Alles zum Thema Marchlewskistraße

Beiträge zum Thema Marchlewskistraße

Kultur
"Podest Whisper/ Befreit uns nochmal": So lautet der Titel dieses Werks von Susanne Lorenz in der Ausstellung.
2 Bilder

Zwischen Aktivismus und Lähmung
Ausstellung "Tam Tam" in der Alten Feuerwache

"Was wird denn heut gespielt?" Wenige Worte als kurze Inhaltsangabe. Etwas ausführlicher erklärt geht es um "gesellschaftliche Formen der Aufführung zwischen politischem Aktivismus und Lähmung, kollektivem Gedenken und Beschweigen einer vergangenen oder erneuten ‚Wendezeit‘". Der Epochenwechsel 1989/90 spielt also eine wichtige Rolle in der Ausstellung "Tam Tam", die am Freitag, 7. Juni, um 19 Uhr im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, eröffnet wird. Zu sehen sind...

  • Friedrichshain
  • 04.06.19
  • 56× gelesen
Blaulicht

Filmreife Verfolgungsjagd
Autofahrer auf der Flucht

Der Autofahrer fiel einer Zivilstreife am frühen Nachmittag des 27. April auf der Warschauer Straße wegen seiner Fahrweise und lauter Musik auf. Sie forderte ihn deshalb auf, ihr zu folgen. Zunächst machte der Mann das auch. Als die Zivilpolizisten allerdings in die Marchlewskistraße einbogen, um ihn dort zu kontrollieren, raste der Mann geradeaus weiter in Richtung Oberbaumbrücke. Das war der Beginn einer wilden Verfolgungsjagd, bei der der Flüchtende unter anderem mehrfach die Spur...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.04.19
  • 50× gelesen
Kultur
Aquarell "Berlin-Dachterrasse" von 2006.

Margot Sperlings Malerei

Friedrichshain. Anlässlich des 80. Geburtstags der Malerin Margot Sperling gibt es im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, vom 13. April bis 2. Juni eine Ausstellung ihrer Porträts, Landschaften und Stillleben aus den vergangenen vier Jahrzehnten. Ebenfalls zu sehen sind Skulpturen von Marguerite Blume-Cárdenas. Die Vernissage findet am 12. April um 19 Uhr statt. Geöffnet ist dienstags bis donnerstags, 11 bis 19, freitags bis sonntags, 12 bis 20 Uhr.

  • Friedrichshain
  • 04.04.19
  • 173× gelesen
Blaulicht

Tatverdächtiger ist bekannt

Friedrichshain. Der im Zusammenhang mit dem Überfall auf einen Kiosk an der Marchlewskistraße gesuchte Mann ist nach Polizeiangaben inzwischen mit Namen bekannt. Zuletzt war nach ihm auch öffentlich gefahndet worden. Der Tatverdächtige soll am 24. Juli 2018 den Angestellten mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Geld verlangt haben. Anschließend flüchtete er mit der Beute. tf

  • Friedrichshain
  • 27.03.19
  • 24× gelesen
Umwelt

Neun neue Brunnen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Berliner Wasserbetriebe richten derzeit im Bezirk neun zusätzliche Trinkwasserbrunnen ein. Bisher gab es davon nur drei. Sie sollen nach Ende der Kälteperiode in Betrieb gehen. An den Brunnen kann sich jeder bedienen. Erhoffter Nebeneffekt: Dadurch greifen weniger Menschen auf Wasser aus Plastikflaschen zurück, was wiederum den Plastikmüll reduziert. Die Standorte befinden sich an folgenden Plätzen: Hohenstaufenplatz (Zickenplatz), Comeniusplatz, Marheinekeplatz,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.03.19
  • 24× gelesen
Blaulicht

Führen Tätowierungen auf die Spur?
Öffentliche Fahndung nach Räuber

Am 24. Juli 2018 hat ein bisher Unbekannter den Angestellten eines Kiosk in der Marchlewskistraße mit einem Messer bedroht. Er verlangte Geld und flüchtete danach mit der Beute. Bei der Suche nach dem mutmaßlichen Täter bittet die Polizei jetzt die Bevölkerung um Mithilfe. Sie hat Fotos sowie eine Beschreibung des Verdächtigen veröffentlicht. Demnach ist der Mann 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Er sprach akzentfrei deutsch, hatte dunkle, kurze Haare und eine kräftige Statur....

