Martin Pätzold

Beiträge zum Thema Martin Pätzold

Sport
Der Senat plant den weiteren Ausbau des Sportforums Hohenschönhausen.
4 Bilder

Im Sportforum wird weiter gebaut
In der Nähe ist Wohnungsbau geplant

Das Sportforum Hohenschönhausen, eines der größten Sportareale der Stadt soll in den nächsten Jahren attraktiver und moderner werden. Doch in unmittelbarer Nähe laufen drei Bebauungsplanverfahren, um Baurecht für Wohnungsneubau zu schaffen. Der Senat spricht sich deshalb dafür aus, bereits in den Bebauungsplanverfahren abzusichern, dass der an das Forum heranrückende Wohnungsbau nicht den Betrieb von Sportanlagen beeinträchtigt. Der Senat bewertet die Entwicklungschancen des Sportforums als...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.01.22
  • 67× gelesen
Wirtschaft

Drei Ansiedlungen in fünf Jahren
Norden des Bezirks stand bei Wirtschaftsförderungen offenbar nicht im Fokus

Die Anzahl der Wirtschaftsansiedlungen, die vom Land Berlin in den vergangenen fünf Jahren gefördert wurden, ist in den nördlichen Lichtenberger Ortsteilen im Verhältnis zu anderen Regionen Berlins vergleichsweise gering. Dieses Fazit lässt sich aus den Antworten der Senatswirtschaftsverwaltung auf eine entsprechende Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Martin Pätzold (CDU) ziehen. Die Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen in Berlin wird mit den sogenannten GRW-Mitteln gefördert. GRW steht für...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.01.22
  • 36× gelesen
Bildung
Mit Landesmitteln sollen in Neu-Hohenschönhausen unter anderem die Sanierung und der Ausbau der Kita Am Berl 8-10 gefördert werden.
3 Bilder

Weitere Kita-Plätze entstehen
Land und Bund fördern den Ausbau im Lichtenberger Norden

Mit Mitteln aus dem Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ werden in den kommenden beiden Jahren Sanierung und Ausbau von fünf Kitas im Lichtenberger Norden gefördert. Drei der fünf Vorhaben sind bereits positiv beschieden worden und sollen 2022 begonnen beziehungsweise fertiggestellt werden. Dadurch werden 101 neue Plätze geschaffen und 335 Plätze durch Sanierungsmaßnahmen erhalten. Insgesamt werden rund 8,8 Millionen Euro an Fördermittel investiert. Bei den drei Einrichtungen handelt es...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.01.22
  • 32× gelesen
Verkehr
Die S-Bahnlinie 75 fährt seit einigen Jahren nur noch bis Warschauer Straße statt bis Westkreuz.

Stromzufuhr muss stabiler werden
Die S75 kann erst ab 2029 wieder bis Westkreuz fahren

Vor mehr als fünf Jahren wurde die S75 radikal verkürzt. Fuhr sie bis dahin von Wartenberg bis Westkreuz, so endet sie seither am S-Bahnhof Warschauer Straße. Wer weiter Richtung Westen fahren möchte, muss umsteigen. Die Begründung von Senat und Bahn zur Einkürzung: Auf der Stadtbahn sei zu wenig Platz, um die S75 wie bis dahin fahren zu lassen. Stattdessen wurde die seinerzeit besser ausgelastete S3 entsprechend eingetaktet. Schon damals monierten Lichtenberger Bezirks- und Landespolitiker die...

  • Wartenberg
  • 21.01.22
  • 150× gelesen
Umwelt
Es wird wohl noch etwa zehn Jahre dauern, bis auch die Masten der Hochspannungsleitungen in Malchow und Neu-Hohenschönhausen verschwinden werden.
2 Bilder

Bis Ende des Jahres soll die Planung stehen
Stromleitungen müssen unter die Erde

Bis die Hochspannungsleitung über dem Dorf Malchow abgebaut und die Stromleitung unterirdisch verlegt wird, dauert es noch etliche Jahre. Bei dieser Freileitung handelt es sich um eine 110kV-Leitung des Verteilnetzbetreibers Stromnetz Berlin. Auf Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Martin Pätzold (CDU) beim Senat teilt das Unternehmen mit, dass die Freileitungen zwar durch Erdkabel abgelöst werden sollen. Das kann aber erst nach umfangreichen Umstrukturierungen des gesamten Hochspannungsnetzes...

