MaMis en Movimiento

Beiträge zum Thema MaMis en Movimiento

Bildung
Sören Benn mit Frauen, die sich in der Stadtteilbibliothek Karow engagiert für einen soziokulturellen Austausch einsetzen.

Beliebte Institution für alle Kulturen
Stadtbibliothek an der Achillesstraße wird als Treffpunkt immer attraktiver

Vor wenigen Jahren noch von der Schließung bedroht, heute beliebter denn je: Die Stadtteilbibliothek Karow in der Achillesstraße 77 mausert sich zum soziokulturellen Treffpunkt. Kürzlich kam auch Bürgermeister Sören Benn vorbei. Kurz vor seinem Urlaub besuchte Benn eine Woche lang 16 Einrichtungen im Bezirk Pankow, so auch die Bibliothek Karow. Dort wird das Angebot immer vielfältiger. Das Haus bietet nicht nur Lesestoff, Spielevormittage für Kinder, Abendlesungen sowie Sprach- und...

  • Karow
  • 24.07.19
  • 378× gelesen
Soziales
Kürzlich hat sich die neue AG „Frauen in Trennung Pankow“ gegründet.

Unterstützung bei der Trennung
Frauen aus mehreren Vereinen gründen eine neue AG

Im Bezirk hat sich eine Arbeitsgruppe (AG) „Frauen in Trennung Pankow“ gegründet. Die Initiatorinnen kommen unter anderem aus den Vereinen MaMis en Movimiento, dem VIA Verband für Interkulturelle Arbeit, der Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender, dem Trixiewitz und dem Verein Xochicuicatl. Bereits am 6. Mai, 10 Uhr, startet die AG mit einer ersten Veranstaltung. In einem Seminar wird die Rechtsanwältin Dr. Mercedes Hervás über die gesetzliche Situation von getrennten Frauen aus EU- und...

  • Pankow
  • 25.04.19
  • 510× gelesen
Soziales
Projektleiterin Maryna Markova, Milena Abramian (Ein Lichtstrahl), Ulrike Düregger (Total Plural), Marita Orbegoso Alvarez (MaMis en Movimiento) und Agata Koch (Sprachcafé Polnisch) wollen das CKC gründen.

Fünf Vereine suchen für ihr Zentrum für bikulturelle Familien eine Immobilie

Prenzlauer Berg. Fünf Vereine aus dem Bezirk haben sich zusammengeschlossen, um unter einem gemeinsamen Dach das CiticenKCenter (CKC) zu gründen. In diesem wollen sie vor allem bikulturell aufwachsenden Kindern, aber auch deren Eltern Angebote machen. Damit dieses Vorhaben Wirklichkeit werden kann, sind sie derzeit auf der Suche nach geeigneten Räumen. Die Idee zu diesem Projekt hatten Ulrike Düregger vom Verein Total Plural und Marita Orbegoso Alvarez vom Verein MaMis en Movimiento. „Wir saßen...

  • Pankow
  • 26.03.17
  • 559× gelesen
Soziales

Frauen als Brückenbauer

Marzahn. Der Verein MaMis en Movimiento zeigt im Stadtteilzentrum Marzahn, Marzahner Promenade 38, die Fotoausstellung "Brücken bauen". Auf den Bildern sind in Berlin lebende Frauen lateinamerikanischer und spanischer Herkunft zu sehen. Sie drücken ihre individuellen Verbindungen zur Stadt aus und sehen ihr eigenes Potenzial als Brücke für eine erfolgreiche Integration. Die Fotos sind von Mo bis Fr 9-17 und Fr 9-14 Uhr zu sehen. Sabine Kalkus / sabka

  • Marzahn
  • 26.03.15
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.