Anzeige

Alles zum Thema Malerei

Beiträge zum Thema Malerei

Kultur
Ihr Aquarell "Sporthotel" zeigt Ruth Biller in der aktuellen Ausstellung in der rk-Galerie.

Ein Heimspiel für neun Künstlerinnen
Neue Ausstellung in der rk-Galerie eröffnet

„Heimspiel“ heißt eine vom Verein Frauenmuseum Berlin entwickelte Ausstellungsreihe, die über einen Zeitraum von mehreren Jahren in den Berliner Bezirken zu sehen ist. Aktuell macht sie in der rk-Galerie im Rathaus Lichtenberg Station. Ruth Biller, Liat Grayver, Elisa Haug, Olivia Martin Moore, Michaela Nasoetion, Christine Stark, Anja Teske, Anita Stöhr Weber und Maria Vedder sind neun kreative Frauen, die in Lichtenberg leben und/oder arbeiten. Eine Jury hat sie ausgewählt, nun...

  • Lichtenberg
  • 19.07.18
  • 15× gelesen
Wirtschaft

Zwei Ausstellungen, viele Facetten
Kunstwerke zum Thema Wirtschaft sind im Rathaus zu sehen

Was verbindet Kunst und Wirtschaft in Lichtenberg? Das können Interessierte noch bis Ende des Monats im Rathaus Lichtenberg erfahren. Gleich zwei Ausstellungen nähern sich auf kreative Weise dem Bezirk als Wirtschaftsstandort. Die erste Schau ist Ergebnis des Projekts „Wirtschaftsorientiertes Stadtmarketing“, das seit Juni 2016 im Auftrag des Bezirksamtes Lichtenberg Ideen sammelt, um den Bezirk als Wirtschaftsstandort bekannter zu machen. Im Rahmen des Projektes gab es im vergangenen Jahr...

  • Lichtenberg
  • 13.07.18
  • 19× gelesen
Bildung
Die Kunsthochschule Weißensee öffnet zum Ende des Studienjahres ihre Türen.
2 Bilder

Kunstwerke aus diesem Studienjahr
Offene Türen in der Kunsthochschule Weißensee

Die Kunsthochschule Weißensee an der Bühringstraße 20 lädt am 14. und 15. Juli zu ihren diesjährigen Tagen der offenen Tür ein. Präsentiert werden in unterschiedlichen Ausstellungen und Performances Arbeiten aus dem Studienjahr 2017/2018. Zu sehen sind Arbeiten unter anderem aus den Fachgebieten Bildhauerei, Bühnen- und Kostümbild, Malerei, Kunsttherapie Modedesign, Produktdesign sowie visuelle Kommunikation. Des Weiteren können Besucher einen Blick in Ateliers, Werkstätten und die...

  • Weißensee
  • 04.07.18
  • 81× gelesen
Anzeige
Bildung

Asiatische Tuschemalerei

Neu-Hohenschönhausen. Einen Workshop zur asiatischen Tuschemalerei hat die Jugendkunstschule in der Demminer Straße 4 im Angebot. Er richtet sich an Interessierte im Alter ab zwölf Jahren und findet am Sonnabend, 14. Juli, von 10 bis 14 Uhr statt. Leiterin ist die junge koreanische Künstlerin Eusun Ko, die in Berlin lebt und arbeitet. Weitere Informationen und Anmeldung unter 92 48 87 34 oder im Büro der Jugendkunstschule, montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 02.07.18
  • 21× gelesen
Kultur

Kostenlose Kunstkurse

Reinickendorf. Das Projekt „resiart“, Residenzstraße 132, bietet kostenlose Kunstkurse an. Bis zum 25. Juni geht es jeweils montags von 17 bis 20 Uhr um Märchen, Mythen und Träume. Unter der Anleitung von Daniel Schwarz arbeiten die Teilnehmer mit Acrylfarben. Speziell an Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren richtet sich ein Mal- und Zeichenkurs mit Ercan Arslan bis zum 26. Juni immer dienstags von 17 bis 20 Uhr. Zu den Kursen werden die Materialien gestellt. Weitere Information unter...

