Alles zum Thema Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Müllentsorgung

Umwelt

Aufräumen am Klausenerplatz

Charlottenburg. Die Nachbarschaftsinitiative nebenan.de ruft die Bewohner des Klausenerplatz-Kiezes am Sonnabend, 6. Juli, zu einer gemeinschaftlichen Aufräumaktion auf. Von 10 bis 13 Uhr sollen der Platz und die Straßen ringsum von Müll befreit werden. Treffpunkt ist der Edeka-Markt am Klausenerplatz. maz

  • Charlottenburg
  • 01.07.19
  • 5× gelesen
Wirtschaft

Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen an Feiertagen zu
Müllabfuhrtermine der BSR verschieben sich wegen Pfingsten

Berlin. Aufgrund der Pfingstfeiertage verschieben sich in der kommenden Woche die BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen um einen Tag nach hinten. Die Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen der BSR sind an den Feiertagen nicht geöffnet. Müllbehälter mit regulärem Abfuhrtermin 10. Juni (Montag) werden erst am 11. Juni (Dienstag) geleert. Auch im weiteren Wochenverlauf erfolgen die Leerungen jeweils einen Tag später als gewohnt. Anschließend gelten wieder die...

  • 07.06.19
  • 51× gelesen
Soziales

Sperrmüllfest im Richardkiez

Neukölln. Tauschen und Abladen: Das ist beim Sperrmüllfest auf dem Freundschaftsplatz, Ecke Richard- und Böhmische Straße möglich. Es findet am Sonnabend, 25. Mai, von 15 bis 18 Uhr statt. Ab 12 Uhr kann alles vorbeigebracht werden, nicht nur Möbel, sondern auch Kleidung, Spielzeug, Zimmerpflanzen und anderes mehr. Dinge, für die sich kein neuer Besitzer findet, nimmt am Ende der Sperrmüllpresswagen der Stadtreinigung mit. Deshalb dürfen auch kaputte Möbel, alte Matratzen und sogar ausgediente...

  • Neukölln
  • 18.05.19
  • 195× gelesen
Umwelt

Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen bleiben am 1. Mai geschlossen
Müllabfuhrtermine der BSR verschieben sich wegen Maifeiertag

Berlin. Aufgrund des Maifeiertags verschieben sich die BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen. Die Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen der BSR sind am 1. Mai nicht geöffnet. Am Montag, 29. April, und Dienstag, 30. April, erfolgen die Leerungen der Müllbehälter noch turnusmäßig. Hingegen werden Behälter mit regulärem Abfuhrtermin am Mittwoch erst am Donnerstag, 2. Mai, geleert. Auch im weiteren Wochenverlauf finden die Leerungen jeweils einen Tag später als...

  • 29.04.19
  • 37× gelesen
Umwelt

"Aktion saubere Insel" startet

Charlottenburg. „Aktion saubere Insel“ ist das Motto des neuen Mitmachprojekts für alle Bewohner der Mierendorff-Insel. Schüler des Gottfried-Keller-Gymnasiums haben Plakate entworfen zu Themen, die sie bezüglich dem Oberbegriff Müll beschäftigen. Die wurden im Kiez platziert, um für die Aktion zu werben: Am Sonnabend, 6. April, wird von 11 bis 15 Uhr dem Unrat entlang des Insel-Rundweges zu Leibe gerückt. Handschuhe, Greifer und Müllsäcke stehen zur Verfügung. Alle Inselbewohner sind...

  • Charlottenburg
  • 02.04.19
  • 36× gelesen
Umwelt
5 Bilder

Marzahner Bürgerinitiative Indianerberg verrichtet erfolgreiche Kehrenbürger-Aktion
Bei herrlichem Wetter und guter Stimmung kommen die Warnwesten dran...

