Malerei

Beiträge zum Thema Malerei

Kultur
Dieser Holzschnitt gehört zum Angebot des Kunstmarkts in der Galerie Grünstraße.

Besondere Geschenke finden
Der Kunstmarkt in der Galerie Grünstraße hat begonnen

In der Galerie Grünstraße 22 (Eingang Böttcherstraße) läuft derzeit wieder der traditionelle vorweihnachtliche Kunstmarkt. Viele Künstler aus Berlin und dem Umland bieten dort ihre Werke an. Zum Angebot gehören Kunsthandwerk, Malereien, Zeichnungen, Grafiken, Karten, Bücher, kleine Skulpturen und Schmuck. Wer auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk ist, wird vielleicht fündig. Und wer noch einen Kalender für das Jahr 2022 sucht, wird vom Kunstmarkt auch nicht mit leeren Händen...

  • Köpenick
  • 04.11.21
  • 53× gelesen
Kultur
Dieser Flyer informiert über die 9. Offenen Ateliers und die teilnehmenden Künstler am 6. und 7. November.

Blick hinter die Kulissen
Künstler aus Steglitz-Zehlendorf öffnen wieder ihre Ateliers

Am Wochenende 6. und 7. November, jeweils 13 bis 19 Uhr öffnen Künstler wieder ihre Ateliers, Werkstätten, Studios und Galerien. Alle Kunstinteressierten sind eingeladen, die Künstler und ihre Werke persönlich kennenzulernen. 30 Künstler und Künstlerinnen machen in diesem Jahr mit und zeigen am Sonnabend und Sonntag Kunstinteressierten ihre neuesten Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Skulpturen. Besucher können dabei auch die Künstler in ihrem direkten Arbeitsumfeld...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 30.10.21
  • 81× gelesen
Kultur

Raum-Zeit-Odyssee im Garten
Ausstellung im gesamten Bereich um das Mies van der Rohe Haus

Ursprünglich gebaut als Villa eines Fabrikantenehepaares war es später Garage für die Rote Armee, Abstelllager, Wohnhaus für Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit, Wäscherei und Kantine: das Mies van der Rohe Haus am Obersee. Auch im Jahr des 135. Geburtstags des bedeutenden Architekten zeigt das Haus an der Oberseestraße 60 neue Ausstellungen. Am 10. Oktober eröffnete eine Schau von Gregor Hildebrandt, die unter dem Titel „Im Sturz durch Raum und Zeit“ erstmals die ganze Weite des...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.10.21
  • 64× gelesen
Kultur
Gunilla Jähnichen setzt sich in ihren Bildern mit dem Thema Wut auseinander.

Humorvolles zum Thema Wut

Neukölln. Wut kann sich als zerstörerische Aggression äußern, sie kann aber auch Grenzen setzen, ungute Zustände beenden und von innerer Spannung befreien. Die Malerin Gunilla Jähnichen zeigt in ihrer Ausstellung „@wut“ Bilder und Skulpturen und nähert sich dem Gefühl auf humorvolle Weise. Zu sehen sind die Werke bis zum 28. November in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 145, täglich von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 902 39 37 72....

  • Neukölln
  • 21.10.21
  • 27× gelesen
Kultur
Watteaus Meisterwerk: "Ladenschild des Kunsthändlers Gersaint".

Das vermarktete Genie
Schloss zeigt Sammlung von Watteau

In diesem Jahr jährt sich der Todestag des französischen Malers Antoine Watteau zum 300. Mal. Das Schloss Charlottenburg zeigt deshalb noch bis zum 9. Januar eine große Ausstellung. Watteau gilt neben Giovanni Battista Tiepolo als einer der größten Maler des 18. Jahrhunderts. Nach dem Louvre in Paris besitzt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) die bedeutendste und berühmteste Sammlung seiner Werke. Die präsentiert die Stiftung nun im Neuen Flügel des Schlosses...

  • Charlottenburg
  • 16.10.21
  • 85× gelesen
Kultur
Kursleiter Ercan Arslan hat sein Werk „ohne Titel“ im Jahr 2014 gemalt.

