Alles zum Thema Martina Matischok

Beiträge zum Thema Martina Matischok

Verkehr
In der Schwartzkopffstraße kann man seit 1. Dezember in beide Richtungen fahren.
2 Bilder

Kampf um die Straße
Trotz BVV-Beschluss und Kiezprotesten: Einbahnstraße im Wöhlertkiez wird aufgehoben

Die für das Straßenamt zuständige Grünen-Stadträtin Sabine Weißler bleibt trotz BVV-Beschluss und Bürgerprotesten bei der Entscheidung, die Einbahnstraßenregelung im Wöhlertkiez gegenüber dem BND-Neubau aufzuheben. Sie machen ordentlich Rabbatz und kämpfen für ihr Wohnviertel. Weil das Bezirksamt die jahrzehntelange Einbahnstraßenregelung in der Schwartzkopff-, Pflug- und Wöhlertstraße zum 1. Dezember aufheben will, laufen die Anwohner dagegen Sturm. Sie befürchten weiter zunehmenden Verkehr...

  • Mitte
  • 29.11.18
  • 83× gelesen
Politik
Cüneyt Bülent Bilaloglu wechselt von den Grünen zur SPD.
3 Bilder

Nächster Grüner sieht rot
Cüneyt Bülent Bilaloglu wechselt als zweiter Grünen-Verordneter zur SPD-Fraktion

Bei den Grünen knallt es mächtig. Sechs Monate nach dem Wechsel des Grünen-Bezirksverordneten Nedim Bayat zur SPD-Fraktion sieht auch Cüneyt Bülent Bilaloglu rot und wechselt zu den Sozis. Beide türkischstämmigen Politiker sind enttäuscht vom Umgang der Grünen mit Migranten. Haben die Grünen in Mitte ein Problem mit Migranten? Das behauptet nun schon der zweite Deutsche mit türkischen Wurzeln und wirft der Multikultipartei vor, Parteimitgliedern mit Migrationshintergrund nicht auf Augenhöhe...

  • Mitte
  • 17.10.18
  • 283× gelesen
Politik

Martina Matischok ist SPD-Fraktionschefin

Mitte. Die 14-köpfige SPD-Fraktion der BVV Mitte hat sich nach der Wahl konstituiert und den Fraktionsvorstand gewählt. Die bisherige Fraktionsvorsitzende Martina Matischok wurde erneut zur Chefin gewählt. Ihre Stellvertreter sind Stefan Draeger und Vera Morgenstern. Beide waren bereits Mitglieder der SPD-Fraktion in der abgelaufenen Wahlperiode. BVV-Neuling Julie Rothe wurde ebenfalls zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Andreas Hauptenbuchner, ebenfalls neu in der BVV, ist...

  • Mitte
  • 20.10.16
  • 167× gelesen
Soziales

Bezirk Mitte übernimmt keine Betriebskosten für früheres Männerwohnheim

Moabit. Die Mehrheit der Bezirksverordneten hat es abgelehnt, die verbliebenen Bewohner in der Berlichingenstraße 12 finanziell zu unterstützen. Grüne und Linken hatten gefordert,dass das Bezirksamt anfallende Betriebskosten für das ehemalige Männerwohnheim vorfinanzieren sollte, die Kosten später Jobcenter und Sozialamt in Rechnung stellen. Dagegen votierte eine SPD- und CDU-Mehrheit. „Der Status der 22 Männer ist nach wie vor ungeklärt“, so Marc Urbatsch und Franziska Briest (beide Bündnis...

  • Moabit
  • 01.08.16
  • 155× gelesen
Politik
Die Skulpturenwiese als zentralen Veranstaltungsort für den 17. Staffellauf der Berliner Wasserbetriebe zu nutzen wurde erlaubt.

Bezirksamt sagt Nein zu einem „Platz der Kinderrechte“ neben dem Tipi am Kanzleramt

Tiergarten. Den „Platz der Kinderrechte“ neben dem Tipi am Kanzleramt wird es offenbar nicht geben. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) blitzt bei Ordnungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) ab. Die Buddy-Bär-Stiftung wollte mit Unterstützung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen Unicef auf der Grünfläche zwischen John-Foster-Dulles-Allee, Großer Querallee, Heinrich-von-Gagern-Straße und Paul-Löbe-Allee eine temporäre Ausstellung für Kinderrechte aufbauen. Bestückt mit den Buddy-Bären von...

  • Hansaviertel
  • 11.06.16
  • 139× gelesen
Verkehr
Über die Zukunft der Jugendverkehrsschule in Moabit wird heftig gestritten.

Linke, Grüne, Piraten und Christdemokraten verhindern Schließung der Jugendverkehrsschule

Moabit. Paukenschlag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV): Ein breites Bündnis hat es abgelehnt, die Jugendverkehrsschule (JVS) in der Bremer Straße zu schließen, und damit gegen sozialen Wohnungsbau gestimmt. Einzig die SPD will bauen. Mit „Jugendverkehrsschule Bremer Straße 10 nicht schließen!“ war der Antrag der Fraktion der Linken in der März-BVV überschrieben. Außer dem Erhalt des Standorts in Moabit wurde dort eine „bedarfsgerechte Weiterentwicklung als außerschulischer Lernort“...

  • Moabit
  • 24.03.16
  • 235× gelesen
Politik
Anke Ortmann besucht gern das Wildgehege im Volkspark Rehberge. Sie hatte sich vergangenes Jahr an die Berliner Woche gewandt, als das letzte Wildschwein eingeschläfert wurde, und damit die Debatte über den Minizoo entfacht.

Nach Tod von Schnute: Bezirk setzt Personal im Weddinger Wildgehege ein

Wedding. Das Wildgehege im Volkspark Rehberge soll erhalten und aufgepäppelt werden. Das Bezirksamt schickt jetzt sogar eine gelernte Tierpflegerin in den Weddinger Volkspark. Nach dem Tod des letzten Wildschweins in den Rehbergen im vergangenen Jahr hatten Tierfreunde wie die Weddingerin Anke Ortmann Befürchtungen geäußert, dass der Bezirk das in den 1920-er Jahren angelegte Wildgehege schließen könnte. Derzeit leben noch etwa 20 Tiere (Fasane, Damwild, Mufflon) im Park. Die BVV hatte...

  • Wedding
  • 09.01.16
  • 287× gelesen
Wirtschaft
Mateusz J. Hartwich zeigt am Bahnhof Friedrichstraße wie die Alutafeln aussehen werden.
2 Bilder

Senat gegen privaten Touri-Guide: Verein „Die Mitte“ darf keine Infotafeln in der Friedrichstraße aufhängen

Mitte. Bezirksamt und BVV wollen das mobile Leit- und Informationssystem, das der Verein „Die Mitte“ - ein Zusammenschluss von Händlern und Gewerbetreibenden rund um Friedrichstraße und Gendarmenmarkt - entwickelt haben. Doch der Senat sagt: Geht nicht. Über zwei Jahre hat der Verein „Die Mitte“ an seinem „Guide Friedrichstraße“, wie das Infosystem heißt, gearbeitet. Mehr als 100 000 Euro hat das Projekt bereits gekostet; bezahlt je zur Hälfte von den Anrainern und mit Fördergeldern aus dem...

  • Mitte
  • 24.12.15
  • 311× gelesen