Alles zum Thema Maren Schellenberg

Beiträge zum Thema Maren Schellenberg

Bauen
Mit einer Show-Basketball-Einlage nahmen Schüler des Lilienthal-Gymnasiums ihre neue Halle in Besitz.
3 Bilder

„Das Warten hat sich gelohnt“
Sporthalle am Lilienthal-Gymnasium nach langer Sanierung wiedereröffnet

Fast zweieinhalb Jahre lang mussten die Schüler des Lilienthal-Gymnasiums auf den Sportunterricht in der eigenen Sporthalle verzichten. Am 14. August wurde die Sportstätte nach umfangreicher Sanierung offiziell wiedereröffnet. „Die Halle ist viel heller und freundlicher geworden“, freut sich Schulstadtrat Frank Mückisch (CDU). Das liegt zum einen an der neuen großen Fensterfront und zum anderen an der Gestaltung des Halleninnenraumes. Die Wände wurden vollständig mit hellem Holz verkleidet,...

  • Lichterfelde
  • 19.08.19
  • 57× gelesen
Bauen

Sorge um Einnahmeeinbußen und Verkehrschaos
Kritik an dreimonatiger Parkplatz-Sperre an der Sportanlage des FV Wannsee

Noch im August soll die Sanierung des Parkplatzes an der Sportanlage des FV Wannsee in der Chausseestraße 29 beginnen. Drei Monate wird er unbenutzbar sein. Anwohner und Gewerbetreibende befürchten geschäftliche Einbußen und Verkehrsprobleme. Während der Baumaßnahme fallen nicht nur alle Parkplätze weg. Auch der Zugang zur Conradschule ist dann nur über die Charlottenstraße möglich. Anwohner, Gewerbetreibende und der CDU-Ortsverband Wannsee hatten bereits bei Bekanntwerden der...

  • Wannsee
  • 19.08.19
  • 57× gelesen
Umwelt
Dörte Elß von der Verbraucherzentrale Berlin, Moderator Boris Buchholz, Stadträtin Maren Schellenberg und Ute Scheub aus der Papageiensiedlung stellten das Projekt ZuHaus in Berlin vor.

Klimaprojekt gegen CO2-Ausstoß
Hausbesitzer in drei Kiezen von Steglitz-Zehlendorf erhalten eine kostenlose Ernergieberatung

„Wenn es um den Klimaschutz geht, wohnen wir alle unter einem Dach“ - unter diesem Motto bietet die Verbraucherzentrale Berlin (VZ) in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in fünf Bezirken und zwölf Quartieren kostenlose Energieberatungen für Eigenheimbesitzer an. In Steglitz-Zehlendorf nehmen drei Pilot-Quartiere an dem Modellprojekt „ZuHaus in Berlin“ teil: die Papageiensiedlung (https://bwurl.de/14hg), das Lilienthalviertel (https://bwurl.de/14hf)...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 16.08.19
  • 25× gelesen
Umwelt
Ein Viertel der Wege im Bäkepark wird asphaltiert.

Asphalt im Bäkepark
Wegesanierung stößt auf Unmut

Im Bäkepark wird aktuell das Wegesystem saniert. Dass dazu Asphalt genutzt wird, gefällt nicht jedem, Stichwort naturnahe Gestaltung. Doch diese Vorgehensweise ist notwendig, so das Bezirksamt. „Soll das eine Parkgestaltung sein?“, fragt sich Silke Schäfer. Zu hundert Jahre alten Bäumen könne man doch keine asphaltierten Wege anlegen, argumentiert die Leserin der Berliner Woche. Sämtliche Wege in der Parkanlage waren in schlechtem Zustand und werden momentan saniert. Asphalt werde jedoch...

  • Steglitz
  • 29.07.19
  • 94× gelesen
Umwelt

Schrittweise Elektrifizierung der alten Gaslaternen

Steglitz-Zehlendorf. Zurzeit sind im Bezirk rund 6700 Gasleuchten in Betrieb. Das geht aus der Antwort der Stadträtin Maren Schellenberg (Bündnis 90/Grüne) auf eine Schriftliche Anfrage des FDP-Bezirksverordneten Andreas Thimm zum Thema Gaslaternen hervor. Thimm wollte wissen, ob und wann eine Elektrifizierung dieser Gaslaternen mit LED-Technik geplant sei. Schellenberg teilt mit, dass eine Umrüstung mittelfristig geplant sei, aber genaue Pläne noch nicht vorlägen. Derzeit werden lediglich...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.07.19
  • 45× gelesen
Verkehr

