Anzeige

Alles zum Thema Martin Lambert

Beiträge zum Thema Martin Lambert

Soziales
Sitzend: Vorsitzender Bernd Kaufmann (rechts), Schatzmeister Bernd Peterhänsel. Stehend von rechts: Jugendausbilderin Marie Rode, Wehrleiter Christian Strauß, ehemalige Schatzmeisterin Regina Albrecht, stellvertretender Vorsitzender Martin Lambert.

Bis zu 80 Einsätze im Monat: Freiwillige Feuerwehr solide aufgestellt

Bei der regulären Mitgliederversammlung des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Frohnau wurde der Vorstand im Amt bestätigt. In getrennten Wahlgängen wurden der Vorsitzende, Bernd Kaufmann, und sein Stellvertreter, Martin Lambert, im Amt bestätigt. Einen Wechsel gab es im Amt des Schatzmeisters. Regina Albrecht, die das Amt der Schatzmeisterin zehn Jahre ausgeübt hat und somit in zehn Bilanzen die wirtschaftliche Solidität des Fördervereins bestätigt hat, trat nicht mehr an. Unter großem...

  • Frohnau
  • 03.04.18
  • 90× gelesen
Politik

Trödelmarkte im Blick: Stadtrat Maack will Regeln durchsetzen

Reinickendorf. Mehr als 50 abgeschleppte Autos, 30 Ordnungswidrigkeiten und eine Festnahme – das ist die erste Bilanz eines Schwerpunkteinsatzes von Ordnungsamt und Polizei am 11. Juni auf und an den Trödelmärkten an der Markstraße. Anwohner beklagen die Situation seit Jahren. Zwei Supermärkte und ein Schuhmarkt (letzterer auf Weddinger Gebiet) stellen ihre Parkplätze für Trödelmärkte zur Verfügung. Die Folge: Verkehrschaos auf der Markstraße, zugeparkte Haltestellen, Verschmutzungen in...

  • Reinickendorf
  • 15.06.17
  • 107× gelesen
Politik

Neue Chance für das Grillen: FDP bringt Kienhorstpark als Pilotprojekt ins Spiel

Reinickendorf. Lange Zeit war es im Bezirk strikt verboten, in den kommenden Jahren könnte es wieder möglich werden: Grillen auf öffentlichen Flächen. Der Bauausschuss der Bezirksverordntenversammlung plädierte bei Enthaltung der CDU mit den Stimmen aller anderen Parteien dafür, zu prüfen, ob öffentliche Grillstellen im Bezirk ausgewiesen werden können. Ein Auftrag an das Bezirksamt ist das noch nicht. Vor der endgültigen Entscheidung der Bezirksverordneten beraten darüber noch drei weitere...

  • Reinickendorf
  • 06.05.17
  • 127× gelesen
Anzeige
Politik
Rund 38 000 Bewohner hat die Großsiedlung, die meisten wünschen sich einen eigenen U-Bahnhof im Märkischen Viertel.
6 Bilder

Reinickendorf 2016: Viele Wohnungen entstehen, aber keine U-Bahn

Reinickendorf. Das Jahr 2016 hielt für die Reinickendorfer eine Vielzahl spannender und interessanter Nachrichten breit. Berliner –Woche-Reporter Christian Schindler blickt zurück. Januar „Alles Gute kommt von oben“. Über diesen Satz konnten Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs, die am U- und S-Bahnhof Wittenau in Busse umsteigen, lange nur lachen angesichts der Tauben, die sie mit ihrem Kot belästigten. Die Deutsche Bahn sagt Abhilfe zu, tatsächlich werden später die Aufenthalte der Tiere...

  • Reinickendorf
  • 27.12.16
  • 633× gelesen
Bauen

1500 Wohnungen seit 2014: Stadtrat Martin Lambert zieht Bilanz

Reinickendorf. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres sind im Bezirk bereits über 300 neue Wohnungen genehmigt worden. Das teilt der scheidende Stadtrat für Stadtentwicklung. Martin Lambert (CDU). mit. Martin Lambert, der von seiner Partei nicht wieder für einen Stadtratsposten nominiert worden ist, hat vor den Wahlen zum neuen Bezirksamt am 27. Oktober eine Bilanz des Wohnungsbaus im Fuchsbezirk gezogen. „Mit 367 genehmigten Wohnungen in den ersten drei Quartalen des Jahres 2016 konnte...