Monat der Malerei
Das Kultur- und Integrationszentrum resiArt bietet im Oktober kostenfreie Kunst-Workshops an

Das Kultur- und Integrationszentrum resiArt, Residenzstraße 132, hat im Oktober einige kostenfreie Malkurse im Angebot. Der „Farbensehen“-Malkurs mit Einaz Eslami findet am 7.und 14. Oktober jeweils zwischen 16 und 19 Uhr statt. Sie vermittelt den Teilnehmern, auf welche Weise Farben und Emotionen miteinander zusammenhängen. Einen Mal- und Zeichenkurs für Kinder und Jugendliche bietet Ercan Arslan am 11., 14., 18. und 21. Oktober jeweils von 12 bis 15 Uhr an. Mit Farbe und Bleistift, Kohle...

  • Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 11× gelesen
Kultur

Unter der Feste des Himmels

Wilmersdorf. Derzeit ist in der Kirche am Hohenzollernplatz, Nassauische Straße 67, die Ausstellung „Unter der Feste des Himmels“ zu sehen. Gezeigt werden Gemälde der Berliner Künstlerin Sabine Franek-Koch. Die Malerin hat auf ihren Bildern Fabelgestalten und Fantasiefiguren, Tiere aller Art und Mischwesen dargestellt. Der Bilderkosmos der Künstlerin ist bis zum 30. Oktober zu sehen. Geöffnet ist dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie mittwochs, freitags und sonnabends von 11 bis 13...

  • Wilmersdorf
  • 05.09.21
  • 11× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Orange Atelier Galerie

Orange Atelier Galerie: Seit der Neueröffnung am 4. September werden in Niederschönhausen Kurse zur kreativen Entspannung angeboten. Die Materialien zum Malen werden zur Verfügung gestellt. Herthaplatz 6, 13156 Berlin, Telefon: 0176/55 09 24 49 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Niederschönhausen
  • 05.09.21
  • 13× gelesen
Kultur
Sigrid Braun-Umbach und Bodo Viebahn freuen sich auf viele Besucher in der Treppenhausgalerie.
2 Bilder

Gleiche Orte, andere Perspektiven
Neue Ausstellung in der Treppenhausgalerie öffnet sich am Wochenende

Regelmäßig zweimal im Jahr lädt die Lichterfelder Malerin Sigrid Braun-Umbach in ihr Haus in der Ringstraße ein, um im Treppenhaus die Arbeiten befreundeter Künstler zu zeigen. Die neue Ausstellung in der „Treppenhausgalerie“ bietet ein neues Konzept. Zwei Künstler zeigen ihre unterschiedlichen Ansichten von gleichen Orten und gleichen Motiven. In Treppenhaus, Flur und Wohnzimmer zeigt Sigrid Braun-Umbach Arbeiten von sich und von Bodo Viebahn. Zum ersten Mal stellt sie in einer...

  • Lichterfelde
  • 22.08.21
  • 84× gelesen
Kultur
Standfoto aus „In the First Place“ aus dem Jahr 2021.

Poesie und Naturgewalt aus Island
Elín Jakobsdóttir stellt in der Schwartzschen Villa aus

Die isländische Künstlerin Elín Jakobsdóttir stellt derzeit in der Schwartzschen Villa aus. Sie präsentiert unter dem Titel „In the First Place“ Skulpturen, Film und Malerei. Mit ihrer Einzelausstellung geht die Künstlerin zurück zur ihrem biografischen Ursprung, indem sie sich auf poetische Weise mit den Naturgewalten Islands beschäftigt. Es handelt sich um eine Spurensuche zu den Quellen des künstlerischen Schaffens: das Kindheitshaus der in Island geborenen Künstlerin wurde in der Asche...

