Maren Schellenberg

Beiträge zum Thema Maren Schellenberg

Politik

Sprechstunde für Bürger

Zehlendorf. Maren Schellenberg, Stadträtin für Immobilien, Umwelt und Tiefbau, hält am Montag, 22. Februar, ihre Bürgersprechstunde ab. Bürger können von 14 bis 16 Uhr mit der Stadträtin ins Gespräch kommen. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Terminreservierung unter Telefon 902 99 70 01 unbedingt erforderlich. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.02.21
  • 9× gelesen
Bauen

Erneuerung soll voraussichtlich in diesem Frühjahr starten
Schadstoffe im Boden verzögern Spielplatzbau an der Calandrellistraße

Eigentlich sollte der Spielplatz an der Calandrellistraße längst fertig sein. Vor vier Jahren wurden die Spielgeräte abgebaut, Geld für die Erneuerung des Kinderspielplatzes war auch da. Die Umgestaltung des Spielplatzes sollte aus SIWA-Mitteln (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt) des Landes Berlin finanziert und bereits im vergangenen Jahr fertiggestellt und der Spielplatz wiedereröffnet werden. Doch seit dem Abbau der Spielgeräte ist nichts geschehen. Auf Nachfrage der Berliner...

  • Lankwitz
  • 08.02.21
  • 42× gelesen
Umwelt

Eine Tonne CO₂ eingespart

Steglitz-Zehlendorf. Die Einrichtung der zehn Verleihstationen für die „fLotte kommunale Lastenräder“ sei ein voller Erfolg, freut sich Umweltstadträtin Maren Schellenberg (Bündnis 90/Die Grünen). Pro Leihtag wird eine durchschnittliche Strecke von 10,9 Kilometer mit dem Lastenrad zurückgelegt. Das ergab die Auswertung der Buchungsstatistik und der Fragebögen für die Steglitz-Zehlendorfer fLotte-Verleihstationen. Das bedeute eine Einsparung von fast einer Tonne CO₂-Emissionen. Die Berechnung...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.01.21
  • 22× gelesen
Soziales

Stilles Öko-Örtchen fertiggestellt
Friedhof Friedenstraße hat eine neue Toilette

Auf dem Friedhof Friedenstraße steht den Besuchern endlich wieder eine Toilette zur Verfügung. Dabei handelt sich um eine sogenannte Eco-Toilette. Das Öko-Örtchen befindet sich in einem nachhaltig produzierten Kleinstgebäude, das im südlichen Teil des Friedhofs unweit des ehemaligen Standorts errichtet wurde. Alles, was in einer gewöhnlichen Toilette zu erwarten ist, gibt es auch hier. Einzig die Wasserspülung fehlt. Und zur Handreinigung steht ausschließlich Desinfektionsmittel zur Verfügung....

  • Wannsee
  • 29.12.20
  • 57× gelesen
Bauen

Mehr Aufenthaltsqualität für Kinder und Lehrkräfte
Kronach-Grundschule freut sich über sanierte Unterrichtsräume

Bau- und Schulamt Steglitz-Zehlendorf melden Vollzug: Die frisch sanierten mobilen Unterrichtsräume (MUR) auf dem Gelände der Kronach-Grundschule sind einsatzbereit. Das zweigeschossige Gebäude bietet auf beiden Etagen Platz für jeweils vier Klassenzimmer. Im Rahmen der 2019 begonnenen Kernsanierung mussten erhebliche statische Mängel in dem Ergänzungsbau dauerhaft beseitigt werden. Das Gebäude erhielt neue Türen und Fenster sowie ein modernes Dach- und Wärmedämmungssystem. Auch die sanitären...

  • Lichterfelde
  • 23.12.20
  • 53× gelesen
Umwelt
Auf der neuen Turnhalle der Grundschule am Karpfenteich haben die Berliner Stadtwerke eine Solaranlage errichtet.

