Marienpark

Beiträge zum Thema Marienpark

Wirtschaft
James Watt, einer der beiden BrewDog-Gründer, freut sich auf die Eröffnung.
2 Bilder

BrewDog legt jetzt los
Restaurant und Biergarten im Marienpark eröffnen wieder

Nach dem Rückzug der amerikanischen Brauerei Stone Brewing Ende April kehrt mit BrewDog neues Leben in den Marienpark ein. Ab dem 10. August eröffnet der neue Eigentümer aus Schottland das Restaurant samt Biergarten wieder für die Öffentlichkeit. Das vormals „Stone Brewing World Bistro & Gardens Berlin“, Im Marienpark 23, trägt ab sofort den Namen „DogTap Berlin“. In den vergangenen Monaten wurde das historische Gebäude aus dem Jahr 1901, früher Teil des Gaswerks Mariendorf, umgestaltet....

  • Mariendorf
  • 05.08.19
  • 2.520× gelesen
Wirtschaft

Eines der bundesweit größten Rechenzentren
Japanische Firma investiert in den Marienpark

Der Marienpark wächst weiter. Auf dem Areal in der Lankwitzer Straße 45-47, das in den vergangenen beiden Jahren Austragungsort des Deutsch-Amerikanischen Volksfests war, baut das japanische Unternehmen e-Shelter bis Ende 2020 ein Rechenzentrum. Die Tochterfirma des auf IT-Dienstleistungen spezialisierten Unternehmens NTT in Tokio wird dafür einen modernen Campus mit bis zu 60 000 Quadratmetern Fläche entwickeln. Das wäre dann eines der größten Rechenzentren im gesamten Bundesgebiet. „Mit...

  • Mariendorf
  • 23.05.19
  • 232× gelesen
Kultur
2017 und 2018 gastierte das Deutsch-Amerikanische Volksfest im Marienpark. Zu einem weiteren Mal wird es nicht mehr kommen.
6 Bilder

Passt nicht ins Nutzungskonzept
Deutsch-Amerikanisches Volksfest auf dem Tempelhofer Feld endgültig abgewiesen

Was sich bereits angedeutet hatte, ist nun endgültig. Das Deutsch-Amerikanische Volksfest (DAV) wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Als möglicher Austragungsort war bis zuletzt das Tempelhofer Feld in der Diskussion. Die Tempelhof Projekt GmbH hat dies jedoch abgeschmettert. Schausteller und Organisator Thilo-Harry Wollenschlaeger ist sauer. „Wir Schausteller werden regelrecht ausgegrenzt, fühlen uns wie Menschen zweiter Klasse“, sagt er im Gespräch mit der Berliner Woche. Zuvor hatte die...

  • Tempelhof
  • 22.05.19
  • 2.135× gelesen
Wirtschaft

Stone Brewing zieht sich zurück
Schottische Brauerei BrewDog wird Eigentümer im Marienpark

2016 eröffnet, verlässt die amerikanische Brauerei Stone Brewing nur drei Jahre später den Marienpark bereits wieder. Zum 1. Mai übernimmt stattdessen die schottische Brauerei BrewDog das Areal mit dem historischen Gaswerk. „Wir sind begeistert, euch nun offiziell verkünden zu dürfen, dass wir den Kauf der großartigen Berliner Brauerei und Schänke unserer guten Freunde von Stone Brewing abgeschlossen haben“, teilt das Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Für BrewDog ist es der erste...

  • Mariendorf
  • 17.04.19
  • 1.092× gelesen
Bauen
Der Mariendorfer-Hafen-Weg ist so schmal, dass Überholen kaum möglich ist. Ab 2025 könnte der Ausbau zu einem zwölf Meter breiten Rad- und Fußweg erfolgen.

Marienpark-Investor begrüßt Pläne des Bezirks
Ausbau des Hafen-Wegs wird geplant

Für Fußgänger und Radfahrer, die vom S-Bahnhof Attilastraße zum Marienpark möchten, ist er die schnellste Verbindung. Der schmale Sandweg zwischen den Bahngleisen und dem Gewerbeareal, auch bekannt als Mariendorfer-Hafen-Weg, soll erweitert werden. Die Grundstücksfläche stellt der Investor zur Verfügung. Das Thema beschäftigt den Bezirk schon seit Langem. Bereits im Mai 2017 gab es einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung zur Befestigung und Beleuchtung. 2018 ließ das Bezirksamt...

