Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Müllentsorgung

Politik

Konzept für die Zukunft
Arbeitsgruppe stellt Maßnahmen für das Gebiet um Schlachtensee und Krumme Lanke vor

Zwei Jahre lang beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe mit der Entwicklung und Pflege des Grunewald-Seengebietes rund um den Schlachtensee und Krumme Lanke. Jetzt wurde als Ergebnis der Arbeit ein Zukunftskonzept vorgestellt. In dem Papier werden Empfehlungen gegeben und Maßnahmen angeregt, wie sich zukünftig Konflikte unterschiedlicher Nutzergruppen im Erholungsgebiet rund um die Seen vermeiden lassen. Zu Konflikten kommt es an den Seen besonders in den Sommermonaten, wenn Ausflügler in Scharen...

  • Nikolassee
  • 20.10.20
  • 257× gelesen
Umwelt
Die Gebäude auf dem früheren Polizeigelände sind inzwischen ruinös, Türen aufgebrochen.
5 Bilder

"Ruinöser baulicher Zustand"
Einstiges Polizeigelände An der Margaretenhöhe verfällt weiter

Seit vielen Jahren liegt das einstige Polizeigelände in der Straße An der Margaretenhöhe brach. Was hat der Senat damit vor? Das wollte CDU-Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark mit einer schriftlichen Anfrage an die Landesregierung in Erfahrung bringen. Außerdem wollte er wissen, wie Ordnung und Sicherheit auf dieser Liegenschaft gewährleistet werden. Denn die Gebäude auf dem Gelände verfallen zunehmend. Die Zuwegungen sind nicht vernünftig gesichert. Auf dem Areal werden illegal Partys...

  • Wartenberg
  • 17.10.20
  • 261× gelesen
Umwelt

Kampagne für mehr Sauberkeit setzt besonders auf Müllsammelaktionen

Reinickendorf. Unter dem Motto „Reinickendorf putzt sich raus“ gibt es im Bezirk eine Kampagne für mehr Sauberkeit in den Kiezen. Wichtiger Bestandteil sind freiwillige Müllsammelaktionen, wie Ende August im Auguste-Viktoria-Quartier. Die nächsten Termine stehen unter www.sauberes-reinickendorf.de. Das Projekt ist Teil des Aktionsprogramms „Sauberes Berlin“ des Senats. tf

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.09.20
  • 14× gelesen
Umwelt
Es gab viel Arbeit für die Freiwilligen am Flughafensee.
2 Bilder

Aktionstag gegen Unrat am Flughafensee
Reste eines Sommers beseitigt

Der Flughafensee war in den vergangenen Wochen ein Hotspot für viele Probleme. Dazu gehörte auch Müll. Obwohl die BSR dort fast durchgehend im Einsatz war, blieb nicht zuletzt außerhalb ihres direkten Arbeitsfeldes genug Unrat übrig. Zwanzig Säcke Müll kamen zusammenDas zeigte sich beim Aktionstag „Wir gegen Müll“ am 5. September. Organisiert wurde er von der Bürgerinitiative Flughafensee, dem Verein „I love Tegel“ und dem Fischereihegeverein sowie dem Naturschutzbund Nabu. Freiwillige füllten...

  • Tegel
  • 09.09.20
  • 61× gelesen
Umwelt

Für mehr Sauberkeit
Bezirksamt und BSR treffen Vereinbarung über die Abfuhr illegaler Bauabfälle

Der Bezirk geht einen neuen Weg wider die Vermüllung: Am 19. August gaben Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) und Peggy Hertner von der Berliner Stadtreinigung (BSR) den Startschuss für ein Pilotprojekt. Ziel ist, illegal abgestellten Bauschutt schneller zu entsorgen. Es läuft so: Wenn Meldungen über Sperrmüll oder Elektroschrott auf Straßen, Gehwegen oder Grünflächen beim Amt eingehen, werden sie mit dem Anliegen-Management-System (AMS) an die BSR weitergeleitet. Für Bauabfälle war die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.08.20
  • 65× gelesen
Umwelt

Tempelhofer können ihren Sperrmüll bei BSR-Aktionstag am Rathaus abgeben

Tempelhof. Am Sonnabend, 15. August, können Tempelhofer kostenlos ihren Sperrmüll loswerden. Auf dem Parkplatz Nord am Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, stehen von 9 bis 13 Uhr BSR-Fahrzeuge, die Ausrangiertes abtransportieren. Angenommen werden Möbel, Teppiche, Matratzen, Schrott, Kunststoffteile, Elektrogeräte und Alttextilien. Nicht akzeptiert werden Bauabfälle, Grünschnitt, Gussbadewannen, Autoreifen und -batterien sowie Schadstoffe wie Farben und Lacke. sus