  • Friedrichshain
  • 12.03.19
  • 58× gelesen
Kultur
Eine von Mirella Pietrzyks surrealen Zeichnungen.
2 Bilder

Zwei Künstlerinnen stellen aus
Kunst in Purpur

"Von mir aus" heißt eine Ausstellungsreihe im Projektraum der Alten Feuerwache, in der sich Künstlerinnen aus Friedrichshain-Kreuzberg präsentieren. In der 16. Ausgabe werden vom 23. Februar bis 5. April Mirella Pietrzyk und Susanne Müller vorgestellt. Die Eröffnung findet am 22. Februar ab 19 Uhr statt. Mirella Pietrzyk arbeitet vorwiegend als Zeichnerin. Auf ihren Bildern finden sich oft surreal anmutende Figuren. Dazu kommt, laut Ankündigungstext, eine "Opulenz leuchtender Farben"....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.02.19
  • 115× gelesen
Kultur

Neues Märchenmusical

Friedrichshain. "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren": Dieses Märchen bringt das Tanzteam Step by Step in diesem Jahr als Weihnachtsmusical auf die Bühne. Ab 6. Dezember gibt es mehrere Vorstellungen in der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6. Einige sind allerdings bereits ausverkauft. Karten gab es zuletzt noch für die Aufführungen am 6. Dezember um 14.30, 8. Dezember, 10.30 und 20. Dezember um 15 Uhr. Sie kosten acht, ermäßigt sechs Euro, bei Gruppen ab zehn Personen je fünf Euro....

  • Friedrichshain
  • 24.11.18
  • 8× gelesen
Kultur

Veränderte Spuren

Friedrichshain. "Spurenleger" heißt die Fotoausstellung mit Arbeiten von Andrej Pirrwitz, die am 12. Oktober im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, eröffnet wird. Warum der Titel? Pirrwitz nimmt bei seinen Motiven bewusst Veränderungen vor, bevor er sie fotografiert. Auch bei diesem Bild mit dem Titel "Zeigerlosigkeit". Die Aufnahmen entstanden vor allem bei Reisen in die Ukraine und auf den Balkan. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Geöffnet ist danach bis 21. Dezember,...

  • Friedrichshain
  • 05.10.18
  • 99× gelesen
Blaulicht

Kunde wurde zum Räuber

Friedrichshain. Ein vermeintlicher Käufer betrat am Morgen des 24. Juli einen Kiosk an der Marchlewskistraße und fragte zunächst, ob er auch mit der Kreditkarte bezahlen könne. Als der Angestellte das verneinte, hielt sich der Mann noch einige Minuten im Verkaufsraum auf, ehe er plötzlich hinter den Tresen getreten sei. Dort soll er den Mitarbeiter mit einem Messer bedroht und das Geld aus der Kasse gefordert haben. Mit der Beute flüchtete der Räuber in Richtung Revaler Straße. tf

  • Friedrichshain
  • 26.07.18
  • 71× gelesen
Blaulicht

Betrunken unterwegs

Friedrichshain. Einer Polizeibeamtin außer Dienst fiel am 22. Juli gegen 1.25 Uhr ein Autofahrer durch verkehrswidriges Verhalten auf. Er soll auf der Stralauer Allee zunächst Schlangenlinien gefahren sein und an Baustellen zweimal fast die Absperrungen touchiert haben. Danach bog der Lenker ohne zu blinken in die Warschauer Straße ab, wo nur knapp eine Kollision mit dem Gegenverkehr verhindert wurde. Die Polizistin informierte Kollegen und fuhr dem Wagen hinterher. Als das Auto an der Kreuzung...

  • Friedrichshain
  • 24.07.18
  • 26× gelesen
Kultur

Sein und Wirklichkeit

Friedrichshain. Die "unerträgliche Leichtigkeit des Seins" ist ein bekannter Buchtitel des tschechischen Autors Milan Kundera, der vor allem durch den nach dieser Vorlage produzierten gleichnamigen Film von 1984 zu einer Art geflügeltem Satz wurde. Für den Fotoprojektkurs der Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg war er Ausgangspunkt, sich mit der aktuellen Schwere vermeintlicher Leichtigkeit auseinander zu setzen. Die Ergebnisse zeigt eine Ausstellung, die am Freitag, 29. Juni, im...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.06.18
  • 98× gelesen
Kultur