  • Reinickendorf
  • 03.06.18
  • 4× gelesen
Kultur

Neue Bilder von Petra Späth

Heinersdorf. „Fragments of Art“ heißt die neue Ausstellung, die der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf im Nachbarschaftshaus Alte Apotheke präsentiert. Bis zum 30. Juni sind hier Kunstwerke von Petra Späth zu sehen. Die Künstlerin kennt keine Grenzen in ihren Arbeiten und lässt sich nicht in einen Stil zwängen. Acryl, Kohle, Öl werden von ihr in unterschiedlichen Techniken verwendet. Wer ihre Werke sieht, soll eintauchen in eine Welt von Farben und Formen. Dafür braucht es Offenheit...

  • Heinersdorf
  • 18.05.18
  • 3× gelesen
Anzeige
Kultur

Richter-Egidy stellt aus

Wilmersdorf. Die Malerin Susanne Richter-Egidy stellt vom 25. bis zum 30. Mai in der Galerie Siegi 34, Sigmaringer Straße 34, ihre gegenständliche und experimentelle Kunst aus. Ihre Werke sind als Aquarelle und in Mischtechniken erstellt. Die Vernissage findet am Freitag, 25. Mai, um 19 Uhr statt, danach ist die Ausstellung täglich von 16 bis 19 Uhr geöffnet. maz

  • Wilmersdorf
  • 18.05.18
  • 58× gelesen
Kultur

Hobby-Maler gesucht

Charlottenburg. Die Malgruppe im Haus am Mierendorffplatz sucht noch weitere kreative Menschen zum Malen, Austauschen, Spaß haben und von einander Lernen. Die Gruppe trifft sich jeden Freitag um 10 Uhr. In Absprache findet die Malgruppe auch sonntags statt. Die Kostenbeteiligung für das Material belaufen sich auf einen Euro pro Kopf. Informationen erteilt Heidi Kaliga unter 0159/03 05 36 01. maz

  • Charlottenburg
  • 08.05.18
  • 23× gelesen
Kultur

Malerei und Miniaturen: Alt-Hohenschönhausen: Galerie 100 stellt zwei Künstler vor

„Nach den Veduten“ nennt die Malerin Hannelore Teutsch ihre Bilder, die jetzt zusammen mit plastischen Miniaturen und Arbeiten zur Architektur von Reinhard Jacob in der Galerie 100 zu sehen sind. Dauer der Ausstellung: bis 13. Mai. Hannelore Teutsch wurde 1942 in Berlin geboren. Sie absolvierte von 1958 bis 1961 eine Lehre als Gebrauchswerberin in Potsdam und studierte von 1962 bis 1965 Gebrauchsgrafik an der Fachschule für Angewandte Kunst in Berlin-Schöneweide. Bis 1977 arbeitete sie als...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.04.18
  • 35× gelesen
Kultur

Ausstellung im Treppenhaus

Prenzlauer Berg. In der Galerie unter der Treppe des Kulturzentrums Danziger Straße 50 ist eine neue Ausstellung zu besichtigen. Unter dem Motto „Klang der Farben im Klang der Worte“ werden Malerei und Fotografien von Saskia R. Adrian, Bernd Rietdorf und Katharina Schur gezeigt. Zu besichtigen werktags von 9 bis 15 Uhr sowie zu Veranstaltungen. Der Eintritt ist frei. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 13.04.18
  • 16× gelesen
Kultur

Mit Herz und Gefühl gemalt

Prenzlauer Berg. In einer neuen Ausstellung in der Heinrich-Böll-Bibliothek, Greifswalder Straße 87, sind Bilder von Christiane Stüber zu sehen. Diese werden bis zum 29. Juni präsentiert. Zu ihren Bildern sagt die Künstlerin, dass die Malerei ihr dort weiterhilft, wo der Verstand seine Grenzen erreicht. So malt sie seit ihrer Kinderzeit mit viel Gefühl und mit ihrem Herzen. Einen Teil ihrer wunderbaren Bilder zeigt sie nun in dieser Schau. Zu besichtigen ist sie Montag von 10 bis 20 Uhr,...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.04.18
  • 40× gelesen
Kultur
Marianne Drefs betrachtet ihr Bild "Belsante", das der Ausstellung den Titel gibt.
3 Bilder

Künstlerische Rückkehr: Marianne Drefs stellt im Paul-Schneider-Haus aus

Noch bis zum 20. April ist im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23, die Ausstellung „Belsante“ mit Arbeiten der Malerin Marianne Drefs zu sehen. Von der gegenständlichen Malerei zum Expressionismus und wieder zurück – so könnte man die künstlerische Entwicklung von Marianne Drefs anhand der großformatigen Acrylgemälde im Paul-Schneider-Haus bezeichnen. Im großen Saal des Paul-Schneider-Hauses kommen sie besonders gut zur Geltung. Für Marianne Drefs ist die Ausstellung, die von...

