Mariendorfer Weg

Beiträge zum Thema Mariendorfer Weg

Soziales
Hand in Hand - das ist das Motto, das die Malteser auch für ihre Kita-Arbeit beherzigen.

Erzieher dringend gesucht
Neue Kita für 84 Kinder / Einzug in Villa steht bevor

Im Sommer eröffnet am Mariendorfer Weg die Kita „Manna Maria“ für 84 Mädchen und Jungen. Träger sind die Malteser. Obwohl die Einrichtung christlich geprägt ist, sind ausdrücklich alle Kinder willkommen. Jetzt werden noch dringend Erzieher gesucht. Ihren Sitz hat die Kita in einem sanierten Denkmal, der Direktorenvilla der ehemaligen Frauenklinik, um die herum ein neues Wohnviertel entstanden ist. Die Einrichtung wendet sich aber nicht nur an Gutbetuchte – im Gegenteil. „Wir wollen die...

  • Neukölln
  • 25.05.20
  • 108× gelesen
Verkehr

Neue Überwege für Fußgänger

Neukölln. In diesem Jahr sollen voraussichtlich zwei neue Zebrastreifen im Bezirk angelegt werden. Das teilte die Senatsverkehrsverwaltung auf Anfrage des SPD-Abgeordneten Tino Schopf mit. Einer der Überwege ist am Seniorenwohnhaus Mariendorfer Weg 22 geplant, der andere in Buckow, an der Ecke Wildhüterweg und Am Eichquast. sus

  • Neukölln
  • 04.03.20
  • 34× gelesen
Bauen
Architektin Katja Bauer, Vonovia-Regionalbereichsleiter Thomas Wesche, Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Baustadtrat Jörn Oltmann vor dem neuen Wohnhaus in Alt-Tempelhof 1-3.
  5 Bilder

Neues Wohnhaus am Dorfanger
Bürgermeisterin beim Richtfest in Alt-Tempelhof

Im historischen Ortskern von Tempelhof lässt das private Wohnungsunternehmen Vonovia seit Juni 24 Wohnungen bauen. Am 16. Oktober wurde zum Richtfest für das fünf Millionen Euro teure Projekt geladen. Die Arbeiten sollen Ende Januar abgeschlossen sein. Es ist das erste Wohnhaus, das Vonovia in Berlin in Modulbauweise errichten lässt. Laut Thomas Wesche, Regionalbereichsleiter Berlin-Mitte, kann die Bauzeit dadurch halbiert werden. Die Module werden per Lkw aus der Pfalz angeliefert und vor...

  • Tempelhof
  • 23.10.19
  • 552× gelesen
Verkehr
Mittlerweile sind Absperrband und Gitter verschwunden. Der nagelneue Spielplatz am Wendehammer am Ende der Bambachstraße wartet auf viele kleine Besucher.
  2 Bilder

Weg und Spielplatz eingeweiht
Neue Querverbindung am Wendehammer

Einige Anwohner und Passanten haben die Abkürzung sicher schon entdeckt: Zwischen Silbersteinstraße und Mariendorfer Weg gibt es einen neuen Asphaltweg für Fahrradfahrer und Fußgänger. Er beginnt am Wendehammer am Ende der Bambachstraße und führt zum Mariendorfer Weg. Bezirksstadtrat Jochen Biedermann weihte die neue Verbindung kürzlich mit Vertretern der Senatsverwaltung ein. Im Zuge der Umgestaltung des öffentlichen Areals entstand auch ein neuer Spielplatz für unterschiedliche...

  • Neukölln
  • 14.06.19
  • 144× gelesen
Bauen
Das Gelände des Petruswerks: vorne die denkmalgeschützten Klinikbauten, dahinter die Punkthäuser, das Kammgebäude und das Hochhaus.
  3 Bilder

Noch 2019 sollen erste Mieter einziehen
Nur ein Investor schafft geförderte Wohnungen im neuen Viertel am Mariendorfer Weg

Am Mariendorfer Weg entstehen rund 1400 neue Wohnungen. Kürzlich lud das Bezirksamt die Anwohner ein, um über den Stand der Dinge und die Planungen zu informieren. Für Neukölln ist es eines der größten Bauvorhaben, denn kaum woanders im Bezirk steht so viel Platz zur Verfügung wie auf dem Gelände der ehemaligen Frauenklinik und des Schwesternwohnheims nördlich und südlich der Straße. Es gibt zwei Bauträger. Für das Gelände zwischen Mariendorfer Weg und Silbersteinstraße zeichnet die...

  • Neukölln
  • 05.04.19
  • 5.089× gelesen
Bauen
So sollen die neuen Häuser aussehen.
  2 Bilder

800 neue Wohnungen: Baubeginn am Mariendorfer Weg / Kita geplant

Die „Buwog Group“ baut am Mariendorfer Weg 41-48 rund 800 Wohnungen. Die ersten Menschen sollen Ende kommenden Jahres einziehen können. „Neumarien“ nennt das Unternehmen das Quartier, das gegenüber der ehemaligen Frauenklinik entsteht. Es liegt in einer 56 000 Quadratmeter großen parkähnlichen Anlage, die einmal Teil des Emmaus-Friedhofes war. Einige Bereiche gelten als Gartendenkmal. „Deshalb bleiben die historische Wegeführung und Sichtachsen erhalten“, so Buwog-Sprecher Michael...

  • Neukölln
  • 12.05.18
  • 1.537× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.