Schüler führen Musical auf

Friedrichshain. Die Musik-AG der Temple-Grandin-Schule in der Lasdehner Straße präsentiert am 22. und 29. Juni das Kindermusical "Felicitas Kunterbunt". Aufführungsort ist jeweils die Studiobühne der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6. Die erste Vorstellung beginnt um 16, die zweite um 14 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei. Nach den Aufführungen werden Spenden im Hut eingesammelt. tf

  • Friedrichshain
  • 15.06.18
  • 50× gelesen
Kultur

Kinder retten die Welt

Friedrichshain. Lieder von Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Gerhard Schöne oder Michael Jackson aber auch von ihrem Leiter Andreas Schmidt-Hartmann gehören zum Programm, mit dem der Kinderchor "Friedrichshainer Spatzen" am 24. und 28. Juni auftritt. Das erste Konzert findet ab 16 Uhr in der Studiobühne der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, statt. Eintritt: acht, ermäßigt sechs Euro. Das zweite beginnt um 15 Uhr in der Aula der Ludwig-Hoffmann-Grundschule, Lasdehner Straße 21. Dort...

  • Friedrichshain
  • 11.06.18
  • 84× gelesen
Verkehr
Annemarie Kunath (Mitte), Witwe von Günther Kunath, zusammen mit BVG-Bauchef Uwe Kutscher und der damaligen Kulturstadträtin Jana Borkamp bei der Eröffnung des Gedenkzeichens am 26. Februar 2014.
3 Bilder

Gedenkstätte im Untergrund: Besonderheiten des U-Bahnhofs Weberwiese

Die Station hatte im Lauf ihrer Geschichte schon mehrere Namen. Das allein macht den U-Bahnhof Weberwiese noch zu keinem Unikat. Eröffnet wurde er am 21. Dezember 1928 mit der Bezeichnung Memeler Straße, benannt nach einer nahe gelegenen Straße. Der Halt war Teil der damals neu eröffneten Linie E zwischen Alexanderplatz und Friedrichsfelde, der heutigen U5. Die erste Umbenennung erfolgte 1950. Nach Gründung der DDR wurde aus der Memeler- die Marchlewskistraße, zur Erinnerung an den...

  • Friedrichshain
  • 13.05.18
  • 592× gelesen
Blaulicht

Diebe verletzen Polizistin

Friedrichshain. Unbekannte haben am Abend des 6. März zunächst ein Auto auf einem Parkplatz an der Rüdersdorfer Straße gestohlen und mit dem Wagen kurz darauf einen Unfall mit einem Polizeifahrzeug verursacht. Dabei wurde eine Beamtin schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Zusammenstoß ereignete sich an der Kreuzung Marchlewski- und Wedekindstraße. Nach Polizeiangaben haben die mutmaßlichen Autodiebe dort ein Stoppschild missachtet. Sie flüchteten nach der Kollision...

  • Friedrichshain
  • 07.03.18
  • 14× gelesen
Blaulicht

Unfall mit Fußgänger

Friedrichshain. An der Kreuzung Marchlewski- und Hildegard-Jadamowitz-Straße stieß am 24. Januar ein Auto mit einem Passanten zusammen. Nach Polizeiangaben hat der Fußgänger, vermutlich alkoholisiert, die Straße diagonal überquert. Er musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. tf

  • Friedrichshain
  • 25.01.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Verletzte nach Verkehrsunfall

Friedrichshain. Bei einem Zusammenstoß an der Ampel Warschauer, auf Höhe Marchlewskistraße kamen am frühen Morgen des 6. September einer der beiden Beteiligten schwer, der andere leicht zu Schaden. Nach Polizeiangaben wartete dort ein Fahrzeug bei zunächst roter Ampel. Als die Anlage auf Grün schaltete, fuhr ein von hinten kommendes Auto auf den noch stehenden Pkw auf. tf

  • Friedrichshain
  • 07.09.16
  • 8× gelesen
Politik

Tägliche Reinigung

Friedrichshain. Die Revaler Straße soll voraussichtlich ab Frühjahr 2016 im Abschnitt zwischen Marchlewski- und Libauer Straße täglich, der restliche Abschnitt sechs Mal pro Woche gereinigt werden. Das ist das Ergebnis einer Anfrage des SPD-Abgeordneten Sven Heinemann bei Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD). Außerdem plant die BSR im kommenden Jahr ein Modellprojekt „Nachtreinigung“ a der Warschauer Straße und Warschauer Brücke sowie der Simon-Dach-Straße. tf

  • Friedrichshain
  • 26.11.15
  • 96× gelesen
  •  1