  • Steglitz
  • 30.07.21
  • 52× gelesen
Leute
Andreas Düpetell hat sich auf fotorealistische Seerosen-Gemälde und Stillleben spezialisiert. Selten malt der frühere Bühnentänzer aber auch mal Landschaften (hinten links der Treptower Hafen) und Tänzer.
4 Bilder

„Ich bin eine Barock-Tante“
Maler Andreas Düpetell ist wegen seiner Seerosen-Gemälde gefragt

Es ist keine Galerie und auch kein Museum, doch die Atmosphäre ist ähnlich. Seine Wohnung in Baumschulenweg hat Maler Andreas Düpetell in sein Atelier verwandelt. Die Wände sind voll mit Gemälden in pompösen Rahmen. Die Stuckdecke hat er mit Gips selbst gemacht. Das Wohnzimmer besteht ausschließlich aus Louis-Philippe-Möbeln, allesamt französische Originale aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. „Ich bin eine Barock-Tante“, scherzt der 57-Jährige, für den Malerei lange Zeit nur ein Hobby...

  • Baumschulenweg
  • 26.07.21
  • 185× gelesen
  • 1
Kultur

Malerei und Installationen

Mitte. Die Galerie „weisser elefant“ zeigt Arbeiten der Künstlerin Nele Probst unter dem Motto „Wildwuchs“. Ihre Werke sind nicht gefällig, sondern eher sperrig. Probst lotet mit Malerei und Installationen spielerisch das Verhältnis zu Dingen aus und macht dabei Konflikte zwischen Natur und moderner Zivilisation sichtbar. Die Ausstellung in der Galerie an der Auguststraße 21 ist bis zum 14. August zu sehen. Öffnungszeiten: DiFr 11-19 Uhr, Sa 13-19 Uhr. http://www.galerieweisserelefant.de/....

  • Mitte
  • 13.07.21
  • 12× gelesen
Kultur
Heidi Manthey, Doppelhenkelschale.
2 Bilder

Zauberhafte Malerei auf Keramik
Neue Sonderausstellung zeigt Arbeiten von drei Künstlerinnen

"Flora, Fauna, Fabelwesen. Malerei auf Keramik" ist der Titel einer Sonderausstellung im Kunstgewerbemuseum auf Schloss Köpenick. Sie widmet sich den zeitgenössischen Keramikerinnen Grita Götze, Heidi Manthey und Sonngard Marcks, in deren Werk Malerei und Keramik eine besondere Symbiose eingehen. In den meisterhaft gemalten Dekoren lassen sie einen ganzen Mikrokosmos aus Blumen, Gräsern, Früchten, Insekten und Amphibien entstehen. Historisch inspirierte Fabelwesen und Ornamente gesellen sich...

  • Köpenick
  • 06.07.21
  • 54× gelesen
Soziales

Kiez-Café und Malen im Garten

Weißensee. Im Stadtteilzentrum Frei-Zeit-Haus Weißensee finden trotz Ferien einige Treffen statt. So sind Nachbarn an jedem Dienstag von 16 bis 18 Uhr in den Garten an der Pistoriusstraße 23 zum Kiez-Café willkommen. Mittwochs von 15 bis 17 Uhr sind alle zum „Freien Malen im Garten“ willkommen. Weil diese Treffen witterungsabhängig sind, werden Interessierte gebeten, zuvor noch einmal auf die Website www.frei-zeit-haus.de zu schauen. BW

  • Weißensee
  • 05.07.21
  • 19× gelesen
Leute
Bruno F. Apitz in seiner Galerie, wo er sowohl großformatige Bilder ausstellt als auch Skulpturen wie diese beiden Hunde aus Gips.
4 Bilder

Es gibt ein Leben nach „Notruf Hafenkante“
Schauspieler und Maler Bruno F. Apitz hat eine Galerie in der Bölschestraße eröffnet

Wer die Atelier-Galerie im Rathaus Friedrichshagen betritt, blickt einem grimmigen Tiger in die Augen. Gleich daneben lächelt Schauspiellegende Armin Mueller-Stahl verschmitzt, hält Audrey Hepburn genüsslich einen Zigarettenhalter, zieht Nina Hagen eine Schnute. Geschaffen hat all diese Werke Bruno F. Apitz. Seit dem 1. April präsentiert er sie in seinem „Atelier Bruno“ auch zum Verkauf. Malen ist seine große Leidenschaft, bedeutet für ihn Lebensfreude. Das spiegelt sich auch in seinen...