Berliner Stadtwerke schlossen Verträge mit Bezirksamt
Schuldächer sollen Ökostrom liefern

Die Grundschule am Karpfenteich erhält nicht nur eine neue Turnhalle. Auf dem Dach der neuen Sportstätte wurde jetzt auch eine Solaranlage aufgebaut. Betrieben wird die 65-Kilowatt-Anlage von den Berliner Stadtwerken. Der Vertrag mit dem Bezirksamt, die Anlage zu installieren, wurde bereits im Frühjahr unterzeichnet. Sobald die Turnhalle fertig ist, wird auch die Photovoltaikanlage in Betrieb gehen. Im Bezirk geht man davon aus, dass dies im Februar kommenden Jahres sein wird. Darüber...

  • Lichterfelde
  • 10.12.20
  • 38× gelesen
Politik

Sprechstunde mit Stadträtin Maren Schellenberg

Zehlendorf. Maren Schellenberg, Stadträtin für Immobilien, Umwelt und Tiefbau, hält am Mittwoch, 2. Dezember, von 14 bis 16 Uhr eine Bürgersprechstunde ab. Ort ist ihr Büro im Rathaus Zehlendorf, Raum E 304, Kirchstraße 1/3. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollte jedoch ein Termin unter Telefon 902 99 77 01 vereinbart werden. Unter dieser Telefonnummer können auch weitere Sprechstunden erfragt werden. KaR

  • Zehlendorf
  • 19.11.20
  • 24× gelesen
Umwelt

8,6 Tonnen bei Sperrmüllaktion

Steglitz-Zehlendorf. Die Sperrmüll-Aktionstage der Berliner Stadtreinigung (BSR) im September sind laut Grünen-Umweltstadträtin Maren Schellenberg sehr gut angenommen worden. An drei Tagen seien insgesamt 8,6 Tonnen Sperrmüll abgeholt worden, teilte sie auf eine schriftliche Anfrage des SPD-Verordneten Dmitri Stratievski mit. Dies sei aus Sicht des Bezirksamtes ein gutes Ergebnis. Innerhalb des Sonderprogramms „Saubere Stadt“ waren Sammelstellen auf dem Hanna-Renate-Laurien-Platz in Lankwitz,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.11.20
  • 31× gelesen
Umwelt
Michael Bartnik und Gerd Huwe von der BVG weihen gemeinsam mit Grünen-Stadträtin Maren Schellenberg und CDU-Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski die neue Jelbi-Station am Breitenbachplatz ein.
4 Bilder

Mobil und umweltfreundlich
BVG eröffnet neue Jelbi-Station am Breitenbachplatz

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben am U-Bahnhof Breitenbachplatz eine neue Jelbi-Station eröffnet. Es ist der inzwischen achte Mobilitätshub in Berlin. Auf dem ehemaligen Park-and-Ride-Parkplatz in der Schildhornstraße steht jetzt ein umfangreiches und umweltfreundliches Sharing-Angebot zur Verfügung. „Eine U-Bahn und drei Buslinien halten am Breitenbachplatz. Es freut uns sehr, dass wir an diesen Mobilitätsknotenpunkt nun auch die unterschiedlichen Sharing-Angebote von Jelbi...

  • Dahlem
  • 01.10.20
  • 181× gelesen
Soziales
Der Dschungelspielplatz war einst ein Vorzeige-Spielplatz des Bezirks. Jetzt erinnert nur noch die Affenskulptur am Eingang an das Dschungel-Thema.
3 Bilder

Vom Vorzeige-Spielplatz zum Sorgenkind
Auf dem Dschungelspielplatz im Bäkepark mussten Geräte abgebaut oder gesperrt werden

Der Dschungelspielplatz im Bäkepark gehört zu den beliebtesten im Bezirk. Dies galt lange Zeit. Doch inzwischen wurden Spielgeräte abgebaut oder gesperrt. Auf Nachfrage der Berliner Woche räumte Grünen-Stadträtin Maren Schellenberg ein, dass etliche Geräte erhebliche Mängel aufwiesen und nicht mehr sicher waren. Der Dschungelspielplatz war in den Jahren 2003 und 2004 ein Leuchtturmprojekt des Bezirks. Die Spielgeräte und Tierfiguren wurden aus Robinienhölzern angefertigt. Damit wurde zwar dem...