  • Reinickendorf
  • 20.10.16
  • 90× gelesen
Bauen
Restaurator Hans Schelkle hat die Glasfensterwand der ehemaligen Kirche in der Cité Foch genau untersucht, Schäden dokumentiert und kartiert.
9 Bilder

Was vom Zentrum übrig blieb: Glasfenster „überleben“ Abriss der Kirche St. Geneviève

Wittenau. Wo früher das Einkaufs- und Gemeindezentrum der Cité Foch stand, herrschen heute Abrissbirne und Bagger. Auch eine Kirche zählte einst zum Ensemble – vom Gotteshaus bleiben nur die Glasfenster erhalten. Ein hipper „Dancefloor“ wäre vorstellbar. Vielleicht auch ein Restaurant. Ein Drinnen-Spielplatz mit Kletterwand? Ein Museum. Oder schlicht eine vielseitig nutzbare Veranstaltungshalle: Der geräumige Hauptraum der ehemaligen katholischen Kirche St. Geneviève an der Avenue Charles de...

  • Wittenau
  • 16.10.16
  • 190× gelesen
Anzeige
Verkehr

Mehr Stellplätze für Fahrräder

Reinickendorf. Es stand schon lange auf der Wunschliste vieler Radler: Wie Baustadtrat Martin Lambert (CDU) mitteilt, will die S-Bahn Berlin an den Stationen Hermsdorf und Wittenau neue überdachte Stellplätze schaffen. 100 Stück sind am S-Bahnhof Hermsdorf vorgesehen – neben der Treppen- und Aufzugsanlage am östlichen Eingang. Der Bahnhof Wittenau bekommt 52 neue Fahrrad-Abstellplätze. Geplant sind sie nahe dem südlichen Zugang am Wilhelmsruher Damm. Die S-Bahn koordiniere und finanziere beide...

  • Wittenau
  • 15.10.16
  • 13× gelesen
Politik

Lambert verlässt Bezirksamt: CDU nominiert parteilosen Stadtratskandidaten

Reinickendorf. Dem künftigen Bezirksamt wird ein langjähriger Stadtrat nicht mehr angehören: Baustadtrat Martin Lambert (CDU). Völlig überraschend entschied der erweiterte CDU-Kreisvorstand am 10. Oktober, den Vorsitzenden der Sportjugend Berlin und Vizepräsident des Landessportbundes, Tobias Dollase, als dritten Stadtrat für das künftige Bezirksamt zu nominieren. Dollase soll für Schule, Familie, Jugend und Sport zuständig sein. Die bisherige Schulstädträtin Katrin Schultze-Berndt soll dann...

  • Reinickendorf
  • 13.10.16
  • 934× gelesen
Wirtschaft
Dieser Tage wirkt die Residenzstraße schon ein wenig herbstlich, in wenigen Wochen wirdes hier dann aber weihnachtlich – wenn zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Adventsbeleuchtung funkelt.
2 Bilder

Endlich wieder Lichterglanz: Weihnachtsbeleuchtung in der Residenzstraße gesichert

Reinickendorf. Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne festlichen Lichterglanz auf den Straßen? So stand eine Adventsbeleuchtung auch schon lange auf der Wunschliste der Geschäftsleute in der Residenzstraße. In diesem Jahr kommt sie endlich. Beschlossen und besiegelt: Der Verein „Zukunft Resi – rundherum“ hat jetzt den Vertrag für die Weihnachtsbeleuchtung in der Residenzstraße unterschrieben. Kostenpunkt: 12 000 Euro pro Jahr. „Das ist ein großer Schritt für die Geschäftsleute, da unser Verein...