Mit zirka 30 freiwilligen Helfern erfreute sich die Bürgerinitiative Indianerberg in Marzahn Nord-West der regen Beteiligung beim Müllsammeln am Ahrensfelder Berg. Das Wetter spielte letzten Samstag, den 30.03.2019 bestens mit und strahlte bei blauem Himmel. Schnell entstanden kleine Grüppchen, die sich Ihre Wege mit anregenden Themen und Gesprächen gefallen ließen. Das war vermutlich auch die Absicht, als der Initiator David Zickendraht die Aktion im Vorfeld als "Müll-Spaziergang" betitelte....

  • Marzahn
  • 02.04.19
  • 105× gelesen
  •  3
Umwelt

Große Sperrmüll-Aktion der BSR

Reinickendorf. Nach der ersten großen Sperrmülloffensive im Dezember 2018 findet in Reinickendorf-Ost die zweite gemeinsame Aktion des Bezirksamtes und der Berliner Stadtreinigung am Sonnabend, 9. März, statt. Von 8 bis 12 Uhr können Elektroaltgeräte/Elektroschrott, Sperrmüll und Alttextilien kostenlos abgegeben werden. Zudem gibt es Informationsstände rund um das Thema Müllentsorgung und Meldungen von illegalen Müllabladungen. Die Standorte sind der Wendekreis am Schäfersee (gegenüber vom...

  • Reinickendorf
  • 01.03.19
  • 83× gelesen
Umwelt

Am Planetarium ist es zu dreckig

Prenzlauer Berg. Steigende Besucherzahlen im Planetarium sowie auch im Ernst-Thälmann-Park haben im vergangenen Jahr leider auch zu mehr Müll geführt. Die vorhandenen Müllbehälter sind offenbar nicht ausreichend. Inzwischen sprechen auch Besucher die Leitung des Planetariums an, warum das Gelände so verdreckt sei, berichtet der Verordnete Matthias Böttcher (SPD). Deshalb beantragt er namens seiner Fraktion, dass das Bezirksamt prüfen soll, wie man dem steigenden Müllaufkommen und der...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.01.19
  • 10× gelesen
Wirtschaft

Wegen Weihnachten und Jahreswechsel
BSR-Müllabfuhrtermine ändern sich

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage und des Jahreswechsels verschieben sich die BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen. Die Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen der BSR sind an den gesetzlichen Feiertagen sowie an Heiligabend und Silvester nicht geöffnet. Abfuhrtermine von Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen: Die Leerung von Müllbehältern mit dem regulären Abfuhrtermin 24. Dezember (Montag) wird auf den 22. Dezember (Sonnabend) vorgezogen. Die reguläre...

  • 20.12.18
  • 162× gelesen
Soziales
An der Aroser Allee gibt es nur noch einfache Mülleimer, um den Hundekot zu entsorgen.
2 Bilder

Keine Dog Service Stationen mehr
Hundekot-Behälter werden abgeschafft

10.409 Hunde gab es einer aktuellen Statistik nach 2016 in Reinickendorf. Für ihre Halter wird der Alltag nun ein wenig unbequemer. Denn trotz positiver Bilanz werden die beliebten Dog Service Stationen mit Tütenspendern und Abfalleimern nun abgeschafft. Die Dog Service Stationen waren praktisch und ihr Prinzip einfach: Aus einer Säule konnten Hundehalter kostenfrei Tüten entnehmen, um die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner aufzunehmen, und diese direkt in einem in der Säule...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.10.18
  • 276× gelesen
Politik
Kiezanwohner-Aktion "Rettet den Akazienwald" vor Vermüllung.

Kiez-Courage
Selbstgestaltete Aktionsplakate wurden zerstört zur Kiezanwohner-Aktion "Rettet den Akazienwald"

Wie der Autor erst am Donnerstagabend, dem 27. September bemerkte, wurden drei seiner  insgesamt zehn Plakate mit dem Aufruf in der Hufeisensiedlung zerstört bzw. entfernt. Wie berichtet befestigte der Autor vergangenem Montagnachmittag seine zehn A4 Plakate mit stabilem Tesafilm Streifen jeweils rund um einzelne Bäume.  Die Kiez - Aktion des Autoren beginnt am heutigem Samstag, dem 29. September um 13:00 Uhr. Zusätzlich findet alles nochmal am Montag, dem 01. Oktober sowie Dienstag, dem...

