Mülleimer

Beiträge zum Thema Mülleimer

Soziales
Der einst verwilderte Platz wurde von Anwohnern in ein Schmuckstück mit neuen Bänken, Infotafeln und gepflegten Beeten verwandelt.
3 Bilder

Amtliche Mitteilung vom 4. Juni
Der Paulinenplatz hat seinen alten Namen zurück

Der Paulinenplatz hat seinen alten Namen zurück. So steht es in der aktuellen Ausgabe des Amtsblattes für Berlin vom 4. Juni. Dort steht auch, dass die Benennung einen Tag nach der Mitteilung im Amtsblatt inkraft tritt. Seit dem 5. Juni trägt der lange Jahre namenlose Ort an der Gabelung Paulinenstraße und Kadettenweg wieder seinen ursprünglichen Namen. 1935 wurde dem kleinen Platz der Name aberkannt. Dass er nun wieder Paulinenplatz heißt, ist der Nachbarschaftsinitiative Paulinenplatz zu...

  • Lichterfelde
  • 19.06.21
  • 63× gelesen
Politik

Mehr Mülleimer für Lichterfelde

Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt in einem Beschluss aufgefordert, bestimmte Straßenzüge mit mehr Müllbehältern zu versorgen. In den Bereichen Lausanner Straße, Luzerner Straße, Altdorfer Straße, Thuner Platz, Osteweg und Platz des 4. Juli gäbe es zu wenige Mülleimer. Das führe dazu, dass immer mehr Müll achtlos oder wegen übervoller Mülleiner auf der Straße entsorgt werden, heißt es in der Begründung. Um diesem Trend wirksam entgegenzuwirken, solle die Anzahl...

  • Lichterfelde
  • 02.06.21
  • 14× gelesen
Politik

Mehr Mülleimer, mehr Sauberkeit

Zehlendorf. Rund um den Kiez am S-Bahnhof Sundgauer Straße hapert es mit der Sauberkeit. Jetzt soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass mehr Mülleimer aufgestellt werden. „Auch die Grünflächen sollen öfter gereinigt werden“, heißt es im Antrag der SPD-Fraktion, der in der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wurde. Die Anwohner hätten den Eindruck, dass ihr Kiez immer mehr verwahrlost und verdreckt, heißt es in der Antragsbegründung. uma

  • Lichterfelde
  • 27.10.17
  • 27× gelesen
Politik

Die BSR installiert im Grunewald weitere Abfallbehälter

Steglitz-Zehlendorf. Hundekottütchen auf Waldwegen stinken und sorgen bei Spaziergängern für heftigen Ekel. Genau wie auf öffentlichem Straßenland müssen sie in Abfallbehältern landen. Nicht jeder hält sich daran - was auch an fehlenden Mülleimern liegt.Zumindest in dieser Hinsicht ist jetzt Abhilfe in Sicht: Die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) haben auf Veranlassung des Bezirksamtes an zwölf Stellen neue Papierkörbe aufgestellt. Ein besonders neuralgischer Punkt ist die Strecke zum...

  • Zehlendorf
  • 18.05.15
  • 150× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.