Anzeige

Alles zum Thema Mangel

Beiträge zum Thema Mangel

Soziales

400 neue Kitaplätze: Stadtrat beklagt Mangel an Erziehern

Neukölln. Rund 400 neue Kitaplätze wurden und werden in diesem Jahr im Bezirk geschaffen. Das teilt Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) mit. Große Sorgen bereiten ihm aber nach wie vor der Mangel an Erzieherinnen und Erziehern. Die meisten der neuen Plätze sind Neueröffnungen von Kindergärten zu verdanken; rund 170 sind bereits verfügbar. In der Einrichtung am Michael-Bohnen-Ring 18 können 120 Mädchen und Jungen betreut werden, an der Fritz-Erler-Allee 26 sind es 50 Kinder. Voraussichtlich ab...

  • Neukölln
  • 28.07.17
  • 66× gelesen
Soziales

Werde ja nicht krank in Hellersdorf!

Neu zugezogen? Vielleicht aus einem anderen Bundesland? Dann werde nur nicht krank in Hellersdorf! Warum? Man findet keinen Hausarzt... " Wir nehmen keine neuen Patienten mehr auf.", das hörte ich auf freundliche über mitleidvolle bis schroffe Art - bei meiner verzweifelten Suche per Telefon nach einem neuen Hausarzt in und um Hellersdorf. Ich soll doch bei meinem alten Hausarzt bleiben oder ich soll die Suche auf die anderen Bezirke ausweiten, das waren die Vorschläge der...

  • Hellersdorf
  • 22.06.17
  • 81× gelesen
Politik
Der Ende der 1960er Jahre eigens für die BVV und deren Ausschüsse erstellte Rathausanbau wird heute als Aktenlager genutzt.
2 Bilder

Akten statt Bildung: Rathausanbau weiter außen vor

Tempelhof. „Erst kam das Haus, dann kam der Rat. Der Rat zog aus, es blieb das Haus“, reimte einst der in Künstlerkreisen hoch geschätzte Dichter und Kneipenlyriker Cesar. Ein Vierzeiler, wie für das Rathaus Tempelhof erdacht. Bis 2001, bis zur Bezirksfusion mit Schöneberg, beherbergte das Mitte der 1930er Jahre gebaute Rathaus am Tempelhofer Damm 165, die dann ins Rathaus Schöneberg umgezogene Bezirksverwaltung samt der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Im alten Tempelhofer Rathaus...

  • Tempelhof
  • 07.05.17
  • 108× gelesen
Anzeige
Sport

Krach um Trainingszeiten: FC Internationale protestiert

Schöneberg. Mit einem Triller- und Pfeifkonzert hat der Fußballverein FC Internationale kürzlich vor dem Rathaus Schöneberg gegen die Streichung von Trainingszeiten protestiert. Der „große Schlüsselvertrag“ für die Sportanlage in der Eisackstraße sei Inter überraschend gekündigt worden, seine Flüchtlingsprojekte seien in Gefahr, so der Vorstand. Vize Gerd Thomas spricht von einer „sportpolitischen Bankrotterklärung“. Sportstadtrat Oliver Schworck (SPD) hält dagegen, die Vertragskündigung sei...

  • Schöneberg
  • 27.01.17
  • 105× gelesen
Gesundheit und Medizin

Windeldermatitis bei Zinkmangel

Ein klassisches Problem bei Windelkindern ist ein roter, wunder Po. Dauert eine solche Entzündung bis zu zwei Wochen an, sollten Eltern mit dem Kind zum Arzt. Die sogenannte Windeldermatitis könnte andere Ursachen haben – wie beispielsweise einen Zinkmangel nach dem Abstillen oder eine Streptokokkeninfektion. Hat ein Baby einen wunden Po, sollten Eltern keine klassischen Feuchttücher nutzen. Sie könnten bakteriell verunreinigt sein und die Konservierungsmittel die Haut reizen, warnt der...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 60× gelesen
Politik

Ärgernis um Parkbänke

Tempelhof-Schöneberg. Im Bezirk fehlen Bänke in Grünanlagen und an Bushaltestellen. Die Bezirksverordneten hatten schon vor fast vier Jahren mehr Sitzgelegenheiten im öffentlichen Straßenland gefordert. Unlängst mussten sie einen neuen Anlauf nehmen. Immer noch gibt es zu wenige Bänke, obwohl die Zahl älterer Menschen in Tempelhof-Schöneberg zunimmt und gerade Senioren darauf angewiesen sind, sich irgendwo ausruhen zu können. Vor fast vier Jahren wurde das Bezirksamt aufgefordert, gemeinsam...