  • Malchow
  • 20.01.22
  • 131× gelesen
  • 1
Bauen
Auf dem bisher unbebauten Grundstück an der Elsastraße 40 sollen neue Wohnungen entstehen.
2 Bilder

Nachverdichtung in einem alten Kiez
Haus mit 52 Wohnungen geplant

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge plant an der Elsastraße 40 einen Neubau mit 52 Wohnungen. Den Bauantrag reichte das städtische Wohnungsunternehmen Ende 2021 beim Bezirksamt ein. Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um eine sogenannte Nachverdichtung auf 2088 Quadratmetern Fläche in einem Wohngebiet. Auf sechs Etagen sollen Wohnungen mit einem bis vier Zimmern entstehen. Die Hälfte entsteht im sozial geförderten Wohnungsbau. Zum Vorhaben gehören im Keller etwa 90 Stellplätze für Fahrräder...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.01.22
  • 821× gelesen
Bauen

Wohnungsbau ist in Planung

Alt-Hohenschönhausen. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Gewobag und Howoge werden in den kommenden drei Jahren in weitere Wohnungsbauvorhaben in Alt-Hohenschönhausen und Wartenberg investieren. Das erfuhren die Abgeordnetenhausmitglieder Danny Freymark und Martin Pätzold (beide CDU) auf Anfrage vom der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Noch in diesem Jahr soll es mit Wohnungsbauprojekten an der Landsberger Allee 341-343 sowie an der Orankestraße 40 losegehen. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.01.22
  • 136× gelesen
Soziales

Mehr Ärzte in den Bezirk locken
Mit Förderprogramm sollen regionale Versorgungslücken im Gesundheitssektor geschlossen werden

Mit Beginn des Jahres startete die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin ein mehrjähriges Förderprogramm zur Verbesserung der Hausarztversorgung in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Dass die Versorgung Lücken aufweist, erfuhren die Abgeordnetenhausmitglieder Danny Freymark und Martin Petzold (beide CDU) auf Anfrage von der Senatsgesundheitsverwaltung. Demnach wird der Versorgungsgrad mit Hausärzten in Lichtenberg mit 80,8 Prozent des Bedarfs beziffert. Auch bei Kinder- und Jugendärzten...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 13.01.22
  • 65× gelesen
Bildung
Eltern und Schüler protestierten noch einmal, diesmal auch musikalisch, gegen einen MEB auf dem Grundstück der Obersee-Schule.
4 Bilder

Kein Neubau auf dem Schulhof
Proteste und Argumente an der Obersee-Grundschule überzeugten Politiker

Auf dem Schulhof der Obersee-Grundschule an der Roedernstraße 69/71 wird kein Modularer Ergänzungsbau (MEB) entstehen. Das konnte Abgeordnetenhausmitglied Martin Pätzold (CDU) Eltern, Schülern und Pädagogen vor den Weihnachtferien bei einer Protestaktion auf dem Schulhof mitteilen. Der Grund für den Protest: Im Juni 2021 wurde die Obersee-Grundschule darüber informiert, dass ein Gebäudes auf dem Hof errichtet werden soll. Freifläche würde mehr als halbiertSeither arbeitete die Elternvertretung...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.01.22
  • 181× gelesen
Bildung

Umzug der HTW wird geprüft

Karlshorst. Der Senat hat sich, unter Vorbehalt einer Prüfung der Finanzierbarkeit, dafür ausgesprochen, eine Standortkonzentration der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Oberschöneweide zu unterstützen. Das erfuhr Abgeordnetenhausmitglied Martin Pätzold (CDU) auf Anfrage aus der Senatskanzlei. Bisher hat die HTW einen ihrer beiden Standorte an der Treskowallee 8. Das Projekt soll allerdings langfristig verfolgt werden. Ein möglicher Zeitplan hänge von der noch zu prüfenden Machbarkeit...