  • Tempelhof
  • 08.08.20
  • 164× gelesen
Umwelt

Klimawerkstatt und Projekt Blue Sea rufen zu „Clean Up“ auf Pichelswerder auf

Wilhelmstadt. Die KlimaWerkstatt Spandau organisiert zusammen mit dem Projekt Blue Sea am Sonnabend, 15. August, eine Putzaktion rund um Pichelswerder. Dort, etwa am Uferbereich der Scharfen Lanke, häufen sich achtlos weggeworfener Müll, von Coffee-To-Go-Bechern über Zigarettenkippen bis zu Einweg-Masken. Zusammen mit freiwilligen Helfern soll er eingesammelt und anschließend gewogen werden. So soll der Umfang des Problems dokumentiet werden. Parallel verteilen Mitglieder des Vereins WirBerlin...

  • Wilhelmstadt
  • 07.08.20
  • 35× gelesen
Umwelt

Montags die Hasenheide aufräumen

Neukölln. Erst kürzlich hat die Initiative „wirBerlin“ Exemplare eines neuen Park-Knigges mit Regeln für mehr Sauberkeit in der Hasenheide verteilt. Jetzt setzt die Neuköllnerin Carola Muysers noch einen drauf: Sie hat die Aktion „Clean up Hasenheide“ gestartet. Montags um 10 Uhr sammelt sie den Müll vom Wochenende ein, Mitmacher sind willkommen. Treffpunkt ist immer am Minigolfplatz, Hasenheide 81. uma

  • Neukölln
  • 25.07.20
  • 21× gelesen
Umwelt

KlimaWerkstatt Spandau zeigt wie picknicken und grillen anders geht

Spandau. Grillen und Picknicken und trotzdem Umweltschäden oder Abfallberge vermeiden. Wie das funktioniert, darüber informieren die KlimaWerkstatt Spandau und eine Expertin der Verbraucherzentrale am Donnerstag, 9. Juli. Die Veranstaltung findet von 17 bis 19 Uhr am Lindenufer, Ecke Wasserstraße, statt. Bei schlechtem Wetter wird sie in die Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20, verlegt. Einen entsprechenden Hinweis gibt es dann kurzfristig auf der Website...

  • Spandau
  • 04.07.20
  • 29× gelesen
Sport
Es musste eine Menge Unrat aus dem Baerwaldbad entfernt werden.

Nach dem Großreinemachen
Nachhutgefechte zur Causa Baerwaldbad

Wie viele Tonnen Abfall oder andere Hinterlassenschaften in den vergangenen Wochen aus dem Baerwaldbad geschafft wurden, konnte bisher noch nicht beziffert werden. Sie habe allein acht Lkw registriert, die während ihres kurzen Aufenthalts vor Ort dort vollgeladen wurden, berichtete Sportamtsleiterin Michaela Schulte vor kurzem im Sportausschuss. Das sei lediglich eine Momentaufnahme gewesen. Und einiges könne auch erst durch einen Spezialauftrag entsorgt werden. Vor allem die teilweise...

  • Kreuzberg
  • 26.06.20
  • 188× gelesen
Umwelt

Kampagne von Polizei und Ordnungsamt
Illegales Abgeben von Müll kann teuer werden

Der für das Ordnungsamt zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) warnt davor, Sperrmüll an Personen weiterzugeben, die sich vor den Reyclinghöfen der Berliner Stadtreinigung (BSR) postieren. Die Recyclinghöfe sind auch während der Coronapandemie geöffnet. Die angepassten Öffnungszeiten sind von 8 bis 14 Uhr. Allerdings sollte vorab immer auf der Seite der BSR (www.bsr.de) nachgeschaut werden. Viele Menschen haben die Zeit in der Coronakrise genutzt, um zuhause aufzuräumen und zu renovieren....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.06.20
  • 81× gelesen
Umwelt

Polizei beobachtet mehr Müllfrevel

Marzahn-Hellersdorf. Während der Corona-Krise haben viele Menschen zu Hause aufgeräumt und Sachen aussortiert. Auch an den BSR-Höfen im Bezirk am Nordring 5 und an der Rahnsdorfer Straße 76 bildeten sich anfangs oft lange Schlangen vor den Einfahrten. Darauf weist die Berliner Polizei in einer Pressemitteilung des Bezirksamtes hin. Manch einer sei versucht, seinen Müll bei den privaten Sammlern, die oft aus Ostreuropa stammen, vor den Eingängen abzugeben. Das ist aber verboten, unter anderem,...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.06.20
  • 90× gelesen
Wirtschaft

Müllabfuhrtermine der BSR verschieben sich wegen Pfingsten

Berlin. In der kommenden Woche verschieben sich aufgrund der Pfingstfeiertage die BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen um einen Tag nach hinten. Die Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen der BSR sind an den Feiertagen nicht geöffnet. Müllbehälter mit dem regulärem Abfuhrtermin 1. Juni (Montag) werden erst am 2. Juni (Dienstag) geleert. Auch im weiteren Wochenverlauf erfolgen die Leerungen jeweils einen Tag später als gewohnt. Anschließend gelten wieder die...