  • Spandau
  • 07.04.18
  • 114× gelesen
Wirtschaft

Christina Knobbe

Christina Knobbe: Bis 30. Mai präsentiert die Künstlerin in ihrer Pop-up-Box im Bikini Berlin Malerei, Kupferdrucke und Tuschezeichnungen. Budapester Straße 38-50, 10787 Berlin, Mo-Sa 9-20.30 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Tiergarten
  • 04.04.18
  • 16× gelesen
Kultur
„Was hab ich da“ heißt dieses Bild von Juliane Kufferath.

Kunst im Klinikum Emil von Behring

Bilder von Juliane Kufferath sind in der neuen Ausstellung im Helios Klinikum Emil von Behring zu sehen. Organisiert wurde die Schau vom Verein Oskar-Helene-Heim für die Reihe „Kunst im Klinikum“. Die Gemälde von Juliane Kufferath entstehen assoziativ, aus dem Augenblick heraus, ohne vorherige Überlegungen und Skizzen. „Die Assoziationen entspringen meinem inneren Bewegtsein“, sagt die Künstlerin über ihren Arbeitsstil. Sie malt mit Ölfarben, gemischt aus Trockenpigmenten und Leinöl. Die...

  • Zehlendorf
  • 02.04.18
  • 66× gelesen
Kultur

Bilder aus dem Neuen Garten

Wannsee. Werke von Hanfried Wendland sind in der aktuellen Ausstellung in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, zu sehen. Gezeigt werden Bilder, Grafiken und Künstlerbücher. Bisher hat Wendland in seiner Edition NeueKleiderDrucke über 40 Künstlerbücher veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine Serie von Bildern nach Motiven aus dem Potsdamer Neuen Garten. Besichtigt werden können die Werke bis zum 29. April. Die Öffnungszeiten sind freitags von 14 bis 18 Uhr,...

  • Wannsee
  • 01.04.18
  • 9× gelesen
Kultur

Jahreszeiten der Landschaft

Friedrichsfelde. „Jahreszeiten“ heißt eine Ausstellung mit Landschaftsbildern in Pastell, Aquarell und Öl von Hans-Jürgen Bischoff, zu sehen bis zum 9. Mai in der Bodo-Uhse-Bibliothek. Geöffnet ist die Bücherstube in der Erich-Kurz-Straße 9 montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 19 Uhr, mittwochs von 13 bis 19 Uhr und am Sonnabend von 9 bis 15 Uhr. bm

  • Lichtenberg
  • 27.03.18
  • 3× gelesen
Kultur

Explosive Farben und filigrane Linien: Neue Ausstellung in der Brotfabrik eröffnet

„Going with the Flow“ ist der Titel der neuen Ausstellung in der Galerie der Brotfabrik am Caligariplatz. Das Team um Petra Schröck organisiert sein Jahresprogramm unter dem Motto „Korrespondenzen. Outsider für Insider, Insider für Outsider“. Und so korrespondieren Stephanie Barnes farbig-explosiven Gemälde in dieser Ausstellung auch hervorragend mit den dynamisch-expressiven Bleistiftzeichnungen von Ronny Johnes. „Von beiden werden im Sinne des abstrakten Expressionismus Gefühle, Energie...

  • Weißensee
  • 26.03.18
  • 67× gelesen
Kultur

Malerei und Zeichnungen

Fennpfuhl. „Landschaftsimpressionen“ ist der Titel einer Ausstellung mit Malerei und Zeichnungen von Uta Fürstenberg, die noch bis zum 24. April in der Anton-Saefkow-Bibliothek zu sehen ist. Die Künstlerin, Kunsterzieherin und pensionierte Kunstpädagogin lehrte bis zur Jahrtausendwende an Schulen in Berlin-Mitte. In Zirkeln im Haus der Lehrer am Alexanderplatz, Kursen an der Kulturakademie und Studienreisen im In- und Ausland hat sie sich stetig weiterentwickelt. Viele ihrer Arbeiten waren...