  • Bezirk Neukölln
  • 27.09.18
  • 79× gelesen
Politik
Bertil Wewer (Grüne), MItte. Er ist zuständig u.a. im Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung. Ein Helfer kam mit ihm.
6 Bilder

Courage
Politiker aus Neuköllner BVV unterstützen den Kiez-Entdecker bei Müll-und Wässerungsaktion im Akazienwald

Der Kiez-Entdecker machte vor einigen Tagen seinen Aufruf mal vor Ort im Akazienwald mit an zu packen . Dem folgten die Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von den Grünen Neukölln und vor der CDU Neukölln. Dem Autor, der hier auch wohnt, wurde vom Neuköllner Stadtrat für Umwelt und Natur, Bernward Eberenz (CDU) geholfen die vielen Akazienbäume zu wässern. Dabei betonte dieser, wie sehr politisch gewichtig dieses ehrenamtliche Anwohnerengagement ist. Und das sich hier sehr...

  • Bezirk Neukölln
  • 23.09.18
  • 127× gelesen
Wirtschaft

Ärger um Mülltonnen
Anwohner der Papageiensiedlung sollen Abfälle vor die Hauseingänge stellen

Die Anwohner der Papageiensiedlung sollen ihre Mülltonnen künftig vor die Hauseingänge auf das Straßenland stellen. Darüber informierte sie kürzlich die BSR. In ihrer Begründung wies die Stadtreinigung daraufhin, dass viele Wirtschaftswege, die hinter die Häuser führen und an denen die Tonnen stehen, zu schmal, in schlechtem Zustand, unzureichend beleuchtet oder von Pflanzen überwuchert sind. Hinzu kommt, dass diese Wege teilweise sehr lang sind, die Strecke bis zum BSR-Fahrzeug auf der...

  • Zehlendorf
  • 13.09.18
  • 69× gelesen
Politik
Akazienbäume Wässern und Müll sammeln
3 Bilder

Courage
Britzer Anwohner läd Neuköllner Bezirkspolitiker*innen aus Bezirksverordneten Versammlung mit anzupacken bei seinen Privat-Aktions-Wochenenden "UNESCO-Akazienbäume wässern und Müll aufheben"

Seit zwei Monaten pflegt der Autor täglich beide Akazienwaldteile im Privat-Alleingang indem er alle Akazienbäume wässert, den Müll überall aufhebt und zusätzlich auch Drogenspritzen entfernt. Die Waldteile liegen in der Hufeisensiedlung, gehören somit zum UNSESCO Welterbe und stehen auch in der Denkmalliste Berlin drin. Jetzt lädt er die BVV-Politikerinnen und Politiker ein, mit anzupacken. Am Samstag, dem 22. 29. September um jeweils 13:00 Uhr. Grüne, SPD, Linke und CDU sind willkommen....

  • Bezirk Neukölln
  • 29.08.18
  • 186× gelesen
Verkehr
So sah es Ende Juni auf dem Hof der Tulpenstraße 22/23 aus. Der Müll konnte nicht entsorgt werden, weil die BSR nicht zu den Tonnen kam.
4 Bilder

Pilotprojekt gegen Müllproblem
Wenn Falschparker die Müllabfuhr behindern

Wenn Falschparker die Zugänge zu Wohnhöfen und den Mülltonnen versperren, gibt es ein Problem: Der Müll kann nicht entsorgt werden und das stinkt bei den derzeitigen Temperaturen buchstäblich zum Himmel. Schon Anfang des Jahres berichteten wir über überquellende Müllbehälter für die Häuser Tulpenstraße 22/23. Dort gibt es seit zwei Jahren Probleme mit der Müllentsorgung, weil die Zufahrt zum Hof mit den Mülltonnen regelmäßig von Falschparkern versperrt ist. „Das Ordnungsamt agiert bis heute...