  • Mariendorf
  • 02.04.19
  • 513× gelesen
Kultur

Volksfest muss abgesagt werden

Mariendorf. Das Deutsch-Amerikanische Volksfest, das im vergangenen Jahr rund 300 000 Besucher in den Marienpark gelockt hat, steht vor dem Aus. Da der Investor auf der Fläche ein Rechenzentrum bauen lässt, musste Organisator Thilo-Harry Wollenschlaeger mangels Alternativen absagen. „Wir haben massive Standortsorgen und bitten einfach um Unterstützung. Mittlerweile resignieren wir schon zum Teil. Ich würde mir manchmal von allen Beteiligten mehr Entscheidungswillen wünschen. Es stehen...

  • Mariendorf
  • 21.02.19
  • 3.847× gelesen
  •  2
  •  1
Kultur
Die Treppe: Klarinettist Detlef Passlack gründete 1987 den Verein "Jazz für Alle". Für seine "Panik Stompers" und befreundete Jazzbands fand er im Marienpark den neuen Konzertstandort.

Keine Konzerte mehr im Gemeinschaftshaus Lichtenrade
Jazz gibt's ab sofort im Marienpark

Im Dezember wollten sie eigentlich mit einem Konzert ihr rundes Jubiläum feiern, doch dazu kam es nicht mehr. Nach zehn Jahren im Gemeinschaftshaus Lichtenrade treten die Bands des Vereins „Jazz für Alle“ in Zukunft im „Stone Brewing Bistro & Gardens-Berlin“ im Marienpark auf. „Aus organisatorischen Gründen, die nicht allein bei uns liegen, sind wir leider nicht mehr in der Lage, die Konzertreihe fortzuführen“, schreibt der Vorsitzende Lutz Fußangel auf der vereinseigenen Internetseite....

  • Mariendorf
  • 29.12.18
  • 357× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Seyed Khatoun und Hanno Laskowski in einem der Familienzimmer. Sie haben sich mit der Unterkunft selbstständig gemacht.
4 Bilder

Neues Wohnheim für Geflüchtete eröffnet: Bürogebäude in der Lankwitzer Straße wurde renoviert

Junge Geschäftsleute gibt es viele in Berlin und meist sind sie in der Start-Up-Szene zu finden. Hanno Laskowski (33) und Seyed Khatoun (37) sind anders. Sie haben als Selbstständige ihr Geld in eine neue Unterkunft für wohnungslose Geflüchtete investiert. Dafür haben sie ein leerstehendes Bürogebäude in der Lankwitzer Straße 38 unweit vom U-Bahnhof Alt-Mariendorf auf Vordermann gebracht. Brandschutz, Alarmanlage, Vinylböden – alles musste neu gemacht werden. Die Arbeiten begannen im Oktober...

  • Mariendorf
  • 14.09.18
  • 1.486× gelesen
Verkehr

Haltestelle behält ihren Namen

Mariendorf. Mitte Mai hatte die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt ersucht, sich für eine Umbenennung der Bushaltestelle „Greinerstraße“ in „Am Marienpark“ einzusetzen. Die SPD-Bezirksverordnete Manuela Harling hatte in ihrem Antrag die wachsende Bedeutung des Areals hervorgehoben, wo bis zum 19. August das Deutsch-Amerikanische Volksfest stattfindet. Harling hatte argumentiert, dass ortsunkundige Besucher den Marienpark auf diese Weise leichter erreichen würden. Das Bezirksamt wandte...

  • Mariendorf
  • 26.07.18
  • 71× gelesen
Kultur
Beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest werden auch getunte amerikanische Flitzer gezeigt.
2 Bilder

Mit der Achterbahn durch den Marienpark
Deutsch-Amerikanisches Volksfest startet am 27. Juli

Noch abwechslungsreicher und noch größer soll es werden. Nach seiner Premiere im vergangenen Jahr kehrt das Deutsch-Amerikanische Volksfest zurück in den Marienpark. Drei Wochen lang steht „Little America“ in Alt-Mariendorf auf einem 500.000 Quadratmeter großen Gelände. „Ich bin froh, dass wir hier eine Bleibe gefunden haben, auch in dieser Größe“, sagte Schausteller Thilo-Harry Wollenschlaeger bei der Vorstellung des Festes. „Es wird immer schwerer, geeignete Veranstaltungsplätze zu finden,...

  • Mariendorf
  • 25.07.18
  • 1.828× gelesen
Wirtschaft
740 Brötchen passen gleichzeitig in den Backofen. Dragana Cucuk und ihre Kollegen produzieren sie in Handarbeit.
6 Bilder

Teig schön lange ruhen lassen
Wallenstein-Backmanufaktur produziert im Marienpark

Gemeinsam hieven zwei Mitarbeiter die schwere Teigmasse auf den Tisch. Diese wird sogleich per Hand in gleich große Portionen geteilt. Danach geht’s ab in den Ofen. Pitas sollen es werden, Fladenbrote aus Hefeteig. In der noch jungen Backmanufaktur Wallenstein werden Backwaren für Abnehmer in Berlin und Brandenburg produziert. Gegründet wurde das Unternehmen 2016 aus einer Burgerkette heraus. Ein altes Backsteingebäude im Marienpark dient als Produktionsstätte. 15 Mitarbeiter gehören zum...