Kein Parken mehr im Dahlemer Weg

Lichterfelde. Seit dem im Dahlemer Weg der geschützte Radstreifen angelegt wurde, ist das Parken am Straßenrand nicht mehr möglich. Bei der Planung des Radweges wurde der Sicherheit der Radfahrer gegenüber dem gelegentlichen Anwohnerparken der Vorzug gegeben, erklärt Stadträtin Maren Schellenberg (Bündnis 90/Grüne). Die Parkplätze wurden vor allem zu Überwinterung von Wohnwagen und von Gewebetreibenden zum Abstellen von Lkw genutzt. Eine Möglichkeit im näheren Umfeld Parkplätze für...

  • Steglitz
  • 18.07.19
  • 103× gelesen
Umwelt

250 kaputte Bänke im Jahr

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk gibt es schätzungsweise 1500 Sitzbänke, für die der Fachbereich Tiefbau zuständig ist. Sie stehen in den Parks und Anlagen sowie auf Plätzen. Im Durchschnitt fallen jährlich Reparaturen für rund 200 bis 250 Bänke an. Das geht aus der Antwort von Stadträtin Maren Schellenberg (Bündnis 90/Grüne) auf eine schriftliche Anfrage des Bezirksverordneten und Mitglied der Linksfraktion Gerald Bader hervor. Weiter informierte Schellenberg darüber, dass die Reparatur einer...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.07.19
  • 21× gelesen
Umwelt
Seit Tagen schwimmen hunderte Fischkadaver im Teich des Gemeindeparks Lankwitz.
3 Bilder

Naturschützer zweifelt die Extremhitze als Ursache an
Massenhaftes Fischsterben im Teich des Gemeindeparks

Spaziergängern am Teich des Gemeindeparks bietet sich derzeit ein trauriger Anblick. Hunderte Fischkadaver säumen das Ufer des Teiches. Als Ursache werden die extrem hohen Temperaturen der vergangenen Tage vermutet. Stadträtin Maren Schellenberg teilt die Ansicht. Hinzu käme, dass es weder im vergangenen Jahr noch bisher in diesem Jahr ausreichend geregnet hätte. „Mit steigenden Temperaturen sinkt der Sauerstoffgehalt in Gewässern ab, da warmes Wasser weniger Sauerstoff speichern kann....

  • Lankwitz
  • 05.07.19
  • 268× gelesen
  •  2
Bauen
Die Sanierung der Feuerbachstraße ist abgeschlossen. Radfahrer kritisieren, dass keine Radstreifen angelegt wurden.
2 Bilder

Sanierung der Feuerbachstraße abgeschlossen
Grünen-Stadträtin verteidigt Verzicht auf Radstreifen gegen Kritik im Internet

Die Sanierung der Feuerbachstraße ist abgeschlossen und Radfahrer über das Ergebnis verärgert. Sie sehen ihre Bedürfnisse außer acht gelassen. Sie kritisieren: Die Feuerbachstraße sei zu einer autogerechten aber fahrradfeindlichen Straße geworden. Fast ein Jahr hat die Sanierung der Feuerbachstraße gedauert, begleitet von Verkehrseinschränkungen und Umleitungen. Jetzt heißt es wieder: Freie Fahrt. Allerdings profitieren nur die Autofahrer von der frisch sanierten Fahrbahn. Vor allem im...

  • Steglitz
  • 04.07.19
  • 137× gelesen
Umwelt
Die Liegewiese am Schlachtensee ist in den Sommermonaten meistens gut besucht. Auch hier kommen die Parkläufer zum Einsatz.

„Parkläufer“ als Problemlöser?
Die Senatsumweltverwaltung startet im Stadtpark Steglitz und an den Seen ein Pilotprojekt

Je schöner die Tage am See oder im Grünen, desto mehr Besucher gibt es und umso schlimmer sehen die Anlagen danach oft aus. Jetzt startet die Senatsumweltverwaltung das Pilotprojekt „Parkmanager“, eine neue Form der Parkbetreuung. Steglitz-Zehlendorf nimmt mit dem Stadtpark Steglitz sowie den Grünflächen am Schlachtensee und an der Krummen Lanke daran teil. Der Bezirk hat 34 000 Euro für die Umsetzung erhalten. Beauftragt wurde die Firma SI³ UG. Sie hat speziell für diese Aufgabe...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.06.19
  • 203× gelesen
Kultur
Vertreter des Bezirksamtes, der BVV und Kleinmachnows Bürgermeister Michael Grubert (r.) am Freiheitskreuz, das an den Aufstand in der DDR vom 17. Juni 1953 erinnert.