  • Steglitz
  • 14.09.20
  • 325× gelesen
Verkehr

Pop-Up-Radweg in Steglitz schwierig
Derzeit wird ein Radweg in der Attilastraße geprüft

Eigentlich sollte auf der Steglitzer Albrechtstraße und dem Steglitzer Damm temporär ein Pop-Up-Radweg angelegt werden. Hintergrund ist die coronabedingte Zunahme des Radverkehrs auf diesen Straßen. Mit der schnellen Einrichtung des Radwegs soll das Fahren sicherer werden. Doch so einfach scheint es bei den beiden Steglitzer Straßen nicht zu sein. Die Senatsverwaltung hatte zwar nach Absprache mit dem Bezirk auf dem Steglitzer Damm einen temporären Radstreifen angeordnet, doch der Zustand der...

  • Steglitz
  • 11.08.20
  • 324× gelesen
Bauen
Die Kinder stürmen auf ihren neuen Spielplatz.
2 Bilder

Spielen in der Wüstenoase
Neuer Spielplatz eingeweiht

Zum Ende der Sommerferien kommen die Kinder aus dem Kiez Stewardstraße, Am Waldfriedhof, in den Genuss eines neuen Spielplatzes. Der Spielplatz steht unter dem Motto „Wüstenoase“ und bietet auf rund 1300 Quadratmetern Fläche Spielangebote für jede Altersgruppe. Dass der Bedarf nach einem neuen Spielplatz groß war, zeigte sich am Eröffnungstag: Die Kinder stürmten geradezu ihr neues Spielparadies. Seit Mai 2019 liefen die Arbeiten zur Umgestaltung des Spielplatzes. Ausgeführt wurden sie vom...

  • Zehlendorf
  • 29.07.20
  • 560× gelesen
Verkehr

Neuer Fußweg freigegeben

Dahlem. Zwischen der Waltraudstraße und der Clayallee ist eine neue Fußwegverbindung fertiggestellt und freigegeben worden. Das teilt Stadträtin Maren Schellenberg mit. Der Fußweg verläuft auf der Südseite entlang der U-Bahnlinie 3. Er verbindet nicht nur das Wohngebiet um den Fischtalpark mit dem U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim, sondern stellt auch eine fußläufige Verbindung abseits des Autoverkehrs zwischen den Grünanlagen Fischtalpark und Dreipfuhlpark und Thielpark dar. Der Weg ist schmal, mit...

  • Zehlendorf
  • 28.07.20
  • 163× gelesen
Bauen
Die neue Kreuzung in der Curtiusstraße soll den Bewohnern des Kiezes in Lichterfelde West einen Gewinn an Lebensqualität bringen. Gegner des Umbaus rechnen jedoch mit Staus.

Staus durch Zebrastreifen und Gehwegvorstreckungen?
Kreuzungsumbau in Curtiusstraße spaltet den Kiez in Lichterfelde West

In vielen Berliner Stadtteilen gibt es Initiativen, die um die Einrichtung eines Fußgängerüberweges kämpfen. Doch nicht überall sind die sicheren Querungshilfen willkommen. Im Kiez Lichterfelde West zum Beispiel regt sich Widerstand gegen einen Zebrastreifen. An der Kreuzung Curtiusstraße, Ecke Baseler Straße wird derzeit gebaut. Westlich der Kreuzung soll ein Zebrastreifen angelegt werden. Außerdem sind Gehwegvorstreckungen im Bau, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und den Fußgängern das...

  • Lichterfelde
  • 17.07.20
  • 445× gelesen
  • 1
Bildung
Baustadträtin Maren Schellenberg (vorne links) und Vertreter des Bezirks nahmen Anfang Juli den Rohbau der neuen Jugendverkehrsschule in Augenschein.
3 Bilder

Fertigstellung im Oktober geplant
Rohbau des neuen Unterrichtsgebäudes der Jugendverkehrsschule Steglitz steht

Anfang des Jahres wurde das ehemalige Unterrichtsgebäude der Jugendverkehrsschule Steglitz abgerissen und ein neues Gebäude gebaut. Der Rohbau steht bereits. Bei einem Baustellenrundgang Anfang Juli freute sich Baustadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne) über die Fortschritte und blickte in die Zukunft. „Der Ersatzbau wird den funktionalen, räumlichen, technischen und energetischen Anforderungen an eine Jugendverkehrsschule gerecht werden und kann ganzjährig genutzt werden“, sagt sie. Dies...