  • Karlshorst
  • 04.01.22
  • 74× gelesen
Verkehr

Pläne für den ÖPNV-Ausbau
Dichtere Taktzeiten und eine Verlängerung der S-Bahnlinie 75

In den nördlichen Ortsteilen des Bezirks soll das Straßenbahn- und Bus-Netz der BVG weiter ausgebaut werden. Näheres dazu erfuhren die Abgeordnetenhausmitglieder Danny Freymark und Martin Pätzold (CDU) nach einer schriftlichen Anfrage im Abgeordnetenhaus aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Der Senat plant für die zweite Hälfte dieses Jahrzehnts eine Straßenbahnverbindung zwischen Pankow und Weißensee. Das führt zu einer neuen Linienverbindung zwischen Rosenthal und dem...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.12.21
  • 434× gelesen
Verkehr

Wann kommt die Ortsumfahrung Malchow?

Malchow. Für das Straßenbauvorhaben Ortsumfahrung Malchow gibt es bisher „keine konkreten Absichten zur weiteren Planung und Realisierung“, das heißt es gibt noch keinen Zeitplan. Das erfuhr Abgeordnetenhausmitglied Martin Pätzold (CDU) in einer Antwort, die er auf seine Frage aus der Senatsverkehrsverwaltung erhielt. Der Senat hatte die seit 1994 im gesamtstädtischen Flächennutzungsplan enthaltene Ortsumfahrung eigentlich für den Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2015 angemeldet. Auf Grundlage...

  • Malchow
  • 25.12.21
  • 74× gelesen
Verkehr
Vom und zum Bahnsteig kommen Fahrgäste bisher nur über Freitreppen.
3 Bilder

Arbeiten sollen 2023 stattfinden
S-Bahnhof Gehrenseestraße wird endlich barrierefrei

Dass der S-Bahnhof Gehrenseestraße endlich barrierefrei wird, fordern Anwohner seit vielen Jahren. Doch bislang tat sich wenig. Zum und vom Bahnsteig kommen Fahrgäste nur über eine doppelte Freitreppenanlage. Hier gibt es weder eine Rampe, noch einen Aufzug. Deshalb fragte Abgeordnetenhausmitglied Martin Pätzold (CDU) jetzt beim Senat nach, in welcher Weise dieser sich bei der Deutschen Bahn AG dafür engagiert, dass der Bahnhof endlich barrierefrei wird und welchen Zeitplan es für die Umsetzung...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.12.21
  • 59× gelesen
Umwelt

Kleingärten werden gesichert

Alt-Hohenschönhausen. Die 17 in den nördlichen Ortsteilen des Bezirks gelegenen Kleingartenanlagen sollen mit Bebauungsplänen dauerhaft gesichert werden. Darüber informiert Umwelt-Staatssekretär Stefan Tidow (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage der beiden Abgeordnetenhausmitglieder aus dieser Region, Danny Freymark und Martin Pätzold (beide CDU). Für drei der Kleingartenanlagen seien bereits Bebauungspläne festgesetzt worden, für die anderen 14 fasste das Bezirksamt Aufstellungsbeschlüsse. Für...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 08.12.21
  • 68× gelesen
Soziales
Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (3. von links) nimmt in seinem Büro an der Warnitzer Straße 16 gemeinsam mit seinem Team wieder Bekleidung entgegen, um sie an Horst Schmiele (Mitte) vom Verein „Menschen helfen Menschen“ weiterzugeben.

Kleidung für Bedürftige spenden
Hunderte Säcke kamen beim letzten Mal zusammen

Ihre Kleidersammelaktion kurz vor dem Herbstanfang führt die CDU Hohenschönhausen in diesem Jahr von 13. bis 17. September durch. Wie immer sind die Bewohner dazu willkommen, Kleidung für Bedürftige zu spenden. Diese Aktion wurde erstmals vor mehr als zwölf Jahren gemeinsam mit dem Verein „Lebensmut“ durchgeführt. Vor einem Jahr haben sich mehr als 350 Hohenschönhausener beteiligt und sich damit für mehr Miteinander im Bezirk eingesetzt. Im April dieses Jahres fand eine weitere Sammlung statt,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.09.21
  • 225× gelesen
Umwelt