Das Kreuz mit dem Kreuz
Die Vereinigung 17. Juni 1953 ist unzufrieden mit dem Zustand der Gedenkstätte

Am 17. Juni legten Vertreter des Bezirksamtes und der Bezirksverordnetenversammlung am Freiheitskreuz auf der Potsdamer Chaussee am Autobahnkreuz Zehlendorf einen Kranz nieder. Er soll an die Opfer des Volksaufstands in der DDR erinnern. Auf einer Inschrift am Holzkreuz ist zu lesen: „Den Opfern und unerschrockenen Kämpfern für Menschenrecht, Menschenwürde, für Wahrheit und Freiheit, 17. Juni 1953“. An diesem Tag protestierten in Ost-Berlin und der DDR etwa eine Million Menschen gegen die...

  • Nikolassee
  • 20.06.19
  • 183× gelesen
Umwelt
Auch in diesem Sommer brauchen die Straßenbäume zusätzliche Wassergaben.

Jeder Eimer hilft
Stadträtin ruft zum Wässern der Bäume auf

Nach dem extrem trockenen Sommer im vergangenen Jahr gab es im Südwesten Berlins auch in der Folgezeit keine wirklich ergiebigen Niederschläge. Das wenige, für die Pflanzen verfügbare Wasser dürfte daher bald aufgebraucht sein. Der Fachbereich Grünflächen im bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt hat darauf bereits reagiert und bewässert nun verstärkt empfindliche Gehölze. Das sind insbesondere Jungbäume im Straßenland. Teilweise wird das Grünflächenamt durch beauftragte Firmen...

  • Steglitz
  • 14.06.19
  • 29× gelesen
Soziales

Kiezfest und Marktplatz der Ideen
Bürger und Politiker an einem Tisch

Im Rosengarten hinter der Käseglocke in der Leonorenstraße findet am Sonnabend, 1. Juni, von 14 bis 19 Uhr, das traditionelle Kiezfest statt. Parallel dazu können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Wünsche und Ideen an Politiker richten. In der Grünanlage hinter dem Kinder-, Jugend- und Familienzentrum informieren viele Vereine und Verbände an ihren Ständen über ihre Angebote. Für Kinder gibt es zahlreiche Mitmachangebote wie Kinderschminken, eine Seifenrutsche, eine Bastelstraße und...

  • Lankwitz
  • 23.05.19
  • 82× gelesen
Politik
Naturschützer fordern den Erhalt des naturbelassenen Biotops am Dahlemer Weg 247.

Widerspruch gegen Bezirkspläne
Bürgerinitiative bekommt Rückendeckung vom BUND

Am Dahlemer Weg 247 soll eine modulare Flüchtlingsunterkunft (MUF) für etwa 500 Geflüchtete gebaut werden. Eine Bürgerinitiative kämpft für den Erhalt der geschützten Grünanlage. Jetzt unterstützt auch der BUND die Initiative. Mit der Forderung nach Schutz vor Bebauung des über 60 Jahre alten Biotops haben BUND Berlin und die Bürgerinitiative "Lebenswertes Lichterfelde" Widerspruch eingelegt. Im April hatte das Bezirksamt die Entwidmung des nördlichen Teils der geschützten Grünanlage...

  • Lichterfelde
  • 23.05.19
  • 380× gelesen
Umwelt
Stadträtin Maren Schellenberg bei der Übergabe der Elektrofahrzeuge mit Staatssekretär Ingmar Streese (l.) und Nobert Fußwinkel, Leiter des Fachbereichs Grünflächen.