  • Steglitz
  • 10.08.18
  • 514× gelesen
Politik
Akazienwald mit Drogenspritzen.
2 Bilder

Akazienwald
Kiezentdecker findet wider eine komplette Drogenspritze beim privaten Müllsammeln und ruft jetzt das Grünflächenamt an

Bei brütender Hitze und totaler Trockenheit wurden auch heute den ganzen Samstag Müll und auch wieder Drogenspritzen im Akazienwäldchen eingesammelt. Der Autor ruft jetzt das Grünflächenamt an. Unterdessen sprechen ihn beim privaten  Aufsammeln immer mehr Passanten an. Ziel der Aktion ist die Sensibilisierung den Müll in die Mülltonne und nicht in die Natur wegzuwerfen und noch dazu auf den Drogenkonsum hinzuweisen. Ziel der Aktion ist nicht den Müll Öffentlichkeit,- und  Medienwirksam...

  • Bezirk Neukölln
  • 28.07.18
  • 200× gelesen
Politik
Akazienwäldchen
11 Bilder

Müll und Drogen spritzen sammeln
Kiezentdecker sammelt heute von 13 Uhr bis 17:00 Uhr in privat Aktion Müll,- und Drogenspritzenreste aus beiden UNESCO Akazienwäldchen in Britz

Bei knackigen 33 Grad im Schatten ist der Autor auch heute ausgestattet mit der silbernen 10 Liter Gießkanne, 6  1 Liter Flaschen zum Nachfüllen, Harke und Mülltüte. Die Flaschen zum Nachfüllen hat er im Rucksack dabei. Ziel auch heute: Die beiden Teile vom Akazienwäldchen zu befreien von Müll und auch erschreckender Weise von Drogenspritzen die hier zum Teil hinter Bänken, an Gehwegen zu Kinderspielplätzen wie dem Europaspielplatz oder aber in Hecken mit und ohne Schutz herumliegen. Was ihn...

  • Bezirk Neukölln
  • 27.07.18
  • 243× gelesen
Politik
Spritzen an Kinderspielplatz im zweitem Akazienwäldchen
9 Bilder

Privates Müllsammeln im Park
Kiezentdecker macht weiter mit privater Müllaktion und entdeckt Spritzen an Kinderspielplatz im zweitem Akazienwäldchen

Der herrlich warme Donnerstagmorgen sorgt für Wochenendvorfreude. Wie schön ist es doch hier wohnen zu können. Der Autor nimmt sich heute mal den zweiten Teil des Akazienwäldchen zum Müllsammeln vor. Ausgestattet mit Gießkanne, Harke und Mülltüte.  Kaum angefangen trifft er, was ja legitim ist, auf das Grünflächenamt. Denen fällt das Aufsammeln auf. Und sprechen den Autoren an. Der Autor erklärt er möchte sensibilisieren auf Spritzen und Müll. Das auf der anderen Seite im Wald Spritzen...

  • Bezirk Neukölln
  • 26.07.18
  • 75× gelesen
Umwelt
Immer wieder wird Bauschutt illegal abgestellt.

Vertrag soll schnelleres Handeln ermöglichen
Erste Erfolge gegen den Müll

Ein Rahmenvertrag zwischen Bezirksamt und einer Firma soll das insbesondere in Reinickendorf-Ost grassierende Müllproblem entschärfen. Dafür setzt sich die bezirkliche CDU ein. Die Verunreinigung des öffentlichen Straßenlandes in Berlin hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Auch Reinickendorf, insbesondere Reinickendorf-Ost, ist stark betroffen. „Ein solcher Zustand heute ist nicht mehr hinnehmbar“, sagt der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger. Bereits im Februar dieses Jahres lud er...

  • Reinickendorf
  • 20.07.18
  • 46× gelesen
Soziales

UNIVERSAL engagiert sich
Erfolgreiche Spielplatzpatenschaft

2016 wurde im Rahmen der Bezirkskampagne "Schön wie wir... für ein lebenswertes Neukölln" das Projekt Spielplatzpatenschaften initiiert. Die erste Patenschaft übernahm die Firma UNIVERSAL Gebäudemanagement und Dienstleistungen GmbH. Jetzt geht die Unterstützung in die Verlängerung. Von April bis Oktober reinigt zweimal wöchentlich eine Person den Spielplatz am Richardplatz von angefallenem Unrat. Zudem wurden Abfallbehälter installiert, die zur ordentlichen Entsorgung des Mülls anregen. Bei...