  • Charlottenburg
  • 28.05.20
  • 261× gelesen
Umwelt

Vorschläge für Mülleimer im Bezirk machen

Reinickendorf. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen ruft die Reinickendorfer dazu auf, zusätzliche Standorte für Mülleimer vorzuschlagen. Im Schnitt kommt ein Mülleimer auf 157 Berliner. Dennoch gibt es laut Zeelen immer wieder Orte, an denen kein Mülleimer zu finden ist. Die Folge: Höhere Verschmutzung der Straßen, Parks und Grünanlagen. Zuletzt konnte Zeelen die Berliner Stadtreinigung dazu bewegen, nach einer Bürgeranfrage einen Mülleimer an der Ecke Klinnerweg und Ernststraße...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 16.05.20
  • 31× gelesen
Politik

Grüne wollen BSR-Pilotprojekt nach Spandau holen
Sperre für Falschparker

Wenn Falschparker die Zugänge zu Wohnhöfen und den Abfalltonnen versperren, sorgt das für Ärger: Die BSR kann den Müll nicht entsorgen und es stinkt bei warmen Temperaturen buchstäblich zum Himmel. In vielen Spandauer Straßen herrscht das gleiche Problem. Die Entsorgungsfahrzeuge der Berliner Stadtreinigung (BSR) kommen nicht zu den Mülltonnen, weil Autofahrer gegen Park- und Halteregelungen verstoßen. Die BSR versucht deshalb schon seit längerem mit einem Pilotprojekt die Situation zu...

  • Bezirk Spandau
  • 11.05.20
  • 211× gelesen
Umwelt
Der Bauschutt wurde offenbar mit LKW in den Wald gebracht.
2 Bilder

Tatortarbeit noch im Januar abgeschlossen
Sondermüll seit Monaten am Flughafensee

Der im Januar im Landschaftsschutzgebiet um den Flughafensee abgelegte Bauschutt und Sondermüll liegt noch immer im Wald – und Aussicht auf Besserung gibt es erst mal nicht. Manchmal scheint es, dass der Corona-Krise auch Missstände zugerechnet werden, die nichts mit dem Virus zu tun haben. Passanten bemerkten, dass am 20. Januar große Mengen an Bauschutt und Sondermüll nahe des Flughafensees illegal entsorgt worden waren. Der Müll wurde vermutlich sogar mit mehreren LKW „angeliefert“. Erster...

  • Tegel
  • 02.04.20
  • 98× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Wie trennt man Müll richtig? Antworten auf diese Frage bietet die Kampagnenseite www.mülltrennung-wirkt.de der dualen Systeme.

Alltag im Homeoffice
Richtige Mülltrennung ist jetzt noch wichtiger

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise arbeiten immer mehr Beschäftigte im Homeoffice. Auch Kitas und Schulen sind geschlossen, so dass die Kinder zu Hause betreut werden müssen. In dieser Situation fällt in den Haushalten deutlich mehr Abfall an als üblich. Um die Restmüllentsorgung nicht unnötig zu belasten und überfüllte Mülltonnen zu vermeiden, sollte besonders sorgfältig auf eine korrekte Trennung des Abfalls geachtet werden. Doch wie trennt man richtig? Antworten auf diese Frage bietet die...

  • Charlottenburg
  • 01.04.20
  • 342× gelesen
  • 1
Politik
Die Leute entsorgen ihren Sperrmüll oft illegal vor der Haustür wie hier in der Iranischen Straße.

Bezirk spendiert wieder Müllwagen
Zum zweiten Mal kostenlose Sperrmüllaktionstage in den Kiezen

Im Kampf gegen illegal auf dem Gehweg abgestellten Sperrmüll organisiert das Bezirksamt wieder sogenannte Sperrmüllaktionstage. Kühlschränke, Fernsehgeräte oder fast komplette Wohnzimmerausstattungen mit Couch, Schrankwand und Stehlampe – seit Jahren werden die Straßen und Gehwege vor allem in den Quartiersmanagement-Gebieten zugemüllt. Die Leute schmeißen ihren Unrat einfach vor die Haustür. Den sperrigen Krempel zum BSR-Hof zu bringen, ist eher die Ausnahme. Im Kampf gegen die Müllberge hat...

  • Gesundbrunnen
  • 16.03.20
  • 472× gelesen
  • 1
Umwelt
Schon vor drei Jahren wurde das Autowrack gemeldet.