  • Friedrichshagen
  • 26.04.21
  • 2.120× gelesen
Kultur

Gasometer: Kunst im Schaufenster

Schöneberg. 100 kreative Liebeserklärungen an den Gasometer präsentiert die Wolfgang Leonhardts "Volks-Galerie". Aquarelle, Collagen, Fotos, Ölbilder oder Siebdrucke würdigen das Industriedenkmal auf der Roten Insel. Neben dem künstlerischen Aspekt will die Ausstellung auch ein Statement gegen den geplanten Bau eines Büroturms im Gasometer und für den Denkmalschutz sein. Der Künstler Wolfgang Leonhardt hat mit seiner "Volks-Galerie" deshalb Kreative aus nah und fern eingeladen, dem Schöneberger...

  • Schöneberg
  • 23.04.21
  • 38× gelesen
Kultur
Blick durch die Leuthener Straße auf den Großen Gasometer. Das Ölgemälde stammt von Editha Krause-Droth.

Enthüllte Schätze
Schöneberg-Museum zeigt Sonderausstellung

Das Schöneberg-Museum zeigt in einer Sonderausstellung ausgewählte Gemälde, Skulpturen und Grafiken. Anlass sind 101 Jahre Schöneberger Kunstdepot. Mit Hans Baluschek, Marlene Dietrich, Georg Netzband oder Albert Einstein stehen namhafte Künstler und Persönlichkeiten Schönebergs im Mittelpunkt der Ausstellung „Enthüllte Schätze. 101 Jahre Schöneberger Kunstdepot“. Als Maler, „revolutionäre“ Secessionisten, Wissenschaftler und emanzipierte Schauspieler gestalteten sie einst die Berliner Kunst-...

  • Schöneberg
  • 21.04.21
  • 83× gelesen
Kultur
Bei "Van Gogh – The Immersive Experience" trifft meisterhafte Kunst auf moderne Technik.
2 Bilder

Farbrausch mit van Gogh
Multimedia-Spektakel erweckt Kunstwerke zum Leben

Bei „Van Gogh – The Immersive Experience“ trifft meisterhafte Kunst auf moderne Technik. Die Ausstellung in der „Station Berlin“ zeigt die weltberühmten Werke des niederländischen Malers in einer 360-Grad-Multimedia-Zeitreise. Nach Paris, Brüssel und Linz ist das interaktive Kunsterlebnis über eines der größten Genies des vergangenen Jahrhunderts nun auch in Berlin zu sehen. Die multimediale Lichtinstallation zeigt die geballte Farbenpracht von Vincent van Goghs Werken und lässt den Betrachter...

  • Kreuzberg
  • 15.04.21
  • 124× gelesen
Kultur

Menschen bei Nacht gemalt

Rummelsburg. „Children of the Night“ heißt die Ausstellung, die bis zum 14. Mai im GISELA Freier Kunstraum Lichtenberg bei freiem Eintritt zu besichtigen ist. Gezeigt werden Bilder von Marie-Charlotte Nouza, die nach ihren Beobachtungen von Menschen bei Nacht entstanden. Nouza will die Aufmerksamkeit der Betrachter auf Menschen und Tiere lenken, deren geheimnisvolle Beschäftigungen aus der Dunkelheit plötzlich ans Licht kommen. Zu besichtigen ist die Ausstellung in der Giselastraße 12 unter...