  • Schöneberg
  • 29.01.16
  • 91× gelesen
Anzeige
Soziales
Dr. Ann-Kathrin Meyer betont, dass Depressionen gut behandelt werden können und nicht als Alterserscheinung abgetan werden sollten.

Depressionen im Alter: Serotoninmangel kann Ursache sein

Ein Beinbruch ist leichter zu diagnostizieren als eine Depression. Die Anzeichen sind bei dieser seelischen Erkrankung vielfältig und für den Laien nicht eindeutig. Die Menschen sind antriebslos. Wer ein für Depressionen typisches Morgentief erlebt, dem steht der Tag wie ein Berg bevor. Lustlosigkeit kann einen wichtigen Hinweis geben, genauso wie Ein- und Durchschlafstörungen. Leider ist die Hemmschwelle in der Bevölkerung groß, um der Sache beim Arzt auf den Grund zu gehen. Selbst wenn die...

  • Mitte
  • 20.08.15
  • 669× gelesen
Bildung

Ohne zusätzliche Neu- und Ausbauten droht akuter Schulplatzmangel

Friedrichshain. Dass Friedrichshain einen weiteren Bevölkerungszuwachs erlebt, lässt sich schon an den vielen Baustellen für Wohnungen ablesen. Und viele der Neubürger werden Kinder sein.Sie in den Grundschulen unterzubringen, ist das große Problem der Zukunft. Schon jetzt gibt es an einigen Standorten kaum noch Kapazitäten. In den kommenden Jahren geht die Schere zwischen Angebot und einer steigenden Nachfrage erst richtig auseinander. Ohne zusätzliche Neu- und Ausbauten erwartet das Schulamt...

  • Friedrichshain
  • 31.03.15
  • 163× gelesen
Auto und Verkehr
Die Zahl der Rückrufe durch die Autohersteller wegen sicherheitsrelevanter Mängel an Fahrzeugen ist in den vergangenen Jahren gestiegen.

Wissenswertes zu Autorückrufen

Wenn Fahrzeughalter vom Rückruf eines Autobauers betroffen sind, ist das zwar ärgerlich und bedeutet die Fahrt in eine Werkstatt. Aber wenigstens entstehen ihnen für die Nachbesserung keine Kosten. Nur wenn sie dem Rückruf nicht folgen, kann es teuer werden.Vergangenes Jahr mussten allein in Deutschland 770 000 Autos außerplanmäßig in die Werkstatt. "Rückrufaktionen dienen der Beseitigung potenzieller Gefährdungen für den Straßenverkehr", sagt Stephan Immen vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in...

  • Mitte
  • 27.08.14
  • 73× gelesen
Tipps und Service
Falsche Haarfarbe verwendet? Dafür muss der Kunde den Friseur theoretisch nicht bezahlen.

Kunde muss für mangelhafte Frisur nicht bezahlen

"Nur ein bisschen die Spitzen schneiden und den Pony kürzen" - war das die Ansage des Kunden, muss sich der Friseur daran halten. Schneidet der Dienstleister zu viel ab, muss der Kunde theoretisch nicht bezahlen."Grundsätzlich ist man nicht verpflichtet, für eine mangelhafte Sache zu zahlen", sagt Bernd Ruschinzik von der Verbraucherzentrale Berlin. Friseur und Kunde gingen bei einem Haarschnitt einen Werkvertrag ein, ergänzt Carolin Semmler von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Wenn...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 156× gelesen