  • Reinickendorf
  • 09.10.16
  • 62× gelesen
Bauen
Bauleiter Uwe Franz (links) und Baustadtrat Martin Lambert sind zuversichtlich, eine gute stadtplanerische Lösung für den Übergang von Alt-Tegel zur Greenwichpromenade gefunden zu haben.
4 Bilder

Veränderung in Alt-Tegel: Bauernhaus musste Neubau weichen

Tegel. Der Übergang vom Tegeler Dorfkern zur Greenwichpromenade erhält ein neues Gesicht: Bis Ende 2017 entsteht an der Ecke Alt-Tegel und Wilkestraße ein neuer Wohnkomplex. Der Abriss im Spätsommer hatte in Tegel für Aufsehen erregt. Ein schon mehrere Jahre lang leer stehendes Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert fiel dem Bagger zum Opfer. Anwohner fürchteten eine „massive Neubebauung“, die sich mit denkmalgeschützten Gebäuden in der Umgebung nicht vertragen könnte. Der SPD-Verordnete Ulf...

  • Tegel
  • 03.10.16
  • 924× gelesen
  • 1
Bauen
Das Ensemble des alten Wasserwerks Tegel im neuen Ortsteil Borsigwalde steht bisher unter Denkmalschutz. Ein Investor plant allerdings Wohnungsbau.

Politiker wollen Mieter schützen: Bebauungsplan für altes Wasserwerk Tegel

Borsigwalde. Auf der letzten Sitzung der abgelaufenen Legislaturperiode am 14. September haben sich die Bezirksverordneten dafür ausgesprochen, dass Veränderungen auf dem ehemaligen Wasserwerk an der Trettachzeile sozial verträglich geschehen. Das Wasserwerk wurde um 1898 für die damalige Landgemeinde Tegel errichtet. Es steht längst unter Denkmalschutz. Heute gibt es auf dem mehr als 13.600 Quadratmeter großen Grundstück noch 15 Wohnungen sowie mehrere Gewerbebetriebe. Die Immobilie gehörte...

  • Tegel
  • 18.09.16
  • 354× gelesen
Verkehr
Die Fluglärmschutzkommission will keine zusätzlichen Flüge in Tegel.

Lärmkommission: Tegel entlasten!: Anzahl der Flüge soll 2017 nicht mehr steigen

Tegel. Die Fluglärmschutzkommission für den Flughafen Tegel lehnt es ab, über die Entgeltordnung für das kommende Jahr weiterhin Fluggesellschaften zu fördern, die Tegel zusätzlich anfliegen. Stellvertretender Vorsitzender der Fluglärmschutzkommission ist der bezirkliche Stadtrat für Stadtentwicklung, Martin Lambert (CDU). Er begrüßt die Stellungnahme der Fluglärmschutzkommission zur Entgeltordnung Flughafen Berlin-Tegel ab 2017: „Ich freue mich sehr, dass die Fluglärmschutzkommission in...

  • Tegel
  • 16.09.16
  • 89× gelesen
Wirtschaft
Ein Fußgänger in Form des Fördergebietes wirbt künftig für die Residenzstraße.

Logo für die Residenzstraße: Mehr als 700 Anwohner beteiligten sich an der Wahl

Reinickendorf. Das Logo für die Residenzstraße steht fest. Von mehr als 700 Bürgern votierte die Mehrheit für die Umrisse des Fördergebietes nach dem Programm der aktiven Zentren. Nachdem im Juli 2016 der Startschuss zur Wahl des Logos der Residenzstraße im Rahmen des Förderprogramms „Aktive Zentren“ (AZ) Residenzstraße gefallen war, konnte der Siegerentwurf im Rahmen der 140-Jahr-Feierlichkeiten zur Residenzstraße nun vorgestellt werden. Zur Wahl standen acht Logos. Das Siegerlogo, das die...

  • Reinickendorf
  • 04.09.16
  • 97× gelesen
Bauen

Zusatzgelder für Straßensanierung werden verbaut

Reinickendorf. Die Gelder aus dem Senatsprogramm "Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt“ werden im Bezirk laut Baustadtrat Martin Lambert (CDU) zeitnah ausgegeben. „Die SIWA-Mittel, die für Reinickendorfer Straßen und Wege vorgesehen sind, werden in voller Höhe verausgabt. Bereits heute sind von den 2,9 Millionen Euro für Straßen und Wege Gelder in Höhe von knapp zwei Millionen Euro verbaut oder im Bau", sagt Lambert. So ist die Teilsanierung der Gotthardstraße mit veranschlagten...