  • Fennpfuhl
  • 26.03.18
  • 8× gelesen
Kultur

Bilder von Meer und Küste

Hellersdorf. Bilder von Meeres- und Küstenlandschaften der Künstlerin Kirsten Hüttenrauch werden von Dienstag, 3. April, bis Donnerstag, 31. Mai, in der Mittelpunktbibliothek Ehm Welk, Alte Hellersdorfer Straße 125, ausgestellt. Die 1951 geborene Künstlerin lebt in Marzahn-Hellersdorf und hat sich seit ihrem Ruhestand intensiv der Pastellmalerei gewidmet. Die Ausstellung unter dem Titel „Land am Rand“ ist Mo 11-17, Di/Do 11-19, Mi/Fr 11-15 Uhr zu sehen. Mehr Infos auf...

  • Hellersdorf
  • 26.03.18
  • 7× gelesen
Kultur

Künstlerinnen am Amalienpark

Pankow. Der Verein Kunst und Literatur Forum Amalienpark zeigt bis 7. April die neue Ausstellung „Zeichen setzen. Malerisches Zeichnen – zeichnerisches Malen“. Dabei sind Arbeiten von Andrea Engelmann, Dorothee Helena Jacobs und Karin Tiefensee zu sehen. Die Ausstellung in der Galerie Forum Amalienpark in der Breitenstraße 2a ist dienstags bis freitags von 14 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 11 bis 16 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen auf www.amalienpark.de. BW

  • Pankow
  • 24.03.18
  • 14× gelesen
Kultur

Emotionen auf Papier

Weißensee. „Bilder aus Emotionen“ ist der Titel der neuen Ausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Bis zum 30. April zeigt dort Sandra Szepan ihre Malerei und Zeichnungen. Die Künstlerin malt seit ihrer Kindheit. Und im Laufe der Jahre hat sie viele Techniken und Materialien ausprobiert. Deshalb weiß sie heute genau, wie sie ihre Ideen umsetzt, damit sie am besten wirken. Mal zeichnet sie sie auf Papier, mal auf eine Wand und mal fertigt sie eine Collage auf einer Tischplatte an....

  • Weißensee
  • 21.03.18
  • 11× gelesen
Kultur
Baselitz-Schüler Martin Heinig in seinem Atelier.
5 Bilder

Gemaltes vom Baselitz-Schüler Martin Heinig

"Es sind die Augen, die einen fesseln an Martin Heinigs Bildern, Augen, die bleiben, Blicke, warm, traurig, suchend – auf jeden Fall tief. Man kommt in Kommunikation mit den Augen, dem Porträt, der Figur, dem Kopf. Das berührt. Man kann nicht vorbeigehen, man muss in Kontakt treten, sich auf das Gegenüber einlassen und man hat das Gefühl, gemustert, in Ruhe betrachtet, durchschaut zu werden. Man offenbart sich dem Bild, dem Kunstwerk, gegenüber. Wer das auslösen kann, ist ein Großer seiner...

  • Oberschöneweide
  • 20.03.18
  • 139× gelesen
Leute
Die Ideen kommen ihr immer erst beim Malen, erklärt Hobbykünstlerin Renate Meßmacher.
2 Bilder

Die Ärztin Renate Meßmacher fand erst spät zur Malerei

Wer das Atelier von Renate Meßmacher betritt, weiß gar nicht, wo er zuerst hinschauen soll. Kaum ein Platz an den Wänden ist noch frei. Überall hängen Bilder, fein säuberlich gerahmt. Sie sind nur ein kleiner Auszug der vielen Werke einer Künstlerin, die auf ungewöhnlichem Weg zu ihrer Passion gefunden hat. Beruflich hatte Renate Meßmacher (73) nie etwas mit Kunst zu tun. Geboren auf einem Rittergut in der Nähe von Osnabrück, kam sie 1964 für ihr Medizinstudium nach Berlin. In den Achtzigern...

  • Mariendorf
  • 17.03.18
  • 56× gelesen
Kultur

Tiere im Atelier: Künstlerpaar zeigt seine Arbeiten im Kulturhaus

Der Dessauer Maler und Zeichner Olaf Rammelt und seine Ehefrau, die Bildhauerin und Autorin Christine Rammelt-Hadelich, zeigen ihre Arbeiten unter dem Titel „Tiere im Atelier“ in der Galerie im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112. Der Titel ist Programm: Sujet ihrer Werke sind Tiere. Christine Rammelt-Hadelich zeigt Plastik und Keramik, Olaf Rammelt Malerei und Grafik. Olaf Rammelt, geboren 1954 in Bernburg, aufgewachsen in Dessau, wurde zunächst Maschinenschlosser, bevor er Fernstudien...

  • Karlshorst
  • 16.03.18
  • 25× gelesen