Spaziergang über freie Fläche

Alt-Hohenschönhausen. Wie soll sich der Ortsteil künftig entwickeln? Dieser Frage gehen Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) und der Lichtenberger CDU-Vorsitzende Prof. Dr. Martin Pätzold am 26. Juni von 16 bis 18 Uhr bei einem Kiezspaziergang nach. Nordöstlich der Gedenkstätte Hohenschönhausen liegt ein Areal mit einer Fläche von gut 40 Fußballfeldern. Es erstreckt sich von der Gensler-/Lichtenauer Straße im Südwesten bis zur Gärtner-/ Ferdinand-Schultze-Straße im Nordosten. De facto...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.06.21
  • 31× gelesen
Politik

Martin Pätzold weiterhin Vorsitzender
Lichtenberger CDU wählt Kreisvorstand

Die CDU Lichtenberg hat in einer Kombination aus digitaler Versammlung und analoger Stimmabgabe einen neuen Kreisvorstand gewählt. Die Versammlung selbst fand mit beachtlicher Beteiligung als Videokonferenz statt, die spätere Stimmabgabe unter Einhaltung aller geltenden Corona-Bestimmungen in einem Wahllokal im Nachbarschaftshaus Orangerie-Kiezspinne. In großer Geschlossenheit wurden alle Kandidatinnen und Kandidaten mit Ergebnissen von mindestens 80 Prozent und mehr gewählt. Der neue...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 01.06.21
  • 57× gelesen
Bauen
Über die Bebauung der Fläche an der Barther Straße 17 bis 19 wird weiter gestritten. Zurzeit ist sei eine Wiese. Im Bezirk schätzt man die Bebauung als zu massiv ein. Im Stadtentwicklungssenat sieht man das offenbar anders. Jetzt hat die Howoge einen Bauantrag eingereicht.
2 Bilder

Geplante Punkthäuser erregen die Gemüter
Howoge stellt Bauantrag / Anwohner und Politiker sind gegen Verdichtung

Um die Bebauung an der Barther Straße 17-19 wird weiter gestritten. Die Howoge plant in einem Blockinnenbereich drei Punkthäuser mit jeweils acht Geschossen und insgesamt 180 Wohnungen. Die Hälfte ist Menschen vorbehalten, die einen Wohnberechtigungsschein haben, zum Beispiel Studenten, Senioren mit kleiner Rente, Alleinerziehende, Menschen ohne Arbeit, Geringverdiener. Neben Wohnungen sind eine Kita sowie eine Gemeinschaftseinrichtung für den Kiez geplant. Entstehen soll alles auf einer...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.05.21
  • 459× gelesen
  • 1
Soziales
Danny Freymark (Mitte) und der Vereinsvorsitzende Horst Schmiele (2. von rechts) beladen am Bürgerbüro mit Helfern einen Kleintransporter mit gespendeter Bekleidung.

Über 400 Kleiderspenden
Sammelaktion war ein voller Erfolg

Über 400 Menschen haben im Rahmen der Frühjahrssammelaktion zugunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ Kleidung abgegeben, um Bedürftigen in der Region zu helfen. „Der Verein wird diese Sachen jetzt verteilen“, informiert der Lichtenberger CDU-Kreisvorsitzende Professor Martin Pätzold. Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) und er rufen seit zwölf Jahren zweimal in jedem Jahr zu dieser Hilfsaktion auf. Diesmal waren sie enorm beeindruckend von so viel Solidarität. „Es zeigt sich...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 28.04.21
  • 58× gelesen
Soziales
Horst Schmiele vom Verein „Menschen helfen Menschen“ (links) nahm im Herbst von Nancy Rückert vom Stadtteilzentrum „Hedwig“ und von Prof. Dr. Martin Pätzold gespendete Kleidung entgegen. Die CDU Hohenschönhausen hofft erneut auf große Spendenbereitschaft.