  • Reinickendorf
  • 20.08.16
  • 68× gelesen
Verkehr

Bahnübergang wird saniert: Ampel und Schranken „sprechen“ miteinander

Tegel. Die Ampelanlage am Bahnübergang Buddestraße/Gorkistraße wird ab dieser Woche saniert und kann voraussichtlich am 20. August wieder in Betrieb gehen. Es sollte erst ein halbes Jahr dauern, dann wurde mehr als das Doppelte daraus. Im Frühommer 2015 setzte die Ampelanlage an der S-Bahn-Trasse, die Tegel durchschneidet, aus. Eine Weile funktionierte sie noch, wenn auch die Schranken sich senkten, um den S-Bahn-Zügen von und nach Hennigsdorf freie Fahrt zu garantieren. Doch dann war auch das...

  • Tegel
  • 12.08.16
  • 101× gelesen
Bauen
Schon vorstellbar, dass das Gebäude mal wieder ein richtiges Schmuckstück werden könnte.
7 Bilder

Eierschale statt Entenkeller: Neustart an der Oranienburger Chaussee

Frohnau. 1926 als Kopfbau der Gartenstadt errichtet, beherbergte das Haus in der Oranienburger Chaussee 45 jahrzehntelang Läden und Lokale; zuletzt den „Entenkeller“ samt Hotel. Seit 2012 steht das Gebäude leer, es gab Einbrüche und Vandalismus. Nun ist ein Neuanfang in Sicht. Im Augenblick sieht’s im und ums Haus herum noch aus, als wäre nicht viel zu retten – von dem, was Vandalismus und langer Leerstand übrig gelassen haben. Draußen stapelt sich der Schutt, drinnen baumeln Kabel, bröckeln...

  • Frohnau
  • 05.08.16
  • 1144× gelesen
Verkehr

„Kutschi“ bekommt einen Aufzug: Bauarbeiten am U-Bahnhof

Reinickendorf. Der U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz wird endlich behindertengerecht. Bis Jahresende bekommt die Station einen Aufzug, die Bauarbeiten haben begonnen. Jahrelang stand der Aufzug ganz oben auf der Wunschliste von Politikern, Pendlern und Tegel-Passagieren – nun sorgen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) für einen barrierefreien U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz. Der Lift wird den Bahnsteig unter Tage direkt mit öffentlichem Straßenland verbinden; wer mitfährt, landet künftig auf der...

  • Reinickendorf
  • 05.08.16
  • 684× gelesen
Bauen

Fahrbahn wird gemacht: Alemannenstraße ist derzeit gesperrt

Frohnau. Vollsperrung in der Alemannenstraße: Zwischen Maximiliankorso und Sigismundkorso haben vor wenigen Tagen Bauarbeiten begonnen. Bis Anfang September lässt das Bezirksamt dort die Fahrbahn instand setzen – eine weitere Maßnahme im Vorfeld der Internationalen Gartenausstellung (IGA) im kommenden Jahr, wie Baustadtrat Martin Lambert (CDU) informiert. Damit bis zum 2. September alles fertig ist, sind die Straßenbauarbeiter an sechs Tagen pro Woche im Einsatz, teilt Lambert mit. Die Kosten...

  • Frohnau
  • 04.08.16
  • 201× gelesen
  • 2
Wirtschaft

Attacke auf Weideschafe: Naturschutzbund NABU sucht Zeugen vom Flughafensee

Tegel. Im Vogelschutzreservat Flughafensee hat sich wohl ein Drama abgespielt. Vier tote Schafe fanden Mitarbeiter des Naturschutzbundes (NABU) dort am 15. Juli – im Wasser treibend. Offenbar wurden die Tiere von Hunden angegriffen. „Einen Tag zuvor ging es allen Schafen noch gut“, sagt Schäfer Björn Hagge, dem die Herde aus Heidschnucken und Guteschafen gehört. Er ist ganz sicher, dass seine Tiere von einem oder sogar mehreren Hunden gehetzt und attackiert wurden. „Die Verletzungen an Hals...

