiQ gGmbH, beta gGmbH, der Jugendeinrichtung Kirche von Unten, der KulturMarktHalle, des Vereins Integral und des Textilhafens der Berliner Stadtmission packten an und beräumten die zahlreichen Müll-Hotspots. Mitarbeiter der Berlinovo Immobilien GmbH nutzten ihren Team-Tag, um zu helfen. Und auch...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.11.21
  • 86× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.