  • Rummelsburg
  • 13.04.21
  • 21× gelesen
BildungAnzeige
Aus der schriftlichen Diplomarbeit der Bühnenbildnerin und Bühnenkostümbildnerin Diana Achtzig. Das Studium erfolgte an der Universität der Künste 1999 in Berlin. 
Diplomarbeit über digitale 3D Theater- und Bühnenbildmodelle

Achtzig-Kunstakademie-Berlin
Geschäftsführerin: Diana Achtzig
Weißenhöher Str.14, 12683 Berlin (Biesdorf)
Mail: diana.achtzig@googlemail.com 
Mobil: 0178 44 82 99 7
3 Bilder

Karriere mit einem Fernstudium
Film- und Bühnenkostüm Bühnenbild Szenografie

Karriere, Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung im analogen, digitalen und berufsbegleitenden Fernstudium an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin in den Fachbereichen Film- und Bühnenkostüm, Bühnenbild, Szenografie und Bühnenbildgestaltung Von der Autorin Diana Achtzig  Die aus der Berliner Woche und dem Art-Magazine.eu medienbekannte Achtzig-Kunstakademie-Berlin bietet auch ohne ein Abitur ein Studium für die persönliche Weiterentwicklung, zu absolvieren als analoges und digitales...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.03.21
  • 80× gelesen
KulturAnzeige

Erfolgreiches Kunstmarketing für Künstler
von Galeristin Diana Achtzig

Erfolgreiches Kunstmarketing für KünstlerDiana Achtzig ist eine Expertin seit 1990 im Kunstmarkt (http://www.berlin-produzentengalerie.de/kunstmarketing.php) und weist eine eindrucksvolle Karriere vor: Seit über 30 Jahren hat sie sich nicht nur als studierte Malerin und Bildhauern einen Namen gemacht, sondern auch mit großem Erfolg als Galeristin, Kuratorin und Geschäftsführerin ihre eigene moderne Kunstgalerie für Gegenwartskunst, die Galerie-Achtzig-Berlin für zeitgenössische Kunst...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.21
  • 386× gelesen
  • 1
Kultur

Tanz der Farben und Strukturen

Prenzlauer Berg. Die Bibliothek am Wasserturm im Kulturzentrum Sebastian Haffner, Prenzlauer Allee 227, zeigt noch bis Ende Januar Malerei von Corina de Caifaz. Die Künstlerin experimentiert spielerisch mit Farben und Material. Fühlen, Fließen, Arbeiten, Innehalten – immer wieder drängen sich Farben und Strukturen auf die Leinwand. Geöffnet ist die Ausstellung "Eingehende Augenblicke" montags, donnerstags und freitags von 13 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs von 10 bis 15 Uhr bei freiem...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.11.20
  • 24× gelesen
Kultur

Aus Grau mach Bunt
Künstler-Kollektiv Die Dixons hat ein Parkhaus gestaltet

Gropiusstadt. Das Parkhaus an der Ecke Hugo-Heimann-Straße und Kölner Damm ist frisch saniert – und farbenfroh. Die Eigentümerin Deutsche Wohnen hatte das Kollektiv Die Dixons engagiert, um den Bau in der Gropiusstadt innen und außen zu verschönern. Rund 20 Künstler waren am Werk, um Farbe an die kahlen Wände zu bringen. „Wir hatten nicht damit gerechnet, dass wir dieses Jahr noch ein größeres Projekt in der Stadt umsetzen können. Wir sind froh darüber, dass in die Urban-Art-Szene investiert...

  • Gropiusstadt
  • 14.11.20
  • 216× gelesen
KulturAnzeige

21. November – 23. Januar
Ghada Amer: The women I know

Die Galerie Kewenig freut sich, die zweite Ausstellung von Ghada Amer in der Galerie zu zeigen. „The women I know“ konzentriert sich auf eine neue Werkgruppe, bestehend aus vier bewegenden Porträts von Freundinnen der Künstlerin, die in Amers charakteristischen Stickereien auf Leinwand gefertigt sind, zusammen mit einem dramatischen Selbstporträt in Schwarzweiß. Die Ausstellung versammelt auch eine Auswahl von Keramiken, die einen Überblick über die jüngste skulpturale Arbeit der Künstlerin...

  • Mitte
  • 12.11.20
  • 83× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.