Abgasfrei durch die Parks
Grünflächenamt erhält sechs Elektrofahrzeuge

In den Grünanlagen des Bezirks ist jetzt umweltfreundliche Garten- und Pflegearbeit möglich. Ingmar Streese, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, übergab Umweltstadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne) sechs Elektronutzfahrzeuge. Steglitz-Zehlendorf ist der erste Bezirk, in dem Elektrofahrzeuge in diesem Umfang eingesetzt werden, in anderen Bezirken sind es deutlich weniger. Die neuen Transporter und Kipper ersetzen alte mit Verbrennungsmotor. Rund...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 13.05.19
  • 46× gelesen
Umwelt
Die Teiche im Stadtpark Steglitz wurden teilweise entschlammt und die Uferbereiche zum Teil saniert.
5 Bilder

Halbherzig und ohne Sachverstand
Anwohner kritisiert bisherige Sanierung des Stadtparks Steglitz

Gut eineinhalb Jahre nach Beginn der Sanierung des Stadtparkes Steglitz bleibt an den Wegen und vor allem den Teichen in der Grünanlage noch einiges zu tun. Stammbesucher des Parks wie Kay Fischer kritisieren die bisherigen Sanierungsarbeiten. Er hält sie für halbherzig. Der Steglitzer ist „fassungslos, wie es nach anderthalb Jahren Sanierung noch immer im Stadtpark aussieht.“ Fischer kennt den Stadtpark seit Jahrzehnten. Er lebt seit 48 Jahren ganz in der Nähe und ist hier fast täglich...

  • Steglitz
  • 03.05.19
  • 116× gelesen
Umwelt
Bei genauem Hinschauen kann die Sandbiene am Eingang ihres Erdnestes entdeckt werden. Die Wiese sollte asphaltiert werden.

Gemeindepark Lankwitz
Initiative erreicht erneut einen Baustopp für den Fernradweg

Die Bauarbeiten für die Trassenführung des Fernradweg durch den Gemeindepark Lankwitz sind gestoppt. Grund dafür ist ein Wildbienenvorkommen an genau der Stelle, die für den Radweg asphaltiert werden müsste. Sie haben gekämpft und alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass die Trassenführung geändert wird: Kathrin und Nicolas Bramke setzen sich mit ihrer Initiative Your little Planet für den Schutz von Wildbienen ein. Vor Kurzem nun bestätigte sich, was die beiden schon immer vermuteten: auf der...

  • Lankwitz
  • 25.04.19
  • 181× gelesen
  •  1
  •  2
Verkehr
Birgit Küttner, Annette Waibel-Butzin, Gabriele Bubacz und Nina Forsten sind Geschäftsnachbarn am kleinen Teltower Damm.
4 Bilder

Klein, fein und mit viel Potenzial
Erste Fußgängerzone im Altbezirk eröffnet

Bei strahlendem Sonnenschein und mit vielen neugierigen Passanten wurde am 9. April die erste Fußgängerzone im Altbezirk Zehlendorf eröffnet. Auf dem so genannten kleinen Teltower Damm, der zum Platz vor der alten Post führt, dürfen Autos jetzt weder fahren noch parken. „Find ich gut“, sagt Anwohner Georg H. Auf dem „großen“ Teltower Damm gebe es mehr als genug Verkehr. „Wie schön, dass jetzt gleich um die Ecke eine ruhige Zone entstanden ist. Darauf weisen die neuen Verkehrszeichen hin,...

  • Zehlendorf
  • 11.04.19
  • 214× gelesen
Sonstiges
Angelika McLarren und Karen Lau (beide Bürgerstiftung) und die Anwohnerinnen Brigitte Knoblich und Monika Solbach freuen sich über die neue Bank auf dem Ehlers-Platz.
5 Bilder

Überfällig und begehrt
Bürgerstiftung und Sparkasse spendieren zwei neue Sitzgelegenheiten

„Was länge währt wird schließlich gut“, sagte Karin Lau, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf. Sie spielte damit auf den immer wieder geäußerten Wunsch von Anwohnern nach mehr Sitzgelegenheiten an. Nun war es soweit: auf dem Hermann-Ehlers-Platz und in der Schloßstraße gibt es jeweils eine neue Bank. Es sitze sich gut auf den Bänken, versicherten Monika Solbach und Brigitte Knoblich, Anwohnerinnen des Hermann-Ehlers-Platzes. Sie gehörten zu den ersten, die darauf...

  • Steglitz
  • 11.04.19
  • 94× gelesen
Umwelt
Diese kleinen Sandhügel weisen darauf hin, dass hier Wildbienen nisten.
2 Bilder

Umweltstadträtin will Ausnahmegenehmigung erwirken
Wildbienen im Gemeindepark Lankwitz sollen Radwegbau nicht gefährden

„Der Radfernweg Berlin – Leipzig im Bereich Mühlenstraße und Gallwitzallee wird weitergebaut“, hieß es am 29. März in einer Pressemitteilung von Umweltstadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne). Doch jetzt haben zwei Anwohner zahlreiche Wildbienennester auf der Grünfläche entdeckt. Die vielen kleinen Sandhügelchen im Gemeindepark Lankwitz sind gut zu erkennen. „Das sind Nester der fuchsroten Sandbiene“, erklärt Nicolas Bramke, der mit seiner Frau Kathrin die Initiative „your little planet“...

