Alles zum Thema Markthändler

Beiträge zum Thema Markthändler

Wirtschaft
Bunt ist ein 'Wochenmarkt. Zu bunt wird es Anwohnern des Crellemarkts.

Besserung nicht in Sicht
Der Crellemarkt verdreckt / Lösungsansätze wenig vielversprechend

Die Grünstreifen rund um den Crellemarkt sind mit Müll übersät. „Unhaltbare Zustände“ seien das, wettert ein Anwohner. Auch das Bahngelände dort ist stark verschmutzt. Nur den Ratten gefällt das. Die Bezirksverordneten haben inzwischen auf Antrag der CDU das Bezirksamt aufgefordert, die Flächen rund um den Crellemarkt, die dem Bezirk gehören, zu reinigen. Die Deutsche Bahn soll zudem angeregt werden, dasselbe auf jenen Arealen zu tun, die im Bezirk liegen. Wunsch und Wirklichkeit klaffen...

  • Schöneberg
  • 15.12.18
  • 10× gelesen
Wirtschaft
Die Kapelle B verbreitete fröhliche Stimmung.
2 Bilder

„Auf diesem Platz ist viel mehr drin“
Initiatoren des ersten Adventsmarktes hoffen auf weitere Wiederbelebung des Ludwig-Beck-Platzes

So gute Stimmung herrschte auf dem Ludwig-Beck-Platz schon lange nicht mehr. Am Sonnabend, 8. Dezember, ging es auf dem Platz zwischen Augusta-, Hohlbein- und Moltkestraße hoch her. Es war Wochenmarkt wie an jedem Sonnabend. Und doch war alles anders. Sind es sonst in der Regel nur etwa sechs Marktstände, die sonnabends hier frische Waren anbieten, so reihten sich an diesem Tag 25 Stände um den gesamten Ludweg-Beck-Platz. Im Angebot waren neben frischem Gemüse und Spezialitäten aus der...

  • Lichterfelde
  • 13.12.18
  • 36× gelesen
Leute
Nikolaus Fink in der Sanderstraße, wo er seine Büroräume hat.

Der Marktplaner - Nikolaus Fink lockt Menschen zum Einkaufen auf die Straße

Von Rudow über Britz bis zum Maybachufer: Nikolaus Fink betreibt sieben Neuköllner Wochenmärkte fürs Bezirksamt. Wer erleben möchte, was er so alles auf die Beine stellt, hat Freitag, 15. Dezember, eine gute Gelegenheit dazu. Dann erwartet die Besucher des Kranoldplatzes eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Natürlich ist Fink nicht alleine. Er arbeitet mit einem rund zehnköpfigen Team, das sich „diemarktplaner“ nennt und zu dem Handwerker, Marktmeister und Projektmanager gehören. Fink selbst...

  • Neukölln
  • 09.12.18
  • 36× gelesen
  •  1
Leute

Dienstältester Markthändler

Friedrichshain. Horst Pawlak (64) ist seit 1990 mit seinem Obst- und Gemüsestand auf Friedrichshainer Wochenmärkten vertreten. So lange wie wahrscheinlich kein anderer Anbieter. Er ist regelmäßig am Boxhagener Platz, war zuletzt am Kosmos und an der Koppenstraße und jetzt auch am neuen Standort an der Karl-Marx-Allee 93, der seit 24. April diese beiden Märkte ersetzt. Der Umzug wäre eine gute Entscheidung gewesen, sagt Pawlak.

  • Friedrichshain
  • 26.04.18
  • 94× gelesen
Wirtschaft
Carsten Adler hat seit 23 Jahren auf dem Ehlers-Platz einen Blumenstand. „Gäbe es Anzeichen auf ein Marktsterben, dann würde ich es merken“, sagt er.
3 Bilder

Händler auf dem Hermann-Ehlers-Platz sind mit Umsatz zufrieden

Stirbt der Markt auf dem Hermann-Ehlers-Platz? Das wollte die CDU-Bezirksverordnete Claudia Wein auf der Bezirksverordnetenversammlung im Januar wissen. Die Antwort von Stadtrat Michael Karnetzki auf die Kleine Anfrage lautete „Nein“. Und auch die Markthändler sagen klar: „Der Markt läuft nach wie vor gut.“ Michael Karnetzki konnte den Eindruck von Claudia Wein, die Zahl der Marktstände würden gegenüber 2016 zurückgehen, nicht bestätigen. Zwar würde für 2017 noch keine abschließende...

  • Steglitz
  • 26.01.18
  • 347× gelesen
Wirtschaft
Die Demskis kaufen bei René Zart ihr frisches Gemüse.

Frisch eröffnet: Wochenmarkthändler steht jetzt auf Melanchthon-Platz

Wilhelmstadt. Der letzte Wochenmarkthändler vom Földerichplatz hat einen neuen Standort gefunden. Die Zarts stehen mit ihren Waren jetzt auf einem Grundstück der Melanchthon-Kirche. Gut elf Wochen waren René und Jeanette Zart auf der Suche nach einem neuen Platz. Fast sah es so aus, als müsste das Händler-Ehepaar Spandau für immer den Rücken kehren. Doch sie hatten Glück. Die Melanchthon-Kirchengemeinde in der Wilhelmstadt bot den Zarts gegen eine Standmiete ihr Privatgrundstück direkt neben...

  • Wilhelmstadt
  • 07.08.17
  • 155× gelesen
Wirtschaft
Die Initiatorin und Anwohnerin Theresa Dühn gab die Marktleitung für „Die dicke Linda“ am Kranoldplatz jetzt an Nikolaus Fink ab.
3 Bilder

Immer wieder samstags kommt der Wochenmarkt

Neukölln. Nach zwei Jahren und insgesamt 17 Marktterminen wird der Landmarkt „Die dicke Linda“ am Kranoldplatz nun ein echter Wochenmarkt. Etwa 30 Händler bieten hier sonnabends von 10 bis 16 Uhr frische, auch biologisch erzeugte Waren aus dem Kiez und der Region an. Bis zum Jahr 2004 gab es auf dem Kranoldplatz noch einen Wochenmarkt. Mit dem großen Marktsterben verschwand er. Der Platz, inmitten einer ruhigen Wohngegend gelegen, wirkte seither verschlafen. Das änderte sich 2014, als die...

  • Neukölln
  • 07.04.16
  • 294× gelesen