  • Steglitz
  • 14.07.20
  • 345× gelesen
Umwelt
Die Friedenseiche leidet unter Altersschwäche: Vor ein paar Wochen krachte ein dicker Ast zu Boden.
2 Bilder

Wellness für Zehlendorfer Wahrzeichen
Pflegemaßnahmen sollen Friedenseiche retten

Die fast 150 Jahre alte Eiche vor dem Heimatmuseum ist ein Wahrzeichen für Zehlendorf. Vor ein paar Wochen wurde die Altersschwäche des Naturdenkmals deutlich: Ein dicker Ast krachte zu Boden. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Friedenseiche musste allerdings aus Sicherheitsgründen weiträumig abgesperrt werden. Ein Baumgutachten wurde in Auftrag gegeben. Das Ergebnis sollte über die Zukunft des Baumes entscheiden helfen. „Das Gutachten hat ergeben, dass der Baum nicht gefällt werden muss“,...

  • Zehlendorf
  • 11.07.20
  • 77× gelesen
Umwelt

Geld für Straßenbäume

Steglitz-Zehlendorf. Aufgrund der Dürre der zurückliegenden Jahre ist der Wasserbedarf der Bäume kräftig gestiegen. Dies hat aber auch die Kosten in die Höhe schnellen lassen. Aus diesem Grund unterstützt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit verschiedenen Sonderprogrammen die Bezirke und stellt zusätzliche Finanzmittel zur Baumbewässerung zur Verfügung. Steglitz-Zehlendorf erhält für die Straßenbäume zusätzliche Mittel in Höhe von 2 067 323 Euro, zur Stärkung des...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 27.06.20
  • 25× gelesen
Umwelt
Wegen Corona abgestellt. Die Pumpe am Althoffplatz.

250 000 Euro beantragt
Bezirksamt will neue Straßenbrunnen bohren

Von den 225 Straßenbrunnen im Bezirk können nur gut die Hälfte genutzt werden. Die anderen mussten wegen mechanischer Mängel stillgelegt werden. Das Bezirksamt plant größere Reparaturen und neue Brunnenbohrungen. Im vergangenen Jahr hat das Bezirksamt eine Maßnahme aus dem SIWA-Programm (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt) angemeldet. Für „Neubohrungen und Sanierungen von Trinkwassernotbrunnen im Bezirk“ wurden 250 000 Euro beantragt. Dafür will Stadträtin Maren Schellenberg...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 25.06.20
  • 234× gelesen
Bauen
Der Trampelpfad entlang der viel befahrenen Osdorfer Straße stellt eine Gefahr für Radfahrer dar.
2 Bilder

Müssen Kleingärten weichen?
Trasse für Rad- und Gehweg entlang der Osdorfer Straße umstritten

Entlang der Osdorfer Straße ist ein neuer Radweg geplant. Er soll neben dem neuen Wohngebiet Neulichterfelde bis zur Stadtgrenze führen. Das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd befürchtet, dass der Weg vor der Kleingartenanlage „Am Wäldchen“ verlaufen soll. Das würde das Aus für einige Parzellen der Kolonie bedeuten. Gerhard Niebergall vom Aktionsbündnis kritisiert, dass im Bebauungsplan für das neue Quartier mit 2500 Wohnungen und Einfamilienhäusern kein Rad- und Fußweg von der...

  • Lichterfelde
  • 23.06.20
  • 1.012× gelesen
Soziales
Stars and Stripes bestimmen die Gestaltung des neuen Spielplatzes auf dem Platz der US-Berlin-Brigade. Bald können sich auf dem neuen Spielplatz Kinder jeden Alters tummeln und dabei gleich die USA mit ihren Bundesstaaten erkunden.
2 Bilder

Zum Klettern, Balancieren und Rutschen
Zum Ferienstart eröffnet Steglitz-Zehlendorf neuen Spielplatz auf dem Platz der US-Berlin-Brigade

Im Wohngebiet zwischen Goerzallee und Osteweg ist ein neuer Spielplatz entstanden. Das Angebot steht allen Altersgruppen offen. Am Mittwoch, 24. Juni, wird das Areal auf dem Platz der US-Berlin-Brigade freigegeben. Der Platz liegt an der Harry-S.-Truman-Allee auf dem ehemaligen Telefunken-Gelände. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die einstigen Fabrikgebäude von US-Streitkräften genutzt. Nach deren Abzug 1994 entstand ein Wohngebiet, das inzwischen Lebensmittelpunkt für viele Familien geworden...