  • Lankwitz
  • 09.04.19
  • 389× gelesen
  •  1
Verkehr
Am Dienstag, 9. April, wird der kleine Teltower Damm offiziell  Fußgängerzone. Den Wochenmarkt an den Sonnabenden wird es aber weiter geben.

Platz zum Flanieren und Verweilen
Der kleine Teltower Damm wird ab 9. April zur Fußgängerzone

Der sogenannte kleine Teltower Damm am S-Bahnhof Zehlendorf wird zur Fußgängerzone. Den offiziellen Startschuss dafür geben am Dienstag, 9. April, 12 Uhr Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) und Baustadträtin Maren Schellenberg (B‘90/Grüne).  Eine Verkehrszeichenkombination aus „Fußgängerzone“, „Radfahrer frei“ und „Lieferverkehr 8 bis 11h frei“ wird darauf hinweisen. Lkw dürfen in der genannten Zeit vom „großen“ Teltower Damm aus in den Abzweig einfahren, um die anliegenden...

  • Zehlendorf
  • 01.04.19
  • 243× gelesen
Soziales
Der Vier-Winde-Brunnen auf dem Hanna-Renata-Laurien-Platz wird ab April wieder sprudeln.

Wasserbetriebe übernehmen zehn Wasseranlagen
Bis Ostern sprudeln die Brunnen in Steglitz-Zehlendorf wieder

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) übernehmen die Bewirtschaftung und Pflege von 146 Zier- und Tiefbrunnen in Berlin – zehn davon in Steglitz-Zehlendorf. Dazu schlossen die Wasserbetriebe mit dem Land eine Vereinbarung ab. Am 1. April, spätestens bis Ostern, sollen unter anderem die Brunnen am Mexikoplatz, am Hermann-Ehlers-Platz und auf dem Bernkasteler Platz sowie der Brunnen im Stadtpark Steglitz sprudeln. Auch der Vier-Winde-Brunnen auf dem Hanna-Renate Laurien-Platz, der Märchenbrunnen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 25.03.19
  • 113× gelesen
  •  1
Bauen
Beim Brückenneubau am S-Bahnhof Zehlendorf sind neue Planungen notwendig. Es wurde eine schlechte Bausubstanz an den angrenzenden Bauwerken festgestellt.
2 Bilder

Neue Planungen für den S-Bahnhof Zehlendorf
Schlechte Bauwerkssubstanz festgestellt

Die Planungen für die Eisenbahnüberführungen und Zugänge am S-Bahnhof Zehlendorf müssen überarbeitet werden. Der Grund dafür: Bei Untersuchungen wurde bei den an die Brücke angrenzenden Bauwerken eine schlechte Bauwerkssubstanz festgestellt, wie die Deutsche Bahn AG jetzt mitteilte. Die DB Netz und die DB Station & Service haben daher entschieden, dass die Erneuerung der Eisenbahnüberführung „Teltower Damm“ auf den gesamten „Komplex Zehlendorf“ erweitert wird. Die Bahnsteigzugänge sowie...

  • Zehlendorf
  • 28.02.19
  • 189× gelesen
Verkehr
Nur kurze Zeit war diese Ladesäule am Jungfernstieg, Ecke Bahnhofstraße am Bahnhof Lichterfelde Ost in Betrieb. Sie muss einem Fußgängerüberweg weichen, der hier geplant ist

Kurzes Intermezzo für Laternentanke
Fehlplanung: Ladesäule muss einer Fußgängerfurt weichen

Am Bahnhof Lichterfelde Ost steht eine Ladesäule für Elektroautos. Die E-Mobile aufladen, kann man hier allerdings nicht mehr. Ein rot-weißes Flatterband verhindert dies. Schuld für die Deaktivierung der erst neu installierten „Laternentanke“ ist ein geplanter Fußgängerüberweg. Er soll im Zuge der Sanierung des Jungfernstiegs angelegt werden. Damit wäre die Ladesäule fehl am Platz, denn zum Aufladen parkende Autos wären auf der Fußgängerfurt im Weg. Warum es zu dieser „Fehlplanung“ kam,...

  • Steglitz
  • 22.02.19
  • 111× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.