Für Bedürftige Bekleidung spenden
100 Säcke kamen im vergangenen Herbst zusammen

Zur Teilnahme an ihrer Kleidersammelaktion ruft die CDU Hohenschönhausen in diesem Frühjahr erneut Bürger aus den nördlichen Ortsteilen Lichtenbergs auf. Jeder ist willkommen, vom 12. bis zum 16. April Kleidung für Bedürftige zu spenden. Die Aktion wurde erstmals vor mehr als zwölf Jahren gemeinsam Verein „Lebensmut“ durchgeführt. Im vergangenen Jahr haben sich mehr als 350 Hohenschönhausener beteiligt. „In den letzten Monaten hat sich unser aller Leben verändert und uns vor neue...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 31.03.21
  • 416× gelesen
Soziales

Anreize für weitere Ärzte schaffen
Mit Blick auf das Bevölkerungswachstum droht ein Defizit im Bezirk

Dafür, dass mehr Ärzte nach Lichtenberg kommen, setzt sich jetzt der CDU-Kreisverband ein. Die CDU-Fraktion stellt in der BVV einen entsprechenden Antrag. Darin bittet sie das Bezirksamt, verstärkte Anstrengungen zu unternehmen, um Arztansiedlungen in allen Ortsteilen zu unterstützen. Weiterhin solle das Bezirksamt eine Liste von Bauvorhaben vorlegen, in denen Praxen eröffnen könnten sowie eine Liste mit Gewerberäumen, die leer stehen und nach Umbauten Medizinern zur Verfügung gestellt werden...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.01.21
  • 128× gelesen
Soziales
Horst Schmiele vom Verein „Menschen helfen Menschen“ (links) nimmt von Nancy Rückert vom Stadtteil- und Familienzentrum „Hedwig“ und Martin Pätzold gespendete Kleidungsstücke entgegen.

Herbstsammelaktion war ein Erfolg
Über 300 Bewohner von Neu-Hohenschönhausen spendeten Kleidung

Über 300 Menschen haben im Rahmen der Herbstsammelaktion zugunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ Kleidungsstücke abgegeben, um Bedürftigen in der Region zu helfen. Vor mehr als zehn Jahren wurde in Hohenschönhausen von CDU-Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark und dem Lichtenberger CDU-Kreisvorsitzenden Martin Pätzold gemeinsam mit Matthias Ebert, dem Vorsitzenden des Vereins Lebensmut, die Idee zur Kleidersammlung geboren. Zum einen soll Bedürftigen geholfen werden, zum anderen soll...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 27.10.20
  • 123× gelesen
Bauen
Lichtenbergs CDU-Vorsitzender Martin Pätzold (im weißen Hemd) kam mit den Bewohnern der Gartenstadt auf dem Roderichplatz ins Gespräch.
6 Bilder

Neue Wohnblöcke in der alten Gartenstadt
Anwohner sehen noch einige ungeklärte Probleme

Auf einer Brachfläche zwischen Detlevstraße und Bahnaußenring soll ein neues Wohnquartier entstehen. Damit das möglich ist, beschloss das Bezirksamt im Mai 2018 die Aufstellung eines Bebauungsplans, um damit Baurecht auf dieser Brachfläche zu schaffen. Ende vergangenen Jahres fand die für Bebauungsplanverfahren vorgeschriebene frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit statt. Dabei wurde deutlich, dass es von Anliegern Widerstand gegen das Vorhaben, so wie es bisher geplant ist, gibt. In der...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 21.10.20
  • 817× gelesen
Soziales
Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) hofft, dass auch in diesem Jahr wieder viele Spenden zusammenkommen.

100 Säcke im vergangenen Jahr
Kleidung für Bedürftige in Hohenschönhausen abgeben

Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark und Professor Martin Pätzold von der CDU Hohenschönhausen sammeln noch bis zum 9. Oktober wieder Bekleidung für bedürftige Menschen in der Region. Vor über zehn Jahren wurde gemeinsam mit Dr. Matthias Ebert, dem Vorstandsvorsitzenden des Vereins Lebensmut die Idee zur Kleidersammlung in Hohenschönhausen geboren. Zum einen soll Bedürftigen geholfen werden, zum anderen soll der Wiederverwendung von nicht mehr Benötigtem mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 03.10.20
  • 462× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.