Erste Meldung erfolgt im Juni 2017, passiert ist nichts
Berlins ältestes Autowrack steht in Tegel

Reinickendorf verfügt eventuell über eine zweifelhafte Sehenswürdigkeit: Berlins ältestes Autowrack. Das findet zumindest der CDU-Bezirksverordnete Felix Schönebeck. So stehe auf dem Waldparkplatz des Landschaftsschutzgebietes Flughafensee seit knapp drei Jahren ein dunkelgrüner Van. Er hat kein Kennzeichen, die Scheinwerfer sind ausgebaut, eine Tür ist aufgebrochen. Gemeldet wurde das Autowrack laut Schönebeck erstmals von der Bürgerinitiative Flughafensee am 23. Juni 2017. Laut Behörden wurde...

  • Tegel
  • 03.02.20
  • 226× gelesen
  • 2
Umwelt
Müll einer kompletten Baustelle wurde im Landschaftsschutzgebiet abgelegt. Auch Dämmwolle und Steinplatten wurden abgeladen.
2 Bilder

Felix Schönebeck sieht neue Dimension erreicht
Wieder Bauschutt am Flughafensee abgeladen

Im Landschaftsschutzgebiet Flughafensee wurden vor zwei Wochen große Mengen an Bauschutt und Sondermüll illegal entsorgt.  Laut Ralf Hoyer von der „Bürgerinitiative Flughafensee“ handelt es sich um rund drei LKW-Ladungen. Für den CDU-Bezirksverordneten Felix Schönebeck ist damit eine neue Dimension erreicht: „Ich bin fassungslos. Als Bezirksverordneter muss ich mich leider oft mit illegal entsorgtem Müll und Bauschutt beschäftigen, aber so etwas habe ich im Bezirk noch nie gesehen“. Eternit,...

  • Tegel
  • 23.01.20
  • 215× gelesen
Umwelt

Mülleimer für Imchenplatz

Kladow. Auf dem Imchenplatz sollen Mülleimer stehen. Dafür macht sich die SPD-Fraktion stark. Entlang der Imchenallee stehen laut Fraktion zwar Abfalleimer. „Sie fehlen aber auf dem Platz selbst, neben den Sitzbänken und entlang der Havel", so Fraktionschef Christian Haß. Die Folge: „Der Platz ist verunreinigt, was bereits wenige Mülleimer verhindern würden.“ Die anderen Fraktionen hatten hier aber offenbar noch Redebedarf. Der Antrag der SPD wurde in der jüngsten BVV-Sitzung in den...

  • Kladow
  • 13.12.19
  • 20× gelesen
Umwelt

In Zivil gegen Müllsünder aktiv

Reinickendorf. Der erste zivile Sondereinsatz des Ordnungsamtes gegen Sperrmüllsünder in der Nacht zum 6. Dezember brachte nur mäßigen Erfolg. Es wurden sieben illegale Ablagerungen entdeckt, bei denen die Ermittlungen aufgenommen wurden. Beim unmittelbaren Abladen des Sperrmülls konnte niemand beobachtet werden. Der für das Ordnungsamt zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) äußert sich dennoch zufrieden: „Nachdem meine langjährigen Forderungen, Einsätze auch in Zivil und nachts durchführen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 10.12.19
  • 21× gelesen
Umwelt

Nun doch noch ein Abfallbehälter
Bezirk setzt trotz erheblichem Aufwand BVV-Beschluss in Blankenburger Grünanlage um

Zwar war es gar nicht vorgesehen, in der neuen Grünanlage an Karower Damm und Treseburger Straße Müllbehälter aufzustellen, doch nun entschloss sich das Bezirksamt nach einem BVV-Antrag zumindest einen Abfallbehälter zu installieren. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte vor einem Jahr beschlossen, dass in dieser neuen Grünanlage Müllbehälter aufgestellt werden sollten. Aber das hatte das Bezirksamt laut Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) gar nicht auf dem...

  • Blankenburg
  • 26.10.19
  • 58× gelesen
  • 1
Umwelt

Aktion "Saubere Insel" am 2. November

Charlottenburg. Die Jugendlichen der Mierendorff-Insel führen am Sonnabend, 2. November, gemeinsam mit der AG Jugend der Initiative Nachhaltige Mierendorff-Insel von 11 bis 13 Uhr eine Müllsammelaktion durch. Die Idee für die Aktion „Saubere Insel“ stammt von 13 Schülern des Gottfried-Keller-Gymnasiums. Plakate wurden gestaltet und im April 2019 erstmalig die Aktion durchgeführt. Wegen des großen Erfolges wird das gemeinschaftliche Aufräumen nun wiederholt. Alle Bewohner des Kiezes sind zum...

  • Charlottenburg
  • 25.10.19
  • 63× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.