  • Tegel
  • 29.07.16
  • 53× gelesen
Bauen

Großbaustelle Gotthardstraße: Bauarbeiten am Fahrbahnbelag

Reinickendorf. Die Gotthardstraße ist in diesem Sommer eine Großbaustelle. Der Abschnitt zwischen Nazarethkirchhof II und Romanshorner Weg bekommt eine neue Fahrbahn samt lärmmindernder Deckschicht. Bis Anfang September dauern die Bauarbeiten in der Gotthardstraße an, 900.000 Euro aus dem Programm „Wachsende Stadt“ hat der Bezirk dafür bekommen. Das Bauamt habe sich dafür eingesetzt, die Maßnahme in die Sommerferien zu legen, um den Berufsverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, teilt...

  • Reinickendorf
  • 28.07.16
  • 154× gelesen
Bauen

Zu viele Wohnungen? Kontroverse über die Pläne fürs Schumacher Quartier

Tegel. Im Bezirk herrscht Uneinigkeit über die Pläne für das künftige Schumacher Quartier. Während Grüne und SPD das Ergebnis des städtebaulichen Wettbewerbs grundsätzlich begrüßen, zeigt sich die CDU sehr kritisch. Baustadtrat Martin Lambert (CDU) hatte in der Jury des Wettbewerbs sogar gegen den Siegerentwurf plädiert. Dieses Votum war Anlass für eine Große Anfrage in der letzten Sitzung der Bezirksverordneten vor der Sommerpause. In seiner Antwort nannte Martin Lambert etliche Vorbehalte...

  • Tegel
  • 25.07.16
  • 85× gelesen
Bauen
Martin Lambert nutzte die Anwesenheit der Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie auf der Standortkonferenz zu einem Ausflug in luftige Höhen.

Kein Interesse an Tegel-Zukunft? Nur wenige Besucher bei der 8. Standortkonferenz

Tegel. Lag’s am zu schönen Wetter? Am Veranstaltungsort? Oder gar an der Tatsache, dass noch immer nicht klar ist, wann Tegel schließt? Die 8. Standortkonferenz zur Nachnutzung des Flughafens am 16. Juli blieb hinsichtlich der Besucherzahlen weit unter den Erwartungen. Trotz eines großen Aufgebots an Info-Ständen, Diskussionsforen und Ausstellern – darunter der Bezirk Reinickendorf – ließ das Interesse an der 8. Standortkonferenz zur Nachnutzung des Flughafens Tegel sehr zu wünschen übrig....

  • Tegel
  • 24.07.16
  • 373× gelesen
Wirtschaft

Keine Chance dem Trickbetrug: Lebensmittelkontrollen ohne Bargeld

Reinickendorf. Die Kontrolleure der Veterinär- und Lebensmittelaufsicht sind künftig ohne Bargeld unterwegs – und sie nehmen auch keins mehr entgegen. Das Bezirksamt will damit sowohl seine Mitarbeiter als auch Gewerbetreibende vor Kriminellen schützen. Es betrifft fällige Gebühren ebenso wie das Verwarnungsgeld bei Verstößen: Beides erhebt die Reinickendorfer Veterinär- und Lebensmittelkontrolle nach dem 1. August nur noch per Bescheid. Einzuzahlen sind die Beträge dann via Überweisung oder...

  • Reinickendorf
  • 22.07.16
  • 78× gelesen
Bauen
Rüdiger Zech, Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes, und Martin Lambert an der erneuerten Pergola am Zeltinger Platz.
2 Bilder

Pergola leuchtet wieder: Laubengang am Zeltinger Platz erneuert

Frohnau. Als einer von mehreren Außenstandorten ist Frohnau Schauplatz der Internationalen Gartenausstellung (IGA), die 2017 in Berlin Station macht. Die Vorbereitungen in der Gartenstadt schreiten voran. Parks sind von Wildwuchs befreit und mit neuen Bänken versehen worden, Grünstreifen haben neue Bäume und der Zeltinger Platz im Frühjahr einen IGA-Schriftzug aus Blümchen bekommen. Auch die Rotunde im Brix-Genzmer-Park ist bereits fertig restauriert. Etliches hat sich in Frohnau demnach...

  • Frohnau
  • 17.07.16
  • 164× gelesen