  • Mariendorf
  • 27.06.18
  • 614× gelesen
Sport

Public Viewing im Marienpark

Mariendorf. Die am 14. Juni startende Fußball-WM wird wieder viele Berliner zum Public Viewing an die unterschiedlichsten Orte der Stadt locken. Im Bezirk Tempelhof-Schöneberg findet sich eine große Location zum gemeinsamen Mitfiebern im Marienpark. Die Brauerei Stone Brewing organisiert eine LED-Leinwand mit einer Größe von 2x3,5 Metern im Gartenhaus mit rund 100 Sitz- sowie weiteren Stehplätzen. Auch im Innenbereich wird es noch weitere Plätze geben. Übertragen werden alle 64 Spiele. Eine...

  • Mariendorf
  • 11.06.18
  • 1.018× gelesen
Umwelt
Sie räumen auf: Personalerin Andrea Kauffeld, Veranstaltungsspezialist Johannes Hertel, Markenbotschafter Thomas Schulz (alle Stone Brewing), Jonas Bieber (Gründer von Dörrwerk), PR-Manager Colen Lenz sowie und Geschäftsführer Marcus Thieme (beide Stone Brewing).
3 Bilder

Der Marienpark macht sauber: Aktionstag von wirBERLIN am 8. und 9. Juni

Am kommenden Wochenende sind überall in der Stadt engagierte Helfer im Einsatz, um ihren Kiez von Müll zu befreien. Der Verein wirBERLIN ruft zu seinem berlinweiten Aktionstag „Berlin machen“ auf. Eine der vielen Aktionen findet rund um den Marienpark statt. Dort werden insgesamt 18 Mitarbeiter der amerikanischen Brauerei Stone Brewing, der Berliner Manufaktur Dörrwerk und des Marienparks an diesem Tag gemeinsam die Umgebung wieder saubermachen. Speziell der schmale Fuß- und Radfahrweg...

  • Mariendorf
  • 04.06.18
  • 376× gelesen
Verkehr

S-Bahnhof Kamenzer Damm wird kommen: Baubeginn erst nach 2025

Die S-Bahnlinie 2 bekommt, wie schon seit langem gefordert, einen neuen Bahnhof. Dieser soll in Höhe des Kamenzer Damms und der Lankwitzer Straße gebaut werden und ist bereits im Berliner Flächennutzungsplan ausgewiesen. Bis zur Umsetzung ist es jedoch noch ein weiter Weg. „Durch die mittlerweile fortgeschrittene städtebauliche Entwicklung der Umgebung wird eine Kosten-Nutzen-Analyse von Seiten der zuständigen Senatsverwaltung nicht mehr für erforderlich gehalten“, teilt das Bezirksamt mit....

  • Mariendorf
  • 12.05.18
  • 760× gelesen
Verkehr

S-Bahnhof Kamenzer Damm soll her

Wird es jetzt ernst um den zusätzlichen S-Bahnhof Kamenzer Damm? Bereits seit Jahren wird im Bezirk über die neue Station für die Linie S2 zwischen Bernau und Blankenfelde diskutiert. Der Bedarf einer zusätzlichen Station wird hier parteiübergreifend gesehen. Am 23. Februar hat die CDU einen entsprechenden Antrag ins Abgeordnetenhaus eingebracht. „Der Senat wird aufgefordert, bei der Deutschen Bahn die Errichtung eines S-Bahnhofs Kamenzer Damm auf der Höhe des Marienparks zu bestellen. Der...

  • Mariendorf
  • 26.02.18
  • 622× gelesen
Bauen
Der Weg beginnt oder endet, je nach Blickrichtung, am Gasometer und führt parallel zur S-Bahn bis zum Bahnhof Attlilastraße.
2 Bilder

Schnelle Verbindung für Radfahrer: Mariendorfer-Hafen-Weg wird ausgebaut

Mariendorf. Nach der Reparatur und Wiederinbetriebnahme der alten Fußgänger- und Radlerbrücke über den Teltowkanal, jetzt Mariendorfer-Hafen-Steg, die Berliner Woche berichtete, ist nun der Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs beschlossene Sache. Entsprechende Straßenschilder wurden bereits im vergangenen Jahr angeschraubt. Fehlt nur noch ein den Namen verdienender Weg. Bislang ist der etwa eineinhalb Kilometer lange Mariendorfer-Hafen-Weg noch ein sprichwörtlicher Trampelpfad – sehr schmal,...

  • Mariendorf
  • 23.05.17
  • 321× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.