  • Lichterfelde
  • 21.06.20
  • 924× gelesen
  • 1
Umwelt
Blick vom Jürgen-Fuchs-Platz zur ehemaligen Königlichen Gärtnerlehranstalt.
3 Bilder

Nach historischem Vorbild
Der Jürgen-Fuchs-Platz zeigt sich mit Stauden und Gehölze neu

Der Jürgen-Fuchs-Platz an der Ecke Königin-Luise-Straße und Arnimallee präsentiert sich in neuer Optik. Die Ausbildungskolonne des Fachbereichs Grünflächen hat Um- und Neupflanzungen vorgenommen. Rund 3000 Stauden und etwa 200 Gehölze kamen neu in die Erde. Zuvor waren die erhaltenswerten Pflanzen umgesetzt worden. Zudem wurden Kahlstellen und abgestorbene Pflanzen beseitigt, die durch die extremen Standortbedingungen – Süd-Ausrichtung und trockener Boden – entstanden waren. Die Planung hatte...

  • Zehlendorf
  • 20.06.20
  • 127× gelesen
Verkehr
Sogenannte Pop-up-Bikelanes könnten in Steglitz zügig auf der Albrechtstraße umgesetzt werden.
2 Bilder

Fahrradstraßen sollen dauerhaft eingerichtet werden
Temporäre Radstreifen kommen

Während der Corona-Krise wird in vielen Bereichen auf Sparflamme gesetzt. Einen regelrechten Boom erlebte jedoch der Fahrradverkehr. Um Ansteckungsrisiken zu vermeiden und das Immunsystem zu stärken, sind in den vergangenen Wochen viele Menschen auf das Fahrrad umgestiegen. Doch mehr Radfahrer auf den Straßen erfordern auch spezielle Maßnahmen zugunsten der Pedalritter. Radexperten forderten unter anderem die kurzfristige Einrichtung sogenannter Pop-up-Bikelanes. Das sind temporäre...

  • Steglitz
  • 25.05.20
  • 372× gelesen
  • 2
Bauen

Sanierung der Hildburghauser Straße abgeschlossen

Lichterfelde-Süd. Die Straßenbauarbeiten in der Hildburghauser Straße, die am 30. März begannen, konnten am 5. Mai abgeschlossen werden. Das seien zwei Tage eher als geplant, teilte Stadträtin Maren Schellenberg (Grüne) mit. Die Bauarbeiten mussten pünktlich fertig werden, weil sich unmittelbar daran im Umfeld der Hildburghauser Straße Leitungsbauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe anschließen. Die Hildburghauser Straße wird in diesem Zusammenhang als Umleitungsstrecke gebraucht. Mit den jetzt...

  • Lichterfelde
  • 20.05.20
  • 142× gelesen
Verkehr
Die Einrichtung solcher Pup-Up-Bikelanes wie hier am Halleschen Ufer fodern Rad-Experten auch für Steglitz-Zehlendorf.

Sicher Radfahren in der Pandemie
Rad-Experten fordern temporäre Fahrradstreifen in Steglitz-Zehlendorf

Die ADFC-Bezirksgruppe und das Netzwerk Fahrradfreundliches Steglitz-Zehlendorf Sofortmaßnahmen für sogenannte Pop-Up-Bikelanes. In einem Brief an Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski und Stadträtin Maren Schellenberg machen die Rad-Experten die Notwendigkeit solcher temporärer Fahrradwege deutlich: Radfahren sei gerade in der Corona-Krise gut, um Ansteckungsrisiken zu vermeiden, notwendige Wege erledigen zu können und sich sportlich an der frischen Luft zu betätigen. Mit einer schnellen...

  • Steglitz
  • 09.05.20
  • 264× gelesen
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.