  • Neukölln
  • 06.07.18
  • 25× gelesen
Wirtschaft

Beschlüsse zum Crellemarkt

Wie berichtet trübt einiges Unerwünschtes den Spaß am beliebten Crellemarkt. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat dem Bezirksamt nun per Beschluss einen Handlungsleitfaden an die Hand gegeben. Der Antrag dazu kam von der CDU-Fraktion. Bei der Abstimmung enthielten sich nur AfD und Linkspartei der Stimme. Das Bezirksamt ist gehalten, umgehend gegen den illegalen Verkauf von Trödel unter den S-Bahnbrücken in der Großgörschenstraße vorzugehen. Dieser Trödelmarkt findet zu derselben Zeit...

  • Schöneberg
  • 30.04.18
  • 301× gelesen
Bauen
Kein Müll, nirgends: Hier zumindest sieht das Lindenufer schon jetzt picobello aus.
2 Bilder

Orange hält auch das Lindenufer sauber: Stadtreinigung übernimmt weitere Grünflächen

Weil das Pilotprojekt erfolgreich war, reinigt die Berliner Stadtreinigung (BSR) den Münsinger Park auch künftig. Und sie übernimmt das Lindenufer noch dazu. Die Straßen-Profis von der Stadtreinigung greifen im Münsinger Park auch künftig zum Besen. Darauf haben sich BSR und Senat jetzt verständigt. Bis Ende 2019 wurde die Vereinbarung verlängert. Und nicht nur das. Die BSR will ab Mai auch das Lindenufer und den Wröhmännerpark putzen. Den Bezirk freut’s, denn der wird damit entlastet. „Die...

  • Spandau
  • 30.04.18
  • 156× gelesen
Sonstiges
Alicia Flehinghaus, Auszubildende im Waldorf Astoria, und Beate Ernst vom Verein wirBerlin brachten gemeinsam mit über 60 Mitstreitern den Olof-Palme-Platz auf Vordermann.
3 Bilder

Anpacken für die Stadt: Am 8. und 9. Juni können echte „Berlin-Macher“ ihr Wohnumfeld verschönern

Im vergangenen Jahr hieß die Devise „Mach Berlin zu Deinem Ort“, in diesem Jahr lautet das Motto „Anpacken für Berlin.“ Damit ruft der Verein wirBERLIN Berliner dazu auf, am 8. und 9. Juni ihr Wohnumfeld zu verschönern. Sei es mit Besen und Schaufel, mit Hacke, Spaten oder Pinsel – Möglichkeiten, seinen Kiez attraktiver zu gestalten gibt es viele. Parks und Grünstreifen können aufgeräumt, gesäubert oder bepflanzt werden, ebenso Plätze, Kitas und Schulen. Und auch die Berliner Gewässer haben...

  • Grunewald
  • 24.04.18
  • 342× gelesen
Soziales

Fröhlicher Frühjahrsputz

Hakenfelde. In der Waldsiedlung Hakenfelde ist am Sonnabend, 14. April, „fröhlicher Frühjahrsputz“ angesagt. Um 9 Uhr treffen sich die Akteure am Birkenweg Ecke Pappelweg, um mit Harke, Hacke, Federbesen, Schubkarre und Abfallsäcken ausgestattet (jeder, wie er hat) in der Siedlung den Frühling sichtbar zu machen. Baumscheiben auflockern, Grünflächen (speziell Birkenwegpromenade) bearbeiten, Unrat aufsammeln, Wirtschaftwege reinigen oder vor der Haustür „bohnern“ stehen auf der Tagesordnung. Der...

  • Hakenfelde
  • 07.04.18
  • 17× gelesen